• Der Titelheld „Pumuckl“ ist ein rothaariger Kobold, der beim Schreinermeister Franz Eder lebt, seit er an dessen Leimtopf kleben geblieben ist. Dadurch wurde der Pumuckl für den Schreiner sichtbar und ist durch ein Koboldsgesetz verpflichtet, fortan bei ihm zu bleiben. Pumuckl liebt glitzernde Gegenstände, Schokolade, Segelboote und Unordnung, hat eine starke Abneigung gegen Katzen und Käse mag dafür aber Kleintiere wie Meerschweinchen und Mäuse recht gern. Seine Leidenschaften sind das Aushecken von Streichen sowie das Dichten. Meister Eder hat ihm eine Schiffsschaukel und ein kleines Bettchen gebaut.


    Von Pumuckl gab es neben Bücher, Kinofilmen und TV-Serien auch zwei Hörspielserien. Es gab eine Radiohörspiel-Serie vom BR mit Hans Clarin als Pumuckl-Sprecher und Alfred Pongratz als Sprecher des Meister Eder. Dann gab es eine weitere Hörspielserie mit Hans Clarin als Pumuckl-Sprecher und Gustl Bayrhammer als Sprecher des Meister Eder. Sie erschien bei EMI, später erschienen die Hörspiele nochmal in anderer Reihenfolge bei Karussell. Dort auch erstmals auf CD. Ich weiß allerdings nicht, ob die zweite Hörspielserie O-Ton war, oder nochmal neu aufgenommen.



    Pumuckel war Anfang der 80'er Jahre meine erste Hörspielserie. Ich hatte viele Kassetten von EMI. Ich habe in den 80'er Jahren zwar auch die TV-Serie gesehen, aber da meine Eltern damals keinen Videorekorder hatten, war ich als Fan auf die Hörspiele angewiesen. Ich hatte sogar mal zwei Hörspiele der Radiohörspielserie vom BR mit Alfred Pongratz gehört.


    Hier kann über beide Hörspielserien diskutiert werden.

    ------ Nennen Sie mich einen Verschwörungstheoretiker, aber ich behaupte, dass Louis Armstrong nie auf dem Mond war!




    TKKG-site.de

  • Habe nur dunkle ERinnerungen an diese Serie. Ich weiss noch das die Kassetten sonderlich aussahen. Helft mir mal, statt des klassischen gelb waren die Weiss oder so oder ?
    Heute würde ich mir die nicht mehr geben. Der Kobold kann dann schon nerven nach ner Zeit.
    Aber natürlich ganz tolle Sprecher !!!

  • Also ich habe Pumuckl als Kind geliebt. Jeden Abend zum einschlafen kam der Kobold in den Recorder rein. :)

    "Niemand gebietet über mich!!
    Kein Mann! - Kein Prinz!
    Am wenigsten Du!!"


    Zitat aus Clan der Vampire

  • Ich kann mich noch gut an Pumuckl erinnern, auch wenn wir da nur wenige Folgen hatten. Die EMI-Kassetten waren in vanillesoßen-taxicremefarben gehalten, genauso wie das Hinterteil der Hülle. Meine Kassette dünstet bis heute auch einen recht eigentümlichen Plastikgeruch aus, den ich bei keiner anderen Kassette jemals bemerkt habe...
    Meine Folge war Pumuckl und der Pudding/Der rätselhafte Hund, wobei die Seite 1 super ist. ("Jetzt hast du aber die Tasse getrennt, und nicht das Ei!") Ich habe mir die Folge sogar mal als CD nachgekauft, weil meine MC schon etwas knarzig wurde.
    Mein Bruder hatte die Folge, in der Pumuckl mit dem Feuer spielt und auf der Rückseite einen Kater bekommt :D ("Hund - Braten! Hund - Braten! Hu-uund...!").
    Feine Erinnerungen kommen da hoch... könnte ich glatt mal wieder hören, den kleinen Kobold... =)

  • Ja, ich hatte als Kind auch so etwa 10, 15 EMI Kassetten. Auf den Covern waren Szenenaufnahmen der Fernsehserie, sehr schön.


    Schade, daß man die bei der CD Auflage nicht mehr genommen hat, aber das ist zu verschmerzen. ;)


    @No.326 : Taxicremefarben, klasse Beschreibung in der Tat. 8o


    Die MCs habe ich bis auf ein paar wenige vor wohl gut 20 Jahren mal einem Schulfreund gegeben, die Serie mir dann im letzten Jahr komplett auf CD geholt, war ein gutes Angebot, glaube 4,99 pro Stück.


    Meine Lieblingsfolgen sind "der Pudding", "macht Ferien" und "der 1. April".

  • "Pumuckl und der Pudding" gehört auch zu meinen Favoriten. Aber auch noch einige andere Folgen: "Pumuckl und das Segelboot", "Pumuckl und das Spielzeugauto", "Pumuckls Rache" "Pumuckl und das Telefon sowie "Der silberne Kegel".



    :)

    ------ Nennen Sie mich einen Verschwörungstheoretiker, aber ich behaupte, dass Louis Armstrong nie auf dem Mond war!




    TKKG-site.de

  • Ich bin auch ein grosser Pumuckl Fan. Finde allerdings die Platten aus den späten 60er und den 70igern am Besten.
    Alfred Pongratz als Meister Eder ist und bleibt einfach unübertrefflich. Da konnte nicht mal Gustl Bayrhammer mithalten. Habe beide Versionen daheim.
    Von Emi gab es ja die originalen Pumuckl LP´s und Mc´s von EMI /Columbia und später dann die mit der TV Cover-Fassung.
    Habe alle meine alten Platten auf CD digitalisiert. Gefallen mir immer noch super. Meine Lieblingsfolgen aus der Pongratz-Ära sind:
    Pumuckl und die Gartenzwerge
    Pumuckl und die Silberblumen
    Pumuckl und das Geld
    Pumuckl und die Christbaumkugeln
    Pumuck und der Nikolaus
    Pumuckl und das Telefon

  • Also auf meinen Kassetten steht "Imperial". Die gehörten wohl zu EMI? Kann es sein, dass EMI / Imperial nur "Pumuckl" als Hörspielserie rausgebracht hat, sonst nur Musik? Wundert mich, dass der Hörspielbereich nicht ausgebaut wurde.


    Super waren auch die beiden Folgen, in denen Meister Eder einen Lehrling hatte. :D



    Schade, dass der BR die alten Hörspiele mit Pongratz nicht noch mal auf CD veröffentlicht, so wie es beispielsweise mit Sherlock Holmes gemacht wurde...

    ------ Nennen Sie mich einen Verschwörungstheoretiker, aber ich behaupte, dass Louis Armstrong nie auf dem Mond war!




    TKKG-site.de

  • Kann mir jemand eine Übersicht darüber bieten, welche und wie viele Pumuckl-Folgen es gibt? Erinnere mich vage an die Hörspiele, weil ich sie als Kind in Serie gehört habe und würde mir nun langsam die Serie erschließen wollen. Natürlich sind die Kassetten längst verkauft. :( Außerdem würd ich mich über eine Auflistung aller auf CD erhältlichen Folgen freuen! Danke! :)

  • Hier gibt es eine Übersicht über alle Pumuckl-Hörspiele - sortiert nach Hörspiel-Labels:


    hoerspiele.de Liste


    Von Imperial gab es 43 Kassetten mit jeweils 2 Folgen. Das heißt es gab insgesamt 86 (Hörspiel)-Folgen. Auf wikipedia steht, dass die Fernsehserie 52 Folgen umfasst in 2 Staffeln. (Bisher dachte ich, dass es die Folgen der ersten 40 Imperial-Kassetten auch als Fernsehfolge gibt - ergo 80. Offenbar ein Irrtum von mir.)

    ------ Nennen Sie mich einen Verschwörungstheoretiker, aber ich behaupte, dass Louis Armstrong nie auf dem Mond war!




    TKKG-site.de