Beiträge von Stielke

    Freut mich zu hören. Man muss jedoch dazu sagen, dass man leicht den Faden verliert, wenn man nicht gut zuhört und lange Pausen zwischen den einzelnen Folgen macht. Ich habe drei Anläufe gebraucht, um in die Serie reinzukommen. Dann hat es aber prima funktioniert. Jeden Tag eine Folge, ohne dabei etwas im Hintergrund zu machen, war die Lösung. Die Folge 22 habe ich dann zusammen mit Folge 21 im Doppelpack gehört.

    Ich habe das mit dem Übersetzt und Rückübersetzt ehrlich gesagt auch für dahingesagt gehalten. Dass es wirklich so gemacht wurde, hätte ich jetzt nicht gedacht.


    Das ist dann natürlich ein etwas fragwürdiges Endprodukt geworden (man könnte es jetzt auch anders formulieren...)

    Das ist dann natürlich etwas anderes. Ich muss auch ehrlich sagen, ich habe heute (bzw. gestern) zum ersten Mal davon gehört. Ich denke jetzt aber auch, das ist auch zu off-topic, um es bei uns ins Board zu packen (kurz erwähnen wie hier: ok. Mehr aber auf keinen Fall), obwohl es sich ja anbieten würde.


    Ich vermute aber auch mal, dass niemand, weil er Fan von Fragezeichen ist, plötzlich anfängt damit Englisch zu lernen. Vermutlich ist es eher umgekehrt. Von daher könnte der Text auch zum Fußnägel rollen sein ...


    Auf jeden Fall gut mal davon gehört zu haben ... so findet man immer wieder was neues (genau wie das mit der ??? ARD) ...

    Erst einmal frohe Ostern an alle! Ich hoffe, ihr habt die Tage bisher gut überstanden!


    Wir möchten heute Abend bei uns im ??? Board den Ostersonntag gemeinsam im Chat mit einer klassischen ??? Folge ausklingen lassen (und dabei auch das Board und den Chatraum gleichzeitig einweihen, da alles noch recht neu ist). Wer daran teilnehmen möchte, ist herzlich eingeladen (Ihr müsst wohl regulär im Board registriert sein). Wir treffen uns ab 18:30 Uhr, um zu besprechen, welche Folge genau es sein soll. Dann geht es gegen 19 Uhr los. Das Ende ist offen.


    Also, schöne Restostertage und bis vielleicht heute Abend!

    Also, ich habe im Laufe der letzten Jahre eine alte Komponentenanlage von Pioneer zusammengestellt.


    Zwar ist der Verstärker nur etwa so groß wie ein Taschenbuch und kann die Lautsprecher bei weitem nicht vollständig ansteuern, dafür benötigt er auch nur "nur" maximal 30 Watt Strom. (Das ist im Vergleich zu den 43 cm Verstärkern, die eigentlich zu so einer Anlage gehören, gerade mal 1/10 so viel.)


    Bin super zufrieden, nur meine Plattensammlung lässt zu wünschen übrig. Da muss ich aufrüsten.


    Haben hier noch viele einen Plattenspieler in Betrieb? Inzwischen erlebt die LP ja ein Comeback auf dem Markt (was cool ist).

    Praktisch fast alles aus meiner Kindheit:

    Drei ???
    Tkkg
    Fünf Freunde
    Jan Tenner
    Alf
    Knight Rider
    A-Team

    Mit Ausnahme der ??? höre ich bei den Serien auch nur "die alten". Ausnahmen gibt es sonst ganz wenige. (Bezieht sich jetzt auf Tkkg, FF, Jan Tenner. Von den anderen gibt es -so weit ich weiß- keine "Neuauflage" oder eine Weiterführung bis heute).

    Die drei .. äh .. quatsch .. TKKG - der Teufel vom Waigasee =)

    Eine Tkkg Folge aus meiner Kindheit, zum einschlafen. Die U100 er die ich damals schon gehört habe, gefallen mir heute viel besser als die neuen. Den Waigasee hab ich bestimmt 20 Jahre nicht mehr gehört, hat mir richtig gut gefallen (bin trotzdem in der Mitte eingeschlafen, war aber auch platt)

    Ich bin durch Zufall auf die ??? 151 gekommen. Die hatte ich tatsächlich noch nicht gehört. Das Ding muss mir durch gegangen sein. Jezt am We werd ich noch mal gucken ob es da noch mehr gibt. Ich hätte bei der einen schon gesagt "kann nicht sein", aber tatsächlich ... Drei ??? Zitatraten mal anders (dabei ist es mir aufgefallen).

    Da gebe ich Dir völig Recht. Das wird sich noch herausstellen.

    Ich finde jedoch, dass das Interview mit Anja Herre sich ziemlich vielversprechend liest. Das Einzige, was mich etwas verwirrt hat, war:


    ZITAT RBC Interview:

    RBC Frage: Im ersten Kapitel wird beiläufig erwähnt, dass die drei Detektive auf ihren Fahrrädern Helme und Schutzbrillen tragen. Ertappt?

    Ihre Antwort: Auch im Original tragen sie Helme und Brillen, falls das gemeint ist.



    Das ist etwas ungewohnt für eine amerikanische Schriftstellerin aus dem Jahr 1987. Aber gut, das heißt jetzt nichts, ich finde es nur "ungewohnt". In vielen Filmen aus den USA zu dieser Zeit tragen Kinder keine Fahrradhelme (wie in E.T. oder den Goonies).

    Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt, wie die Meinungen dazu ausfallen werden (leider komme ich aus Zeitgründen nicht dazu, einer der Ersten zu sein, die das Buch lesen, aber ich werde das Feedback auf jeden Fall gespannt verfolgen)."

    Kurz ein paar ??? News:


    Heute ist "Der schreiende Zug" von M.V. Carey auf Deutsch im Kosmos-Verlag erschienen.


    Passend zur Veröffentlichung hat Rocky-Beach.com ein super spannendes Interview mit Anja Herre veröffentlicht: https://www.rocky-beach.com/sp…herre/herre_anja2024.html


    Auch in unserem Board gibt es einige Infos zum Buch und zur Übersetzerin Anja Herre.


    Viele ??? Fans haben auf diese Geschichte gewartet, denn es handelt sich nicht unbedingt um einen gewöhnlichen Sonderband.


    Die Infos im Klappentext waren schon spannend. Zusammen mit dem Interview der RBC steht wohl fest:

    Das muss etwas Besonderes werden ...



    :)

    Heftig wie schnell das geht. Fast alles weg ... Bei Bochum wäre ich vielleicht noch dabei gewesen, schade ... (Dann wird Paule auch dies Jahr keine Kirche von innen sehen ...)

    Also, bei Hörspielen habe ich auch schon recht hohe Preise gesehen, allerdings nicht so extrem wie bei alten Videospielen, Gott sei Dank. Wenn man mal schaut, was SNES- oder NES-Spiele kosten, da zahlt man für ein SNES-Game im Karton mit Anleitung und in gutem Zustand mal schnell 100 Euro und mehr ... Ich denke also, als Geldanlage sollte man Hörspiele nicht unbedingt sehen. Es stellt sich eher die Frage, ob man bereit ist, das Geld zu bezahlen, das sie kosten. Proportional zum Neupreis von anno dazumal ist das aber immer noch überschaubar, finde ich. Natürlich gibt es Ausnahmen

    Von seinen Werken kenne ich zwar nur van Dusen, aber alleine damit hat der die Hörspielwelt enorm bereichert.


    Möge er in Frieden ruhen und seiner Familie alles erdenklich Gute.

    So, das erste Wochenende ist nun rum und es war echt super. In den ersten 48 Stunden haben wir nun knapp 10 Mitglieder verzeichnet (ohne die Test- und den Adminaccount), und größtenteils auch alles Leute, die ich von früher noch kenne (aus anderen Boards). Die Atmosphäre ist sehr freundlich und entspannt, und die ersten Themen und Beiträge entwickeln sich prächtig. Die grobe Technik steht nach dem Wochenende auch super da; ich war noch etwas damit beschäftigt, Kleinigkeiten hier und da auszubessern und zu ändern, aber alles läuft wie es soll.


    Also alles in allem bin ich glücklich: nett über die Dreifragezeichen zu plaudern (in der Chatox und im Board) und das mit immerhin knapp 10 Leuten (wie gesagt, in den ersten 48 Stunden), das ist super :-)


    Bleibt also zu hoffen, dass es sich so weiterentwickelt. Ich habe übrigens auch einen separaten Beitrag erstellt, in dem ich mich bei allen (3) Hörspielboards noch einmal besonders für die Möglichkeit der Ankündigung bedanke. Allerdings muss ich noch nachschauen, derzeit ist der Beitrag in einem Bereich, den nur Mitglieder einsehen können, aber das ändere ich noch.


    Liebe Grüße also an euch alle!


    Paule (ja ich weiß, eigentlich aus der Millionenstadt, aber da sind wir flexibel)

    Hallo zusammen.


    Nach Rücksprache und freundlicher Genehmigung starte ich nun die Vorstellung des Dreifragezeichen-Boards.


    Einige werden sich vielleicht noch an das alte Dreifragezeichen-Fan-Board von vor etwa 10 Jahren erinnern. Leider gab es damals technische Schwierigkeiten, außerdem ging bei mir privat so gut wie alles kurz nach dem Boardstart in eine völlig falsche Richtung. Dementsprechend musste ich nach einem eigentlich guten und vor allem gemütlichen Anfang den Stecker ziehen. Letztlich war das auch die richtige Entscheidung, denn immerhin habe ich mehrere Jahre gebraucht, um alles wieder in Ordnung zu bringen.


    Nun, nach langer Pause und (hoffentlich) guter Planung ist es so weit.

    Ich starte einen zweiten Anlauf (oder besser gesagt: Ich starte den ersten Anlauf, nur dieses Mal in einer viel besseren und völlig ausgeglichenen Situation).


    Das Dreifragezeichen-Fan-Board, am 24.12.23 aufgesetzt, ist nun seit dem 24.02.2024 geöffnet.


    Wie der Name schon sagt, ist bzw. soll dies eine gemütliche, freundliche Dreifragezeichen-Fan-Community werden.


    Es gibt neben den Dreifragezeichen selbstverständlich auch Unterforen wie Die Dreifragezeichen Kids, Die Drei !!!, natürlich auch die Dr3i und einen ausführlichen Offtopic-Bereich. Neben den regulären Boardfunktionen haben wir auch eine Shoutbox bzw. einen abgetrennten kleinen Chatraum, in dem geplaudert werden kann.


    Im Augenblick sind wir noch wenige, allerdings haben sich heute schon die ersten Mitglieder angemeldet. Sicherlich gibt es auch technisch gesehen hier und da noch Kleinigkeiten, die nicht rund laufen, aber auch die werden wir (vor allem in den ersten Wochen) in den Griff bekommen. Ein wichtiger Punkt hierbei ist auch der laufende Boardbetrieb und natürlich auch spezielle Wünsche der Communitymitglieder.


    Wer also Interesse an einer gemütlichen Dreifragezeichen-Fan-Community hat, kann ab heute gerne einen Blick riskieren oder sich anmelden:



    Vielen Dank nochmals, dass ich diese Vorstellung hier posten durfte, und bis hoffentlich bald!

    (Gäste, also ohne Anmeldung, können natürlich einen Großteil auch so einsehen. Eine Anmeldung ist für einen ersten Eindruck also nicht zwingend erforderlich.)