Beiträge von Mr. Murphy

    ARD Radiotatort - Tote Mädchen ertrinken nicht - Der neue Radiotatort von Radio Bremen heute erstmals angehört. Der Fall war gut. Beim Titel hat man sich wohl vom Bestseller "Tote Mädchen lügen nicht", aus dem Netflix eine Serie gemacht hat, inspierieren lassen.


    ARD Radiotatort - Wie, weiß keiner - Den neuen Fall aus Hamm hab ich seinerzeit auch gleich nachdem er als Download bereitgestellt wurde, angehört. Das habe ich in diesem Thread allerdings seltsamerweise nie erwähnt. Der neue Fall aus Hamm fand ich sehr gut. Der Fall spielt diesmal mehr im Hintergrund, dafür ist der Running-Gag um den Anrufbeantworter sehr gelungen. Nicht der beste Fall des Teams, mehr so im Mittelfeld von allen bisherigen Fällen. Ich möchte nicht auf hohem Niveau jammern, ich bin zufrieden.

    Der Autor Sonnleitner hat sich vom "Winchester Mystery House" bei seiner Geschichte inspierieren lassen. Wem der Name nichts sagt: einfach googlen.


    Die Story ist spannend, teilweise gruselig und wirkt glaubwürdig. Die Sprecherleistungen sind gut bis sehr gut. Einen Ausfall gibt es hier nicht zu verzeichnen. Der Showdown mit Auflösung ist suboptimal (auch im Buch) und kommt hoppladihopp daher. Mit einem anderen Schluß könnte die Folge ein Top 20 Kandidat sein, so ist sie "nur" gut und ich verorte sie im Mittelfeld der gesamten Serie. Sie zählt aber zu den drei besten Folgen des Autors Sonnleitner. Eine Hör-Empfehlung kann ich aber uneingeschränkt aussprechen. :)

    Ich habe inzwischen auch vorbestellt. :)


    Das scheint auch für andere Interessenten, die noch nicht vorbestellt haben, sinnvoll zu sein: Gemäß Antwort-Mail von pop.de ist aktuell ca. 99 Prozent der Auflage vorbestellt, daher ist es sehr unwahrscheinlich, dass noch ein Teil der Auflage an den normalen Handel ausgeliefert wird.


    Hoffentlich ist bald Ende November 2020 ... 8)

    Elizabeth Arthur, Tochter von Robert Arthur, hat auf Twitter eine neue "The Three Investigators"-Buchserie angekündigt.


    Siehe hier:


    Ihr Twitterkanal


    Der mehrteilige Tweet


    Sie schreibt mit ihrem Mann an 26 neuen Geschichten. Die ersten sollen ca. 2 Jahre nach dem ersten Fall der drei ??? angesiedelt sein. Ein aus dem Ausland nach Kalifornien eingewandertes Mädchen wird eine weitere dauerhafte Hauptrolle in der neuen Serie bekommen.


    Hier könnt ihr über die spektakuläre Neuigkeit diskutieren.

    Im Herbst startet das Label Europa eine neue Hörspielserie für Erwachsene: Seelenschatten - Hyde Away. Autor ist Christian Gailus (bekannt durch u. a. Glashaus 1 + 2 und Lovecraft Letters). Wie bei VIDAN erscheinen die ersten 10 Folgen in einer Box, es handelt sich hier um die erste Staffel.


    Hier gibt es ein Cover zu sehen: Link zu amazon


    Auf diese Neuigkeit wurde ich durch den hörgrusel aufmerksam.

    Es gibt in Fankreisen die Theorie, dass Europa jedes DDF Buch vertonen muss, dass Kosmos veröffentlicht. Das dürfte in der aussergerichtlichen Einigung von 2008 oder 2009 drin stehen. Sicher ist die Annahme nicht, da die Inhalte der Einigung nicht öffentlich bekannt sind.


    Die Mitratefälle aus der Subserie "Deun Fall" sind allerdings auch noch nicht vertont.


    Vielleicht ist Shoot the Works für die nächste Planetarium-Session vorgesehen? Dann verzögert es sich weiter......


    Übrigens: Ich habe das Buch gelesen. Mir hat es gut gefallen.

    Danke für die Infos Orko111. :)


    Dieses Jahr kommt noch "Das Grab der Maja" heraus.


    Ungewöhnlich früh für eine Planetarium-Folge. Aber es gibt diesmal nur 4 Termine diesen Herbst.

    Neben den bereits erwähnten Folgen 186, 197 und 201 möchte ich noch "Das weiße Grab" nennen. Meiner Meinung nach auch ein Highlight der letzten 30 Episoden.


    @ Danny Camman: Kennst du auch die "Spur des Spielers"?. Ich frage, weil dieses Hörspiel knapp aus dem von dir genannten Bereich rausfällt.

    Von allen Erzählern hat mir Peter Pasetti am besten gefallen.


    Bezüglich den nachfolgenden Erzählern finde ich es (für mich) schwierig ein Ranking zu erstellen.

    Apropos Peter Pasetti:


    Neulich wurde eine alte Tatort-Folge im SWR-TV wiederholt: "Finderlohn" Mit Peter Pasetti in einer der weiteren Hauptrollen. Er spielt einen Gentleman-Verbrecher. Die Folge ist noch bis nächstes Jahr, Februar, in der ARD Mediathek abrufbar. Ich fand den Kriminalfall sehr gut. Pasetti spielt sehr überzeugend.