Holmes, Adler, Wilde Universum

  • Hi,

    ich habe bei meiner Suche hier nur so vereinzelte Infos gefunden, deshalb mal die Frage an euch hier.


    gibt es denn eine Genaue Übersicht oder Reihenfolge der Hörspiele im Holmes Universum?


    ich habe bisher nur die ersten 8 Folgen von Oscar Wilde gehört und würde mir gerne die anderen Serien auch anhören.


    Danke schon mal für eure Hilfe

  • So eine Übersicht gibt es nicht, außer in meinem Kopf, weil ich mir diese ganzen Querverweise, Anspielungen und Verknüpfungen ausgedacht habe (schönen Gruß an Hörgruselspiele).


    Aber dass alles miteinander verbunden ist, ging mehr oder weniger los in der Jules Verne Serie (Stichwort Roburs "Organisation") und bei Oscar Wilde, nämlich der Zirkel der Sieben.


    Irene Adler hatte bei Sherlock Holmes (& Co.) ihre ersten Auftritte, dann einen größeren in Oscar Wilde 16 und dann wurde mit dem Zweiteiler bei Sherlock Holmes & Co. 45 "Hinter den Kulissen" die eigene Serie ausgekoppelt.


    Zum Kosmos gehören.


    Edgar Allan Poe und Auguste Dupin

    Irene Adler

    Jules Verne

    Oscar Wilde

    Scotland Yard (als Teil von Sherlock Holmes & Co.)

    Sherlock Holmes (als Teil von Sherlock Holmes & Co.)

    Van Dusen (als Teil von Sherlock Holmes & Co.)


    In diesen Serien gibt es immer wieder Gastauftritte, Crossovers, Anspielungen und Hinweise und einiges davon führt zu einem großen Crossover in Oscar Wilde 31-36. Sozusagen Infinity War/Endgame unserer Sonderermittler, um sich im Marvel-Slang zu bewegen. ;)


    Demnächst erwarten uns noch:


    Dracula und der Zirkel der Sieben

    XXX und der Zirkel der Sieben

    XXX (eine weitere Serie, die ich noch nicht nennen werde, startet aber als Zweiteiler in Sherlock Holmes & Co. 55)


    Danach schauen wir mal, was weiter passieren wird und in welche Richtung sich die Serien danach entwickeln werden, ob es wieder ein großes Crossover geben wird und und und...


    Ich wünsche jedenfalls viel Spaß damit!

  • Super, das ist doch schon vollkommen ausreichend und informativ genug um sich genauer mit dem Thema zu befassen.


    Was im übrigen in anderen Foren geschrieben wird interessier mich nicht die Bohne, man sollte sich lieber über die Hörspiele unterhalten und nicht irgend welchen Verschwörungen auf die Spur gehen.


    Ich gehe die ganze Sache ohne Vorurteile an und lasse mich überraschen.

  • Danke. Und klar geht es weiter und zwar reichlich. ;)


    Für weitere Serien gibt es auch schon Pläne in der Schublade.


    Ach, und nochmal für den unwissenden Hörgrusler von nebenan. Sherlock Holmes & Co. ist sehr wohl von Maritim bzw. mache ich die Reihe seit einschließlich Folge 10, mit Ausnahme der Wayne McLair Folge, die der Kollege Paul Burghardt gemacht hat. Aber da McLair auch von Maritim ist...


    Genauso die anderen fortgesetzten Serien Morbius und Faith. Nur weil die früher woanders waren, heißt es doch nicht, dass man die nicht produziert/produzieren darf. 8-&

  • Wahnsinn, das ist echt eine Menge! Nach mehreren Jahren der Hörspielpause habe ich ja jetzt wirklich einiges nachzuholen.


    Mir pers. gefallen die Hörspiele und auch die Idee des Serienkosmos recht gut.

    Ich habe heute schon Holmes & Co sowie Irene Adler gehört und fühle mich damit richtig gut unterhalten.

  • Da ich aktuell (noch) nicht alles höre. In Sherlock Holmes gab es den Auftritt von Oscar Wilde (Folge 26/27). Gab es in den anderen Serien, sprich Van Dusen und Scotland Yard auch einen Gastauftritt einer bekannten Figur? Oder noch Weitere bei Sherlock? :)


    Ansonsten finde ich dieses Universum mega. Ich freue mich riesig auf das angekündigte Crossover und viele neue Folgen. :)

  • Phileas Fogg trat bei Sherlock auf, im Louise M. Zweiteiler. Bei Jules Verne trat er auch immer wieder mal in Erscheinung.


    Bei Van Dusen gab es noch keine Gastauftritte, weil es halt selten jemanden nach New York verschlägt, aber umgekehrt wird es bald welche geben. Aber da möchte ich noch nicht zu viel verraten. Van Dusen sollte man so oder so im Auge bzw. im Ohr behalten, denn da wird es in Zukunft auch eine faustdicke Überraschung geben. Denn auch eine Denkmaschine kann von einem vielleicht sogar noch genialeren Geist vorgeführt werden. ;)


    Bei Scotland Yard gab es noch keine Gastauftritte von Sonderermittlern, außer natürlich von Mycroft Holmes, aber er hält ja eh die Fäden in der Hand. Aber Inspektor Cross war auch schon bei Sherlock Holmes zu hören und er wird gemeinsam mit Inspektor Stafford (ja, DIE Familie Stafford, die auch in der "Hauptreihe" Die größten Fälle von Scotland Yard am Werk ist) in Zukunft immer wieder auftauchen.


    Irene Adler taucht bald bei Dupin auf und umgekehrt.

  • Jein, die Folgen spielen ja eher ab den späten 1960er, seitdem ich die mache. Die Fälle, die in der damaligen Zeit zwischen 1900 und 1910 spielen, kriegt man bei Sherlock Holmes & Co. zu hören.


    Die Fälle mit Naomi Stafford, die in der heutigen Zeit, die finden in einem Kosmos mit...anderen Serien und Reihen statt. ;) Ein Mini-Crossover gab es schon mit Danger (der Ermittler Frost) und es wird demnächst noch mehr davon geben.