Beiträge von marc50

    Warum das?


    Denke, weil man im Alltag dann doch irgendeinen Download hört oder Streamt, statt tatsächlich irgendein Medium in einen Player zu legen. Und bei nem Tape ist auch meistens ein Downloadcode dabei. Dann lieber die Kassette im Regal, als die CD. :)

    yep, zum einen das, zum anderen, weil ich mittlerweile auch zuhause eher zur platte oder eben zum tape greife als mich durch unzählige cds zu wühlen.

    ich mag kassetten einfach

    Twilight Mysteries – Die neuen Folgen


    Als die erste Folge damals rauskam hab ich sie mir sofort angehört und war erst einmal wenig begeistert – zu sehr wich das Konzept von den „originalen“ drei Folgen ab.

    Aber nach angemessener Zeit bereue ich den zweiten Anlauf kein bisschen, im Gegenteil: innerhalb weniger Tage habe ich die komplette erste Staffel gepumpt und mich dabei bestens unterhalten. Mystery-Dämomenjäger-Action mit einer guten Prise Humor, sauber inszeniert und gut gespielt.

    Ich hoffe sehr, dass es weiter geht.


    Wayne McLair


    Auch hier war ich anfangs nicht so geflasht, was aber wohl daran lag dass ich das Original gerade noch gehört hatte und es sich bei den ersten Folgen um Remakes handelt. Also wenig Neues, wenn man die Handlung schon kennt.

    Also warten und schön alles vergessen,dann geht es wieder. Irgendwie habe ich den Eindruck, soviel anders als die alte Produktion ist es gar nicht. Paar Sprecher ausgewechselt, alles natürlich professioneller... Im großen und Ganzen bleibt aber der alte Charme. Sehr schön.

    Wayne McLair bietet eine bunte Mischung aus Krimi, period peace, Komödie und Steampunkswag.

    Sympathische Figuren, spannende und orignelle Geschichten und amüsante Running Gags lassen den Hörer ganz schnell in der Welt von Meisterdieb McLair heimisch werden.

    Auch hier hoffe ich auf eine zweite Staffel.

    Nein, Raumkreuzer Alpha Centauri erscheint natürlich nicht auf CD.


    Mit besten Grüßen an den Spinner Camelion und alle Deppen, die ihm glauben, anstatt sich an offizieller Stelle darüber zu informieren, nämlich bei mir.

    DOCH KOMMT, WOHL AUF CD EINFACH MAL GOOGELEN ODER SELBER NACHDENKEN

    Ich hab mir mal ein paar Klassiker gegönnt


    Die Schweizer Familie Robinson (Europa)

    Irgendwie hatte ich erwartet, das Hörspiel würde sich inhaltlich an der Disney Verfilmung orientieren aber Pustekuchen. Stattdessen gibt es eine ziemlich lahme, quasi antiklimaktische Erzählung, die soweit ich sehe auch nicht wirklich viel mit der literarischen Vorlage am Hut hat.

    Sprecher sind natürlich 1a. Alles in allem eine eher dröge Veranstaltung die eher von „hörspielhistorischem“ Interesse sein dürfte.


    Kapitän Hornblower

    Auch hier bin ich mir nicht sicher auf welcher der zahlreichen Hornblowergeschichten das Teil basiert, es dürfte aber eine der fortgeschrittenen Episoden sein, denn der Held ist bereits etabliert und erscheint als ausbebuffter alter Hase. Allerdings wirkt er auch sehr eindimensional und uninteressant, weshalb seine Sidekicks recht viel Raum bekommen. Wer Bock auf exotische Abenteuer und opulente Seeschlachten hat, kommt aber voll und ganz auf seine Kosten. Die zweifelhafte Moral ist aus heutiger Sicht aber mehr als ungenießbar. Kindern kann ich diese Produktion nur in Kombination mit eine ausführlichen Elterngespräch empfehlen.


    Goldrausch in Alaska

    Nach zwei eher mauen Teilen hier endlich das erhoffte Juwel: Autor H.G. Francis hat sich diese Geschichte exklusiv ausgedacht (und dabei natürlich auch hier und da geräubert) und dabei ein richtig tolles und kindgerechtes Abenteuer geschaffen.

    Der Sohn eines Goldgräbers kommt nach Alaska um seinen Vater zu besuchen, doch der ist inzwischen von den Schergen eines reichen Rivalen ermordet worden. Als sei das nicht genug, werden ihm auch die Papiere gestohlen, die seinen Anspruch auf die Miene seines Vaters beweisen. Zusammen mit Tom und dem Indianer Peta Kuta will der junge Sammy sein recht erstreiten. Ein blutjunger Oliver Rohrbeck gibt die jugendliche Identifikationsfigur, die auch mal Angst haben darf, von der Meden und Kirchberger sind seine erwachsenen Mitstreiter, die auch keine strahlenden Alleskönner sind und das Abenteuer letztlich nur mit Hilfe bestehen können.

    Tolles Ding.

    Gestaten, Piefke - Brennen muss Babelsberg


    Das erste Abenteuer von Privatschnüffler Walther Piefke ist ein super Einstieg. Das Flair des Berlins der 20er wird überzeugend rübergebracht, das Thema Film wird super aufbereitet und es klingen bereits die politischen Wirrungen an.

    Die Besetzung ist meiner Meinung nach großartig, vor allem Wolfgang Bahro hat mir sehr gut gefallen.

    So, jetzt hab ich die erste Staffel „Vidan“ auch durch und mein Eindruck ist… durchwachsen.

    Die Story hat mir gefallen. Nichts weltbewegend Neues aber das hatte ich auch nicht erwartet. Parallelen zu Gabriel Burns finden sich tatsächlich mehr als genug aber gerade das hat mir sehr gut gefallen. Man kann Vidan als eine Art „Parallel-Burns“ verstehen. Gut fand ich auch, dass die Story nicht zu verworren präsentiert wird. Einfach mal ne Geschichte erzählen ohne 100 lose Enden, angenehm. Und dank verschiedener Zeitsprünge, Rückblenden und paralleler Handlungsstränge ist es auch nicht zu platt.

    Zur Inszenierung: Dass da einige Sprecher nicht ganz die Leistungen abliefern, die man sich von einer professionellen Produktion heutzutage wünscht, wurde ja schon häufig bemängelt. Das kann ich mir ehrlich gesagt auch nicht erklären. Für die zweite Staffel (wenn denn eine kommt) erwarte ich dann doch etwas mehr Sorgfalt bei Besetzung und Sprecherregie. Fairnesshalber muss man aber sagen, dass es dabei nur um einige wenige Nebenrollen geht, und dass die Qualität sich im Laufe der Staffel verbessert.

    Die Profis machen ihren Job alle gut bis sehr gut. Schön ist es, Cornelia Meinhardt (die „deutsche Stimme“ von Sally Field) und Carina Dorenkamp (Synchronstimme von Tatiana Maslany) in einem Hörspiel zu hören. Lediglich Lars Schmidtke bleibt in einigen Szenen etwas sehr steif, das ist tatsächlich etwas schade.

    An der tonalen Umsetzung hatte ich nichts zu meckern, der Sound ist zurückhaltend aber effektiv. Geräusche, Musik, Atmos, alles auf den Punkt.

    Wenn man die angesprochenen Mängel ausräumt, kann die zweite Staffel richtig gut werden.

    Dafür würde ich auch mehr zahlen als die lächerlichen 20,00 € für 10 CDs.