Fallen von Marco Göllner

  • Bisher finde ich es sehr gut. Vielleicht sogar gerade weil man so viel Raum zum Spekulieren hat und noch gar nicht richtig zu sehen hören ist, worum es nun genau geht... und die bisherigen Cliffhanger lassen es gar nicht zu, eine neue Folge NICHT sofort zu hören. ;)

  • Es wundert mich, dass sich noch keiner über die viel zu kurze Laufzeit der einzelnen Folgen beschwert hat. DAS IST ABZOCKE!!!! :D :tongue:

    Ich verkaufe und verschenke Hörspiele, auf MC und CD! Schaut rein! Angebote gibts hier im Marktplatz! KLICK MICH!


    "Mit dem Hören von Die drei Fragezeichen oute ich mich nicht als Hörspielfan, sondern als Fan meiner eigenen Kindheit."


    - Günter Merlau -

  • Eine "Big News" ist die Ankündigung von Staffel 2 für mich nicht. Immerhin hatte ja wohl niemand ernsthaft einen Zweifel daran, dass es mit "Fallen" weitergehen würde. Überraschungseffekt gleich Null also.


    Mit einer "Big News" verbinde ich die Ankündigung einer Sache, die so niemand auf dem Zettel hatte, die gravierende Auswirkungen hat, usw. All das ist bei der Ankündigung der 2. Staffel von "Fallen" nicht gegeben.

  • Ich denke mir manchmal, dass bewusst sowas angedeutet wird, damit alle denken, dass es doch mit Star Wars etc. weiter gehen wird.


    Aber schadet sowas auf Dauer nicht, wenn immer und immer wieder mit einer Erwartungshaltung gespielt wird, die man sowieso nicht erfüllen und einhalten kann?

  • Ich glaube, Imaga spielt einfach gerne auf der Social-Media-Klaviatur: Man hätte die zweite Staffel von "Fallen" auch einfach so ankündigen können, doch indem man die Ankündigung einer "Big News" vorschaltet, sichert man sich doppelte Aufmerksamkeit (bzw. Sichtbarkeit bei FB) für das Label. Einmal dadurch, dass man die Leute darüber spekulieren lässt, worin die "Big News" bestehen könnte, und dann ein zweites Mal, wenn die Leute die Nachricht selbst kommentieren. Dass man durch die Ankündigung einer "Big News" bei manchen Hörern Hoffnungen weckt, die dann enttäuscht werden, nimmt man dabei wahrscheinlich einfach in Kauf.


    Ich habe mich früher schon gefragt, ob sich Imaga mit dem hochtrabenden Stil, den man bei seinen Ankündigungen pflegt, auf die Dauer nicht selbst schadet. Bislang scheint das aber nicht der Fall zu sein, denn man hält an diesem Stil fest. Und nur wenige Leute haben die Ankündigung der zweiten Fallen-Staffel damit kommentiert, sie hätten sich unter einer "Big News" etwas anderes vorgestellt. Möglicherweise haben sich die Fans von Imaga ja inzwischen daran gewöhnt, dass das Label eher großspurig in seinen Verlautbarungen vorgeht. Oder sie sind mit den Abläufen nicht vertraut und glauben, Imaga hätte da hinsichtlich der zweiten Fallen-Staffel wirklich noch etwas zu entscheiden gehabt. Die 2. Staffel dürfte doch wohl schon beschlossene Sache gewesen sein, ehe die letzte Folge der ersten Staffel überhaupt veröffentlicht worden war.

  • Das interessante ist doch, dass es mit der zweiten Staffel endet, sich also nicht bis ultimo zieht.
    Ich mag Hörspiele gerne die in sich abgeschlossen sind und länger als eine CD haben. Mit EoT und Fallen wurden ich also sehr gut bedient


    Wenn man sich jetzt aufregt das jemand für sein Hörspiel in der Art der Promo übertreibt, der hat sich auch noch nie Freude aufgemacht oder war Teil der X-Ten Ära von
    irgendwas im Gaming-Bereich. Werbung übertreibt nun mal fast immer.


    Bei dem ganzem Gemuffel hier, wundert es mich manchmal nicht, dass die Scene so klein bleibt, von außen muss es ja aussehen als wenn die Zielgruppe von Hörspielen aus einem Haufen Möchtegerntorinos besteht, die zwischen dem Bier und beim Schrotflinte putzen auf der Veranda noch schnell die neusten Hörspiele abchecken.


    Wo bleibt die Begeisterung für unser geliebtes Medium, man traut sich ja schon gar nicht mehr sich auf was zu freuen.


    Ich jedenfalls bin froh. Ich hab zuviel nicht abgeschlossenes Potenzial hier rumliegen. Und ich fand die erste Staffel super, auch wenn die Auflösung ähnlich wie bei EoT für mich ein wenig erzwungen wirkte, habe ich jede Folge genossen und werde dies auch sicher bei der 2.Staffel wieder tun.

  • Ich wusste schon vorher, was in deinem Beitrag stehen wird, als ich nur deinen Namen las. Wie können wir es nur wieder wagen, etwas zu kritisieren und in Frage zu stellen, schon klar.


    Nein, das ist nicht das Interessante und selbst wenn, ist das eine Big News? Nein! Nur darum ging es bei der Ausgangsfrage.


    Und Gaming und Co. interessieren mich nicht, wir reden hier von Hörspielen. Weil im Gamesbereich wie blöde auf den Busch gekloppt wird (hm, vielleicht, weil es da auch gerechtfertigt ist und die dezent höheres Budget haben?), muss man das im Hörspielbereich auch? Dann darf man aber auch gerne liefern. Hat man das bei Imaga? Nein. Das Problem ist halt, dass man sich dauernd nur aufbläst und dann kommt heiße Luft, mehr nicht.


    Klar, das ganze Gemuffel hier, deshalb ist die Szene so klein, sicher. Blablabla. Das ist auch immer der selbe Ranz, den Du vom Stapel lässt.


    Vielleicht ist die Begeisterung auch nicht mehr da, weil es keine Big News gibt, darüber schon mal nachgedacht? Es wird nur eine Fortsetzung einer Mini-Serie angekündigt, nicht dass man Star Wars oder ähnliches bringt.


    Du kannst dich gerne darauf freuen, hat dir keiner verboten, oder? Darum geht es hier auch gar nicht. Es geht nur einmal mehr um die erneute Dampfplauderei Imagas, mit der man sich auf Dauer wohl eher schaden wird.


    Die nächste "BIG News" wird dann von noch mehr Leuten mit einem lapidaren, gelangweilten Schulterzucken zur Kenntnis genommen.