Die drei ??? in 3D-Surround-Sound - Planetarium Hamburg wird zum "HO3RRAUM"

  • Quelle: Pressenewsletter KÜHL PR

  • Ich vermute mal, dass das so etwas ähnliches ist, wie der Atmos-Sound von Dolby im Kino. Da wird mit 40 bis 60 (und mehr) Tonspuren gearbeitet. Das ist im Kino schon ziemlich beeindruckend. Beim Film "The Congress" hat ich wirklich das Gefühl, mittendrin zu sitzen.


    Aber wie soll das bei den Drei ??? funktionieren?

  • Wenn diese neuen DDF-Hörspiele tatsächlich nicht mehr in der Villa postproduziert werden, sondern im Primetime Studio, dann wäre das technisch immerhin möglich.

    They call me the Fader. Which is what I'm about to do.

    Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, d.h. man darf sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.