Wann kommt Joachim Kerzel als Erzähler zurück?

  • Es wird ja bereits gemunkelt, dass Joachim Kerzel bald als Erzähler zurückkehren wird.


    Doch wann wird das der Fall sein? Bereits bei den Folgen 55-58? Oder bleibt dort Pampel der Erzähler und Kerzel ist dann bei den Classics im Einsatz?


    Vielleicht kann das Team von WortArt uns ein paar Antworten geben.


    In der Zwischenzeit können wir ja schon mal fleißig spekulieren. ;)

  • Eine gute Frage. Hat Joachim Kerzel nicht sogar schon wieder bei einigen Produktionen mitgewirkt? Ich meine das wurde hier im Forum schon einmal irgendwo erwähnt. Die andere Frage ist natürlich ob bereits schon alle Sprachaufnahmen für die Folgen 55-58 statt gefunden haben, was ich persönlich nicht glaube. Denn wenn für die Classics evtl. noch nichts aufgenommen wurde (ebenfalls hier irgendwo beschrieben) dann denke ich trifft das auf Edi 2000 auch nicht zu.


    Zum anderen muss ich sagen, dass mir Hr. Pampel als Erzähler wirklich gut gefallen hat, von daher wäre ich nicht böse wenn er noch etwas bleibt. Was nicht heißen soll, dass ich Hr. Kerzel nicht schätze oder im keine Gesundheit wünsche, ganz im Gegenteil. Er gehört zu meinen Lieblingsstimmen. Aber auf gewisse Art und Weise bin ich von der Leistung von Hr. Pampel berührt und begeistert. Vielleicht könnte man das ja wirklich aufteilen Kerzel = Classics und Pampel = Edi 2000. Aber ist nur meine Meinung ;)

  • Zitat

    Original von Angel 74
    Eine gute Frage. Hat Joachim Kerzel nicht sogar schon wieder bei einigen Produktionen mitgewirkt?


    Ja, hat er. Er hat sogar wieder ein Hörbuch eingesprochen, nämlich "Die Witwen von Eastwick".


    Zitat

    Ich meine das wurde hier im Forum schon einmal irgendwo erwähnt. Die andere Frage ist natürlich ob bereits schon alle Sprachaufnahmen für die Folgen 55-58 statt gefunden haben, was ich persönlich nicht glaube. Denn wenn für die Classics evtl. noch nichts aufgenommen wurde (ebenfalls hier irgendwo beschrieben) dann denke ich trifft das auf Edi 2000 auch nicht zu.


    Zum anderen muss ich sagen, dass mir Hr. Pampel als Erzähler wirklich gut gefallen hat, von daher wäre ich nicht böse wenn er noch etwas bleibt. Was nicht heißen soll, dass ich Hr. Kerzel nicht schätze oder im keine Gesundheit wünsche, ganz im Gegenteil. Er gehört zu meinen Lieblingsstimmen. Aber auf gewisse Art und Weise bin ich von der Leistung von Hr. Pampel berührt und begeistert. Vielleicht könnte man das ja wirklich aufteilen Kerzel = Classics und Pampel = Edi 2000. Aber ist nur meine Meinung ;)


    Da stimme ich dir doch mal in allen Punkten zu.

  • Moin Moin und schöne Grüsse aus Duisburg an alle!


    So nun hab ich den Weg hier auch gefunden.Und freue mich hier zusein und hoffe auf ein gutes miteinander auch wenn ich nicht Tag täglich hier sein werde.Ich heiße Indiana Jones (hier),bin 32Jahre komme aus Duisburg,ursprünglich aber aus St.Peter-Ording an der Nordsee im schönen Schleswig -Holstein wo ich über einen zwischen Stopp in Norderstedt/Hamburg den Weg der Liebe hier nach NRW fand.


    Also ich hab am Anfang Joachim Kerzel doch sehr schmerzlich vermisst.Aber nun mit Pampel doch angefreundet.Ich würde mich schon freuen wenn Kerzel zurück kehren würde wäre aber auch nicht böse wenn Pampel weiter sprechen würde.Mein einziges Problem an der Sache ist nur,das ich beim Hören der Folgen mit Pampel immer Lust auf Harrison Ford Filme bekomme 8-&.


    Ich hoffe das die Classics auch so gut und erfolgreich werden und die Edition 2000 weiter so gute Folgen bringt wie die 53 & 54 (nur als beispiel).


    Durch die Veröffentlichung der EDITION 2000 bin ich wieder auf Hörspiele gestoßen und muss hiermal ein Lob an WortArt und Lübbe Audio machen wie sehr Sie den Hörspielmarkt bereichert haben und neue Impulse gegeben haben.
    JS Edition 2000 hab ich komplett und TSB Serie hab ich komplett als Geschenk bekommen :sauf:
    Dazu sammelt man ja noch viel anderes ;-)


    Leider hab ich an den Roman Heften wie Büchern des neueren Datums komplett das Intresse verloren da Jason Dark da ja nicht mehr wirklich schreibt und ich finde er sollte das auch zugeben.
    Was ich toll fände wäre wenn der JS Romanverlag von dem wöchentlichen Veröffentlichungs Zyklus verabschieden würde,JD wieder alleine schreiben würde und nur einmal im Monat ein vernüftiger vielleicht etwas dickerer Roman erscheinen würde.Würde der Serie vielleicht wieder aufwind geben.
    Ich sammel für mich nur noch bis zur Heftnr. 1005 und danach nichts mehr.Teilweise finde ich das es in den Taschenbüchern oft die besseren Geschichten gab.
    Was ich bei JS vermisse ist so etwas wie die Mordliga,der Schwarze Tod(wo in den Romanen ja eine gute Rückkehr angefangen wurde und dann leider wieder in der versenkung verschwand) etc und das JD wieder mehr in den Grusel der Anfangstage zurückkehrt und nicht mehr allgemein schreibt.Aber das wird wohl leider ein Wunschdenken bleiben
    ,leider.


    Greetz Indiana

  • Zitat

    Original von Indiana Jones
    Moin Moin und schöne Grüsse aus Duisburg an alle!


    Boah nee, nicht noch einer! :lolz: Herzlich Willkommen hier im Forum und schön, dass noch ein Duisburger den Weg hierher gefunden hat. ;)


    Was deine Kritik zu Jason Dark und seiner Schreibweise betrifft, so dürfte dieser Thread für dich interessant sein: Was ist bloß mit Jason los?


    Ich finde auch, dass sich Pampel gemausert hat, klang er in seiner ersten Folge als Erzähler doch noch etwas abegelesen, aber mittlerweile ist er richtig gut drauf.


    Deshalb wäre eine Rückkehr Joachim Kerzels innerhalb der Classics auch irgendwie sinniger, finde ich.


    Dann mal weiterhin viel Spaß hier im Forum!

  • Zitat

    Original von Captain Blitz
    Ich finde auch, dass sich Pampel gemausert hat, klang er in seiner ersten Folge als Erzähler doch noch etwas abegelesen, aber mittlerweile ist er richtig gut drauf.


    Tja, das liegt an der Regie, denn es gab nur eine Aufnahmesession. :D
    Wenn sich ein Sprecher sich in der gleichen Aufnahmessession steigert, müßte man sich einfach nur die Zeit nehmen um die ersten Texte schnell nochmal aufzunehmen, aber das kostet Zeit und somit wieder Geld, also lässt man es so, weils ja eh nur die "verrückten" merken :D

  • Zitat

    Original von Indiana Jones
    Mein einziges Problem an der Sache ist nur,das ich beim Hören der Folgen mit Pampel immer Lust auf Harrison Ford Filme bekomme 8-&.

    Hehe, kann ich nachvollziehen.Ich persönlich habe bei einem Sprecher-Einsatz von Pampel immer Han Solo vor Augen ;) Gerade bei der Doppel-CD "Jagd der Vampire" aus der Gruselkabinett-Reihe von der "Konkurrenz" Titania Medien, in der Pampel die Hauptfigur spricht kommt das besonders deutlich vor ;)

    "Glaub nicht, ich sei verrückt, Eliot – viele haben merkwürdigere Abneigungen als diese."

  • Also ich finde Wolfgang Pampel besser als Joachim Kerzel in dieser Serie. Er macht die Serie düsterer und spannender. Er hat ein ganz besonderes Tempo und man wird förmlich mitgerissen.


    Ich finde Wolgang Pampel sollte in der regulären Edition 2000 bleiben. Herr Kerzel soll gerne die Classics sprechen.

    Ich verkaufe und verschenke Hörspiele, auf MC und CD! Schaut rein! Angebote gibts hier im Marktplatz! KLICK MICH!


    "Mit dem Hören von Die drei Fragezeichen oute ich mich nicht als Hörspielfan, sondern als Fan meiner eigenen Kindheit."


    - Günter Merlau -

  • Zitat

    Original von Lord_Lenny
    Also ich finde Wolfgang Pampel besser als Joachim Kerzel in dieser Serie. Er macht die Serie düsterer und spannender. Er hat ein ganz besonderes Tempo und man wird förmlich mitgerissen.


    Ich finde Wolgang Pampel sollte in der regulären Edition 2000 bleiben. Herr Kerzel soll gerne die Classics sprechen.


    Ich glaube nur das Du damit ziemlich alleine stehts, so ziemlich alle Hörspielfans wünschen sich Kerzel zurück. Auch wenn Pampel gewiss keinen schlechten Job macht, in diesem Fall hat er nicht ganz die Klasse von Kerzel.

  • Zitat

    Original von Thomas Birker (DLP)


    Ich glaube nur das Du damit ziemlich alleine stehts, so ziemlich alle Hörspielfans wünschen sich Kerzel zurück. Auch wenn Pampel gewiss keinen schlechten Job macht, in diesem Fall hat er nicht ganz die Klasse von Kerzel.


    Ich frage mich, wie man das festlegen will. "Auf einer Skala von 1 bis 10 haben sie leider nur eine 9, Herr Pampel, der Kerzel hat eine 10" :lolz:


    Beide klingen meiner Meinung nach ganz anders, deshalb lassen sich Vergleiche doch auch nur schwer anstellen. Beide sind für sich absolute Ausnahmesprecher und Pampel hat man wenigstens noch nicht zig mal an jeder Straßenecke gehört.


    Ich sehe es aber auch so, dass man Pampel jetzt als Erzähler auch weiterhin einsetzen sollte, Kerzel dann bei den Classics als Erzähler durchs Programm führt.

  • Wie weiter oben von mir zu lesen ist, bevorzuge ich im Moment auch Hr. Pampel. Wie gesagt er berührt mich mit seiner Art zu erzählen und reißt mich richtig mit. So wie Lord_Lenny richtig schreibt, er bringt eine gewisse düstere Seite mit rein und wie Cpt. Blitz auch sagt hört man Hr. Pampel auch nicht ganz so oft.
    Warum also nicht Kerzel in den Classics einsetzen und Hr. Pampel bei der Edi2000 lassen. Ich fänd es gut. Und anscheinend hat es dem Abverkauf von JS auch nicht geschadet.

  • Warum sollte man wegen eines einziegen Sprechers die Serie nicht mehr weiter hören, wenn sie vorallem ja weiterhin auf solch einer großen Klasse produziert wird. Außerdem hat keiner gesagt das Wolfgang Pampel schlecht ist, er gehört zu den besten Sprechern die es gibt. Dennoch wünscht sich die Mehrheit Joachim Kerzel zurück. Er ist einfach der Original Erzähler, der in einer unvergleichlichen Art, die Serie mit seiner Erzählerkunst das Salz in der Suppe gab.

  • Zitat

    Original von Thomas Birker (DLP)
    Warum sollte man wegen eines einziegen Sprechers die Serie nicht mehr weiter hören, wenn sie vorallem ja weiterhin auf solch einer großen Klasse produziert wird. Außerdem hat keiner gesagt das Wolfgang Pampel schlecht ist, er gehört zu den besten Sprechern die es gibt. Dennoch wünscht sich die Mehrheit Joachim Kerzel zurück. Er ist einfach der Original Erzähler, der in einer unvergleichlichen Art, die Serie mit seiner Erzählerkunst das Salz in der Suppe gab.


    Ich sehe jetzt irgendwo nicht, wo Wolfang Pampel auch nur einen Deut schlechter sein sollte oder weniger das Salz in der Suppe ist. ?(


    Aber warten wir es ab, was die kommenden Folgen bringen werden.


    Im Endeffekt kann man wohl damit rechnen, dass Kerzel bald wieder in beiden Serien zu hören sein wird, weil es auch eine Kostenfrage ist. Warum zwei Erzähler, wenn man auch einen haben kann, der mal kurz für beide Serien locker-flockig die Texte einspricht. Geld gespart.

  • Mal kurz abseits vom Thema...ich habe letztens ein Hörbuch gehört, welches von Dietmar Bär gelesen wurde.


    Ich finde DER wäre ein wirklich würdiger Ersatz für Kerzel gewesen. Musste ich einfach mal loswerden :hut:

  • Zitat

    Original von SilentBob
    Mal kurz abseits vom Thema...ich habe letztens ein Hörbuch gehört, welches von Dietmar Bär gelesen wurde.


    Ich finde DER wäre ein wirklich würdiger Ersatz für Kerzel gewesen. Musste ich einfach mal loswerden :hut:


    Ich finde, dass der gar nicht zum Hollywood-Style Sinclairs passt, dafür ist er mir etwas zu zahm. Musste ich auch mal loswerden. :D

  • ich bin durchaus ein dietmar bär fan, vor allem bei seinen stieg larsson lesungen, aber als sinclair sprecher ersatz sehe ich ihn auch nicht.
    da war die entscheidung, wolfgang pampel einzusetzen schon sehr gut.

  • Ich persönlich finde Joachim Kerzel der bessere der beiden Synchronsprecher obwohl Herr Pampel das ganze auch sehr gut macht.


    Man erinnere sich mal z.B. an das Spukschloß im Spessart, als H. Kerzel anfäng:>> Das Gewölbe lag tief unter der Erde... Er war zurückgekehrt, einst geboren in einer anderen Welt... um über die Menschheit zu fallen..,.


    Wolfgang Pampel ist ohne Zweifel der wohl beste Zweitsprecher nach Joachim Kerzel, aber der letzte Pepp bringt einfach Jochim Kerzel.
    Ich hoffe das H.Kerzel bald wieder mit von der Partie ist.