Beiträge von Thomas Birker (DLP)

    Cool, freu mich drauf und hoffe es wird gut. Alleine das Thema und Andreas von der Meden sind für mich ein klarer Kaufgrund.

    Danke Patrick das Du es fertig machst. Wer ist denn sonst noch so dabei? Bitte auf CD veröffentlichen.

    WIR BRAUCHEN EURE HILFE!


    Hallo liebe Hörspiel- und DreamLand-Hörer,
    ab heute startet das Projekt zu unserem DreamLand Hörspiel "Miami Boys" ein Buddy-Hörspiel wie es noch keines gegeben hat. Eure Hilfe zählt um das Projekt möglich zu machen. Das Hörspiel ist bereits komplett aufgenommen und abgemischt
    und könnte im Dezember 2018 bereits Euer sein.


    Eine Mordserie hält Miami in Atem!
    Bereits drei Bankmanager wurden durch Sprengstoffattentate getötet.
    Der gediegene und ruhige New Yorker Spezialist für Psychopathen Billy Shaker soll dem erfolgreichen und draufgängerischen Miami Cop Chris Clayton dabei helfen, den oder die Täter zur Strecke zu bringen.
    Wird es den beiden ungleichen Cops gelingen, die Mordserie zu beenden?


    Mit Jan Odle (Will Smith) als Chris und Tim Sander als Billy, dazu kommen Dietmar Wunder, Kerstin Draeger, Ulrike Stürzbecher, Lutz Riedel, Claudio "Hank" Vorlauf, Udo Schenk, K.-Dieter Klebsch, Wolfgang Bahro, Costa Meros, Joschi Hajek, Stephan Chrzescinski, Patrick Bach, Detlef Tams, sowie Christian Rode in seiner letzten Rolle für Dreamland u.a.


    Nach einer Idee und einem Konzept von mir und geschrieben in Zusammenarbeit mit Markus Duschek.
    Regie und Produktion: Thomas Birker
    Sounddesign und Endmix: Tom Steinbrecher


    https://www.startnext.com/hoerspiel-miami-boys-dreamland

    Man mag die fehlende Lüftung kritisieren, wobei die Hitze 2017 im Faust deutlich heftiger war und ich den Wechsel zum Pavillion gut verstehen kann, wobei wenn die Hörmich weiter so wächst wie die letzten Jahre,
    wird man dem Pavillion aber schon bald entwachsen. Auf jeden Fall finde ich es schade, dass nur über die fehlende Lüftung gemeckert wird.
    Viel wichtiger finde ich jedoch, dass das Event an sich wieder einmal großartig war. Mindestens genauso gut wie im letzten Jahr. Ich habe meine drei Tage in Hannover (Freitag bis Sonntag) auf jeden Fall sehr genossen
    und freue mich bereits schon sehr zusammen mit meiner Partnerin, auf die Hörmich 2019.

    Unsere Vertriebe haben die CDs diesmal sehr früh bekommen und an einer Stelle wurde schon was rausgegeben, obwohl ganz klar abgemacht war das der VÖ Termin der 29. Juni passend zur Hörmich ist.
    Ich versuche immer zu Messen und anderen Events auch etwas neues anbieten zu können. Ich habe aber mit den Vertrieben bereits gesprochen, so das so etwas nicht wieder vorkommt und die CDs frühestens kurz vor der VÖ im Handel stehen bzw. verfügbar sind.

    "DreamLand 35 - Im Sog der Finsternis" erscheint pünklich zur Hörspielcon Hörmich in Hannover.
    Die Folge wir ein Nachwort für den leider verstorbenen Christian Rode beinhalten.
    Es ist leider bereits das letzte Hörspiel mit ihm, wir haben seinen Nachfolger/rin bereits aufgenommen und werden ihn mit einem größeren Special bei Facebook
    und auf unserer Seite präsentieren. Ist dies auch hier gewünscht?

    Unsere nächsten Hörspiele für Euch im Überblick:


    Tony Ballards nächste Abenteuer lauten:


    Tony Ballard 30 - Monster aus der Retorte (1/2) (Erhältlich seit 26. Januar)
    Tony Ballard 31 - Brutstätte des Bösen (2/2)
    Tony Ballard 32 - Wenn die Toten sich erheben...
    Tony Ballard 33 - Verflucht
    Tony Ballard 34 - Prof. Kulls Blutnixe (1/3)
    Tony Ballard 35 - Der Albtraumdämon (2/3)
    Tony Ballard 36 - In den Fängen des Bösen (3/3)


    Bei DreamLand Grusel geht es weiter mit:


    DreamLand Grusel 34 - Schattenkinder (1/2) (nach Manfred Weinland)
    DreamLand Grusel 35 - Im Sog der Finsternis (2/2) (nach Manfred Weinland)
    DreamLand Grusel 36 - Galgendorf (von Paul Burghardt und Tom Steinbrecher)
    DreamLand Grusel 37 - Der letzte Tropfen (von Michaela Harich)
    DreamLand Grusel 38 - Die dämonische Statue (von Raimund Junker)
    DreamLand Grusel 39 - Geisternebel (von Evelyn R. Boyd)
    DreamLand Grusel 40 - Im Haus der MUTTER (von Raimund Junker)

    DreamLand wird mit großem Verkaufstand und Toppreisen, einer Podiumsdiskussion und in Person von Evelyn R. Boyd, Raimund Junker, Tom Steinbrecher, Paul Burghardt, und natürlich mir dabei sein.
    Ich freue mich schon sehr auf das Hörspielevent des Jahres und kann es jedem Hörspielfan nur wärmstens empfehen.


    Heikedine Körting, Tommy Piper, Ivar Leon Menger, Dennis Ehrhardt, Kertsin Draeger, DreamLand Productions, Zaubermond Audio, Ohrenkneifer, Lindenblatt Records, Marco Ansing, Dorian Hunter live auf der Bühne u.v.a. wenn sich das nicht lohnt? Ich jeden Falls freue mich schon sehr drauf. Alleine auf die ganzen wundervollen Kollegen, Freunde und Hörspielhörer, machen das Wochenende zum Ereignis.

    Ich bin da bei Patrick, dass was da gemacht wurde ist Betrug und ich bin heil froh, dass ich nicht zu den Geschädigt gehöre, was das Geld angeht.
    Dennoch hat dieses Verhalten auch für Unsicherheit generell vieler Hörer gegenüber CF gesorgt. Es gibt ja noch weitere Cf Beispiel wo die Leute nichts für ihr Geld bekommen haben und so etwas schadet der Hörspielszene und geht in meinen Augen gar nicht. Da ist mir auch egal was David Holy meint. Herr Holy kommt Bestellungen, auch wenn die Rechnung noch nicht erteilt wurde, seit Monaten ebenfalls bei mir und ein paar andere auch nicht nach. Auch nach mehrmaligem nachhaken, warten mehrere Leute unteranderem noch auf die "Merle"-Box.
    Ich hatte echt gehoft an den üblen Gerüchten gegenüber David Holy wäre nichts dran.
    Wenn man sich aber hinter jemand wie David Frenzel stellt, wundert mich langsam gar nichts mehr.

    Patrick Du wieder mit Deiner Aussage, wo bitte ist Benjamin noch groß zu hören?
    Er hat sich damals aus Offenbarung 23 rausschreiben lassen.
    Die Info hatte ich 2006 selbst von ihm gesagt bekommen. Er hatte sich aufs Zeichnen zurückgezogen. Als Synchronsprecher hat man ihn vereinzelt wieder gehört, aber in Hörspielen?


    Das mit Gruselhörspielen war ganz klar auf Simon Jäger bezogen.
    Wobei es noch ein paar weitere Sprecher gibt.


    K.Dieter Klebsch ist wie ich schrieb, aus einem ähnlichen, aber eben nicht diesem Grund ausgeschieden. Mehr werde ich dazu nicht schreiben.
    Da Du ja auch in anderen Foren unterwegs bist, sollte Dir diese bekannt sein.