Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Hoerspiel-Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Lukes Meinung

1234st Doctor

  • »Lukes Meinung« ist männlich

Beiträge: 492

Registrierungsdatum: 17. Januar 2015

Wohnort: Hannover

Beruf: Papa

  • Private Nachricht senden

21

Samstag, 1. August 2015, 10:24

Nein, ich meine das allgemein, da wir alle keine Hellseher sind.
Wie? Nicht? Mist... !

22

Samstag, 1. August 2015, 10:31

Leider ist es so, das die wirklich guten Hörspiele meist aus nichigen Gründen
abgebrochen werden.

Wie etwa "Worlds End" von dem Hörspielprojekt.
Oder etwa ein geniales Experiment, das Ehemalige
des DDR - Millitärgeheimdiestes gestartet hatten,
und das nun vergurkt werden wird, wenn die
Looser - Files alle sind. ;--)

..

23

Sonntag, 9. August 2015, 09:54

Hm,
Das Beste Abgeschlossene Hörspiel Aller Zeiten ...

ich habe da zu Mark Brandis eine ganz dumme Frage.

Hanna hat in einer absolut genialen Unterrcover - Aktion
dem Informationshändler "saturn" die CD Raumkadett 5
entwinden können.

Man muß sch mal vorstellen:
Bei einem großer Mediashop in Berlin ist nur *eine* CD
von Mark Brandis, und dazu noch ganz geheim und unterm
Ladentich erhältlich!
Ist ja fast die gleiche Situation, wie vor 30 Jahren im
DDR- Konsument - Kaufhaus mit den DDR - Hörspielen
umgegangen wurde! ;--)

Jaja, ich bin noch beim Thema, nun meine eigendliche Frage:

Hat der "Mark - Brandis" - Autor seine Story total frei erfunden,
oder nimmt er Vorgänge, die es in den70iger Jahren zwischen Ost und West
gab, in seine Handlung auf?
Ist das vielleicht mal bei den Lizensierunngsgeprächen mit seine Witwe
geklärt worden?

..

Martin Seebeck

Dealing in futures

Beiträge: 692

Registrierungsdatum: 27. November 2007

  • Private Nachricht senden

24

Sonntag, 9. August 2015, 19:36

Hm, Das Beste Abgeschlossene Hörspiel Aller Zeiten ...

Solange, bis ein Besseres kommt oder jemand ein anderes dazu erklärt? ;)

Bei einem großer Mediashop in Berlin ist nur *eine* CD von Mark Brandis, und dazu noch ganz geheim und unterm Ladentisch erhältlich!

Das ist Teil eine gaaanz genialen Marketingstrategie: künstlich Verknappung schaffen, dann denken alle, es ist was ganz Tolles und stürmen die Läden!

Hat der "Mark - Brandis" - Autor seine Story total frei erfunden, oder nimmt er Vorgänge, die es in den 70iger Jahren zwischen Ost und West gab, in seine Handlung auf?

Der Buchautor hatte sich damals durchaus inspirieren lassen. Beispiele:
In anderen Fällen war er seiner Zeit durchaus voraus.
MARK BRANDIS @ Universal Music / MB @ Facebook / Offizielle Website / Instagram
#hoerspielproduzentengegensommerzeit

25

Sonntag, 9. August 2015, 20:08

@Martin, Du bist mir ja ein Früchtchen... ;--)

Nicht schlecht, gar nicht schlecht
Der Geburtsort vom Mark Brandis und die Zusammensetzung seiner Gruppe...

@Martin, gibt es irgendwo in den Werken des Autors Hinweise, das
er Kenntnis von Medikamentenversuchen an Menschen hatte, die im Osten
Deutschlands im Auftrage von West - Deutschen und Schweizer Firmen, etwa Geigy,
durchgeführt wurden?
Ihr habt doch den Zeitrahmen zu den Büchern noch einmal hochgesetzt
nicht wahr?
Hat dieser Autor Jan Gaspard "inspiriert"? ;--)

..

Mr. Murphy

Stammgast in der Barbarabar

  • »Mr. Murphy« ist männlich

Beiträge: 6 970

Registrierungsdatum: 28. November 2010

  • Private Nachricht senden

26

Sonntag, 9. August 2015, 20:18

Interessante Infos. Zur Duncan-Lunan-Epsilon-Bootes-Theorie habe ich auch eine deutsche Seite gefunden: Link
Milch ist gefährlicher als Alkohol.
Oder kannst Du dich an die ersten Jahre
Deines Lebens erinnern?
Eben ... Filmriss!



www.tkkg-site.de

Martin Seebeck

Dealing in futures

Beiträge: 692

Registrierungsdatum: 27. November 2007

  • Private Nachricht senden

27

Sonntag, 9. August 2015, 21:01

@Martin, Du bist mir ja ein Früchtchen... ;--)

?

@Martin, gibt es irgendwo in den Werken des Autors Hinweise, das er Kenntnis von Medikamentenversuchen an Menschen hatte, die im Osten Deutschlands im Auftrage von West - Deutschen und Schweizer Firmen, etwa Geigy, durchgeführt wurden?

Nein.

Ihr habt doch den Zeitrahmen zu den Büchern noch einmal hochgesetzt nicht wahr?

Ja. Eine Besiedlung von Mond, Venus und Mars innerhalb der nächsten 50 Jahre erschien angesichts des nun schon 40 Jahre stagnierenden Mondkolonialisationsprogramms unwahrscheinlich.

Hat dieser Autor Jan Gaspard "inspiriert"? ;--)

Das wird nur dieser beantworten können.
MARK BRANDIS @ Universal Music / MB @ Facebook / Offizielle Website / Instagram
#hoerspielproduzentengegensommerzeit

28

Sonntag, 9. August 2015, 21:20

Danke, @Martin!

Hm. Wie kommt der Autor auf den Ort Dahlewitz?
Und dann die Blutkrankheit eines Gruppenmitglieds...

Bitte, @Martin, kannst Du mal spoilern?
Wird Mark seinen Vater finden, und wie ist dann der gesundheitliche Zustand desselben?


@Murphy!
Goiler Link, ich werde wohl mal die Bücher beschaffen müssen. ;-O

..

Martin Seebeck

Dealing in futures

Beiträge: 692

Registrierungsdatum: 27. November 2007

  • Private Nachricht senden

29

Sonntag, 9. August 2015, 21:35

Hm. Wie kommt der Autor auf den Ort Dahlewitz?

Das würden seine Eltern beantworten müssen. Fest steht jedenfalls, dass NvM dort 1931 geboren wurde. Nach dem 2. Weltkrieg hatte er ein bewegtes Leben -- allerdings nicht in der DDR.

Und dann die Blutkrankheit eines Gruppenmitglieds...

Blutkrankheit? Wer?

Bitte, @Martin, kannst Du mal spoilern?

Nein. :D
MARK BRANDIS @ Universal Music / MB @ Facebook / Offizielle Website / Instagram
#hoerspielproduzentengegensommerzeit

Fader

Captain Tightpants

  • »Fader« ist männlich
  • »Fader« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 931

Registrierungsdatum: 30. September 2009

  • Private Nachricht senden

30

Montag, 10. August 2015, 13:07

Bitte, @Martin, kannst Du mal spoilern?

Nein. :D

Ich wusste es. Alles Sadisten, die Hörspielleute ...
They call me the Fader. Which is what I'm about to do.

Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, d.h. man darf sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

31

Montag, 10. August 2015, 16:41

Recht hat Du, du Lautstärkeregler.
Alles Sadisten, tschuldigung ;--)

..

Mr. Murphy

Stammgast in der Barbarabar

  • »Mr. Murphy« ist männlich

Beiträge: 6 970

Registrierungsdatum: 28. November 2010

  • Private Nachricht senden

32

Montag, 10. August 2015, 19:25

Ich hab noch eine Frage zur Duncan-Lunan-Epsilon-Bootes-Theorie: Ist es sicher, dass das nicht alles Fotomontagen sind, die ich da auf der deutschen Site gesehen habe?

Dann ist mir gerade noch ein Witz eingefallen. Es heißt ja immer "Nichts ist schneller als das Licht". Stimmt nicht! Egal wie schnell das Licht ist, die Dunkelheit war vorher schon da! Na, wie hat euch der Witz gefallen. Ich fand ihn total unheimlich!!
Milch ist gefährlicher als Alkohol.
Oder kannst Du dich an die ersten Jahre
Deines Lebens erinnern?
Eben ... Filmriss!



www.tkkg-site.de

33

Montag, 10. August 2015, 22:13

Tja, Murphy, es ist genau so wie mit der Ausserirdischen:

Da kommen angeblich jahrzehntelang fremde Kulturen zu uns,
haben eine lichtjahrelange Anreise hinter sich, fliegen einmal um
Erde "um zu gucken" und fliegen wieder zurück. ;--)

Bei so einem Aufwand wurde ich als fremde Kultur die Erde annektieren, oder?
Ich denke das Ganze ist ein Fake.

Der Autor von Mark Brandis aber hat mit den Szenen in der Kadettenschule
etwas geschaffen, was mir hier die Gänsehaut auf den Rücken getrieben hat.
Schade, das man ihn nicht mehr fragen kann, ob der mit der MPLA in Angola
in Berührung gekommen ist, mit Vorgängen, die dort in den 1970 Jahren
zugetragen haben.

Aber egal, ist halt nur ein Hörspiel.
..

amerigo

...wo nehme ich nur die Zeit her, so vieles nicht zu hören?

  • »amerigo« ist männlich

Beiträge: 1 171

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2010

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

34

Dienstag, 11. August 2015, 06:41

Interessante Infos. Zur Duncan-Lunan-Epsilon-Bootes-Theorie habe ich auch eine deutsche Seite gefunden: Link
Wer sich auf der verlinkten Seite ein wenig umsieht, wird feststellen, dass es sich beim "Honigmann" um einen Verschwörungstheoretiker der übelsten Sorte handelt.
Anti-Amerikanisch, antisemitisch, Chemtrails, Reichsbürger, Esoterik-Blödsinn, er lässt nix aus.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 82 064

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

35

Dienstag, 11. August 2015, 06:46

Honigmann und Konsorten möchte ich hier nicht sehen, danke.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


NILSKH - Nexus ist LskH ;)

Max Medusa

Finanzminister der Korporation

  • »Max Medusa« wurde gesperrt

Beiträge: 1 190

Registrierungsdatum: 5. Januar 2014

Wohnort: Chaoyang, Peking, China

  • Private Nachricht senden

36

Dienstag, 11. August 2015, 17:04

TSchade, das man ihn nicht mehr fragen kann, ob der mit der MPLA in Angola
in Berührung gekommen ist, mit Vorgängen, die dort in den 1970 Jahren
zugetragen haben.


Bis heute dachte ich, dass das M für Marx steht und das L für Lenin. Man lernt doch nie aus, gut, früher konnte man halt auch nicht schnell auf Wiki nachschauen.

Fader

Captain Tightpants

  • »Fader« ist männlich
  • »Fader« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 931

Registrierungsdatum: 30. September 2009

  • Private Nachricht senden

37

Dienstag, 11. August 2015, 17:25

Da kommen angeblich jahrzehntelang fremde Kulturen zu uns, haben eine lichtjahrelange Anreise hinter sich, fliegen einmal um Erde "um zu gucken" und fliegen wieder zurück. Bei so einem Aufwand wurde ich als fremde Kultur die Erde annektieren, oder? Ich denke das Ganze ist ein Fake.

Die Theorie war aber doch recht interessant:

Zitat

Professor Bracewell vom Radiowissenschaftlichen Institut der Stanford-Universität hält es für möglich, daß fremde Zivilisationen solche Sonden in Sonnensysteme senden könnten, in denen die Vorraussetzungen für das Vorhandensein oder die spätere Entwicklung denkender Lebensformen gegeben sind. Im Zielsystem angekommen, könnte die Aufgabe der Sonde entweder in einer reinen Erkundungstätigkeit(einschließlich der Aufzeichnung etwaiger künstlicher Radioemissionen) oder aber eine Kontaktaufnahme vorsehen. Es ist nicht abwegig, anzunehmen, daß eine derartige Sonde darauf programmiert ist, in einer Umlaufbahn um DEN Planeten abzuwarten, der die optimalsten Voraussetzungen für die Entstehung organischen Lebens aufweist, um sich schließlich nach dem Heranwachsen einer technischen Zivilisation bei dieser bemerkbar zu machen. (Quelle)


Der Autor von Mark Brandis aber hat mit den Szenen in der Kadettenschule etwas geschaffen, was mir hier die Gänsehaut auf den Rücken getrieben hat. Schade, das man ihn nicht mehr fragen kann, ob der mit der MPLA in Angola in Berührung gekommen ist, mit Vorgängen, die dort in den 1970 Jahren zugetragen haben.

Naja, die Kadettenschule in den Hörspielen hat aber nicht von Michalewsky entwickelt.
They call me the Fader. Which is what I'm about to do.

Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, d.h. man darf sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

38

Dienstag, 18. August 2015, 13:09

Fader meinte:

Zitat


Naja, die Kadettenschule in den Hörspielen hat aber nicht von Michalewsky entwickelt.


Nein? ;-)
Das würde sich auch nicht mit unseren Nachforschungen decken.
Interessant. Wer hat das denn getan?

Fader, ich habe noch nicht alle CDs hören können.
Kommt die Anne Renard irgendwo in der "alten" Serie vor?

Danke!
..

Martin Seebeck

Dealing in futures

Beiträge: 692

Registrierungsdatum: 27. November 2007

  • Private Nachricht senden

39

Mittwoch, 19. August 2015, 16:09

Zitat

Fader meinte:
Zitat: Naja, die Kadettenschule in den Hörspielen hat aber nicht von Michalewsky entwickelt.

Nein? ;-) Das würde sich auch nicht mit unseren Nachforschungen decken.
Interessant. Wer hat das denn getan?

Das muss wohl ich gewesen sein.

Kommt die Anne Renard irgendwo in der "alten" Serie vor?

Die Sprecherin Ulrike Kapfer ja, die Figur nicht.
MARK BRANDIS @ Universal Music / MB @ Facebook / Offizielle Website / Instagram
#hoerspielproduzentengegensommerzeit

40

Mittwoch, 19. August 2015, 19:53

@martin :

Zitat


Die Sprecherin Ulrike Kapfer ja, die Figur nicht.


Ulrike ist ein goiler Charakter, Martin!
Die müsste man mal länger hören können, eventuell
im "Battle" mit Marie Bierstedt.
Das wäre mal was! Frauen an die Macht! ;--)

Inzwischen haben wir alle CD des Raumkadetten bekommen,
jetzt wird gehört!

..