...zuletzt gehört

  • Wie Getrommel ? Muß die Teile auch noch hören, endlich mal.


    Die Zwischenmusik besteht zu großen Teilen nur aus Percussion und Schlagzeug ... oder einfach ausgedrückt: Getrommel :D


    Back2Topic:



    Faith (33) Blutburst
    [amazon]B007C07400[/amazon]


    ... hmmm, vom Prinzip hat sich nicht wirklich viel verändert bei dieser Serie. Die eigentliche Geschichte hinter dieser Folge ist mal wieder unwahrscheinlich dünn, wie es auch bei diversen Folgen der zweiten Staffel war. Manchmal habe ich das Gefühl, dass es zu den Hörspielen nur eine Grundidee gibt, aber keine wirklich erarbeitete Storyline. Was die Geschichte ein wenig aufpeppt, ist der Umstand, dass man einiges erst in Flashbacks klärt, aber gerade zu Beginn reihen sich nur Action-Szenen aneinander ... schade. Das ging schon mal besser.



    Faith (34) Gefangen in der Psychoklinik
    [amazon]B007C0742I[/amazon]

    ... hier gibt es ein paar durchaus coole Ansätze. Möglicherweise ist diese Folge für Hardcore-Fans zu verwirrend :D Was mich aber enttäuscht hat, ist der Umstand, dass die Auflösungen dem Hörer in Flashbacks präsentiert werden und sich die Folge dadurch stellenweise wie ein Abziehbild der Folge zuvor anfühlt. Auch hier gilt dann leider wieder, dass die eigentliche Handlung sehr dünn ausfällt. Das Schema zieht sich mittlerweile seit zahllosen Folgen durch die Serie: Faith und Co tauchen irgenwo auf und es gibt reichlich Bambule und Gehaue, Schade ... mit Staffel 1 hatte man noch etwas wirklich cooles auf die Beine gestellt. Wer aber genau diese Art von Unterhaltung sucht, der wird hier ebenso auf seine Kosten kommen, wie bei den letzten 10 Folgen.

  • - Die leichten Schritte des Wahnsinns - die Geschichte war ja ok samt Sprecher, aber die Musik, die machte mich nun wahnsinnig. Vielleicht war das ja auch die Absicht der Macher. Alle paar Minuten die gleiche Leierkastenmelodie, nicht gezählt, aber geschätzt gut 20 Mal. Ich glaube, das Hörspiel werde ich mir nie wieder anhören können. Dann doch lieber das Getrommel von Goldagengarden. Vielleicht liegt es ja auch an mir, an meinem fortschreitenden Alter, alte Leute werden schließlich komisch, ich weiß es nicht. Endlich Ruhe!

  • Scotland Yard 2 : Die Stimme aus dem Untergrund


    Herrlich schräg, früher als Kind fand ich die irgendwie nicht gut.




    Scotland Yard 3 : Scharfe Schüsse bei James Bond


    Nee, storymäßig eher doof, wenn Bond so auftreten würde, eine einzige Witzfigur. ;)


    Zitat

    "Komm da raus, Bogdanovic, ich seh` Dich !" :lolz: :nene:


    Egal, sehr gute Sprecher, u.a. Konrad Halver, Lothar Zibell und Michael Weckler.


    Kurzweilige, serientypisch gute Unterhaltung.

  • Larry Brent - Die Rückkehr


    Schönes Teil, nur für meinen Geschmack ist die Musik stellenweise zu laut (z.b. Intro). Ist dann schon anstrengend entspannt der Stimme zuzuhören. Ansonsten gefallen mir die Musikstücke wirklich gut.


    Schade, dass es bei ITunes bislang nur den ersten Teil gibt.

  • - Faith 33 - war ok, man besinnt sich auf die Stärken der ersten Staffel


    - Drachenlanze 2 - schwächer als Folge 1 aber insgesamt auch noch ok


    - Der Bericht des Arthur Gordon Pym (Hörverlag) - hätte auch gut ins Gruselkabinett gepasst - unheimliche Story, recht (Ich)-Erzählerlastig, aber ziemlich spannend.

  • Würde ich auch gerne mal testen. Kann man die Folgen auch einzeln hören? Oder braucht es unbedingt auch die zweite Episode für die Geschichte?


    Folge 1 & 2 bilden eine Geschichte, sind also eine Doppelfolge. So wie ich das verstanden habe, geht es danach mit Einzelfolgen weiter - ein kleiner roter Faden im Hintergrund wird sich dann durch die Serie ziehen.