Du bist nicht angemeldet.

marc50

Stärker des Tobacks

  • »marc50« ist männlich

Beiträge: 4 142

Registrierungsdatum: 3. April 2006

Wohnort: Düsseldorf

  • Private Nachricht senden

19 561

Dienstag, 14. Januar 2020, 11:31

Das Phantom der Oper (RBB 2019)
Lange Zeit war dieser Name für mich untrennbar mit dem unsäglichen Musical von Andrew Lloyd Webber verbunden, so dass er nur ungute Gefühle bei mir auslöste. Dennoch habe ich mich überwunden und mich an die 6-teilige Hörspielbearbeitung von Regine Ahrem (auch Regie) gewagt. Und ich habe nichts bereut! Mit sechsmal ca. 25 Minuten hat das Hörspiel genau die richtige Länge, um die Vorlage ohne Hektik wiederzugeben, ohne behäbig zu werden. Die Atmosphäre ist einfach toll: reduziert und doch warm und wohlig-schaurig, getragen von der Musik und der geschickt eingesetzten räumlichen Dimension (Kunstkopfstereophonie!!!). Ein immersives, (Alp-)Traumartiges Erlebnis erster Kajüte!
Die Sprecher sagen mir weitgehend nichts, machen ihren Job aber erstklassig. Unverwechselbar natürlich Hörspielveteran Matthias Habich als Erzähler und Regina Lemnitz, Udo Schenk und Gerd Wameling in kleinen Nebenrollen.
Dafür zahle ich gerne meine Staatsfunkzwangsgebühr.
Wait! What?

blackmail82

Der Zug am Ende des Tunnels

  • »blackmail82« ist männlich

Beiträge: 18 930

Registrierungsdatum: 9. September 2007

Wohnort: bei Koblenz

Beruf: Grafik-Designer

  • Private Nachricht senden

19 562

Dienstag, 14. Januar 2020, 15:56

ARD Radiotatort - Deutschland hat keine Pferde mehr - Die brandneue Folge heute erstmals angehört. Der neue Fall aus Hamm ist sehr gut. Im Vergleich fand ich ihn etwas besser als die letzten drei, vier Hamm-Folgen. Es gibt neben dem eigentlichen schrägen Fall ein überraschendes Comeback eines "alten Bekannten" und eine weitere "Überraschung".


Ja stimmt, Hamm hab ich am Samstag auch gehört und war doch bisschen verduzt. Man stüzt sich weniger, auf die altbekannten Marotten und kümmert sich mehr um den Fall, bzw. auch um den Ochsneknecht-Ersatz (in Kur diese Folge) und "das andere Ereignis". Fand ich auch besser, als die letzten Hammer, bin aber auch gespannt, wie sie das weiterdrehen wollen.

@marc50: Nice, mal sehen, ob man das irgendwo nachhören kann. :)

Bei mir lief gerade mal was ganz anderes und auch besonderes. Von Palm Records ein lokales Stück aus dem Saarfunk, nämlich Lyoner 1 antwortet nicht. Der Grubenschlosser Ernst Backes baut ein Silo aus nem alten Rauschiff und fliegt mit "säne Schwischerläid" ins All. Kuriose Comedy der 90er mit Gerd "Heinz Becker" Dudenhöffer in der Hauptrolle. Fast durchgängig Mundart und natürlich geht es die ganze Zeit um Saarländer und ihre Eigenheiten. Fast wie Heinz Becker im Weltraum. :) Ich hatte bisschen Angst vor der Produktion. Immerhin eine Doppel-CD, bzw. Radio-Zweiteiler, aber ich hab doch viel gelacht, die Story war krude albern genug, um über die Länge zu tragen und mein Nerv wurde getroffen. Herrlich kurioses Fundstück! Höre auch gerade schon Teil 2. :D

marc50

Stärker des Tobacks

  • »marc50« ist männlich

Beiträge: 4 142

Registrierungsdatum: 3. April 2006

Wohnort: Düsseldorf

  • Private Nachricht senden

19 563

Dienstag, 14. Januar 2020, 22:33


@marc50: Nice, mal sehen, ob man das irgendwo nachhören kann. :)


Der podcast ist noch online:hier
Wait! What?

blackmail82

Der Zug am Ende des Tunnels

  • »blackmail82« ist männlich

Beiträge: 18 930

Registrierungsdatum: 9. September 2007

Wohnort: bei Koblenz

Beruf: Grafik-Designer

  • Private Nachricht senden

19 564

Freitag, 17. Januar 2020, 09:18

Lyoner II kennt keine Grenzen schlägt dann - oh Wunder - in die gleiche Kerbe wie Teil 1, der war allerdings, wie zu erwarten, unverbrauchter. Macht trotzdem Spaß! Mal sehen, ob ich noch an andere CDs aus dieser Mundart-Reihe kommen kann, es gibt noch ebbes midm Keenisch.

Im Auto liegt ein weiterer Brocken vom Altlasten-Stapel: 1001 Nacht, der 10-Teiler von 1993? Klingt aber gar nicht so alt... bleibt die Frage, ob das schon Pornografie ist? Naja, bin erst bei CD 2 und bleib mal dran. Die erste Hälfte der 2. CD war aber schon mal Wiederholung der CD 1. Wenn das so bleibt, dann gute Nacht. :D

freiwild

Erleuchteter

  • »freiwild« ist männlich
  • »freiwild« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 127

Registrierungsdatum: 27. März 2007

Wohnort: NRW

Beruf: Citrixer

  • Private Nachricht senden

19 565

Freitag, 17. Januar 2020, 13:11

Der Name der Rose (BR)
Geiles Teil, hat seinen ganz eigenen Charme. Story ist mir vom Film bekannt den ich auch unglaublich gern gucke.

JTaxidriver

Erleuchteter

  • »JTaxidriver« ist männlich

Beiträge: 6 434

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

19 566

Freitag, 17. Januar 2020, 13:23

Die drei ??? Tödliche Spur - Sehr schöne Folge

freiwild

Erleuchteter

  • »freiwild« ist männlich
  • »freiwild« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 127

Registrierungsdatum: 27. März 2007

Wohnort: NRW

Beruf: Citrixer

  • Private Nachricht senden

19 567

Freitag, 17. Januar 2020, 16:07

Die drei ??? Tödliche Spur - Sehr schöne Folge


Absolut. Die höre ich auch sehr gerne.

JTaxidriver

Erleuchteter

  • »JTaxidriver« ist männlich

Beiträge: 6 434

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

19 568

Samstag, 18. Januar 2020, 21:37

Die dr3i - das Haus der 1000 Rätsel - schöne Rätselfolge, aber von hohem Tempo kann ich nicht mehr sprechen. Zwischendrin zieht es sich schon ein wenig. Das Setting im Hotel kommt sehr gut rüber. Ähnlich wie Spuk im Hotel.

Mr. Murphy

Stammgast in der Barbarabar

  • »Mr. Murphy« ist männlich

Beiträge: 8 654

Registrierungsdatum: 28. November 2010

  • Private Nachricht senden

19 569

Sonntag, 19. Januar 2020, 13:10

ARD Radiotatort - Der dunkle Kongress - Die neue Folge vom Dezember 2019 erstmals angehört. Die neue Folge aus der Schweiz behandelt einen Fall aus dem Jahr 1891. Das ein solcher historischer Fall in der Reihe vorkommt, ist ein Novum. Ich fand das Hörspiel mittelmäßig.

Mörderisches Land - Das Radiohörspiel vom NDR aus dem Jahr 1990 erstmals angehört. Der Krimi mit den Sprechern Jan Fedder, Wolf-Dietrich Berg, Burghart Klaußner, Monika Barth, Nina Danzeisen u. a. fand ich sehr gut.

Blutspuren - Teil 1 und 2 - Das schweizer Hörspiel von 2013 hab ich mir auch erstmals angehört. Der Krimi war gut.

Kalteis - Das Hörspiel vom NDR aus dem Jahr 2008 kannte ich bisher auch noch nicht. Die Verhörspielung des Buchs von Andreas Maria Schenkel fand ich mittelmäßig. Das dürfte an der Erzählweise und der Art der Inszenierung des ca. 78 minütigen Hörspiels liegen.
------ Nennen Sie mich einen Verschwörungstheoretiker, aber ich behaupte, dass Louis Armstrong nie auf dem Mond war!



www.tkkg-site.de

JTaxidriver

Erleuchteter

  • »JTaxidriver« ist männlich

Beiträge: 6 434

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

19 570

Sonntag, 19. Januar 2020, 18:48

Feuermond, doch gefiel mir auch nach Jahren noch gut bis auf die Technische Ausfälle

Zur Zeit sind neben dir 4 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

4 Besucher