Dorian Hunter

  • Oh Gott wie im Kindergarten. Die Folge 25 wird eh schei***, das steht für die meisten doch schon fest.
    Und davon sind die Leute dann auch nicht mehr ab zu bringen egal ob es am Ende stimmt oder nicht, Hauptsache ich bleib meiner Meinung treu.


    Einfach lächerlich. Hier gibt es zu viele Leute die mit Augen zu das Richtbeil in alle Himmelsrichtungen schwenken und schön
    nach guter alter deutscher Mentalität eh immer was zu Meckern haben.
    Ich habe echt das Gefühl das viele sich Hunters Untergang wünschen nur um Recht zu behalten.

  • Oh Gott wie im Kindergarten. Die Folge 25 wird eh schei***, das steht für die meisten doch schon fest.
    Und davon sind die Leute dann auch nicht mehr ab zu bringen egal ob es am Ende stimmt oder nicht, Hauptsache ich bleib meiner Meinung treu.


    Einfach lächerlich. Hier gibt es zu viele Leute die mit Augen zu das Richtbeil in alle Himmelsrichtungen schwenken und schön
    nach guter alter deutscher Mentalität eh immer was zu Meckern haben.
    Ich habe echt das Gefühl das viele sich Hunters Untergang wünschen nur um Recht zu behalten.


    Was für ein Quark!
    ... und dann muss wieder die deutsche Mentalität herhalten. :uglylol:

  • Da könnte auch "GGFEGe34GJ9034uo" stehen, käme aufs selbe raus.


    Eine Medaille hat zwei Seiten und bisher wurde nur eine gezeigt. Vielleicht äußert sich ja Marco auch mal dazu.


    Ach und das wäre dann eine andere Aussage? ?(


    Klare, neutrale Aussage in dem Statement: Die Zusammenarbeit (dafür benötigt man mindestens zwei zufriedene Seiten) hat nicht mehr so geklappt - also zumindest war eine Seite nicht happy mit dem aktuellen Stand der Dinge. Vielleicht reicht es dir nicht, weil du (wie andere hier auch) Hunter schon abgeschrieben hast? ;)

  • Einfach lächerlich. Hier gibt es zu viele Leute die mit Augen zu das Richtbeil in alle Himmelsrichtungen schwenken und schön
    nach guter alter deutscher Mentalität eh immer was zu Meckern haben.

    Hat wohl eher mit Erfahrung und Erwartungshaltung zu tun. Wenn Dennis Ehrhardt Hunter jetzt selbst macht, wird's wie bei Sinclair = Größtenteils langweilig. Der Mann kann kein Humor, aber sowohl guter bissiger Humor, als auch Grusel und Action gehören in einem Hörspiel. Der versprochene Grusel in Sinclair wird auch schon seit Übernahme vergeblich gesucht...

  • Hat wohl eher mit Erfahrung und Erwartungshaltung zu tun. Wenn Dennis Ehrhardt Hunter jetzt selbst macht, wird's wie bei Sinclair = Größtenteils langweilig. Der Mann kann kein Humor, aber sowohl guter bissiger Humor, als auch Grusel und Action gehören in einem Hörspiel. Der versprochene Grusel in Sinclair wird auch schon seit Übernahme vergeblich gesucht...


    Genau so sieht es aus! Auch in den Kritiken zu "Die Elfen," ebenfalls von Dennis Erhardt produziert, liest man häufiger, dass die Hörspiele langweilig sind.


    Leider nimmt sich Dennis Erhardt Kritik nicht zu Herzen, sondern zieht stur sein Ding durch. Ich kann mir gut vorstellen, dass Marco auch deshalb gehen musste. Er wollte nicht so wie Dennis es gerne hätte.

    Ich verkaufe und verschenke Hörspiele, auf MC und CD! Schaut rein! Angebote gibts hier im Marktplatz! KLICK MICH!


    "Mit dem Hören von Die drei Fragezeichen oute ich mich nicht als Hörspielfan, sondern als Fan meiner eigenen Kindheit."


    - Günter Merlau -

  • Leider nimmt sich Dennis Erhardt Kritik nicht zu Herzen, sondern zieht stur sein Ding durch. Ich kann mir gut vorstellen, dass Marco auch deshalb gehen musste. Er wollte nicht so wie Dennis es gerne hätte.

    Aber das ist doch alles reine Spekulation?! Besonders ersteres. Wie kann man das dann einfach als feststehende Aussage formulieren? Und zweiteres ist ja offenkundig, wenn es - wie im Statement verkündet - unüberbrückbare Differenzen gab. Natürlich wollte er dann "nicht so wie Dennis es gerne hätte", in welcher Form auch immer.

  • Aber das ist doch alles reine Spekulation?! Besonders ersteres.


    Wo ist das bitte Spekulation? Seit Dennis John Sinclair produziert, ist die Serie für viele Fans langweilig. Das kann man in den Foren in diversen Posts nachlesen. Auch die Rezensionen sind meistens eher negativ.


    Bei den "Elfen" verhält es sich ähnlich. Kritiker bewerten die Folgen als eher langweilig. In den Foren gibt es verschiedene Meinungen dazu. Da ist doch die Vermutung sehr naheliegend, dass Hunter nun einen ähnlichen Weg geht.

    Ich verkaufe und verschenke Hörspiele, auf MC und CD! Schaut rein! Angebote gibts hier im Marktplatz! KLICK MICH!


    "Mit dem Hören von Die drei Fragezeichen oute ich mich nicht als Hörspielfan, sondern als Fan meiner eigenen Kindheit."


    - Günter Merlau -

  • Wo ist das bitte Spekulation? Seit Dennis John Sinclair produziert, ist die Serie für viele Fans langweilig. Das kann man in den Foren in diversen Posts nachlesen. Auch die Rezensionen sind meistens eher negativ.


    Bei den "Elfen" verhält es sich ähnlich. Kritiker bewerten die Folgen als eher langweilig. In den Foren gibt es verschiedene Meinungen dazu. Da ist doch die Vermutung sehr naheliegend, dass Hunter nun einen ähnlichen Weg geht.

    Du maßt es dir an, darüber zu urteilen, wie Dennis Ehrhardt mit Kritik umgeht. Dass manche Rezensionen negativ ausfallen, ist ein gänzlich anderer Punkt. Außerdem gibt es zwei Seiten der Medaille - auf der einen Seite viel negative Kritik über "Die Elfen", andererseits scheinen vor allem neue Folgen für Gefallen zu sorgen. Siehe dazu die Rezensionen zu folgendem Artikel:


    [amazon]B00DEZPCPG[/amazon]


    Es ist eine Vermutung, ja, mehr aber auch nicht. Wieso schon im Vorfeld kommende "Dorian Hunter"-Folgen schlecht reden und nicht erstmal abwarten, wie sich der Output letzten Endes anhört?


  • Wo ist das bitte Spekulation? Seit Dennis John Sinclair produziert, ist die Serie für viele Fans langweilig. Das kann man in den Foren in diversen Posts nachlesen. Auch die Rezensionen sind meistens eher negativ.


    Also ich persönlich kann bei Sinclair keine große Veränderung feststellen, seit dem der/die Macher gewechselt haben. Welche Aussagekraft Fanpostings in Foren haben ist ja immer relativ, vor allem in Bezug auf die Reaktion aller Käufer. Da scheint es nämlich offenbar keine große Kritik zu geben, denn wäre Lübbe mit Protestmails überschwemmt worden oder gar die Verkaufszahlen eingebrochen, hätte man sicherlich weitere Veränderungen eingeleitet.

    "Glaub nicht, ich sei verrückt, Eliot – viele haben merkwürdigere Abneigungen als diese."

  • Nur weil du nichts mitbekommst oder nichts mitbekommen willst, muss das nichts heißen.

    Ich hab' vor allem nicht mitbekommen, das sich bei Lübbe seit dem Wechsel irgendwas verändert hat, ergo scheint Sinclair nicht schlechter zu laufen als zuvor, sonst hätte man ja mittlerweile Gegengesteuert.

    "Glaub nicht, ich sei verrückt, Eliot – viele haben merkwürdigere Abneigungen als diese."

  • Hier wird von 2 Seiten einer Mediale gesprochen, auf der eine soll wohl stehen Dennis du bist so böse und auf der anderen Seite anscheinend Dennis ist eh an allem Schuld.
    Ich mag Göllner und ich habe alle seine Hörspiele geliebt und liebe sie noch, aber zu unüberwindbaren Meinungsverschiedenheiten gehören trotzdem immer 2.


    Zu Sinclair bin ich sicher nicht objektiv da es das Hörspiel ist was mich mit diesem tollen Medium in Kontakt gebracht hat. Aber gruselig war es für MICH noch nie und ich weiß nicht ob es an
    diesem früher war alles besser liegt, aber es gab auch schon vorher nicht so gute Sinclair Folgen: Die Eisvampire (super Nutzlos), das Eisgefängnis (grade zum Ende hin), Achterbahn des Schreckens usw. .
    Hier wird einfach schnell die eine Wahre Wahrheit ausgespuckt und damit fertig. Ich finde die Elfen z.B. super, trotz schlechter Kritik und Mindmapping hat sich bei mir bei den Folgen 1-6 jeweils nach 10 min ausgepsychot das ich dann schon immer wusste was Phase ist, obwohl ich ständig nur gelesen habe wie überraschend die Enden doch sind.
    Ich für meinen Teil wünsche beiden noch ein erfolgreiches Weiterarbeiten mit vielen guten Hörspielen, auf das ich niemals Panik bekommen muss wofür ich meine Geld ausgeben kann :D

  • Ach, jetzt werden schon diese "Argumente" ausgepackt. Da hat man wohl einen wunden Punkt getroffen. Damit disqualifiziert man sich sofort selbst und ich kann sowas nicht ernstnehmen. Zumal ich hier nie persönlich wurde. Wer es nötig hat...


    Thomas76 : wie gesagt, wer keine Änderungen hört... Anscheinend beschäftigst du dich auch gar nicht wirklich mit diesem Medium.


    Wer sprach nochmal von Rasenmäher-Hörern?

  • ... aber zu unüberwindbaren Meinungsverschiedenheiten gehören trotzdem immer 2.

    Eben.


    Zu Sinclair bin ich sicher nicht objektiv da es das Hörspiel ist was mich mit diesem tollen Medium in Kontakt gebracht hat. Aber gruselig war es für MICH noch nie und ich weiß nicht ob es an diesem früher war alles besser liegt, aber es gab auch schon vorher nicht so gute Sinclair Folgen: Die Eisvampire (super Nutzlos), das Eisgefängnis (grade zum Ende hin), Achterbahn des Schreckens usw.

    Auch wenn ich die genannten Einzelfolgen deutlich anders bewerten würde, kann ich mich dem Grundtenor nur anschließen : Es gab früher und heute gute und nicht so gute Folgen, ebenso wie es früher und heute recht wenige Folgen mit Gruselfaktor gibt, letzteres ist vieleicht die einzige Ankündigung, die man nicht eingehalten hat.

    "Glaub nicht, ich sei verrückt, Eliot – viele haben merkwürdigere Abneigungen als diese."

  • Nur weil du nichts mitbekommst oder nichts mitbekommen willst, muss das nichts heißen.


    Wer die Veränderungen nicht mitbekommen hat, der muss taub sein.


    Ach, jetzt werden schon diese "Argumente" ausgepackt. Da hat man wohl einen wunden Punkt getroffen. Damit disqualifiziert man sich sofort selbst und ich kann sowas nicht ernstnehmen. Zumal ich hier nie persönlich wurde. Wer es nötig hat...


    Thomas76 : wie gesagt, wer keine Änderungen hört... Anscheinend beschäftigst du dich auch gar nicht wirklich mit diesem Medium.


    Wer sprach nochmal von Rasenmäher-Hörern?

    Ist die Quintessenz daraus, dass jeder, der keine Veränderungen hört, taub ist? ?( Wenn dem so ist, find ich das eine äußerst starke Anmaßung.

  • Zumal ich hier nie persönlich wurde. Wer es nötig hat...

    Nein, nie (achtung, ironie). Persönlich werden bei dir ja immer nur die anderen, gell ?


    Thomas76 : wie gesagt, wer keine Änderungen hört... Anscheinend beschäftigst du dich auch gar nicht wirklich mit diesem Medium.

    Schön, wie du das wieder aus der Ferne beurteilen zu können glaubst. Du kannst ja gerne mal anhand von konkreten Beispielen aufzählen, vo sich etwas verändert oder gar verschlechtert haben soll.


    "ello" schrieb:

    Ist die Quintessenz daraus, dass jeder, der keine Veränderungen hört, taub ist? ?( Das find ich eine äußerst starke Anmaßung.

    Das ist doch bei Captain Blitz nichts neues.

    "Glaub nicht, ich sei verrückt, Eliot – viele haben merkwürdigere Abneigungen als diese."

  • Falls ich gemeint bin möchte ich gerne mal wissen was den "diese Argumente" sein sollen.
    Und wo ich bitte persönlich geworden bin.
    Und wer aus dem Kontext lesen kann weiß auch ganz genau was mit "wer es nötig hat" gemeint ist.
    Und was man bei mir wie trifft, hab ja wohl selber zu entscheiden und hier wurde gar nix getroffen :D
    Ich habe hier für mich nur den Stand der Dinge ausgewertet und meine Meinung dazu getan.
    Für mich sind Hörspiele ein Hobby nicht mehr und nicht weniger, wenn eins abgesetzt wird, (auch wenn es Dorian Hunter wäre)
    ist das zwar schade, aber ich sterbe nicht vor trauer. Dafür habe ich schon zu viel halbfertiges gehört als das mich das noch stört.

  • Hier wird von 2 Seiten einer Mediale gesprochen, auf der eine soll wohl stehen Dennis du bist so böse und auf der anderen Seite anscheinend Dennis ist eh an allem Schuld.
    Ich mag Göllner und ich habe alle seine Hörspiele geliebt und liebe sie noch, aber zu unüberwindbaren Meinungsverschiedenheiten gehören trotzdem immer 2.


    Und auf der dritten Seite steht: Alles was Dennis tut und alle Entscheidungen die er trifft sind richtig! Seine Hörspiele sind alle toll und wenn es Meinungsverschiedenheiten gibt gehören da zwei zu, aber die Hauptschuld trifft zwangsläufig Marco Göllner.


    Achtung, das war Ironie!

    Ich verkaufe und verschenke Hörspiele, auf MC und CD! Schaut rein! Angebote gibts hier im Marktplatz! KLICK MICH!


    "Mit dem Hören von Die drei Fragezeichen oute ich mich nicht als Hörspielfan, sondern als Fan meiner eigenen Kindheit."


    - Günter Merlau -