...zuletzt gehört

  • DDF - der gestohlene Sieg...och ja, die ging doch sogar!
    Einen Van Dusen hab ich auch gehört...den mit dem Phantom. Etwas zu skuril für meinen Geschmack mittendrin, aber mit schönem Finale.
    Beim WDR just gehört On Air. Nicht mein Fall...zwei Weltverbesserer karpern einen Radiosender um mal ein paar Weltpolitische Dinge klar zu stellen. Sie erwischen einen Jazz-Sender, den eh niemand wahrnimmt und geraten sich untereinander in die Wolle. Klingt witzig, aber in der Umsetzung für mich nicht authentisch. Gewollt, mit drögen Schmunzlern...wie der gelöscht. Ebenso irgendwas von Rachut mit Thema Gott, dass gerade zum Download steht. Kunstkacki! :D

  • Kunstkacki! :D

    Davon gibt´s im Radschoh immer noch zu viel. :D


    Letzte Nacht komplett gehört... die Dinger haben alle 2 Stunden Spielzeit...


    Doctor Who #51, Scherzo, mit meinem Lieblingsdoktor Paul McGann ( # 8 ) und India Fisher als "Charlotte Pollard".


    Ein Zwei-Stimmen-Stück, welches selbst für DW-Verhältnisse ziemlich extravagant war. Trotzdem: Unterhaltung auf hohem Niveau, ohne Anspruch auf Hirnblutungen! :D


  • Zum Glück kann man die Kacki ja schnell wieder kicken. :D Nur schade um das Geld, dass dort in Produktionen investiert wird, die ich sehr fragwürdig finde....naja, es bleibt ja noch genug über für tolle und vielversprechende Sachen. Demnächst zB The Cruise 2! :)


    Gerade noch ein Feature gehört, Kinder auf der Flucht, damals wie heute, veranschaulicht Kind/Jugendgerecht die Situation der Flüchtlinge sehr gekonnt, indem man O-Töne von alten deutschen Flüchtlingen nach dem zweiten Weltkrieg mit denen kürzlich angekommener Kinder verbindet.

  • Jetzt habe ich mir nach und nach Spionage (Pidax) zu Gemüte geführt, hat mir insgesamt sehr gut gefallen, auch wenn ich manchmal Probleme hatte, einzelne Sprecher auseinander zu halten. Die einzelnen Episoden wirken sehr realistisch, genau so könnte der Agenten-Alltag aussehen. Daumen hoch! :thumbup:
    [amazon]B0124JE4BU[/amazon]

  • Radio-Tatort Menetekel (BR), wenn es ein Qualitätsmerkmal ist, dass ich, weil ich nicht eingeschlafen bin, keine drei Anläufe brauchte, um den Fall zu hören, dann ist die Folge gut.
    Der schwarze Abt (Nocturna), die typischen Edgar Wallace-Zutaten ergeben hier die üblichen Verwicklungen in besseren Kreisen, die am Ende aufgelöst werden. Die Hörplanet-EWs oder auch Die blaue Hand von Titania gefallen mir aber besser.

  • Ich habe die letzten zwei Wochen eine Menge gehört:


    -Mord in Serie 18: Krypta - Schönes Setting. Bin eigentlich kein Freund von Kammerspielen mit wenig Personen, aber dieses hier war toll.
    -MindNapping 18: Janus - Nicht ganz so gut wie die letzte, aber doch eine sehr gute Folge. Hat Spaß gemacht.
    -Geister-Schocker 56 - Nö, diese komischen Hexen waren leider nicht mein Fall. Lag wohl an der Story und an dem seltsamen Hexengelächter. Gefiel mir schon bei Sinclair nicht.
    -Perry Rhodan 6 - Wäre bloß nicht die kurze Laufzeit. Ansonsten Top. Beste Folge bisher!
    -Dark Mysteries 8 - Das war ein Überraschung. Wirklich sehr gut! Auch die bisher beste Folge der Reihe!
    -Gruselkabinett 102 - Rentner gegen eine Vampirin. Schönes Ding, werde ich sicherlich öfter hören.
    -Gruselkabinett 103 - Joah, ging so. Eher im unteren Drittel.
    -Sophies Welt CD 1 + 2 - Sehr unterhaltsam bisher!

  • Ich fand den Tatort Menetekel auch gar nicht verkehrt. Die BR-Dinger langweilen mich sonst schnell, der hier war in Ordnung.
    Bei meiner Karl May Box bin ich jetzt auch Durch die Wüste. Wesentlich knapper als die anderen Vertonungen, was aber absolut nicht verkehrt ist.
    Mein nächster Longplayer ist das Schatzschiff und ich glaube so langsam aber sicher widme ich mich dann mal dem Thema "Paul Temple". Da stehen hier schon ewig zwei randvolle Boxen von DAV und Hörverlag, aber die Masse hatte mich bisher immer abgeschreckt. Jetzt krisch isch Bock!

  • Die Thrawn Trilogie. Ich hatte mir die Boxen schon letzten Winter gekauft, aber sind irgendwie stehen geblieben. Irgendwer hat hier mal gesagt "die Masse hatte mich bisher immer abgeschreckt" :D


    Jetzt habe ich mir jeden Abend 1-2 Folgen vorgenommen und bin fast schon etwas enttäuscht das es am Ende so schnell ging. Da darf es gerne noch mehr geben, das war richtig toller Hörstoff. Sehr kurzweilig und entwickelt eine tolle Sogwirkung. Hut ab. Jetzt freue ich mich richtig auf die weiteren Döring Hörspiele. End of Time 2 und 3 ist schon startbereit.

  • Aus dem WDR hab ich mir Elena weiß bescheid angehört. Ein Drama um eine Demenzkranke Frau, Ihre Tochter, eine ungewollte Schwangerschaft, Selbstmord....oder eben nicht. Fand ich sehr greifbar und ergreifend.


    Auf CD läuft das Schatzschiff langsam aus. Die 10-12 minütige Erzählweise hat mich manchmal ein bisschen gestört. Natürlich fällt dies auf CD hintereinander weg gehört mehr auf, als wenn man zB täglich einen der 24 Teile hören würde. Die Geschichte ist sehr interessant und glaubwürdig vor-erzählt. Dabei kommt auch der Beruf des angestellten Seeräubers mal anderes weg als in rau-verträumten Piraten-Kitsch. Was gerade etwas nervt ist die ewig gleiche Aufnahme des ewig gleichen gesungenen Liedes. Kommt zu oft....fast ne Minute in jeder Folge, das nervt.


    Jetzt widme ich mich noch mal The Cruise. 8)

  • Grade mal wieder Professor Mobilux Folge 1-16 Gehört.
    Super Geschichten, Tolle Sprecher.
    Alles was man sich Wünscht!


    Die Figuren hatte ich damals auch, die Hörspiele dazu allerdings nie gehört. Jetzt machst du mich echt neugierig. =)

    "Was sagt man darüber, wie man Bücher schreibt? Man denkt sich etwas aus und zwingt sich, es aufzuschreiben."


    Ariadne Oliver, Poirot: Wiedersehen mit Mrs. Oliver

  • Tim & Struppi - 05 - Der Fall Bienlein
    Tim & Struppi - 06 - Die Juwelen der Sängerin


    Fünf Freunde - 07 - Fünf Freunde verfolgen die Strandräuber


    Sherlock Holmes - 02 - Der blaue Karfunkel
    Sherlock Holmes - 03 - Das Musgrave - Ritual