Die drei ??? - 14 - und das Bergmonster

  • Wie gefällt euch "und das Bergmonster"? 5

    1. Sehr gut (4) 80%
    2. Gut (0) 0%
    3. Befriedigend (1) 20%
    4. Ausreichend (0) 0%
    5. Mangelhaft (0) 0%
    6. Ungenügend (0) 0%

    Bei der Übersicht zu den Folgenbewertungen gesehen, dass diese Folge noch fehlt und darauf direkt angehört.


    [amazon]B00005Q4XF[/amazon]


    Klappentext:
    Das neue Abenteuer, das Justus, Peter und Bob zu bestehen haben, fängt ganz harmlos an: mit der Suche nach einem Schlüssel. Doch bald schon häufen sich verdächtige Vorgänge. Warum hat Kathleen Hammond, die angeblich so geschäftstüchtig ist, solche Hemmungen, wenn sie eine Unterschrift leisten soll? Wozu baut ihr Mann hinter dem kleinen Gasthof für die wenigen Gäste ein so großes Schwimmbecken?


    Auf dem Berg hinter dem Haus entdecken die drei ??? geheimnisvolle Spuren von einem übergroßen Fußabdruck. Dann kommen sie dahinter, dass ein Gast des Hauses es anscheinend auf Kathleens Geld abgesehen hat. Aber trotz vieler Anhaltspunkte wollen die Ermittlungen diesmal nicht recht vorangehen. Buchstäblich in letzter Minute erst lösen sie das seltsame Geheimnis, das Kathleen bedroht, und decken hinter den düsteren Legenden um ein Bergmonster die Wahrheit auf.


    Sprecher:
    Hitchcock, Erzähler – Peter Pasetti
    Justus Jonas, Erster Detektiv – Oliver Rohrbeck
    Peter Shaw, Zweiter Detektiv – Jens Wawrczeck
    Bob Andrews, Recherchen und Archiv – Andreas Fröhlich
    Patrick – Wolfgang Kubach
    Kenneth – Lutz Mackensy
    Kathleen – Brigitte Alexis
    Mrs. Hammond – Hanni Vanhaiden
    Mr. Jensen – Wolf Rahtjen
    Mr. Smathers – Josef Dahmen
    Richardsen – Joachim Wolff
    Lieferant – F.-J. Steffens
    Mr. Joe Hammond – Volker Brandt
    Polizist – Horst Stark



    Es könnte nicht unterschiedlicher sein, wenn man im direkten Vergleich vorher die GPS Gangster mit 80 min gehört hat. Was hier in 42 min alles passiert, unglaublich - da ist keine Zeit für Langweilige. Diese Folge ist noch so wunderbar amerikanisch, die Sprecher jung dynamisch und hochmotiviert, eine wahre Freude. Auf dieses Niveau wird man nie wieder kommen und wirklich alle Folgen die man aktuell bewertet wären als Klassiker eine Stufe schlechter.
    Hier wird ein ganz klarer Kriminalfall mit zusätzlichem Monster präsentiert, der sich nicht in übertriebenem Aufwand oder konstruierter Story auflöst. Eine Folge die ich immer wieder gerne höre.
    Unter den Klassikern wohl "nur" eine gute 2. Im Vergleich zu der Neuzeit eine 1 :D

  • Für mich eine ganz klares "Sehr gut". Auch unter den Klassikern.
    Allein die herrliche Diskussion zwischen Mr. Smathers und Mr. Jensen am Tisch: "Die Tiere sind unsere Freunde und Freunde essen sich nicht gegenseitig auf" :muahaha:
    Mr. Smathers, einer der geilsten Charaktere der ganzen Serie. (Obwohl ich für mein Speiseplan wohl auch seinen Zorn auf mich ziehen würde)
    Dazu noch der feine Grusel/Mystery-Faktor, den ich an der Serie so liebe und der heute so gut wie garnicht mehr vorkommt.
    Und es ist die einzigste Folge die einen mit einem tatsächlichen Mysterium zurück lässt und nicht alles restlos auflöst:
    Was ist das nun für ein Monster, ist das gar ein Bigfoot ...?
    :thumbsup:

  • Ja, ist es. Das ist das Alleinstellungsmerkmal dieser Folge: Es ist die einzige, in der so eine amerikanische urban legend thematisiert wird.