Die drei ??? - 132) Spuk im Netz

  • Oh je. Auf die Folge freue ich mich mal so gar nicht. Irgendwo bei den Bücher-Rezensionen habe ich schon mal was dazu geschrieben: Die Geschichte ist so dermaßen übertrieben und an den Haaren herbeigezogen, dass einem letztere zu Berge stehen :(


    Naja ... so schlimm wie Panik im Park oder Hexen-Handy ist es auch wieder nicht, aber in meinen Ohren immernoch ein ganzes Stück von gut entfernt.

  • Zitat

    Original von lord gösel
    Oh je. Auf die Folge freue ich mich mal so gar nicht. Irgendwo bei den Bücher-Rezensionen habe ich schon mal was dazu geschrieben: Die Geschichte ist so dermaßen übertrieben und an den Haaren herbeigezogen, dass einem letztere zu Berge stehen :(


    Naja ... so schlimm wie Panik im Park oder Hexen-Handy ist es auch wieder nicht, aber in meinen Ohren immernoch ein ganzes Stück von gut entfernt.


    des verheißt immer nix gutes wenn des Buch schon bescheiden ist. Habs auch gelesen. Anfangs recht mysteriös und dann verläuft sich alles im Sand..


    Grade die Szene am Ende mit dem Haus.. falls du dich noch erinnerst..

  • Zitat

    Original von JTaxidriver


    des verheißt immer nix gutes wenn des Buch schon bescheiden ist. Habs auch gelesen. Anfangs recht mysteriös und dann verläuft sich alles im Sand..


    Grade die Szene am Ende mit dem Haus.. falls du dich noch erinnerst..



    Viel unsinniger fand ich die ganze Auflösung:



    @ Arthur Heatherly:
    Also ... wenn ich hier so gucke Rezension: Die drei ??? - Spuk im Netz sieht das insgesamt eher nach durchschnittlich bis schwach aus ;)

  • RBC sagt:


    Nummer und Titel ____________Bewertung_Platz von Büchern___Stimmen
    132 Spuk im Netz (132) _______3.07_____81_______________191


    Mal sehen, was sie dann zum Hörspiel sagen :)


    Aber für DDF - Hörer ist 3, 07 nicht wirklich sooo schlecht




    P.S.: Wieso wurden die Buchtitel auf dem Cover geändert? Trägt das CD-Cover die alte oder neue Version?

  • Zitat

    Original von Arthur Heatherly
    Im Hintergrund sind doch Bücher abgebildet. Und irgendwo stand, dass in der Neuauflage die Titel auf den Büchern geändert wurden.


    Habe ich jetzt auch gesehen. Ich würde mal sagen, dass das gemacht wurde, weil die Büchertitel so zum Inhalt passen. Bei der alten Auflage stand da was von "Goethe" und jetzt "Astronomy & Science". Es geht irgendwann auch mal um Sternenbilder, also passt es besser zum Inhalt.

  • Ich würde sagen: Nix besonderes, aber auch nicht unbedingt schlecht. Der Geschichte und Erzählung fehlt letztendlich der Pepp, sie wirkt sehr konstruiert. Sonst gibts nicht wirklich was zu meckern. Schön, dass Morton wieder mal dabei ist.
    In Schulnoten für mich eine 3+.


    Grüße, Erster

  • Zitat

    Original von JTaxidriver
    Die Noten dort sagen wenig bis nix aus.


    Bei neuen Folgen würde ich das unterschreiben, weil die Anzahl der Stimmen gering ist. Aber bei den älteren Folgen finde ich die Noten dort durchaus aussagekräftig.

  • Ich kenne nur das Hörspiel und muss sagen, ich kann der Folge durchaus was abgewinnen. Sky du Mont habe ich mir als Sprecher bei den Fragezeichen schon lange gewünscht und die Figur der schwerhörigen Mrs. Featherstone ist ja wohl klasse. Gut, die Story ist konstruiert, aber auch da muss ich mich wiederholen: dass der Aufwand für ein Verbrechen in keinem Verhältnis steht zum Ertrag bzw. der Wahrscheinlichkeit des Erfolgs, das hat bei den ??? doch Tradition. Ich sag' nur "Zauberspiegel" ...

  • Santorra hätte doch fern der Heimat einfach zu Mrs. Darnley gehen können und sagen: "Ich armes, armes, demokratisch-gutes Tucktuck aus ferne, geschundene Land, werden erpresst, muss untersuchen Spiegel."
    Aber gut, nimm meinetwegen den "unheimlichen Drachen". Jeder normale Bankräuber will unauffällig sein - der in dieser Folge baut ein U-Boot mit dem Aussehen eines Drachen ...

  • Zitat

    Original von PedSchi
    Santorra hätte doch fern der Heimat einfach zu Mrs. Darnley gehen können und sagen: "Ich armes, armes, demokratisch-gutes Tucktuck aus ferne, geschundene Land, werden erpresst, muss untersuchen Spiegel."
    Aber gut, nimm meinetwegen den "unheimlichen Drachen". Jeder normale Bankräuber will unauffällig sein - der in dieser Folge baut ein U-Boot mit dem Aussehen eines Drachen ...


    *hau mich weg* :applaus::muahaha:

  • Ich will ja auch nichts gegen diese beiden bewussten Folgen sagen. Der springende Punkt ist für mich nur: Fünfte gerade sein lassen musste man bei den ??? schon immer. Und man kann aus meiner Sicht nicht den heutigen Autoren einerseits vorwerfen, dass sie nicht mehr an die Originale heranreichen und ihnen gleichzeitig konstruierte Storys vorwerfen, wenn sie versuchen, sich in bester Tradition der ??? zu bewegen.