Zaubermond bringt "Perry Rhodan"

  • Mittlerweile sind alle zehn Teile erschienen und ich habe mir alle auf CD gegönnt. Zeit für ein kurzes Fazit: Was bleibt nach dem Ende der Plejaden?
    Als ca. die Hälfte der Folgen raus waren, hatte ich beschlossen, mit dem Hören zu warten, bis die restlichen Teile rausgekommen sind. Dies lag nicht daran, dass sie mir nicht gefallen haben, sondern einfach und allein an der unfassbaren Kürze der Einzelfolgen. Durch die vielen (langen) Kämpfe, die Anfangsmusik, die anfängliche Zusammenfassung und die Ausblicksszenen am Ende jeder CD blieb einfach nicht viel Handlung übrig.
    Als ich dann alle CDs am Stück gehört hatte, hat mir der gesamte Bogen zwar sehr gut gefallen, aber der schale Beigeschmack, dass das auch locker auf 3-4 CDs hätte erzählt werden können, blieb bei mir trotzdem zurück. Die Sprecher haben mir insgesamt gut gefallen. Der "neue" Rhodan ist gut besetzt, den würde ich gerne weiterhin hören. Ziesmer als Gucky ist meines Erachtens eine Traumkombi, wobei bei Z. durch seine mediale Omnipräsenz auch immer ein wenig Spongebob et al. mitschwang.
    Die neu entdeckten Aliens ähnelten sich durch den Verfremdungseffekt sehr, was es in späteren Szenen (z.B. in der Blase) schwierig machte, sie auseinanderzuhalten. Insbesondere eine bessere Unterscheidung zwischen männlich/weiblich hätte ich gut gefunden.
    Ich muss insgesamt sagen, dass ich hin- und hergerissen bin: einerseits fühlte ich mich gut unterhalten, die Qualität der Produktion ist hoch, endlich wieder Rhodan!!, zahlreiche Wendungen, Dramatik, usw. sprechen für diese Hörspiele. Andererseits gab es ein paar Kleinigkeiten, Szenen (wie "Tindras-weiss-nichts" während Gucky kämpft, der Kampf mit dem Reptil, der Endkampf um die Röhre), oder die generelle unfassbare Kürze der Folgen, die mich einfach genervt haben.
    Ich würde mich jedenfalls freuen, wenn Zaubermond weitere PR-Hörspiele herstellen würde. Diesmal aber bitte mit mehr Substanz, das war schon arg wenig. Ich habe sie nun gekauft, es ist also zu spät. Aber die nächsten Folgen würde ich unter diesen Umständen nicht mehr kaufen.


    Wie seht ihr das? Hat es noch jemand fertig gehört?

  • Meiner Meinung nach ist die technische Produktion dieser Staffel über jeden Zweifel erhaben. Ich sehe die Schwächen eher inhaltlich - mir kam die Handlung zu sehr künstlich gestreckt vor. Die Geschichte hätte auch auf 2 CDs erzählt werden können. Kann sein, dass ich vom Sternenozean verwöhnt bin. Dort wurden ja aus 100 Heftchen 42 Hörspielfolgen produziert und die Handlung kam mir stringenter vor, wobei es dort auch Füller-Folgen gab. An Spongebob-Gucky hatte ich mich nach zwei Folgen gewöhnt. Torsten Liebrecht als Perry hat mir gut gefallen. Furchtbar waren die dümmlichen Kommentare von Morkena´s Handlangern. Sind zwar Ertruser, aber das war schon grenzwertig. Und mit Erzähler hätten mir die Plejaden vermutlich auch besser gefallen. Mit aller Gewalt auf den Erzähler verzichten zu wollen ist leider ein zunehmender Trend, der nicht in allen Fällen gut funktioniert.


    Falls es zu einer weiteren Staffel kommt und die Folgen länger als 40 Minuten sein werden, werd ich wohl weiter am Ball bleiben. In der Hoffnung, dass die Handlung etwas an Komplexität zulegt und sich nicht nur auf zwei der Aktivatorträger beschränkt.

  • Mir geht es auch so. Ich fand die Folgen ganz gut (wenn auch nicht so gut wie der Sternenozean), aber bei der Länge musste ich öfter als zweimal schlucken. Ich würde einen Kauf wohl auch davon abhängig machen, ob es neben der Qualität auch etwas mehr an Quantität gibt. Es müssen ja nicht gleich 70 Minuten Hörspiele sein, aber 45 pro Folge hätte ich schon gerne. Die Besetzung fand ich recht gut, Musik und Sounddesign auch. Aus der Geschichte hätte man noch etwas mehr machen können.