Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Hoerspiel-Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ello

Erleuchteter

  • »ello« ist männlich
  • »ello« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 342

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 12. Juli 2019, 21:29

Maja, Heidi, Wickie & Co.: Sony Music Family Entertainment veröffentlicht riesiges neues Hörspielprogramm

Zitat

Maja, Heidi, Wickie & Co.: Sony Music Family Entertainment veröffentlicht riesiges neues Hörspielprogramm

München, im Juli 2019 – ♪ Maja, alle lieben Maja.… ♪ Bis zum 2. August 2019 veröffentlicht EUROPA (Sony Music Family Entertainment) 101 neue Hörspiele. Das Programmpaket umfasst knapp 1.000 halbe Stunden bekannter und erfolgreicher Kindermarken wie „Die Biene Maja“, „Heidi“, „Wickie und die starken Männer“ oder „Nils Holgersson“. Die Rechte erwarb der Hörspiel-Marktführer von Studio 100 Media. EUROPA überführt damit eine ganze Reihe starker Charaktere in das digitale Zeitalter. Zunächst erschienen zum 5. Juli die Hörspiele von fünf Kindermarken digital auf allen bekannten Streamingportalen sowie in der Hörspiel-App Ooigo – insgesamt 89 Produkte. Ab 2. August 2019 folgen dann 17 neue Hörspiele auf CD sowie weitere Kinderklassiker rein digital, z.B. „Pippi Langstrumpf“, „Michel aus Lönneberga“, „Peterchens Mondfahrt“ und „Alice im Wunderland“. Das Traditions-Label EUROPA veröffentlicht Audioprodukte für Kinder und die ganze Familie und ist seit mehreren Jahrzehnten führend im Segment Kinderhörspiele. Die Studio 100 Media GmbH ist ein international tätiges Produktions- und Vertriebsunternehmen für qualitativ hochwertige und gewaltfreie Kinderunterhaltung.
Quelle: Pressenewsletter von Michael Tschiggerl, Kühl PR, vom 08. Juli 2019, 10:08 Uhr

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 313

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 12. Juli 2019, 22:00

Ich schüttel mit dem Kopf, dass sich einige die Sachen jetzt kaufen, nur weil das Europa-Logo (vermutlich das ekelhafte neue Logo) drauf ist, obwohl die Hörspiele alle schon mal auf CD erhältlich waren. Aber da waren sie ja nicht interessant, weil kein Europa-Logo. Statt für das Geld mal über den Tellerrand zu schauen und was von kleineren Labels zu kaufen, aber nee...welch absurder Gedanke.

Da muss man sich nicht mehr fragen, wo es in der Hörspielwelt krankt.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Mr. Murphy

Stammgast in der Barbarabar

  • »Mr. Murphy« ist männlich

Beiträge: 8 500

Registrierungsdatum: 28. November 2010

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 21. Juli 2019, 11:52

Ich könnte die Aktion von Sony nachvollziehen, wenn das Archiv von Europa schon komplett digital ausgewertet wäre...
------ Nennen Sie mich einen Verschwörungstheoretiker, aber ich behaupte, dass Louis Armstrong nie auf dem Mond war!



www.tkkg-site.de

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 313

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 21. Juli 2019, 12:14

Eben, erstmal das eigene große Archiv auswerten.

Zumal das jetzt bei Studio 100 nur der sterile CGI-Schrott wird. Also völlig egal.

Aber trotzdem rennt das Kaufvieh los, weil ja das Europa-Logo drauf ist. Fremdschämen hoch 10!
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

ello

Erleuchteter

  • »ello« ist männlich
  • »ello« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 342

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 22. Juli 2019, 00:30

Meinst doch damit nicht etwa das „Kaufvieh“, das auch deine Produktionen konsumiert, weil Audionarchie draufsteht?
Über die Wortwahl und die Auswirkung auf mögliche Kundschaft empfehle ich, einmal nachzudenken.
Den Dacia-Verkäufer möchte ich jedenfalls sehen, der Daimler-Kunden damit abwirbt, sie als „Kaufvieh“ von Daimler zu titulieren.
Der wirtschaftliche Erfolg steht bei EUROPA zweifellos vorne an. Das möchte ich gar nicht in Frage stellen. Sie treffen damit aber auch den Nerv der Zeit.
Es darf sich jeder frei fühlen, künstlerische Qualität dem Monetären voranzustellen, aber die Entscheidung, wer was kauft, sollte man doch lieber dem Einzelnen überlassen. Mir ist jedenfalls nicht bekannt, dass EUROPA Kunden im Stall züchtet. EUROPA hat seine Kunden aber auch noch nie mit „Wertes Kaufvieh“ angesprochen, sondern es vermocht, sie angenehm anzusprechen.
Vielleicht liegt ja hierin der Erfolg? Identifikation statt Provokation. Einen Versuch wär‘s wert? Eine Empfehlung eines ... „Kaufrinds“?

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 313

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 22. Juli 2019, 01:09

:schnarch:

Wirst Du eigentlich bezahlt für den Quatsch?

Identifikation mit was denn bitte? Mit Produktionen, die gar nicht von dem Label sind? So wie Tim & Struppi auch nie von Europa war?

Ich wüsste auch nicht, dass ich irgendwem verboten habe, den Krempel zu kaufen. Es ist lediglich affig, denn es sind nie Europa-Produktionen gewesen und sie werden es auch nie sein. Aber damals, als die zum ersten Mal erschienen sind, hat sie keiner mit dem Arsch angeguckt, aber jetzt sind sie interessant, weil da ein (verunstaltetes!) Logo drauf ist. So blöd muss man mal sein!

Es ist ja auch immer wieder nett und witzig, wie dann mit meinem Label argumentiert wird, aber so einen billigen Versuch kannst Du gerne behalten. Wird nicht richtiger dadurch bzw. lese ich hier keine wirklichen Argumente, sondern nur Mimimi.

Fehlt nur noch das Neid-"Argument", dass ich einfach nur neidisch bin. Nee, ganz bestimmt nicht, ich habe genug zu tun, ich bin der meistgebuchte Regisseur, kann mir also herzlich egal sein. Ich mache im Jahr um den Dreh ca. 70-80 Hörspiele, auf wen soll ich da neidisch sein? Ich muss auch nicht hingehen und behaupten, dass bereits lange verfügbare Produktionen plötzlich von mir seien.

Ja, Kaufvieh und absolut peinlich. Statt sich was anderes zu kaufen, von wem auch immer, den Kollegen Döring, Menger,Biker, was weiß ich von wem...aber nee, ich kaufe O-Ton(!)-Hörspiele, die es bereits gab(!!), weil das neue Europa-Logo(!!!) drauf steht. Und ja, hat man sich im Stall gezüchtet, logisch. Respekt dafür, dass man sich sowas über einen gewissen Zeitraum aufgebaut hat und dass wie die Lemminge losgerannt und gekauft wird, nur weil dieses Logo drauf ist, aber ich persönlich könnte nicht hinter sowas stehen. Dann lieber eine feine Neuproduktion.

Schreib mal lieber was dazu, wieso nicht das eigene Archiv ausgewertet wird. Das wäre viel interessanter.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018