Herr der Ringe - Die zwei Türme - Fehler auf der CD?!

  • Hallo HSP-Freunde,


    vor kurzem durfte ich das Hörspiel zum Film "Herr der Ringe - Die zwei Türme hören. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Filmtonspur zu langsam läuft und der Erzähler normal klingt. Ist das nur vereinzelt der Fall oder betrifft es jedes Exemplar der CD?

    Ich verkaufe und verschenke Hörspiele, auf MC und CD! Schaut rein! Angebote gibts hier im Marktplatz! KLICK MICH!


    "Mit dem Hören von Die drei Fragezeichen oute ich mich nicht als Hörspielfan, sondern als Fan meiner eigenen Kindheit."


    - Günter Merlau -

  • Zitat

    Original von Lord_Lenny
    Dabei ist mir aufgefallen, dass die Filmtonspur zu langsam läuft und der Erzähler normal klingt.


    ?( Das habe ich nicht verstanden. :grins: Wuerdest Du das bitte mal erklaeren, dass ich das auch verstehe?


    Wie kann bei einem Hoerspiel die Filmtonspur zu langsam laufen? Verglichen mit was? Mit dem Film? Den sieht man aber doch gar nicht. ?(


    Und was ist daran komisch, wenn der Erzaehler "normal" klingt?
    :lolz:

  • Das ist ganz einfach, der Erzähler Rainer Schöne klingt so wie man seine Stimme kennt und die Sprecher des Films klingen zu tief, wie als wenn man bei einer Kassette den Pause Knopf leicht reindrückt oder eine LP die mit 42 U läuft mit 33 U oder wie das hieß abspielt!

    Ich verkaufe und verschenke Hörspiele, auf MC und CD! Schaut rein! Angebote gibts hier im Marktplatz! KLICK MICH!


    "Mit dem Hören von Die drei Fragezeichen oute ich mich nicht als Hörspielfan, sondern als Fan meiner eigenen Kindheit."


    - Günter Merlau -

  • Zitat

    Original von Lord_Lenny
    Das ist ganz einfach, der Erzähler Rainer Schöne klingt so wie man seine Stimme kennt und die Sprecher des Films klingen zu tief, wie als wenn man bei einer Kassette den Pause Knopf leicht reindrückt oder eine LP die mit 42 U läuft mit 33 U oder wie das hieß abspielt!


    Was??? Das gibts doch gar nicht. Danke fuer die Erklaerung.


    Was ist denn da los? Die ??? haben Qualitaetsprobleme mit der Aufnahme. Nun ist Herr der Ringe nicht richtig. Man sollte doch meinen, dass solche Probleme der Vergangengheit angehoeren.

  • war selbst bei meinem rezi exemplar so. bei den hobbits und bei legolas fällt es ganz doll auf. klingt halt verzerrt / anders die stimme. fällt sehr auf wenn man die o-ton film stimmen kennt und nun diese version hört. ist leicht befremtlich. woran es liegt keine ahnung. dürfte aber ein problem mit der sprecher tonspur sein.