Mord ist ihr Leben 1: Wenn Erben sterben (VÖ 17. September 2021)

  • Mord ist ihr Leben 1: Wenn Erben sterben (VÖ 17. September 2021)



    Der September 2021 steht wieder ganz im Zeichen des erwachsenen Hörspiels. So erblickt neben neuen Folgen der Hit-Serien »Die 3 Senioren« und »Midnight Tales« auch eine ganz neue Serie bei Contendo Media das Licht der Welt:

    »Mord ist ihr Leben«.


    Scott Blandeau, Geheimagent und Womanizer, ist der Held zahlreicher Erfolgsromane von Carmen Portland. Doch nicht nur in ihren Büchern geht es turbulent und aufregend zu, auch sie selbst wird durch ihre Neugier immer wieder in abenteuerliche Unterfangen verwickelt. Und so lösen die etwas verschrobene Thriller-Autorin Carmen Portland und ihre Assistentin Sophia Grant mit Charme, Witz und messerscharfem Verstand die spannendsten und skurrilsten Fälle. Gegen ihren Scharfsinn und Carmens Hartnäckigkeit haben Verbrecher kaum eine Chance.

    Denn Mord ist nicht ihr Hobby, Mord ist ihr Leben.


    Eine Serie für alle Krimi-Fans, die sich vom Charme und Witz fesseln lassen und gemeinsam mit bekannten und beliebten Synchronstimmen auf Verbrecherjagd gehen wollen. Hörspiel-Erlebnis in seiner schönsten Form!


    Klappentext:

    Die hochschwangere Millionenerbin Ashley Feinberg fühlt sich bedroht. Sie bittet Sophia, die Assistentin der erfolgreichen Thriller-Autorin Carmen Portland, ihre Kontakte beim FBI zu nutzen, um ihr Leben zu schützen.

    Als Ashley, Carmen und Sophia nur knapp einem Mordanschlag entgehen können, bestätigt sich die gefühlte Bedrohung.

    Ein neuer Fall für Portland, Carmen Portland!


    Spieldauer: ca. 75 Min.

    ISBN 978-3-96762-183-9

    VÖ: 17. September 2021 (Digital)


    Darsteller: Katja Brügger, Yvonne Greitzke, Angela Quast, Thomas Balou Martin, Matthias Keller, Florian Clyde, Jürgen Holdorf, Melanie Manstein, Michael-Che Koch, Heiko Akrap, Daniela Bette-Koch, Marko Bräutigam u.v.a.


    Idee, Konzept & Dramaturgie: Christoph Piasecki

    Idee & Buch: Erik Albrodt

    Regisseur & Produzent: Christoph Piasecki

    Musik: Alexander Schiborr

    Zusätzliche Musik: Michael Donner

    Schnitt, Sounddesign & Mastering: Erik Albrodt

    Design & Illustration: Alexander von Wieding

    Produktion & Vertrieb: Contendo Media GmbH


    Erste Rezensionsauszüge zur Serie:


    »Witzig, spritzig, spannend. So muss Cosy Crime einfach klingen. Die Serienüberraschung des Jahres.«

    FFM-Rock


    »Eine neue Krimi-Serie mit Suchtpotential, denn „Mord ist ihr Leben“ überzeugt durch Witz, Tempo, Liebe zum Detail und einer fesselnden Story.«

    Twilight Magazin


    »Eine neue Serie mit Fällen voller Funken sprühendem Witz, Charme und neuer Ideen. Carmen Portland ist scharfsinnig und spitzzüngig und gehört zu den ganz Großen.«

    Hoerbuchjunkies


    »James Bond kann einpacken – jetzt kommt Carmen Portland! Cosy Crime vom Feinsten mit Witz, Charme und Raffinesse!«

    Leser-Welt


    »Sie trinkt, sie sagt was sie denkt – und Mord ist mehr als ihr Hobby. Intelligente Mord-Ermittlungen auf Bestseller-Niveau.«

    Hoerspiele.de

  • Beitrag von Contendo ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Ich habe relativ zeitnah zum VÖ-Termin die Folge gehört. Und Ja, auf den ersten Blick oder sollte ich besser sagen auf das erste Ohr hin hat es mir gut gefallen. Mir gefiel es besser als die drei Senioren. Auch wenn mit Miss Portland und dem FBI-Mann auch hier ein Gespann platziert wurde, dass nicht miteinander kann, halten sich hier die Geplänkel zurück. Somit kommt diese Serie deutlich mit weniger klamaukhaften Situationen daher. Katja Brügger hat zwar ein freches Mundwerk, aber auch hier ist es nicht zu stark übertrieben. Gefallen hat mir auch der Kriminalfall, der für mich alle Fälle in Sachen „Spannung, Einfallsreichtum & Überraschung“ der Senioren in den Schatten stellt. Ich muss sogar zugeben, dass ich über die Auflösung überrascht war. So etwas hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Das gefällt mir. Der Fall wirkte insgesamt auch deutlich raffinierter, mag auch an der deutlich längeren Laufzeit liegen. Bei der Geschichte finde ich es immer schade wenn einem suggeriert wird, dass unsere Schriftstellerin schon vorher Fälle gelöst hat und dabei mehrfach mit dem FBI zusammen gekracht ist. Da habe ich dann ständig das Gefühl etwas verpasst zu haben. Warum kann denn Miss Portland nicht in Folge 1 ihren ersten echten Kriminalfall lösen? Hätte dies nicht noch mehr Charme?

    Die Musik gefiel mir teilweise sehr gut. Sie passte, war auch schön „Krimi-mäßig“. Die Sprecher gefielen mir alle gut. Gerade der FBI-Mann und Vater hatte ich bis dato immer mit AUDIBLE-Hörspielen in Verbindung gebracht. Einzig mit den Cover kann ich mich noch nicht so recht anfreunden. Sie passen irgendwie nicht so recht zur Geschichte, wobei ich dann doch wieder finde, dass sie zur Musik passen und mich irgendwie an 60iger- und 70igern Jahrekrimis wie DIE ZWEI erinnern. Ich werde mich also an die Cover gewöhnen :)

    Alles in allem bin ich richtig zufrieden und positiv überrascht. Erik Albrodt hat es schon drauf, dass weiß ich. Seine Midnight Tales - Geschichten finde ich immer #top# , die drei Senioren gut bis OK, aber ich warte immer noch auf eine solche Serie wie er mit Twillight Mysteries gestartet hatte. Da war das Zusammenspiel der Protagonisten UND die Geschichten selbst klasse. Und jede neue Serie von Erik Albrodt vergleiche ich instinktiv mit dieser. Vielleicht schafft es ja jetzt Mord ist ihr Leben in deren qualitative Fußstapfen für mich zu treten. Ich glaube dass wäre durchaus möglich wenn die Geschichten selbst inklusive Fälle raffiniert und überraschend bleiben. Nur bitte bitte BITTE keine solche Titel wie „Wenn Erben sterben“. Da glaubt man beim lesen es kommt eine Comedy aka Miss Jessica Shameless , aber kein Krimi rund um eine Buchautorin.