Plattenspieler-Kaufberatungsthread für Hörspiele

  • Mit was hört ihr so? Was könnt ihr empfehlen?


    Ich suche eine möglichst Kompakte Variante die im besten Fall auch MCs abspielen kann. Mein Verwendungszweck ist für Hörspiele auf normaler Lautstärke, keine Bass und Soundorgien. Daher würden mir PC Boxen oder sogar Interne Boxen reichen wenn brauchbar. USB ist Nice to have, aber kein Muss, da es mir um das Ambiente mit dem alten Zeug geht ;-)


    Folgende habe ich gefunden:


    40 Euro Low-Budget
    [amazon]B000VADN76[/amazon]


    120 Euro ein wenig edler:
    [amazon]B01ARGDW74[/amazon]


    99€ "Alleskönner"
    [amazon]B01DPP88H8[/amazon]



    Gerne nehme ich weitere Vorschläge auf und aktualisiere den Thread.

  • Ich hab nen alten Dual 505 von meinem Opa und bin damit sehr zufrieden.


    Ist schon ein paar Jahre her, dass ich mich mit dem Thema auseinandergesetzt habe, aber mir wurde tatsächlich immer davon abgeraten irgendwelche billigen 100 € Dinger zu kaufen. Die schaden durch billige Nadeln, die mit zu hohem Druck aufliegen auf Dauer den LPs.


    Ich würde dir empfehlen lieber n bisschen mehr auszugeben und was gutes (gebrauchtes) zu kaufen. Der Vorteil bei so alten Teilen ist, dass man die in der Regel ganz gut reparieren (lassen) kann, wenn man was kaputt ist. Die Vorschläge, die du gemacht hast sind vermutlich reif für die Tonne wenn was kaputt geht. Gibts bei dir in der Ecke nen HiFi-Laden oder sowas? Wenn ja würde ich da mal hingehen. Hier in Würzburg gibts beispielsweise nen Laden, der bis unter die Decke voll ist mit alten Platten und gebrauchten Plattenspielern. Ich hab meinen Player da erst letztes Jahr generalüberholen lassen und bin ziemlich zufrieden.

  • Danke für deine ausführliche Rückmeldung. Ich gehörte auch zu der Fraktion, gebraucht aus der Zeit von Made in Germany und Made in Japan. Hatte auch 2 solcher Geräte da.
    Jetzt das große Aber. Ich möchte keine Unsummen investieren um einfach mal wieder ne Platte laufen zu lassen. Zusätzlich nicht massig Zeit investieren für Überholung, Sichtung usw.
    Zu den richtig guten Spielern, braucht man dann auch gute Verstärker und gute Boxen und schon ist man viel Geld los und benötigt viel Platz für das alles.
    Um am Ende alte Hörspiele laufen zu lassen die die letzten 50 Jahre nicht mit Samthandschuhen angefasst wurden.