RadioTipp: 2 Uhr 14 nachmittags

  • Radio:Tipp
    des Teams der Hörspiel-Freunde



    Im "Radio:Tipp" empfiehlt das Team der Hörspiel-Freunde Radiohörspiele,
    die in den nächsten Tagen gesendet werden.


    Die Empfehlung für den


    10.09.2012:


    Ab 0:05 Uhr sendet



    Link
    Stream


    das Hörspiel


    2 Uhr 14 nachmittags


    von David Paquet


    Produktion: SR 2011
    Bearbeitung: Anouschka Trocker
    Länge: 52 Min.


    Mitwirkende:
    Markus Meyer, Jennipher Antoni,
    Jens Harzer, Matthias Brandt, u.a.


    Columbine, Erfurt, Montréal: Ein Schüler läuft Amok, erschießt Mitschüler und Lehrer.
    Doch David Paquet konzentriert sich in seinem anrührenden und Mut machenden Stück nicht auf den Täter,
    sondern auf dessen Mutter und auf die Menschen, die ihr Sohn getötet hat:


    "2 Uhr 14 nachmittags erzählt nicht die Geschichte eines Amoklaufes, sondern die Geschichte einer Frau,
    die, hin- und hergerissen zwischen Mutterliebe und dem Schrecken der Tat ihres Sohnes,
    alles nur Mögliche versucht, damit die Toten nicht in Vergessenheit geraten."
    (David Paquet)

  • Radio:Tipp
    des Teams der Hörspiel-Freunde

    Im "Radio:Tipp" empfiehlt das Team der Hörspiel-Freunde Radiohörspiele, die in den nächsten Tagen gesendet werden.

    Die Empfehlung für den

    Sonntag, 9. März 2014

    Ab 17:04 Uhr sendet

    SR 2

    2 Uhr 14 nachmittags

    von David Paquet

    Produktion: SR / NDR 2011
    Regie:

    Spieldauer: 52 Min.

    Mit Markus Meyer, Jennipher Antoni, Jens Harzer, Matthias Brandt, u.a. Columbine, Erfurt, Montréal: Ein Schüler läuft Amok, erschießt Mitschüler und Lehrer. Doch David Paquet konzentriert sich in seinem anrührenden und Mut machenden Stück nicht auf den Täter, sondern auf dessen Mutter und auf die Menschen, die ihr Sohn getötet hat: „2 Uhr 14 nachmittags“ erzählt nicht die Geschichte eines Amoklaufes, sondern die Geschichte einer Frau, die, hin- und hergerissen zwischen Mutterliebe und dem Schrecken der Tat ihres Sohnes, alles nur Mögliche versucht, damit die Toten nicht in Vergessenheit geraten.“ (David Paquet)
  • Radio:Tipp
    des Teams der Hörspiel-Freunde

    Im "Radio:Tipp" empfiehlt das Team der Hörspiel-Freunde Radiohörspiele, die in den nächsten Tagen gesendet werden.

    Die Empfehlung für
    Sonntag, 26. Juni 2016


    Ab 17:04 Uhr sendet

    SR 2

    2 Uhr 14 nachmittags

    von David Paquet

    Produktion: SR 2011
    Regie: Anouschka Trocker
    Spieldauer: 52 Min.

    Mit: Markus Meyer, Jennipher Antoni, Jens Harzer, Matthias Brandt, u.a.

    Columbine, Erfurt, Montréal: Ein Schüler läuft Amok, erschießt Mitschüler und Lehrer. Doch David Paquet konzentriert sich in seinem anrührenden und Mut machenden Stück nicht auf den Täter, sondern auf dessen Mutter und auf die Menschen, die ihr Sohn getötet hat: „2 Uhr 14 nachmittags“ erzählt nicht die Geschichte eines Amoklaufes, sondern die Geschichte einer Frau, die, hin- und hergerissen zwischen Mutterliebe und dem Schrecken der Tat ihres Sohnes, alles nur Mögliche versucht, damit die Toten nicht in Vergessenheit geraten.“ (David Paquet)

    David Paquet, Jahrgang 1978, studierte Szenisches Schreiben an der „École nationale de théâtre du Canada“, Literaturwissenschaft u. Film in Montréal, wo er auch lebt. Für sein Theaterstück „Stachelschweine“ erhielt er 2010 den Preis des Generalgouverneurs von Kanada, für „2 Uhr 14“ 2014 den Prix Sony Labou Tansi der Francophonie. „Open House“ wurde 2014 mit dem Publikumspreis des Festivals PRIMEURS ausgezeichnet. „2 Uhr 14“ wurde im Auftrag des SR übersetzt und erschien in „Scène – Neue französische Theaterstücke“ (Band 18).
  • Radio:Tipp
    des Teams der Hörspiel-Freunde

    Im "Radio:Tipp" empfiehlt das Team der Hörspiel-Freunde Radiohörspiele, die in den nächsten Tagen gesendet werden.

    Die Empfehlung für
    Sonntag, 11. September 2016


    Ab 21:05 Uhr sendet

    NDR Info

    2 Uhr 14 nachmittags

    von David Paquet

    Produktion: SR 2011
    Regie: Anouschka Trocker
    Spieldauer: 52 Min.

    Mit: Markus Meyer, Jennipher Antoni, Jens Harzer, Matthias Brandt, u.a.

    Columbine, Erfurt, Montréal: Ein Schüler läuft Amok, erschießt Mitschüler und Lehrer. Doch David Paquet konzentriert sich in seinem anrührenden und Mut machenden Stück nicht auf den Täter, sondern auf dessen Mutter und auf die Menschen, die ihr Sohn getötet hat: „2 Uhr 14 nachmittags“ erzählt nicht die Geschichte eines Amoklaufes, sondern die Geschichte einer Frau, die, hin- und hergerissen zwischen Mutterliebe und dem Schrecken der Tat ihres Sohnes, alles nur Mögliche versucht, damit die Toten nicht in Vergessenheit geraten.“ (David Paquet)

    David Paquet, Jahrgang 1978, studierte Szenisches Schreiben an der „École nationale de théâtre du Canada“, Literaturwissenschaft u. Film in Montréal, wo er auch lebt. Für sein Theaterstück „Stachelschweine“ erhielt er 2010 den Preis des Generalgouverneurs von Kanada, für „2 Uhr 14“ 2014 den Prix Sony Labou Tansi der Francophonie. „Open House“ wurde 2014 mit dem Publikumspreis des Festivals PRIMEURS ausgezeichnet. „2 Uhr 14“ wurde im Auftrag des SR übersetzt und erschien in „Scène – Neue französische Theaterstücke“ (Band 18).
  • Radio:Tipp
    des Teams der Hörspiel-Freunde

    Im "Radio:Tipp" empfiehlt das Team der Hörspiel-Freunde Radiohörspiele, die in den nächsten Tagen gesendet werden.

    Die Empfehlung für
    Mittwoch, 26. April 2017


    Ab 21:30 Uhr sendet

    DLR

    2 Uhr 14 nachmittags

    von David Paquet

    Produktion: SR 2011
    Regie: Anouschka Trocker
    Übersetzung: Frank Weigand
    Ton: Beate Böhler und Birgit Schilling
    Spieldauer: 52 Min.

    Mit: Markus Meyer, Jennipher Antoni, Jens Harzer, Matthias Brandt, u. v. a.

    Columbine, Erfurt, Montréal: Ein Schüler läuft Amok, erschießt Mitschüler und Lehrer. Doch David Paquet konzentriert sich in seinem anrührenden und Mut machenden Stück nicht auf den Täter, sondern auf dessen Mutter und auf die Menschen, die ihr Sohn getötet hat: „2 Uhr 14 nachmittags“ erzählt nicht die Geschichte eines Amoklaufes, sondern die Geschichte einer Frau, die, hin- und hergerissen zwischen Mutterliebe und dem Schrecken der Tat ihres Sohnes, alles nur Mögliche versucht, damit die Toten nicht in Vergessenheit geraten.“ (David Paquet)

    David Paquet, Jahrgang 1978, studierte Szenisches Schreiben an der „École nationale de théâtre du Canada“, Literaturwissenschaft u. Film in Montréal, wo er auch lebt. Für sein Theaterstück „Stachelschweine“ erhielt er 2010 den Preis des Generalgouverneurs von Kanada, für „2 Uhr 14“ 2014 den Prix Sony Labou Tansi der Francophonie. „Open House“ wurde 2014 mit dem Publikumspreis des Festivals PRIMEURS ausgezeichnet. „2 Uhr 14“ wurde im Auftrag des SR übersetzt und erschien in „Scène – Neue französische Theaterstücke“ (Band 18).
  • Radio:Tipp

    des Teams der Hörspiel-Freunde

    Im "Radio:Tipp" empfiehlt das Team der Hörspiel-Freunde Radiohörspiele, die in den nächsten Tagen gesendet werden.


    Die Empfehlung für
    Sonntag, 30. Juni 2024:



    Ab 17:04 Uhr sendet


    (Logo) SR 2


    2 Uhr 14


    von David Paquet


    Produktion: SR 2011
    Regie: Anouschka Trocker
    Übersetzung: Frank Weigand
    Ton: Beate Böhler, Birgit Schilling
    Regieassistenz: Kathrin Stolze
    Spieldauer: 52 Min.


    Mit:

    Marietta Meguid, Matthias Brandt, Tilla Kratochwil, Markus Meyer, Jennipher Antoni, Jens Harzer, Stefan Roschy, Florian von Manteuffel, Pia Podgornik, Anna Windmüller, Martin Leutgeb, Rainer Philippi, Shari Crosson, Stephanie Biesolt, Henrike Hahn, Jonathan Hutter, Benjamin Janssen, Christiane Weiss


    Columbine, Erfurt, Montréal: Ein Schüler läuft Amok und reißt fünf Menschen mit sich in den Tod. Doch David Paquet konzentriert sich in seinem anrührenden und Mut machenden Stück nicht auf den Täter, sondern auf dessen Mutter und auf die Menschen, die ihr Sohn getötet hat: Mitschüler François, der sich in eine alte Frau verliebt. Kathrina, die sich tätowieren lässt, um ihre Aggressionen in den Griff zu bekommen. Berthier, der sich Mädchen nur in Verkleidung eines Blinden nähert. Jade, die sich einen Bandwurm zulegt, um abzunehmen. Und Französischlehrer Denis, für den plötzlich alles nach Sand schmeckt.

    "2 Uhr 14 nachmittags" erzählt nicht die Geschichte eines Amoklaufes, sondern die Geschichte einer Frau, die, hin- und hergerissen zwischen Mutterliebe und dem Schrecken der Tat ihres Sohnes, alles nur Mögliche versucht, damit die Toten nicht in Vergessenheit geraten." (David Paquet)