Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Hoerspiel-Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90 843

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 15. Januar 2011, 01:05

Jo Nesbø - Doktor Proktor verhindert den Weltuntergang oder auch nicht... (Der Hörverlag)

Doktor Proktor, Lise und Bulle haben mal wieder alle Hände voll zu tun, doch was sie bisher erlebt haben ist dagegen Kindergeburtstag gewesen. Diesmal müssen sie gleich die ganze Welt retten, denn sie bekommen es mit einer Bedrohung aus dem All zu tun, die Mondchamäleons wollen die Erde in ihre Gewalt bringen. Wie will man es mit diesen unangenehmen Zeitgenossen aufnehmen können? Doktor Proktor wäre nicht Doktor Proktor, wenn er nicht schon irgendwie einen Plan hätte. Gemeinsam mit Bulle und Lise setzt er nun alles daran, den komischen Viechern das Handwerk zu legen!


- Meinung -


Der Abschluss der Proktor-Trilogie und hier zieht Autor Jo Nesbø nochmal alle Register und liefert den bisher schrägsten und aberwitzigsten Teil ab. Eine außerirdische Intelligenz will die Menschheit unterwandern und die Erde übernehmen, ein schreckliches Szenario. Doch wie gut, dass der Doktor und seine Freunde schon merken, was da vor sich geht und woran man die Infiltratoren erkennen kann! Irrwitzige, schräge, teilweise alberne Ideen, aber definitiv unterhaltsam und lustig, Nesbø setzt also gekonnt noch einen drauf, ohne es aber zu übertreiben. Eine gelungene Gratwanderung, die mich 254 Minuten hervorragend unterhalten hat, inhaltlich ist dieses Hörbuch also schon mal absolut gelungen.

Und natürlich ist auch wieder Andreas Schmidt am Start, ohne den dieses Hörbuch einfach kein Abenteuer Doktor Proktors und seiner Freunde wäre, klare Sache. Man kann die zahlreichen, schillernden Charaktere jedenfalls wunderbar auseinander halten und das zeichnete schon die vorherigen Hörbücher und Darbietungen Schmidts aus. Bulle wird gekrächzt, Lise etwas niedlicher gesprochen, an Doktor Proktors Sprechweise muss man sich gewöhnen, da diese äußerst eigenwillig, aber doch sehr amüsant ist und auch sonst weiß man alle Klangfarben einem bestimmten Charakter zuzordnen. Der Text wird vorgespielt und nicht stumpf runtergerissen, man bekommt hier schon eine tolle Show geboten, zu der Andreas Schmidt einen großen Anteil beiträgt.

Deshalb kommt man auch wunderbar ohne eine Form von Untermalung aus, Musiken und Geräusche gibt es keine, es handelt sich hier erneut um eine reine Lesung. Bei dieser turbulenten Geschichte und erstklassigen Leistung Schmidts ist das aber alles andere als ein Problem, so wird beiden sogar noch etwas mehr Raum geboten, um sich zu entfalten.

Wer die ersten beiden Teile mochte, der wird den dritten Teil einfach lieben und genießen. Wer gedacht hat, dass es nicht noch abgedrehter zugehen könnte, der sieht sich hier getäuscht und sollte sich auf einen wilden Ritt mit Doktor Proktor, Lise, Bulle und Co. gefasst machen!




Jetzt bestellen bei unserem Partner amazon.de
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018