Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Hoerspiel-Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich
  • »Snow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 039

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

161

Sonntag, 24. November 2019, 20:15

Nachtrag zur 46. KW



Sonja Danowski - Das Theater von nebenan
Sonja Danowski - Das Theater von nebenan


WDR 2019

Die beiden Geschwister Pia und Pablo lieben es, mit ihren Handpuppen Theaterstücke zu erfinden und zu spielen. Ricky, der neue Nachbar von Pia und Pablo, hat keine Lust mitzumachen. Lieber spielt er mit seinem Helikopter. Doch eines Tages wird Ricky krankt, und die Geschwister überlegen sich etwas, um ihn aufzumuntern.

Download ab 17.11.2019

Zum Download




Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich
  • »Snow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 039

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

162

Sonntag, 24. November 2019, 20:16

47. KW (18.11.-24.11.2019)

Bram Stoker - Dracula
Bram Stoker - Dracula


WDR 1995 / der hörverlag 1999

1. Teil
Der junge englische Rechtsanwalt Jonathan Harker soll einem gewissen Grafen Dracula in Transsylvanien juristischen Beistand leisten. Der Blaublütige möchte ein Haus in der Nähe Londons kaufen. Unheimliche Ereignisse bringen Jonathan nach seinem Besuch im Schloß des Grafen fast um den Verstand: die düstere Atmosphäre des Schlosses, das Geheul von Wölfen, Vampire und die Tatsache, daß der Graf anscheinend Kinder entführt. Harker ist so verwirrt, daß er in ein Krankenhaus eingeliefert wird. Derweil verbringt seine Verlobte Mina den Sommer mit ihrer Freundin Lucy an der englischen Küste. Um Lucys Hand haben der Arzt Sewad und der weltenbummelnde Amerikaner Quincey angehalten. Sie gibt beiden einen Korb in der Hoffnung, daß nun Sir Arthur sie ehelichen wird. Als ein russisches Schiff an der Küste strandet, erzählt man sich unglaubliche Dinge. Man findet an Bord nur den toten Kapitän, der ein Kruzifix umklammert hält und so aussieht, als habe er den Leibhaftigen selbst gesehen: Unter Deck sind Särge mit Erde geladen. Niemand ahnt, daß Dracula nach England gereist ist, um sich dort neue Opfer und Gehilfen zu suchen

2. Teil
Mina bekommt endlich Nachricht von Jonathan und reist nach London, um ihm zur Seite zu stehen. Mit Lucy scheint etwas nicht zu stimmen. Sie ist unruhig, schlafwandelt. Ihre Freunde rufen den berühmten Wissenschaftler Van Helsing aus Amsterdam zu Hilfe. Dieser entdeckt zwei Wundmale an ihrem Hals und eines Nachts ein Paar spitzer Zähne in ihrem Gebiß. Unterdessen bezieht jemand das leerstehende Haus neben der Klinik für Geistesgestörte von Dr. Seward. Einer der Patienten ist seitdem wie verwandelt und beschwört, daß nun sein Meister nahe. Für Lucy ist, trotz Van Helsings Behandlung und mehrerer Bluttransfusionen, jede Hilfe zu spät, sie stirbt. Als kurz darauf die sogenannte "blutige Dame" von Hampstead kleine Kinder anfällt entschließt sich Van Helsing zu einer grauenvollen Tat.

3.Teil
Van Helsing sagt Dracula den Kampf an. In einer grauenhaften Prozedur schneidet er, zusammen mit dem Verlobten und Freunden Lucys, der Untoten den Kopf ab und schlägt ihr einen Pfahl durch das Herz. Mit Mina und Jonathan, die inzwischen verheiratet nach London zurückgekehrt sind, kann van Helsing einige der Rätsel um Dracula aufklären. Zunächst werden alle Särge Draculas in England ausfindig gemacht und zerstört. Doch noch bevor Dracula in dem letzten Sarg die Flucht in seine Heimat angetreten hat, wählt er Mina als nächstes Opfer. Eine Verfolgungsjagd quer durch Europa beginnt, an deren Ende Dracula gefunden und von den Männern gepfählt wird. Er zerfällt zu Staub, Mina ist gerettet.

Download ab 18.11.2019

Zum Download



Felicia Cavegn - SchreckmümpfeliDas Geburtstagsgeschenk
Felicia Cavegn - SchreckmümpfeliDas Geburtstagsgeschenk


SRF 2019

Ein ganz speizieller Tropfen

Download ab 18.11.2019

Zum Download



Sascha Kubath - Ein Hauch von Furcht
Sascha Kubath - Ein Hauch von Furcht


hoerspielprojekt 2019

In der Kleinstadt Lamar Heights ist Bürgermeister Nigel Goodman gerade im Wahlkampf. Da passt es ihm gar nicht, das sich die Journalistin Paula White für das neue Chemiewerk interessiert. Auch Sheriff Basel Norrington weiß eventuell mehr zu bestimmten Geschehnissen, obwohl er vorgibt keine Ahnung zu haben. Doch dann, überschlagen sich die Ereignisse für alle Beteiligten.

Download ab 19.11.2019

Zum Download



Irmgard Maenner - Teure Schwalben
Irmgard Maenner - Teure Schwalben


DLF Kultur 2019

Die Tochter besucht Gunda im Pflegeheim. Traumatisierende Erlebnisse aus der Kindheit im Krieg tauchen auf. Gleichzeitig macht Gundas „Vernunftslosigkeit“ die Gegenwart schöner, größer, fantastischer.

„Du träumst wohl von den Hutschwalben!“ Nach einem Unfall holt die Tochter die allein lebende Gunda nach Berlin. Gunda hat Schwalben im Hirn. Sie erlebt fantastische Dinge. Vergangenheit reißt auf, führt Gunda an Abgründe und in Gefahren, doch ihre Schwalben machen die Gegenwart groß, witzig, poetisch und trostvoll. Auch für die Tochter setzt sich etwas in Gang. Im Spannungsfeld zwischen den Frauen entwickelt die Demenz ihr eigenes Drama.

Download ab 20.11.2019

Zum Download



Regine Elbers - Abdrift
Regine Elbers - Abdrift


Experimentelles Radio Weimar 2018

Durch einen Atomwaffen-Unfall in Deutschland sind weite Teile Europas verstrahlt und unbewohnbar geworden. Die Infrastruktur ist zerstört, ein elektromagnetischer Puls hat elektronische Geräte beschädigt, die Telekommunikation ist gestört. Internationale Politik und Militärs sind verunsichert, viele Grenzen werden dichtgemacht.

Carla flieht mit ihrem kleinen Sohn in Richtung Afrika, um sich vor radioaktiver Strahlung in Sicherheit zu bringen. Ihr Mann Florian, Rundfunkredakteur, ist zum Zeitpunkt der Katastrophe im Funkhaus. Er hält dort die Stellung, versucht mit wenigen verbliebenen Kollegen die Lage zu überblicken und die Bevölkerung zu informieren. Dem Paar gelingt es erst nach Schwierigkeiten, Kontakt aufzunehmen. Aktuelle Lage und Handlung erschließen sich aus ihren Gesprächen, die immer wieder aufgrund technischer Probleme unterbrochen werden.

Die Mittelmeerüberquerung ist zentrales Motiv dieser Geschichte, erzählt in Telefondialogen und Klang. Wir erleben, wie eine kleine Familie vom Kurs abkommt - dem vermeintlich sicheren Leben - wie ein kleines manövrierunfähiges, abdriftendes Boot.

Download ab 21.11.2019

Zum Download



Veit König - Angriff der Terror-Zombies
Veit König - Angriff der Terror-Zombies


WDR 2014

Regisseur George Steel ist verzweifelt. Ganz Hollywood lehnt sein Drehbuch "Angriff der Terror-Zombies" ab. Als er in dem reichen Mr. Laine endlich einen Produzenten findet, stellt dieser eine Bedingung: Der Film muss innerhalb von zwei Wochen abgedreht sein. Zähneknirschend sagt Steel ja. Und als wenn der Zeitdruck nicht schon schlimm genug wäre, muss er sich am Set auch noch mit dem abgehalfterten Hauptdarsteller Rex Morris herumschlagen, der meist betrunken keine einzige Textzeile zustande bringt. Außerdem gehen die Requisiten aus, die Komparsen sind schlecht – was schief gehen kann, geht schief. Steel gibt sein Bestes, doch die suboptimalen Bedingungen führen zu einem entsprechenden Ergebnis. Laine ist das offensichtlich egal. Hauptsache der Film wird pünktlich geliefert. Doch was will der Produzent mit so einem Film? Auf der Suche nach Laines Geheimnis wird Steel in eine Story verwickelt, deren Handlung selbst sein eigenes Drehbuch noch an Absurdität übertrifft. Willkommen in der Welt der B-Movies!

Download ab 21.11.2019

Zum Download



Thomas Meinecke - Der Tod  kommt auf einem bleichen Pferd
Thomas Meinecke - Der Tod kommt auf einem bleichen Pferd


BR 2019

Ist das der amerikanische Traum von Freiheit? In der Provinzstadt Roanoke im Staate Virginia treffen sich Schwule, Lesben und Cross-Dresser im Backstreet Cafe. Sie hören Country-Music und spielen Poolbillard. Es ist ihr Stammlokal, sie fühlen sich frei. Ronald Edward Gay, Vietnamveteran, hat eine Pistole und ein Problem mit seinem Nachnamen. Früher bedeutete "gay" fröhlich, heiter, doch inzwischen ist sein Name zu einem Witz und er zu einer Witzfigur geworden. Er besucht das Backstreet Cafe, setzt sich zu der ausgelassenen Geburtstagsgesellschaft, bestellt sich ein Bier und schweigt. Dann zieht er seine Pistole und feuert in die Runde der versammelten Gäste. Seine göttliche Mission: den Kommunismus stoppen, Schwule erschießen. Ein Toter und sechs Verletzte sind das Resultat. Claire und Riki, zwei Drag Queens, schreiben ein Drehbuch über das Massaker. Sie lassen den Täter und die Opfer zu Wort kommen. Sie rekonstruieren minutiös den grausamen Vorfall. Eine wahre Geschichte. "Im Zentrum der musikalischen Umsetzung des Stücks stehen fünf Songs der Country-Sängerin Jeannie C. Riley, die Thomas Meinecke im Text vorschlägt. Diese werden editiert, zum Teil digital bearbeitet und verfremdet, aber auch gecovert und so musikalisch sowie performativ umgedeutet. Eine Mischung aus komponierter Musik und teilweise schnell wechselnden akustischen Hintergründen bildet das restliche Bett des Hörspiels – als Antwort auf die hochfrequente Gangart des Textes, seine Art, Kontexte zu kompilieren und zu verschalten. Für die Coverversionen der Country-Songs arbeite ich mit Pedro Goncalves Crescenti und Peter Rubel (beide International Music und The Düsseldorf Düsterboys) zusammen. Die Haupthandlung, die Recherche der beiden Hauptcharaktere Claire und Riki, wird in die Gegenwart verlegt, um die homophobe Gewalttat im Backstreet Cafe im September 2000 noch stärker in den aktuellen politischen Kontext zu setzen." (Ludwig Abraham)

Download ab 21.11.2019

Zum Download



Philip K. Dick - Die drei Stigmata des Palmer Eldritch
Philip K. Dick - Die drei Stigmata des Palmer Eldritch


WDR 2012

Die Erde, ein glühender Backofen. Die Städte, überbevölkerte Schmelztiegel. Die Elite der Menschheit verbringt ihre Urlaube in der Antarktis und lässt sich in Evolutions-Kliniken modifizieren, während die Vereinten Nationen den Mars mit Zwangsrekruten besiedeln. Barney Mayerson arbeitet für den New Yorker Konzern P.P. Layouts. Mithilfe seiner präkognitiven Fähigkeiten erkennt er die Mode von morgen. Ein privilegierter Job, der ihn nicht glücklich machen kann. Zu spät hat er erkannt, dass seine Ex-Frau die Liebe seines Lebens ist. Als er den Musterungsbescheid für die Kolonien erhält, kann er von heute auf morgen alles verlieren. Nur einer scheint sein Leben und das der gesamten Menschheit verändern zu können: Palmer Eldritch, der mysteriöse Großindustrielle, verschollen geglaubt und von fernen Sonnensystemen zurückgekehrt. Er bringt die Erlösung: eine Droge.
"Die drei Stigmata des Palmer Eldritch" ist ein mitreißender Trip an die Grenzen der Realität. Die Verschmelzung von Virtualität und Wirklichkeit ist längst Teil unseres Alltags geworden. Jeder kann im Netz der Held und Schöpfer seines eigenen Universums sein. Doch wo sind die Grenzen?

Download ab 21.11.2019

Zum Download



Thomas Joningk - Liebesgeschichte
Thomas Joningk - Liebesgeschichte


SWR 2017

Der sympathische Herr mit ehrbarem Beruf entpuppt sich plötzlich als Monster. Der wäre ja immer schon etwas eigen gewesen und man habe immer mal wieder so ein komisches Gefühle gehabt, meinen dann seine Nachbarn, wenn die Perversität endlich ans Licht kommt. Oder vielleicht haben sie einfach nur weggeschaut, im Dorf, im Städtchen, in der Metropole? Und die Psychologie und Psychiatrie – sie versucht, wissenschaftlicher Heuristik verpflichtet, nachher einen Grund in der Form einer Fallgeschichte zu ergründen, einen Sinn zu ersinnen. Vielleicht weil der Schrecken wortlos macht, man ihm aber widerstehen will und muss. Ihn verstehen. Die Grenzüberschreitung als physische Tat war immer schon Stoff für die bildende Kunst, die Literatur, den Film. David Lynch und Gottfried Benn könnten für dieses Hörspiel Pate gestanden haben.

Der Arzt für Allgemeinmedizin, Dr. Alexander Wertheimer, schwitzt viel wegen seines Köpergewichts, ist aber ansonsten überaus reflektiert und gebildet, dank seiner Schwester sogar in feministischer Theorie. Sein Job als Arzt bringt es mit sich, dass er, ohne im Wesen zynisch zu sein, kalt diagnostiziert. Und jetzt stellt er sich selber die Diagnose in einem Protokoll, das in eine Erzählung über Pathologie und Gewalt mündet, die er aber als Rettung, leidenschaftliche Zuneigung und letztendlich Liebe legitimiert.

Es geschah eines Abends: Wertheimer will gerade die Praxis schließen, aber seine Assistentin kann nicht verhindern, dass ein unsympathischer Mann, vermutlich ein Lude, eine bewusstlose und blutende junge Frau in die Praxis bringt. Sie ist noch minderjährig, vermutet Wertheimer, und Ukrainerin, als sie später erwacht. Maria Melnyk lautet angeblich ihr Name. Anstatt sie in die Klinik zu schicken, behandelt er sie, entdeckt Hämatome und einen Abgang. Und plötzlich nimmt das Schicksal seinen Lauf.

Dieses Hörspiel ist nichts für Menschen unter achtzehn, und nichts für Menschen über achtzehn mit schwachen Nerven.

Download ab 21.11.2019

Zum Download



Martin Suter - Business Class
Martin Suter - Business Class


DRS 1999

Martin Suter kennt als ehemaliger erfolgreicher Werber und Agenturinhaber das Innenleben der Geschäftswelt und erzählt davon pointiert und mit viel Witz. In seinen Geschichten werden die Mächtigen plötzlich klein, ihre Arroganz und Ängste hautnah spürbar.

Von 1992 bis 2004 erschien in der "Weltwoche" und dann bis Anfang Mai 2007 in "Das Magazin" Martin Suters Kolumne "Business Class". Sie spielt auf dem glatten Parkett der Chefetagen, im Dschungel des mittleren Managements, in der Welt der ausgebrannten niederen Chargen. Sie zeichnet die alltäglichen Rituale des Machterhalts, die lustvolle Hackordnung und den erfindungsreichen Kampf um Statussymbole nach. Pointiert beschreibt Suter einen Kosmos, der nach einer eigenen Moral und eigenen Gesetzen funktioniert. Die Hörspielfassung von zwölf dieser Kolumnen wurde 2000 mit dem Prix Suisse ausgezeichnet.

Download ab 22.11.2019

Zum Download



Jaap Blonk, Josef Klammer - Communicating Monologues – being there is everything
Jaap Blonk, Josef Klammer - Communicating Monologues – being there is everything


EIG 2018

Zwischen Vokalkunst und Sprachsynthese: Im menschlich-synthetischen Stimmengewirr treffen Algorithmen auf Lautpoesie, Übersetzungsfehler auf Improvisation und digitale Sprachausgabe.

Deaktivieren Sie Alexa, Google Assistant, Siri und Bixby! Lauschen Sie stattdessen den „Communicating Monologues“ von Josef Klammer und Jaap Blonk. Beide sind Experten für die musikalische Auseinandersetzung mit Sprache und Stimme. Im Gewirr menschlicher und synthetischer Stimmen treffen Algorithmen auf Lautpoesie, Übersetzungsfehler auf Sprachausgabe, Satzzeichen auf digitale Artefakte und Improvisation.

Ein Mitschnitt aus der Großen Konzertnacht der Ars Electronica vom 9. September 2018.

Download ab 22.11.2019

Zum Download



Stefan Zweig - Der Amokläufer
Stefan Zweig - Der Amokläufer


DLR 2006

1912 auf dem Atlantik. Für die Lady im Sarg ist es die letzte Reise von Batavia nach Europa. Im Auftrag von Lord Hastings, der den plötzlichen Tod seiner jungen Frau restlos aufgeklärt wissen will, begleitet Privatdetektiv Livingston die Überfahrt. An Bord des Überseedampfers macht er den deutschen Arzt Dr. Brand ausfindig, der die Wahrheit wissen müsste, denn ihn hatte die sterbende Lady zu Hilfe gerufen.
Welche tragischen Verstrickungen ihn jedoch mit dem Geheimnis der stolzen Schönen verbinden und bis zum Äußersten treiben, wird man dem Ehemann kaum erklären können.

Download ab 22.11.2019

Zum Download



Tom Peuckert, Samir Nasir, Regine Ahrem - Papa, Kevin hat gesagt ... Staffel 3
Tom Peuckert, Samir Nasir, Regine Ahrem - Papa, Kevin hat gesagt ... Staffel 3


rbb / DAV 2019

Nach dem großen Erfolg des Remakes der Kulthörspiel-Serie "Papa, Charlie hat gesagt …" dürfen sich Fans nun auf die 3. Staffel der Radio-Comedy mit Bastian Pastewka und Mia Carla Oehring freuen. Fast jede der Geschichten beginnt mit dem Satz "Papa, Kevin hat gesagt …" von Tochter Greta. Ob es nun um Donald Trump, Hip Hop oder Feminismus geht – Kevins einfache Weltsicht bringt Gretas toleranten Vater in kürzester Zeit auf die Palme. Vor allem, weil er immer wieder erkennen muss, dass seine vermeintliche Weltoffenheit bei konsequentem töchterlichem Nachfragen ziemlich ins Wanken gerät...

Teil 1: Elitenschweine
Teil 2: Zensur
Teil 3: Verkehrswende
Teil 4: Stubenarrest
Teil 5: Äußerlichkeiten
Teil 6: Unterstützung
Teil 7: Gender
Teil 8: Seelische Gesundheit
Teil 9: Politiker
Teil 10: Arabisch
Teil 11: Hedonismus
Teil 12: Dchungelcamp
Teil 13: Challenge
Teil 14: Freiräume
Teil 15: Zukunftsfreitag
Teil 16: Maßstäbe
Teil 17: Hysterie
Teil 18: Drohnen
Teil 19: Badezimmer
Teil 20Todesstrafe
Teil 21: Karrieregeil

Download ab 22.11.2019

Zum Download



Willi Näf - Team F.L.S. – d Hotel-Detektiv im Isatz 1. Staffel
Willi Näf - Team F.L.S. – d Hotel-Detektiv im Isatz 1. Staffel


SRF 2018

In einem Hotel wohnen, wie toll ist das denn? Fabis Eltern besitzen den "Saanenhof", und Luiz' Mutter arbeitet dort. Blöd nur, dass immer weniger Gäste kommen – wenn das so weitergeht, muss das Viersternhotel bald schliessen. Aber da haben Fabi und Luiz etwas dagegen!

Sie leisten einen geheimen Schwur: Sie werden das schönste Hotel der Schweizer Alpen retten! Allerdings kämpft der "Saanenhof" nicht nur mit Geldsorgen. Luiz ist überzeugt: Das dubiose Gäste-Paar aus Österreich, das sind Gangster, denen man das Handwerk legen muss. So werden Fabi und Luiz plötzlich zu richtigen Detektiven. Glücklicherweise erhalten sie bald Verstärkung – wenn auch von überraschender Seite. Damit ist das Team F.L.S. komplett.

Es gibt einiges zu tun für Fabi und Luiz in der ersten Staffel der neuen Zambo-Serie. Und ein dunkles Familiengeheimnis sorgt dafür, dass auch in Zukunft im "Saanenhof" für Spannung gesorgt ist.

Download ab 22.11.2019

Zum Download



Carmen Molinar, Andy Suess - Verbrechen im  Regionalzug
Carmen Molinar, Andy Suess - Verbrechen im Regionalzug


Brainflower Media 2019

Eine Gruppe Menschen ist mit der Regionalbahn unterwegs. Da enthüllt der private Ermittler Lumiere Boigot den Anwesenden eines Wagons, dass ein Verbrechen geschehen ist, genauer gesagt: Ein Mord. Wer war der Täter und wie ist es geschehen?

Download ab 22.11.2019

Zum Download



Beat Sterchi und Hermann Bohlen - Bez beinebau
Beat Sterchi und Hermann Bohlen - Bez beinebau


SRF 2014

Der deutsche Sinologe und Hörspielmacher Hermann Bohlen und der Schweizer Dichter und Performer mit herkunftsmässigem Wissen im Metzgereiwesen Beat Sterchi wurden zu einem Treffen vor das Mikrophon geladen. Bohlen sprach in einem erfundenen Idiom, Sterchi konterte mit seiner eigenwilligen Diktion.
Beat Sterchi hat unter anderem in seinen Hörspielen für Schweizer Radio SRF mit einer ausserordentlichen Sensibilität Standardformulierungen, Gestus und Rhythmus unserer umgangssprachlichen, gesellschaftlichen Kommunikationsverhaltens wiedergegeben. Dieses Gefühl für die Sprache der anderen steht neben seiner eigenen, der Dichtersprache, die stark wie eine Tanne dasteht und das Allerzarteste zu beschützen scheint. – Hermann Bohlen hat mit seinen zum Teil dokumentarische Hörspielen ebenfalls Sprachgebaren porträtiert: Das Deutsch des grosszügigen Unternehmers mit Nazivergangenheit, oder etwa die 'Fachsprache' der Jäger. Für sein Hörspiel über den amerikanischen Ernährungsapostel Horace Fletcher hat er sogar eine Sprache zwischen Deutsch und Englisch erfunden und selber gesprochen, gewissermassen das "Germish". – Im gemeinsamen Spiel haben sich Sterchi und Bohlen auf die Sprache bezogen, Sprache ausprobiert, einander Gegenseitig etwas Chinesisch, respektive Berndeutsch beigebracht und in humorvoller Praxis Manches gezeigt, was die Linguistik theoretisch definiert.

Download ab 23.11.2019

Zum Download



Ramon Diaz Eterovic - Engel und Einsame
Ramon Diaz Eterovic - Engel und Einsame


DLR 2002

Eigentlich hatte Heredia jetzt den Mut, seine ehemalige Geliebte, die Journalistin Fernanda, wieder zu besuchen. Doch in ihrem Hotelzimmer ist schon die Polizei. Fernanda ist tot. Sie ist gestorben wie vor ihr ein amerikanischer Journalist - durch eine Spritze. Beide kamen nach Santiago und interessierten sich für die geheime Waffenproduktion in Chile.

Die Ermittlungen führen Heredia nicht nur zu Waffenhändlern. Zusammen mit seinem alten Freund, dem Kommissar Dagoberto Solis, begibt sich Heredia auf die riskante Suche nach den Mördern. Bei ihren Ermittlungen stoßen sie auf korrupte Polizisten, Waffenhändler und eine bestechliche Justiz. Bei allen Schwierigkeiten erfährt Heredia wohltuende Unterstützung nicht nur von einer Frau.

Download ab 23.11.2019

Zum Download



Martin Heindel - Im Raum
Martin Heindel - Im Raum


WDR 2019

Ein Wurmloch durch einen Sternengraben bohren, das ist die Mission. Mit der alten Mühle von Raumschiff gar nicht so einfach. Als das Schiff den Bohrvorgang schließlich selbständig abbricht und den Subraum verlässt, steht die Besatzung vor einem Rätsel.

Ein unidentifizierbares Signal führt Commander Clairin und ihre Crew zu einem Gesteinsbrocken, der mitten in dem gigantischen, materielosen Sternengraben schwebt. Im Inneren dieses Asteroiden finden sie Relikte einer fremden Kultur, aber keine Lebewesen. Sie kehren zum Schiff zurück – und werden von Piraten überrascht, die ihnen durch das Wurmloch gefolgt sind. Und noch jemand ist plötzlich mit an Bord: Ein offenbar verwirrtes Kind, von dem niemand weiß, woher es kommt. Einziger Joker der Crew: Die telepathisch begabte Operatorin Alice B. Sie könnte sowohl die Piraten überlisten als auch Kontakt zu dem Kind aufnehmen. Vielleicht wird dann klarer, was hier los ist. Schließlich müssen sie ja auch noch die andere Seite des Sternengrabens erreichen.

Download ab 23.11.2019

Zum Download



Josef Winkler - Lass dich heimgeigen, Vater, oder Den Tod ins Herz mir schreibe
Josef Winkler - Lass dich heimgeigen, Vater, oder Den Tod ins Herz mir schreibe


ORF 2019

"Warum hast du geschwiegen, warum hast du es wohl verschwiegen ... auf welchem Boden wir stehen?" fragt Josef Winkler in seinem Text seinen verstorbenen Vater. Erst spät, nach dem Tod des Vaters, erfährt Winkler, dass der Roggen für das tägliche Brot der Familie auf einem Feld des kleinen Dorfes im Kärntner Drautal, der Sautratten, angebaut wurde, in dem 1945 der Leichnam Odilo Globocniks verscharrt worden war. Globocnik hatte sich in den letzten Kriegstagen in Kärnten versteckt und als er entdeckt wurde, mit Zyankali Selbstmord begangen. Er war der Organisator und Leiter der sogenannten "Aktion Reinhardt", maßgeblich verantwortlich für die Ermordung von mehr als eineinhalb Millionen Juden und Roma in den Vernichtungslagern Belzec, Sobibor und Treblinka zwischen Juli 1942 und Oktober 1943 und bis zuletzt stolz darauf.

"Alle haben sie vom Brot aus den SAUTRATTEN gekostet und haben vom Brot aus den SAUTRATTEN gelebt, das aus dem Kadaver des Judenmassenmörders wuchs und haben dieses tägliche Brot gib uns heute weitergereicht in die nächste und übernächste Generation ...", schreibt Winkler in dem 2017 für das Burgtheater entstandenen Text, "Warum hast du geschwiegen, mein Tate, warum hast du es wohl verschwiegen, denn du mußt es gewußt haben, wie all die anderen im Dorf..."

Download ab 23.11.2019

Zum Download



Claude Pierre Salmony - 64'40'' – Hörspielvariation über ein Thema von Federico Fellini
Claude Pierre Salmony - 64'40'' – Hörspielvariation über ein Thema von Federico Fellini


SRF 2016

Dass ein alternder Hörspielregisseur mit reduziertem Pensum am Morgen des ersten Tages seiner neuen Produktion schon am Betreten des Radiostudios scheitert, ist ein böses Omen. Und das erweist sich als zutreffend: Da kommt tatsächlich ein Hörspiel nicht mehr zustande.

Am 27. Dezember 2015 wurde in Starbesetzung ein Tatort mit dem Titel "Wer bin ich?" ausgestrahlt, der einen Kriminalfall auf der Ebene des Filmsets platzierte, auf dem ein Tatort gedreht wird: Der Krimi im Krimi. Und am 5. Februar 2016 feierten die Brüder Ethan und Joel Coen die Premiere ihrer neuen Filmkomödie "Hail Cäsar". Geschichte: Bei den Dreharbeiten eines ambitionierten Projektes im Hollywood der 50er Jahre verschwindet der Hauptdarsteller. Besonders witzige Momente liefern Szenen, in denen eine Szene gedreht wird: Film im Film. Der deutsche Hörspielmacher Hermann Bohlen hat im vergangenen Jahr ein Hörspiel geschaffen, dessen Handlung in einem Hörspielstudio lokalisiert ist und bei Schweizer Radio SRF sind gleich zwei Produktionen entstanden, in denen ein Hörspiel im Hörspiel vorgeführt wird.

Dass eine Kunstgattung sich selbst zum Gegenstand macht, ist ja keineswegs neu. Genannt sei nur Federico Fellinis Film von 1963 "8 ½ " ("Achteinhalb"), in dem ein Filmprojekt abgebrochen wird, weil der Regisseur vom Set flieht, weil er eine Schaffenskrise hat. Thema ist das Scheitern.

Download ab 24.11.2019

Zum Download



Volkan T. Error - Black Metal Muslim
Volkan T. Error - Black Metal Muslim


WDR 2019

Seine Musik ist der Black Metal, seine Religion der Islam. Aber ist es möglich, religionsfeindliche Subkultur mit aktivem Glauben zu vereinbaren?

"Ottoman Torture" heißt seine Band, für die er lebt und brennt. Er liebt die Kraft des Black Metal, das Herausbrüllen von extremen Gefühlen. Aber diese härteste Form des Heavy Metal lehnt Religion ab, wird von vielen als "Werk des Teufels" gesehen. Für einen gläubigen Muslim ist die Zugehörigkeit zu dieser Musikszene ein dauernder Spagat zwischen Anpassung und Verweigerung. Warum nicht Black Metal mit traditionellen türkischen Instrumenten spielen? Schnell gilt seine Band als "the most extreme in oriental music". Ist das ein Kompliment oder eine Beschimpfung? Aber vielleicht ist dieser Spagat auch genau das, was er sucht - denn irgendwo zwischen Akzeptanz und Kritik, zwischen Dazugehören und Ausgegrenzt-Sein, zwischen Integration und Desintegration muss sie ja zu finden sein, die eigene Identität. Oder?

Download ab 24.11.2019

Zum Download



Jan Peter Bremer - Der kurze Weg
Jan Peter Bremer - Der kurze Weg


hr 2019

Es sollte nur eine Fahrt mit dem neuen Fahrrad werden, aber es wird die Fahrt in eine Landschaft voller Sorgen und Missgeschicke, in eine Welt wie von Buster Keaton und David Lynch gemeinsam erdacht.
Mitten am hellichten Tag überfährt der Protagonist Jan mit seinem neuen Fahrrad das Kind seines besten Freundes. Aber natürlich muss auch dieser Tag weitergehen. Nur rutscht ihm dazu auch noch die Hose die ganze Zeit. Kaum ein Schritt, ohne dass er über die eigenen Beine stolpert. Vielleicht ist sogar das seine eigentliche Schuld. Oder jagt er auch dieser Schuld nur hinterher? Ist das womöglich seine Hoffnung? Und wie hat er bloß in dieser kurzen Zeit diesen unmöglich weiten Weg zurücklegen können? Haben die Eltern etwa schon auf ihn gewartet? Vielleicht will ihm sein Vater, der Schuft, auch nur seine Freundin ausspannen. Und die Mutter sieht tatenlos zu. Oder war vielleicht doch alles ganz anders? In stakkatohaften Sätzen und überraschenden Sprachbildern zeichnet Jan Peter Bremer in diesem Hörspiel die Szenerie eines aus den Fugen geratenen Lebens nach. Geschickt greift Regisseur Oliver Sturm die verblüffenden Zeitebenen auf und verbindet sie zu einem Vexierspiel über Schuld und Lebensmuster.

Download ab 24.11.2019

Zum Download




Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich
  • »Snow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 039

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

163

Sonntag, 1. Dezember 2019, 21:46

Nachtrag zur 47. KW



Markus Werner - Die kalte Schulter Teil 1 und 2/3
Markus Werner - Die kalte Schulter Teil 1 und 2/3


SRF / SWR 2019

"Auf jeden Fall merkte Wank, dass fast alles, was er erlebte, auf Judith verwies, entweder weil eine gemein-same Erinnerung damit verbunden war oder weil er sich schon während des Erlebnisses vornahm, es ihr zu erzählen. Oft schien ihm sogar, als hafte dem Erlebten so lange etwas Unwirkliches, ja Ungültiges an, bis er es Judith erzählt hatte." (Markus Werner, "Die kalte Schulter") Es ist eine Geschichte von Liebe und Tod. Moritz Wank, ein Kunstmaler, Ende 30, ist in einer Schaffenskrise und schlägt sich so durch. Sein einziger Halt ist Judith, seine jüngere Lebensgefährtin, die eine pragmatische Einstellung und einen sicheren Job hat und fest im Leben steht. Mit ihr zusammen empfindet Wank – Momente lang – Gewissheit, Beruhigung, ja Zukunftslust: Auf diese Liebe ist Verlass. Doch innerhalb einer heißen Spätsommerwoche gerät die Welt, in der sich die beiden eingerichtet haben, allmählich aus den Fugen. Kleine, aber sinnbildliche Ereignisse deuten darauf hin, dass sich ein Unheil oder ein Umbruch ankündigt. Moritz Wank will die Zeichen aber nicht sehen. Er verharrt ahnungslos und pflegt seine Fremdheit, weil alles sich entzieht. Selbst seine Zehennägel sind ihm fremd. Markus Werner erzählt vom Lachhaften unserer Existenz in einer Weise, dass wir tatsächlich lachen müssen. Und behutsam und klug erzählt er dort weiter, wo uns das Lachen vergeht.

Download ab 24.11.2019

Zum Download




Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich
  • »Snow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 039

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

164

Sonntag, 1. Dezember 2019, 21:47

48. KW (25.11.-01.12.2019)

Matthias Baxmann nach Franz Kafka - Kein Brief gestern, keiner heute
Matthias Baxmann nach Franz Kafka - Kein Brief gestern, keiner heute


mdr 2003

"Die beste Neuigkeit habe ich mir bis zum Schluss aufgespart. Ich habe mich mit einem Fräulein Frieda Brandenfeld verlobt", heißt es in Franz Kafkas Erzählung "Das Urteil", die er nach der ersten Begegnung mit der Berlinerin Felice Bauer schrieb. Sie wird zur Repräsentantin einer Welt, in der Kafka verzweifelt Fuß zu fassen sucht. In den folgenden fünf Jahren wird seine Leidenschaft zu Felice zum Anlass eines literarischen Angriffs, der sich in Form von Briefen an sie entlädt: "Liebste F., So wie ich bin, darf ich zur Not leben, ich wüte nach innen, quäle nur in Briefen, sobald wir aber zusammen leben, werde ich ein gefährlicher Narr, den man verbrennen sollte." Einer Anzahl von über 500 Briefen stehen nur gut ein Dutzend persönlicher Begegnungen gegenüber, die fast ausnahmslos scheiterten. Die Montage von literarischen Texten, Briefen und Tagebuchaufzeichnungen Kafkas gibt Einblick in die vermeintlichen Ursachen seines Lebensgefühls und die ihm möglichen Lebensentwürfe.

Download ab 25.11.2019

Zum Download



Hugo Rendler - SchreckmümpfeliSchreckmüpfeli: Das Schreien des Wildschweins
Hugo Rendler - SchreckmümpfeliSchreckmüpfeli: Das Schreien des Wildschweins


SRF 2014

Vater, Erlösung, Schmerz

Download ab 25.11.2019

Zum Download



Hans Henny Jahnn - Armut, Reichtum, Mensch und Tier
Hans Henny Jahnn - Armut, Reichtum, Mensch und Tier


DLR / HFF Konrad Wolf 2009

Eine Geschichte wie in einem Western. Es geht um Liebe, Rivalität, um Landbesitz, böse Zungen und Mord. Der einsame und wohlhabende, norwegische Bauer Manao, der sein Pferd über die Maßen liebt, will die arme, junge Magd Sofia heiraten. Hinterhältig versucht die reiche Bäuerin Anna, die sich ihm versprochen fühlt, dies zu verhindern. Als Sofia stirbt, rächt sich Manao und geht mit Jytte, einem Elfenmädchen, der Reinkarnation seines geliebten Pferdes, vom Hof.

Download ab 27.11.2019

Zum Download



Ulrich Gerhardt - England ist anders - Herr Siebeck bereist die Insel
Ulrich Gerhardt - England ist anders - Herr Siebeck bereist die Insel


DLF Kultur 2019

Bei der vierten Sendung, die Autor und Regisseur Ulrich Gerhardt aus den historischen Audionotizen des polarisierenden Restaurantkritikers zusammengestellt hat, bereist Wolfram Siebeck England.

"England ist vielleicht so ähnlich exotisch für uns wie Japan. Die Menschen sehen bloß so ähnlich aus, aber alles andere hat wenig mit unserer Lebensart und auch mit unserer ganzen Zivilisation zu tun."

Bei der vierten Sendung, die der Autor aus den historischen Audionotizen des polarisierenden Restaurantkritikers zusammengestellt hat, bereist Wolfram Siebeck die Insel und spaziert durch die Hauptstadt London.

Download ab 27.11.2019

Zum Download



Walter Filz - Bitte folgen
Walter Filz - Bitte folgen


WDR / BR / Intermedium 2002

Bewachung war vorgestern. Abhören war gestern. Heute klinken und klicken sich Staat und Wirtschaft über internationale Datennetze direkt und anonym in jede private Kommunikation ein. Sie sehen alles. Sie hören alles. Sie wissen alles. Angeblich. Oder resultieren die jüngsten Mutmaßungen von der totalen Überwachung nur aus verfolgungswahnhaften Vorstellungen? Und hat die Vorstellung, dass man überwacht wird, nicht vielleicht auch etwas Tröstliches? Weil man weiß, dass da wer ist, der sich für einen interessiert? Für jeden Weg, den man geht. Jede Tat, die man tut. Für Person, Charakter, Identität. Fremdüberwachung ist Selbstbestätigung. Ich werde verfolgt, also bin ich. Und was bleibt von mir, wenn ich mich den Verfolgern entziehe? Ein Häuflein Menschen macht den Versuch: Kappt alle Verdrahtungen mit der Außenwelt. Entnetzt sich. Und macht sich's gemütlich. Ohne Modem und Medien, ohne Monitor und Mobilphon. Keine Interaktivitäten mehr. Und endlich Zeit, sich mit sich selbst zu beschäftigen. Mit der eigenen original-authentischen Identität. Wunderbare unvermittelte Selbstwelt, wo es noch Clowns und Kleinkunst gibt. Und auf dem Plattenspieler kritische Lieder die Runde kratzen: Juliane Werding, Georg Danzer singen gegen die Überwachung. Und die Überwacher? Singen mit. Weil sie natürlich doch dabei sind. Dabei sein müssen. Was wären sie ohne ihre Objekte? Nichts. So wie die Objekte ohne ihre Überwacher nichts sind. Die sich verstecken, sind bald verloren. Und finden sich selbst nicht wieder. Schade. Eigentlich. Low Life - High Tech. Kindergesänge gegen GPS-Systeme. Kleinkünstler gegen große Brüder. Hier die verschwitzte Körperlichkeit des Händchenhaltens. Dort der saubere elektronische Zugriff. Neueste Technologien der Überwachung werden mit alten Techniken der Selbstfindung kurzgeschlossen - zu einem medialen Regelkreis der Verfolgung, in dessen Zentrum das Publikum sitzt: folgend verfolgt, überwachend überwacht - als Teil der Inszenierung. Interaktivität ist möglich. Interpassivität empfiehlt sich.

Download ab 28.11.2019

Zum Download



Alexander Kluge - Das neue Alphabet
Alexander Kluge - Das neue Alphabet


BR 2019 / Verlag Antje Kunstmann 2019

Die Wagenburg, wir kennen sie aus dem Western: In höchster Not und rasender Fahrt bilden die Gefährte der Siedler einen Kreis, um ihre provisorische Heimstatt auf vier Rädern in eine Festung zu verwandeln - ein verzweifelter Versuch durchzuhalten, bis Rettung naht. Denn gegen die Wagenburg brandet an das Fremde, Andere, Wilde. Die Wilden. Ihre Geschosse, ihr Geschrei, ihre schier endlose Zahl lässt das Blut der Siedler in den Adern gefrieren. Was sie mit sich schleppen gen Westen, die Zivilisation eines anderen Kontinents, ist in Gefahr und manchmal wird das Leben gelassen für drei Anzüge und eine Waschschüssel. Alexander Kluge spricht gern von der "Wagenburg der Subjektivität" und mit Das neue Alphabet fahren in kleinen Erzähleinheiten Lebensgeschichten auf, werden Anekdoten ausgebreitet, werden überraschende Verbindungen geknüpft, die in ihrer Gesamtheit - fein einander ablösend die Tragödie und die Komödie - ein ungemein scharfes Bild von einem bestimmten Thema, von einem bestimmten Zeitpunkt vermitteln können: als unsere Welt im Zuge der Digitalisierung aller Lebensbereiche wieder einmal eine andere werden musste. Doch für Kluge gibt es kein Müssen: Wieder und wieder wird eine letztlich poetische Kraft beschworen, die der "Geisterwelt der objektiven Tatsachen" etwas Uraltes, etwas zutiefst Menschliches entgegenzusetzen hat, eine Widerständigkeit des Erzählens - die uns temporär Schutz bieten kann vor den Algorithmen, mit denen Silicon Valley uns zu sehen und erkennen meint. Wir ahnen mit Kluge die insektenkalte KI dort draußen hinter dem Bildschirm, und schmutzen und rotzen und furzen und husten, was unsere Zellen hergeben, die eben nicht von elektrischen Schafen träumen, sondern von einer 37° warmen Urmeersuppe. Wir vertrauen mit ihm auf die Milliarden Jahre, die es gedauert hat, bis wir wurden, was wir sind, auf die Erfahrung unserer Körperzellen und unserer Seelen; wir halluzinieren Engel und mikroskopische Astronauten. Wir sehen Schnee brennen und Feuer gefrieren. Und wir finden in Alexander Kluge einen tröstenden Liebhaber und Freund, der selbst seit geraumer Zeit die Hand ausstreckt nach Kooperationspartnern wie Gerhard Richter, Ben Lerner, Thomas Demand, Anna Viebrock, Georg Baselitz, Reinhard Jirgl, Helge Schneider: die Kavallerie, sie ist unterwegs.

Download ab 28.11.2019

Zum Download



Robert Musil - Die Verwirrungen des Zöglings Törless Teil 1
Robert Musil - Die Verwirrungen des Zöglings Törless Teil 1


SWR / ORF 2013 / 2016 / DAV 2014

Um das Jahr 1900 in der Provinz der österreichischungarischen k.-u.-k.-Monarchie. Im "Konvikt zu W.", einem Militärinternat zur Aufzucht künftiger Eliten, sieht sich der empfindsame Zögling Törleß einer Erfahrung ausgesetzt, die seinen künstlerischen wie analytisch- intellektuellen Charakter zum Erwachen bringt. Der Mitschüler Basini, aus unvermögendem Hause, begleicht seine Schulden über einen Diebstahl und wird von den Zöglingen Reiting und Beineberg dabei entdeckt. Gemeinsam mit Törleß wollen sie Basini nur dann nicht anzeigen, wenn er ihnen fortan in ihrem Dachbodenversteck zu Willen ist. An ihm, der die Opferrolle zunehmend bereitwilliger annimmt, erproben sie ihre Vorstellungen von sexueller Hörigkeit und Demütigung. Törleß beteiligt sich daran, beobachtet aber deren Auswirkungen vorwiegend mit Distanz wie Faszination. Als schließlich die ganze Klasse gleich einem wild gewordenen Mob Basini im Sportraum quält, kommt es wegen des Zwischenfalls zur Anhörung durch die Schulleitung. Törleß verlässt das Internat. Musils Roman, 1906 erschienen, erzählt vordergründig eine Entwicklungsgeschichte im Kontext autoritärmilitärischer Erziehung in der Donau-Monarchie, die angesichts des sozialen Wandels und der modernen Wissenschaften längst ihre Legitimation verloren hat. Im Kern jedoch geht es um die moralfreie Darstellung der Mechanismen von Grenzerfahrungen. Junge Männer suchen sie auf, um ihre eigene Individualität zu begründen oder darin zu begraben. Die Sehnsucht nach dem gesellschaftlichen und politischen Ausnahmezustand überführte anschließend der Erste Weltkrieg in die Wahrheit der anonymen Materialschlachten.

Download ab 28.11.2019

Zum Download



Fee Krämer, Alexander Hassencamp - Tierarzt Dr. Tierazzt - Weltraumveterinär: Es geht um Leben und Tod! (Bonusfolge)
Fee Krämer, Alexander Hassencamp - Tierarzt Dr. Tierazzt - Weltraumveterinär: Es geht um Leben und Tod! (Bonusfolge)


Argon Lab 2019

Dr. Svenjamin Tierazzt ist Weltraumveterinär, oder umgangssprachlich: Tierarzt. Solange die Gebühren für seine Zulassung fristgerecht eingezogen werden können, ist er mit seinem Knurr Grischa im Raumkreuzer Pfönix auf Rettungsmission zu den seltsamsten Planeten der Galaxis unterwegs. Denn stets geht es um Leben und Tod!

Download ab 28.11.2019

Zum Download



Jochen Schimmang - De Saak mit den Bürgermeister
Jochen Schimmang - De Saak mit den Bürgermeister


RB / NDR 2019

Jungjournalist Eilts wird von seiner Redaktion nach Suurbek geschickt, um herauszufinden, was es mit dem plötzlichen Tod des dortigen Bürgermeisters auf sich hat. Schnell wird dem wissbegierigen Eilts klar, dass sich viel mehr hinter seiner "ersten richtigen Story" verbirgt, als bisher angenommen.
Mit seinen Fragen sticht er direkt in ein Wespennest und deckt dabei mehr Ungereimtheiten auf, als den meisten lieb ist.

Download ab 29.11.2019

Zum Download



Lothar Schöne - Der Mona-Lisa-Mord
Lothar Schöne - Der Mona-Lisa-Mord


WDR 2019

Die Kunsthistorikerin Ruth Köckel-Simons findet einen schmählichen Tod. Man findet sie erhängt im Hörsaal. Die Professoren-Kollegen nannten sie spöttisch Mona Lisa. Bei den Studenten aber war sie beliebt - oder trügt der Schein?

Julia Held und Robert Wunder beginnen zu ermitteln, an der Hochschule und bei Kunsthändlern, für die Mona Lisa gearbeitet hat. Kommissar Wunder gefällt das ganze Milieu nicht, in dem sich die Tote bewegte. Dem Kunstmarkt ist er abgeneigt - doch hat er von Kunst und Malerei überhaupt Ahnung? Seine Chefin klärt ihn sachte auf. Mit erstaunlichem Ergebnis - denn Wunder findet bald Gefallen an den Ermittlungen im künstlerisch-universitären Umfeld. Die führen mitten hinein in eine brisante Recherche.

Download ab 29.11.2019

Zum Download



Leonhard Koppelmann - Die Sprache der Gewalt – Deutsche Bank/Herrhausen/RAF
Leonhard Koppelmann - Die Sprache der Gewalt – Deutsche Bank/Herrhausen/RAF


hr 2019

"'Die revolutionären Prozesse sind die Erfahrungen, die aus der Agonie zwischen Leben und Tod heraus, hin zu einem entschlossenen Kampf für das Leben geführt werden.' – Am 30.11.1989 haben wir mit dem Kommando Wolfgang Heer den Chef der Deutschen Bank, Alfred Herrhausen, hingerichtet, mit einer selbstgebauten Hohlladungsmine haben wir seinen gepanzerten Mercedes gesprengt." – so lautet die Erklärung der RAF vom 2. Dezember 1989.
In unserem Hörstück stellen wir Alfred Herrhausens letztes, sehr persönliches und ausführliches Fernsehinterview, das er nur wenige Tage vor seiner Ermordung mit Gero von Boehm führte, Ausschnitten aus Bekennerschreiben und Theoriepamphleten der Roten Armee Fraktion (RAF) gegenüber.
Wir gehen der Frage nach, wie eine Gruppe sich sukzessive die Sprache eines Systems aneignete, gegen das sie eigentlich vorgab zu kämpfen – die Sprache des Faschismus.

Download ab 29.11.2019

Zum Download



Ulrike Janssen, Marc Matter - Meerschallschwamm und Schweigefang<br>Im Museum für Schallaufzeichnung
Ulrike Janssen, Marc Matter - Meerschallschwamm und Schweigefang
Im Museum für Schallaufzeichnung


DLF Kultur 2018

Es handelt um: Aufzeichnungen aus Vergangenzeit: terrestrisch Wissen, haltet fest Schall. Und Ton und Kling und Sprech ...
So beginnt ein Audioguide, der aus den Trümmern eines zerstörten Museums gerettet werden konnte. Dort wurden Apparate zur Tonaufzeichnung ausgestellt, die bisher unbekannt waren oder nur in der Literatur oder der Mythologie vorkamen: Ein Meerschallschwamm, ein Schweigefang. Nun ist es gelungen, Teile dieses Audioguides zu restaurieren und wieder hörbar zu machen.

Download ab 29.11.2019

Zum Download



Willi Näf - Team F.L.S. – d Hotel-Detektiv im Isatz 2. Staffel
Willi Näf - Team F.L.S. – d Hotel-Detektiv im Isatz 2. Staffel


SRF 2019

Es geht schon wiederdrunter und drüber im "Saanenhof". Ein Koffer fällt aus dem vierten Stock, und das ist nur der Anfang einer mysteriösen Sabotage-Serie im altehrwürdigen Viersternehotel. Logisch, dass das Team F.L.S. diesem Fall nachgeht!

Blöd nur, dass ein Drittel des Teams fehlt. Luiz, stolzer Sohn einer Etagenmitarbeiterin, hat Sandy Handy verloren, das einzige wirklich smarte Smartphone der Welt. In höchster Not meldet sich Sandy aus einer fremden Hosentasche, und nun jagen Fabi und Luiz neben einem Saboteur auch noch einen Handy-Dieb. Ausserdem ist im "Saanenhof" wieder einmal das Geld knapp und die Hotelierstochter Fabi will unbedingt einen Mäzen für "ihr" Hotel finden. Dass bei dem Ganzen auch noch irgendwo die fiese Lady Blake mitmischt, ahnen zumindest alle,die die erste Staffel von "Team F.L.S." bereitsgehört haben.

Download ab 29.11.2019

Zum Download



Dominique Manotti - Ausbruch
Dominique Manotti - Ausbruch


SWR / NDR 2019

Italien 1987: Der Kleinkriminelle Filippo Zuliani ist noch jung, hat aber schon viele Fehler gemacht. In Rom gehörte er einer Gang an, nun sitzt er im Gefängnis. Mit Politik hatte er bislang nichts am Hut. Dann trifft er auf Carlo, einen politischen Gefangenen der extremen Linken. Carlo ist nicht nur älter als er, er ist auch sehr viel mutiger, erfahrener und klüger. Filippo bewundert ihn. Carlos Erzählungen von den politischen Kämpfen der 1970er-Jahre befeuern Filippos Fantasie. Nachdem beiden die Flucht aus dem Gefängnis gelungen ist, trennen sich ihre Wege. Während Carlo bei einem Banküberfall in Mailand regelrecht hingerichtet wird, streift Filippo zunächst zu Fuß durch Italien, um dann nach Paris zu gehen, um Kontakt zu einigen Exil-Italienern aufzunehmen, alten Weggefährten Carlos. Doch keiner hat dort auf ihn gewartet. Entwurzelt, isoliert und ohne Perspektive sucht er nach einem Lebenssinn. Er sehnt sich nach Liebe und giert nach Aufmerksamkeit. Deshalb beschließt er, einen Roman zu schreiben. Als Nachtwächter in einem Büroturm in La Défense findet er die Muße dazu. Zunächst geht es ihm um die Wahrheit. Doch schon bald verselbstständigt sich manches. Der mythisch überhöhte Bestseller bringt Filippo in Schwierigkeiten – als Schelm und Hochstapler gerät er zwischen die Fronten aus Polit-Exilanten, linken Aktivistinnen, italienischer Polizei und Geheimdiensten. Und natürlich mischt dabei auch der Verlag noch kräftig mit. Manottis Roman über den kleinen Gauner Filippo, der durch seine Knastbekanntschaft mit einem Kopf der Roten Brigaden in die links-intellektuellen Kreise von Paris aufsteigt und zum gefeierten Romanautor avanciert, rollt eine wichtige Phase der italienischen Geschichte wieder auf, ohne dabei in Revolutionsromantik zu verfallen: Dominique Manotti erzählt nüchtern und ohne Pathos. Mit "Ausbruch" beginnen SWR und NDR eine Reihe von Hörspiel-Ursendungen aus dem Werk dieser engagierten Autorin.

Download ab 30.11.2019

Zum Download



Mariola Brillowska - Danziger Tassen
Mariola Brillowska - Danziger Tassen


NDR 2016

Um sich um das Erbe ihrer verstorbenen Tante zu kümmern, reist Mariola Brillowska, Performerin, Kunstprofessorin, Hörspielautorin, im Sommer 2015 nach Sopot. Der Danziger Kurort ist ihre Geburtsstätte. 1981, vier Tage vor dem Ausrufen des Kriegsrechts, war sie Hals über Kopf aus ihrer Heimat nach Hamburg geflohen. Jetzt gräbt sie im Garten der Tante nach Hinterlassenschaften. Dabei spült die Macht der Erinnerungen sie zu den Ereignissen von damals zurück, als sie in Deutschland gerade Fuss fasste, sich im Aussiedlerlager Friedland einbürgern ließ, Bildende Kunst mit Schwerpunkt Kleptomanie studierte und diese Spezifikation als "Criminal Art" definierte. Merkwürdige Wiederbegegnungen begleiten ihre irrwitzige Suche nach dem Erbe der Tante.

Download ab 30.11.2019

Zum Download



Nelly Sachs - Eli
Nelly Sachs - Eli


NDR 1961

Eli, ein achtjähriger Knabe, lief - im Nachtkittel - seinen Eltern nach, als sie von braunen Schergen früh am Morgen aus dem Bett geholt und durch die Kuhgasse getrieben wurden. Er setzte seine Pfeife an den Mund, mit der er sonst nach den Lämmern und Kälbern auf der Weide gepfiffen hatte - aber sein Pfiff klang diesmal ganz anders. Eli hatte den Kopf nach hinten geworfen wie die Hirsche und Rehe, bevor sie an der Quelle trinken. Er hatte die Pfeife zum Himmel gerichtet und zu Gott gepfiffen. Das sah ein Soldat, der im Zuge mitging. Er erschlug Eli mit dem Kolben seines Gewehrs. Michael, der Auserwählte, geht auf die Wanderschaft, um den Mörder zu suchen.

Download ab 30.11.2019

Zum Download



Alexandra Müller, Tina Saum, Claudia Weber, Katrin Zipse - Karma, Küche, Bad<br>Stuttgart, Olgastrasse 7c<br>Eine schwarze Utopie in 5 ZKB<br>Staffel 1
Alexandra Müller, Tina Saum, Claudia Weber, Katrin Zipse - Karma, Küche, Bad
Stuttgart, Olgastrasse 7c
Eine schwarze Utopie in 5 ZKB
Staffel 1


SWR 2019

Aromatherapeutin Leonore Brüderle hat einen Traum: Freier Wohnraum für alle, die auf dem Stuttgarter Mietmarkt keine Chance haben. Also öffnet sie ihre Fünf-Zimmer-Wohnung für Weirdos und Außenseiterinnen. Doch schon bald bricht die harte Realität in die heile Wohn-welt ein: Leonores Ex-Mann, der die 5 ZKB finanziert hat, ist urplötzlich verschwunden – und hinterlässt seiner Ex-Gattin 800.000 Euro Schulden bei einer dubiosen schwäbischen Geldverleiherin. Aus der ganzheitlichen Hausmutter wird über Nacht ein scheinezählender Miethai, der sich jeden Quadratzentimeter Wohnraum teuer bezahlen lässt. In der Olgastraße 7c kollidieren aktuelle politische Entwicklungen mit den seltsamsten Mitbewohner*innen.

Download ab 30.11.2019

Zum Download



Julia Albrecht, Corinna Ponto - Patentöchter
Julia Albrecht, Corinna Ponto - Patentöchter


WDR 2017

Die Täter der RAF schweigen noch nach Jahrzehnten beharrlich. Julia Albrecht, Schwester einer RAF-Terroristin, und Corinna Ponto, Tochter eines Opfers der RAF, haben dagegen einen Dialog begonnen, der den Graben zwischen Angehörigen der Täter und der Opfer überspringt.

Am 30. Juli 1977 wurde Jürgen Ponto, Vorstandsprecher der Dresdner Bank, von der RAF ermordet. Beteiligt an dem Mord war Susanne Albrecht, Freundin der Familie Ponto. Ihre Schwester Julia, damals 13 Jahre alt, war die Patentochter von Jürgen Ponto. Dessen Tochter Corinna wiederum Patenkind der Familie Albrecht. Nach der Tat zerbrach die Verbindung zwischen den Familien. 30 Jahre später nimmt Julia Albrecht Kontakt auf zu Corinna Ponto. Es beginnt ein Dialog zwischen zwei Frauen, die beide, auf unterschiedliche Weise, von dem Terror des Deutschen Herbsts getroffen wurden. Es geht um Fragen der Schuld, der Täterschaft, der Versöhnung, und um die Aufarbeitung eines Kapitels der deutschen Geschichte, in dem immer noch viele Seiten unbeschrieben sind. Eine sehr persönliche Auseinandersetzung, die nicht nur privat ist, sondern hochpolitisch.

Download ab 30.11.2019

Zum Download



Jan Decker - Bei Betty
Jan Decker - Bei Betty


SRF 2015

München, Stunde null. Die Stadt liegt in Trümmern. Auf dem Schwarzmarkt werden Kunstwerke gegen Zigaretten getauscht, in improvisierten Stehausschänken tummeln sich zwielichtige Gestalten. Die Vergangenheit: fragwürdig. Die Zukunft: ungewiss. Für Wolfgang Koeppen der ideale Stoff für einen Film.

Die Nachkriegswelt der Schlepper und Schnapper inspiriert Wolfgang Koeppen zu seinem Drehbuch "Bei Betty". Es soll ein ungeschönter, realistischer Krimi werden, der die Schmonzetten und Propagandafilme der Nazizeit hinter sich lässt. Doch Koeppens Leben gerät selbst zu einem Film: Die Beziehung mit der alkoholkranken Marion eskaliert, die neuen Filmproduzenten fordern heitere Filme – und auch die Geister der Vergangenheit lassen Koeppen keine Ruhe.

Download ab 01.12.2019

Zum Download



Jakob Wassermann - Der Fall Maurizius
Jakob Wassermann - Der Fall Maurizius


hr 1960

Im Mittelpunkt der zweiteiligen Funkbearbeitung stehen Waremme, der faszinierende Vertreter des intelektuellen Judentums, und der 16jährige Etzel von Andergast, der den Fall Maurizius nach zwanzig Jahren von Neuem aufrollt, weil er es nicht ertragen kann, daß einem Menschen Unrecht geschieht. Leonhart Maurizius war des Mordes an seiner Frau angeklagt worden, hatte aber stets seine Unschuld beteuert. Etzels Zweifel an dem damals gefällten Urteil, an dem sein Vater als junger Staatsanwalt entscheidenden Anteil hatte,ist zugleich ein Zweifel an der ganzen Welt des Vaters mit ihrer unmenschlichen Kälte. Etzel muß die Wahrheit über den Fall Maurizius finden, weil er sich selbst finden muß. Deshalb sucht er Waremme auf, der in dem großen Prozeß vor zwanzig Jahren als Kronzeuge aufgetreten war.

Download ab 01.12.2019

Zum Download



Arno Camenisch - Der letzte Schnee
Arno Camenisch - Der letzte Schnee


SRF 2019

In Arno Camenischs neuem Hörspiel ist es nicht nur der letzte Schnee des Winters, der die beiden Bügelskilifthalter Paul und Georg beschäftigt. Denn bald ist auch alles Andere nur noch Schnee von gestern.

Der letzte Bügellift, der letzte Gletscher, die letzte Liebe, der letzte Tourist, das letzte Skirennen, der letzte Pfarrer. Und ja, auch der letzte Schnee. Paul und Georg erzählen sich, was sie sich vermutlich immer wieder erzählen werden. Es ist der Versuch, in der unaufhaltsamen Vergänglichkeit durch Erinnern und Erzählen etwas zu bewahren. Paul und Georg lamentieren nicht, sie stellen fest. Und sie tun es mit einem Augenzwinkern und Gelassenheit. Und nicht zuletzt auch mit etwas Nostalgie. Der Bügellift dreht und dreht, mit und zunehmend auch ohne Touristen – bis er irgendwann stehenbleibt.

Das erfolgreiche Buch "Der letzte Schnee" von Arno Camenisch kommt in dieser Hörspielfassung des Autors ohne Erzähler aus. Das Hörspiel lässt uns in 18 kurzen, dialogischen Sequenzen an den Gedanken- und Erinnerungsflügen der beiden Protagonisten teilhaben.

Download ab 01.12.2019

Zum Download



Christine Nagel nach Robert Gernhardt - Der Weg durch die Wand
Christine Nagel nach Robert Gernhardt - Der Weg durch die Wand


DLR 2007

Immer am Mittwoch gegen vier Uhr nachmittags besuchen Sandra und ihr Bruder Inti Herrn P. Das ist genau die richtige Zeit für Kakao und Kuchen. Doch eines Tages kommen die beiden zufällig eine Stunde zu früh. Herr P. verhält sich diesmal seltsam. Er erzählt ihnen die Geschichte von der Frau mit den tausend Namen.

Dann sucht er aufgeregt Bohnen, die angeblich ihre Farbe verändern. Schließlich behauptet Herr P., dass auf seinem Balkon eine Wahrheitsblume blüht. Aber nur wer noch nie in seinem Leben gelogen hat, kann sie sehen.

Auf dem Nachhauseweg streitet Sandra mit ihrem Bruder. Denn Inti behauptet, dass er die Blume sehen konnte. Sandra glaubt weder Inti noch Herrn P. Aber es macht Spaß, den unglaublichen Geschichten auf die Spur zu kommen.

Download ab 01.12.2019

Zum Download



Hummel Hummel Mord Mord (19) Bei der Weihnachtspolizei
Hummel Hummel Mord Mord (19) Bei der Weihnachtspolizei


Radio Hamburg 2019

Was wäre Weihnachten in Deutschland ohne Rolf Zuckowski. Doch genau dem wird bei einem Auftritt auf einer Weihnachtsfeier nach dem Leben getrachtet. Nur gut, dass es sich um die Weihnachtsfeier von Hauptkommissar Mentenberg und seinen Kollegen handelt – und das Team rechtzeitig eingreifen kann … oder nicht?

Download ab 01.12.2019

Zum Download




Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich
  • »Snow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 039

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

165

Freitag, 6. Dezember 2019, 11:37

Andi Meisfeld - Alarm auf der Weihnachtsausstellung

...vom 6. - 26. Dezember 2019 zum kostenlosen Download

Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich
  • »Snow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 039

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

166

Montag, 9. Dezember 2019, 17:28

49. KW (02.12.-08.12.2019)

Pablo Alta - 71 Schafe spielen Fußball
Pablo Alta - 71 Schafe spielen Fußball


WDR 2019

Schafe wollen zusammen Fußball spielen. Das gibt ein wolliges Durcheinander!

Download ab 02.12.2019

Zum Download



Hugo Rendler - Abgfahre
Hugo Rendler - Abgfahre


SRF 2015

Ohne sie würde im ÖV nichts laufen: Postauto-Chauffeure bedienen zuverlässig noch die hinterletzte Haltestelle. Auch im grössten Verkehrsgewühl behalten sie die Übersicht und bringen ihre Fahrgäste sicher ans Ziel. Aber es gibt Tage, da reicht es selbst dem ruhigsten Steuermann. Und er greift durch.

ÖV-Dienstleister wie Bus-Chauffeure oder Kondukteure werden zunehmend Opfer von Pöbeleien und Provokationen. Und manchmal sogar von physischer Gewalt. Renitente, betrunkene, gewaltbereite Fahrgäste sind auch in der Schweiz keine Ausnahme mehr. Zwar wird das Personal regelmässig in Anti-Aggressionskursen auf den Ernstfall vorbereitet, aber letztlich müssen die Betroffenen selber schauen, wie sie mit den Angriffen und ihren Folgen fertig werden.

In einem ebenso authentischen wie präzis gebauten Monolog hat der Hörspiel-Autor Hugo Rendler festgehalten, wie es passieren kann, dass ein Busfahrer an seine Grenze kommt. Denn ein durchgetaktetes Leben nach Fahrplan, das geht immer nur bis zu einem gewissen Punkt. Danach beginnt eine neue Zeitrechnung. Oder eine Fahrt ins Blaue. Allerdings nur, wenn auch das Herz mitmacht. Der Schaffhauser Dramatiker Andri Beyeler hat die ursprünglich in der südbadischen Grenzregion angesiedelte Vorlage für SRF in Mundart übersetzt und auf schweizerische Verhältnisse adaptiert. Die Produktion entsteht in Kooperation mit dem SWR und mit Radio Bremen – als Teil einer kleinen Mundart-Offensive im deutschsprachigen Hörspiel. Ab dem Sendetermin wird man auf srf.ch "Abgfahre" unter dem Titel "A de Grenz" ebenfalls in einer alemannischen und in einer plattdeutschen Version hören können.

Download ab 02.12.2019

Zum Download



Joan Didion - Das Jahr des magischen Denkens
Joan Didion - Das Jahr des magischen Denkens


mdr 2019

Vierzig Jahre waren die beiden Schriftsteller Joan Didion und John Gregory Dunne verheiratet, als Dunne am Abend des 30. Dezember 2003 – beim Abendessen, im Gespräch – einen Herzinfarkt erlitt und starb. "Das Jahr magischen Denkens" erzählt von dieser Ehe, von der eigenen Welt zweier kreativer Menschen, die einander im Leben und in der Arbeit alles waren. Es erzählt von der schweren Krankheit der einzigen Tochter Quintana, die zu dem Zeitpunkt, als ihr Vater starb, auf der Intensivstation eines New Yorker Krankenhauses um ihr Leben kämpfte.

Indem sie darüber schreibt, versucht Joan Didion, dem Geschehen einen Sinn abzugewinnen, es einzuordnen in Zusammenhänge von Ursache und Wirkung, von Ordnung und Zweck. Als sie an sich selbst feststellt, dass sie sich von der insgeheimen Hoffnung auf die Rückkehr ihres Mannes nicht zu lösen vermag, stellt sie ihre Regression zum "magischen Denken" unter Beobachtung. Satz für Satz arbeitet sie an der Rückgewinnung der Kontrolle. So lotet ihr Bericht die Grenzen der Klugheit aus, er ist ein Aufbegehren des Verstandes gegen die existentielle Unvernunft des Todes und eine brillante und bewegende Studie der Trauer.

Download ab 02.12.2019

Zum Download



Otto Höschle - SchreckmümpfeliSchreckmümpfeli: Schönes Prättigau
Otto Höschle - SchreckmümpfeliSchreckmümpfeli: Schönes Prättigau


DRS 2004

Über den Wolken kann die Fiesheit wohl grenzenlos sein.

Download ab 02.12.2019

Zum Download



Jörg-Uwe Albig - Zornfried
Jörg-Uwe Albig - Zornfried


WDR 2019

Ein Reporter im Bann der Neuen Rechten Jan Brock ist freier Reporter. Sein Prinzip: Was es gibt, darüber muss man schreiben. Nun muss er über die Neue Rechte schreiben. Denn er ist auf die schwülstigen Texte Storm Linnés gestoßen. Die Gedichte des rechten Poeten widern Brock ebenso an wie sie ihn faszinieren. Er macht sich auf in den Spessart. Auf Burg Zornfried will er mehr über Linné und andere völkische Vordenker recherchieren. Doch zwischen Schaumwein, weihevollen Tafelrunden und Exkursen über die Hierarchien des artenreinen deutschen Waldes verwischen sie zunehmend: die Grenzen zwischen teilnehmender Beobachtung und beobachtender Teilnahme.

Der Autor und Journalist Jörg-Uwe Albig nimmt in seiner Satire die neurechten Bewegungen unserer Gegenwart in den Fokus – und die Medien, die deren Treiben mit sensationsfreudigem Eifer begleiten.

Download ab 02.12.2019

Zum Download



Volker Präkelt - Der fünfte Engel
Volker Präkelt - Der fünfte Engel


NDR 2019

Es ist die Minute nach der Katastrophe. Nach dem Blutbad in einer Villa in L. A. am 9. August 1969, bei dem neben vier anderen auch die hochschwangere Star-Schauspielerin Sharon Tate geschlachtet wurde. Drahtzieher dieser und auch anderer Morde war Charles Manson. Genau jener Mann, dessen Hippie-Kommune der alte George Spahn im April 68 auf seiner Ranch Asyl gewährte. Angestrengt kramt der blinde George in den Archiven seiner Erinnerung: Hat er was übersehen? Die Mansons Girls waren entzückend, hilfsbereit, flippig, und auch er: Er war doch kein Monster!! Ein Beatnik, der Profi-Musiker werden wollte. Wie oft haben sie zusammen geklampft, ein paar Songs komponiert. Wie war er selbst euphorisch, endlich wieder frischen Wind in seine staubige Bude zu kriegen. Die Ranch war zu dem Zeitpunkt ja schon ganz schön abgewrackt. Die einstige Western-Kulisse nur mehr verödeter Ort mit ein paar Rest-Cowboys.

Download ab 04.12.2019

Zum Download



Marie Darieussecq - Unser Leben in den Wäldern
Marie Darieussecq - Unser Leben in den Wäldern


WDR 2019

Viviane ist in den Wald geflohen. Mit anderen Rebellen versucht sie hier, der Überwachung und tödlichen Ausbeutung zu entgehen. Sie hat Angst, ihr ist kalt. Sie spricht in ein Aufnahmegerät, denn sie beginnt zu verstehen. In Marie Darieussecqs Dystopie ist vom Wald nicht mehr viel übrig geblieben. Aber immerhin noch mehr als von den Menschenrechten und genug, um einigen Systemflüchtigen ein provisorisches Obdach zu bieten. Das, wovor sie geflohen sind ist allgegenwärtige Kontrolle, Gleichschaltung und Krankheit. Sie haben ihre "Hälften" befreit, ihre Klone, die als Organ-Ersatzteillager für sie gehalten wurden. Spät erkennt Viviane, dass die Ausschlachtung der "Hälften" viel umfassender ist, als sie geahnt hat. Und dass ihre Position in dieser Hierarchie eine erschreckend andere ist, als ihr immer gesagt wurde.

Download ab 04.12.2019

Zum Download



Robert Musil - Die Verwirrungen des Zöglings Törless Teil 2
Robert Musil - Die Verwirrungen des Zöglings Törless Teil 2


SWR / ORF 2013 / 2016 / DAV 2014

Um das Jahr 1900 in der Provinz der österreichischungarischen k.-u.-k.-Monarchie. Im "Konvikt zu W.", einem Militärinternat zur Aufzucht künftiger Eliten, sieht sich der empfindsame Zögling Törleß einer Erfahrung ausgesetzt, die seinen künstlerischen wie analytisch- intellektuellen Charakter zum Erwachen bringt. Der Mitschüler Basini, aus unvermögendem Hause, begleicht seine Schulden über einen Diebstahl und wird von den Zöglingen Reiting und Beineberg dabei entdeckt. Gemeinsam mit Törleß wollen sie Basini nur dann nicht anzeigen, wenn er ihnen fortan in ihrem Dachbodenversteck zu Willen ist. An ihm, der die Opferrolle zunehmend bereitwilliger annimmt, erproben sie ihre Vorstellungen von sexueller Hörigkeit und Demütigung. Törleß beteiligt sich daran, beobachtet aber deren Auswirkungen vorwiegend mit Distanz wie Faszination. Als schließlich die ganze Klasse gleich einem wild gewordenen Mob Basini im Sportraum quält, kommt es wegen des Zwischenfalls zur Anhörung durch die Schulleitung. Törleß verlässt das Internat. Musils Roman, 1906 erschienen, erzählt vordergründig eine Entwicklungsgeschichte im Kontext autoritärmilitärischer Erziehung in der Donau-Monarchie, die angesichts des sozialen Wandels und der modernen Wissenschaften längst ihre Legitimation verloren hat. Im Kern jedoch geht es um die moralfreie Darstellung der Mechanismen von Grenzerfahrungen. Junge Männer suchen sie auf, um ihre eigene Individualität zu begründen oder darin zu begraben. Die Sehnsucht nach dem gesellschaftlichen und politischen Ausnahmezustand überführte anschließend der Erste Weltkrieg in die Wahrheit der anonymen Materialschlachten.

Download ab 05.12.2019

Zum Download



Michela Murgia - Accabadora
Michela Murgia - Accabadora


WDR 2014

Zwischen Anfang und Ende tauchen die ewig alten Fragen auf, "die handeln von Gott und der Welt / und dem Tod und der Liebe / von Leben Kunst Geld". Bang taucht die Frage auf, was wäre, wenn alle zwischen Anfang und Ende ausgespannten, ausgebreiteten, ausgemärten Geschichten, alle Lebens- und Textgeschichten, sich als Wiederholungen in endlosen Variationen erwiesen? Wenn das Wagnis zum Schrecken wird vor den bekannten Zwangsläufigkeiten von Ereignisketten, vor deren Ende man vielleicht doch lieber stumm bliebe? "War immer schon / Zerstörung und Rekonstruktion / und Neukonstruktion und wieder Zerstörung / Menschenhandwerk, warum taugt es dann auch / für üppig nutzlose Schönheit?" Wäre da nicht eben doch "eine Ahnung von Gelungenheit ohne Bedrohung ... etwas wie blauer Himmel", das uns mit unseren Sätzen weitertreibt. "Es gibt bei Friederike Roth die Magie der Wörter. Hier findet die Verwandlung statt, die ich so oft bei anderen Texten vermisse, die Verwandlung der Welt, die Beschwörung von Liebe, Tod. Die Anfälle von Hoffnung. Und immer wieder den Schrecken dazwischen. Eine Dichterin", schreibt Siegfried Unseld in sein Tagebuch.

Download ab 06.12.2019

Zum Download



Tom Steinbrecher - Andi Meisfeld (SE 2019) Alarm auf der Weihnachtsausstellung
Tom Steinbrecher - Andi Meisfeld (SE 2019) Alarm auf der Weihnachtsausstellung


Steinbrecher Eintertainment 2019

Andi Meisfeld soll zusammen mit Aleksa während einer winterlichen Ausstellung auf ein wertvolles Gemälde aufpassen. Während der Vernissage kommt es jedoch zu einer Panik unter den Gästen, ausgelöst durch plötzlich auftauchende Gerüche, die den Ameisen gefährliche Unwetter signalisieren. Diese bleiben allerdings aus, jedoch – das wertvolle Bild ist verschwunden. Was steckt hinter diesem Coup?

Download ab 06.12.2019

Zum Download



Sven Recker - Fake Metal Jacket
Sven Recker - Fake Metal Jacket


DLF Kultur 2019

Peter Larsen ist Kriegsreporter und Social-Media-Profi. Was tausende Follower nicht wissen: Alles ist Fake. Der syrische Bürgerkrieg, die Interviews und Frontberichte: im Hobbykeller nachgestellt, aus dem Internet zusammengebastelt.

Peter Larsen ist Kriegsreporter. Auf Facebook und Twitter berichtet er live vom syrischen Bürgerkrieg und beliefert die Medienhäuser daheim mit Frontberichten. Nur: Es ist alles Fake. Die Fluchtszenen im Schlauchboot dreht er an Brandenburger Baggerseen, und seine syrischen Flüchtlinge sind afghanische Asylbewerber. Fürs Arabische ist sein Kumpel und Komplize Ahmad zuständig, den Rest findet er im Internet – Hauptsache es entspricht den Erwartungen. Doch dann verändern ein Terroranschlag in Europa und ein hartnäckiger Blogger die Lage – und Larsen muss handeln. Ein Krimi über die Wahrheit im Zeitalter ihrer technischen Produzierbarkeit.

Download ab 06.12.2019

Zum Download



Willi Näf - Team F.L.S. – d Hotel-Detektiv im Isatz 3. Staffel
Willi Näf - Team F.L.S. – d Hotel-Detektiv im Isatz 3. Staffel


SRF 2019

Cleopatra, der Mops der fiesen Lady Blake, ist verschwunden! Und als wäre das nicht schon schlimm genug, behauptet Lady Blake, Fabis Mutter habe den Hund vergiftet und dann irgendwo vergraben.
Ein klarer Fall für unser "Team F.L.S."!

Der gute Ruf des Hotels "Saanenhof" steht auf dem Spiel. Die ersten Gäste sind bereits abgereist. Aber Fabi ist sicher: Cleo lebt. Und das wäre der Beweis, dass ihre Mutter unschuldig ist. Also ab auf Hundesuche. Doch weshalb hat Cleo Luxemburgerli gegessen? Und steckt Grandma Miller wirklich mit Lady Blake unter einer Decke? Fabi, Luiz und die smarte Sandy Handy müssen ganz schön hartnäckig an die Arbeit, um diesen kniffligen Fall zu lösen - und das so kurz vor Weihnachten.

Download ab 06.12.2019

Zum Download



Anne Lepper - Hund wohin gehen wir
Anne Lepper - Hund wohin gehen wir


WDR 2012

Drinnen im Waisenheim herrschen Gesetze, die die Kinder auf die Welt da draußen vorbereiten sollen. Unter den Fittichen von Frau Fern, die ihre eigenen Sehnsüchte nur in Liedern artikulieren kann, leben Kinder, die ihre Eltern vergessen sollen. Aber eigentlich sind sie auch schon erwachsen. Modern wollen sie sein. Sich und die Welt verändern. Und sie sind sich nicht sicher, ob die Welt da draußen auf sie wartet oder nicht. Anne Leppers HUND WOHIN GEHEN WIR entwirft, sprachlich anspruchsvoll, eine Welt, die einem nicht ganz geheuer ist. Das klaustrophobische Konstrukt zieht einen in den Bann. Alma und Johanna, Christopher und Karl. Die Jungen, "temporäre Bewohner eines Hauses für Kinder", das sie in die Lage versetzen soll, sich in der Außenwelt zu behaupten. Die Mädchen, gelangweilt in der Provinz, wollen einer schönen neuen Welt den Weg bereiten. Die Machtverhältnisse zwischen den Kindern sind nicht stabil - Konkurrent, Adjutant, Vorbild, brüderlicher Beschützer -, im Streben nach der "Moderne" ist es schwer, nicht die Fassung zu verlieren. Diese "Moderne" bleibt eine utopische Formel, die alles Positive beinhaltet, das der momentanen Situation mangelt. Doch dann kündigt Johanna die Freundschaft und die Ankunft des neuen Waisen Simon bringt die von der Heimleitung aufgestellte Behauptung ins Wanken, dass Menschheit und Welt draußen nur auf Christopher und Karl warten. Auf einen Fluchtversuch folgt die Kapitulation - und darauf der Zusammenbruch der Moderne?

Download ab 07.12.2019

Zum Download



Ida Schön - six seasons - von Bildern im Kunsthistorischen Museum Wien - Teil 1 - Narziss
Ida Schön - six seasons - von Bildern im Kunsthistorischen Museum Wien - Teil 1 - Narziss


ORF2019

Von Bildern im Kunsthistorischen Museum Wien haben sich sechs Hörspielautorinnen und -autoren inspirieren lassen. Die unterschiedliche Beschaffenheit der Jahreszeiten, in Pieter Bruegels Epoche sechs an der Zahl, drückt sich in der Vielfalt dieser auch als Podcast angebotenen Hörspiele aus.

Ida Schöns Hörspiel "Narziss" zeigt zwei Menschen, die sich selbst und einander zur Liebe verdammt haben. "Im Winter" von Magda Woitzuck begleitet Jagd und Heimkehr in einer unheimlich anmutenden Schneelandschaft. In "5976" stellt Hanno Millesi zwei Frauen in einen nur scheinbar durchlässigen Transitraum zwischen Ankommen und Fremdsein. Mark von Schlegells "Neuseelandschaft" greift den Mythos von Baucis und Philemon auf.

Die schriftstellerische Wahrnehmung der Werke von Lukas Furtenagel, Pieter Bruegel d. Ä., Pieter de Hooch, Peter Paul Rubens, Joachim von Sandrart und Hans Holbein dem Jüngeren wurde von Christian Lerch und Philip Scheiner als Hörspiele umgesetzt. Entstanden ist so eine Galerie zeitgenössischer akustischer Erzählkunst.

"six seasons" entstand in Kooperation mit dem KHM Wien.

Download ab 07.12.2019

Zum Download



Henning Nass, Bernhard Schütz - Der Zauberer von Ost
Henning Nass, Bernhard Schütz - Der Zauberer von Ost


SWR 2109

Alles beginnt mit der Planung eines großen Staatsbegräbnisses: Frank Castorf, der legendäre Theaterregisseur und Intendant der Volksbühne Berlin, ist laut offizieller Nachrichtenmeldung tot. Trauer und Verzweiflung all überall, doch Peter L., investigativer Reporter des SORD (Süd-Ost Rundfunk Deutschland), traut dem Braten nicht. Castorf tot?»Der Zauberer von Ost« ist als Biografie von Castorf lesbar, der seine künstlerischen Anfänge in der DDR genommen hat und über Umwege die deutsche Theaterlandschaft tiefgreifend veränderte, so dass er zum Mythos wurde für die, die ihn kannten, wie für die, die ihn nicht kannten. Anderseits ist diese Geschichte nur die Matrix für eine Reflexion über das endgültige Ende des Ostens, eine Meditation über dessen Gentrifizierung sowie eine Abhandlung über unterschiedliche Auffassungen von Leben und Kunst. Die Story ist dem Plot des Films »Der Zauberer von Oz« von 1936 entlehnt. Sie richtet sich märchenhaft gegen die ideologischen Schaltzentralen politischer Korrektheit in Nord, Süd, Ost und West. Es ist ein Stück gegen das Surrogat und für eine bestimmte Form des künstlerischen Ausdrucks, sei es im Theater, im Hörfunk oder einfach nur in einem selbst. Als Castorfs Leichnam und auch sein treuer Hund Toto verschwunden bleiben und das Staatsbegräbnis, schlimmer noch, auch das Porträt, an welchem Peter L. arbeitet, zu einer riesigen Pleite zu werden drohen, so ist sich eter L. doch sicher: Letzten Endes geht es vor allem um eines – um die ganz großen Emotionen im Leben wie im Tod. Doch dann führen alle Spuren nach Kuba, und es stellt sich noch einmal die Frage: Ist Castorf doch noch am Leben.

Download ab 08.12.2019

Zum Download



Markus Werner - Die kalte Schulter Teil 3
Markus Werner - Die kalte Schulter Teil 3


SRF / SWR 2019

"Auf jeden Fall merkte Wank, dass fast alles, was er erlebte, auf Judith verwies, entweder weil eine gemein-same Erinnerung damit verbunden war oder weil er sich schon während des Erlebnisses vornahm, es ihr zu erzählen. Oft schien ihm sogar, als hafte dem Erlebten so lange etwas Unwirkliches, ja Ungültiges an, bis er es Judith erzählt hatte." (Markus Werner, "Die kalte Schulter") Es ist eine Geschichte von Liebe und Tod. Moritz Wank, ein Kunstmaler, Ende 30, ist in einer Schaffenskrise und schlägt sich so durch. Sein einziger Halt ist Judith, seine jüngere Lebensgefährtin, die eine pragmatische Einstellung und einen sicheren Job hat und fest im Leben steht. Mit ihr zusammen empfindet Wank – Momente lang – Gewissheit, Beruhigung, ja Zukunftslust: Auf diese Liebe ist Verlass. Doch innerhalb einer heißen Spätsommerwoche gerät die Welt, in der sich die beiden eingerichtet haben, allmählich aus den Fugen. Kleine, aber sinnbildliche Ereignisse deuten darauf hin, dass sich ein Unheil oder ein Umbruch ankündigt. Moritz Wank will die Zeichen aber nicht sehen. Er verharrt ahnungslos und pflegt seine Fremdheit, weil alles sich entzieht. Selbst seine Zehennägel sind ihm fremd. Markus Werner erzählt vom Lachhaften unserer Existenz in einer Weise, dass wir tatsächlich lachen müssen. Und behutsam und klug erzählt er dort weiter, wo uns das Lachen vergeht.

Download ab 08.12.2019

Zum Download



Angela Gerrits - Eineinhalb Wunder und ein Spatz
Angela Gerrits - Eineinhalb Wunder und ein Spatz


hr / DLF Kultur 2019

Daniel ist elf, ein bisschen verliebt und gern auf der Skateboard-Rampe, auch wenn er dort von den Älteren schikaniert wird. Er führt also ein ganz normales Leben – bis er Hayat kennenlernt. Der ist im gleichen Alter und frisch in die Kleinstadt gezogen. Obwohl er seine Heimat vor gar nicht allzu langer Zeit verlassen musste, spricht er schon akzentfrei Deutsch. Schnell freunden sich die beiden Jungen an und verbringen ihre Zeit am liebsten zusammen. Doch dann wird Hayats Heimatland zu einem sicheren Herkunftsland erklärt – und Hayat ist eines Tages plötzlich weg! Jetzt kann Daniel nur noch auf ein, oder besser, auf eineinhalb Wunder hoffen. Hierfür sorgt – ganz unerwartet – ein kleiner Spatz.

Download ab 08.12.2019

Zum Download



Heinz Strunk - Fleisch ist mein Gemüse
Heinz Strunk - Fleisch ist mein Gemüse


WDR/NDR 2006

Die ganze Wahrheit über die Musikszene - zumindest die zwischen Brunsbüttel, Hollenstedt und Klein Eilstorf. Heinz Strunk spielte zehn Jahre in der Tanzkapelle 'Tiffanys', die die Schützenfeste und Feuerwehrbälle der Provinz um Hamburg beschallte. Aber die Karriere als Musik-Dienstleister versorgt Heinz weder mit genug Geld noch mit dem Glanz des Erfolgs, den er sich erhoffte, um schillernd aus dem Sumpf seines Alltags emporzusteigen: Geplagt von einer Antibiotika resistenten Akne, von dauerhaftem Triebstau terrorisiert und hochprozentigen Alkoholika imprägniert, versucht er in erster Linie, die 80er Jahre zu überleben. Eine etwas andere Bandlegende - kein Glamour, keine Coolness und definitiv kein Sex. Dafür volltrunkene Jungbauern, heruntergekommene Schlagerprominenz und Liedtexte, die mitten ins wahre Leben führen.

Heinz Strunk ist das Alter Ego von Mathias Halfpape aka Jürgen Dose. Dieser trat schon als Mitglied der Telefonterrororganisation Studio Braun und als Gastmusiker der Hip Hop-Gruppe Fettes Brot in Erscheinung. Nun hat er seinem Mucker-Ich eine tragisch-komische Autobiographie geschrieben.

Hörspiel des Monats Oktober 2005, Begründung der Jury der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste:

'Die Akne, die Provinz und die Musik - das ist eine Motivmischung, die bereits in ihrer Aufzählung nach einem schweren Problemstück klingt. Und tatsächlich behandelt dieses flotte, mitreißende Hörspiel genau den zur Zeit sehr beliebten Stoff 'junger Mensch erzählt sein aussichtsloses Leben und verweist auf die Schuldigen'. Alles, was dazu gehört, ist auch hier vorhanden: die depressive Mutter, der missgünstige Großvater, das öde Spießermilieu mit engem Häuschen, schlecht riechendem Essen und exakt gemähtem Rasenstück. Allerdings - und das ist die wunderbare Überraschung dieser Produktion -, läßt Autor Hans Strunk diesen Motivcocktail nicht zur literarischen Übung erstarren. Das wäre tödlich. Vielmehr gelingt es ihm, die Stationen eines pickeligen, antriebslosen Provinzmusikers so packend pointiert und komisch zu fassen, dass der aussichtslose Antiheld stellenweise geradezu heroisch wirkt: ein heutiger Buster Keaton. Etwa, wenn er über Jahre hinweg tapfer auf Bauernhochzeiten 'An der Nordseeküste' spielt, die immergleichen aalglatten Gags seiner Kumpels aus der Band erträgt und stoisch zum x-ten Mal versucht, aus seinem Pickelgesicht heraus, eine junge Dame für sich zu interessieren. Strunk scheint seinen komischen Helden derart zu lieben, dass er ihn selbst spricht, singt und erzählt - und das mit einer lebendigen Begeisterung, der man sich nicht entziehen möchte. Auch die Regisseurin, Annette Berger, legt ein Rhythmusgefühl an den Tag, das die Musiken als gleichberechtigten Teil der Erzählung behandelt (nicht als bloße Dekoration, wie es im Hörspiel leider auch vorkommt) und die notwendigen Wiederholungen zu straffen Situationen gestaltet, so dass die unterschwellige Traurigkeit dieser Stagnationsgeschichte warm, nachvollziehbar und verständlich wird. Ein schöner Weg, Ernstes zu thematisieren, ohne im Ernst zu schwelgen.'

Download ab 08.12.2019

Zum Download



Paul Brody - Jazzy Diaspora oder Die Geburt eines säkularen Juden
Paul Brody - Jazzy Diaspora oder Die Geburt eines säkularen Juden


WDR 2019

In den 1990ern zieht der amerikanische Jazztrompeter Paul Brody nach Berlin. Trotz jüdischer Eltern versteht er sich selbst nicht als Jude. Erst die Klezmer-Musik bringt ihn dazu, sich mit seiner Familiengeschichte zu beschäftigen. Als Paul Brody in den 1990er Jahren von Boston nach Berlin kommt, stellt er sich als kalifornischen Dada-Jazztrompeter vor. Seine jüdische Mutter stammt aus Wien und floh 1939 mit einem Kindertransport vor den Nazis. Sein Vater, Sohn jüdischer Einwanderer aus der Ukraine, wuchs sehr orthodox auf und lehnte jede religiöse Kindererziehung ab. Doch sich selbst als jüdischen Musiker zu sehen, auf die Idee kommt Paul nicht. Durch Zufall landet er in einer Klezmer-Band und gibt selbst Unterricht. Die Musik beginnt seinen Blick auf die eigene Geschichte zu verändern. Oder liegt es an den Deutschen und ihrem seltsamen Umgang mit Klezmer? Kann man die Musik unabhän-gig von ihrem religiösen Kontext spielen? Und was ist das überhaupt jiddische Musik?

Download ab 08.12.2019

Zum Download



Magda Woitzuck - six seasons - von Bildern im Kunsthistorischen Museum Wien - Teil 2 - Im Winter
Magda Woitzuck - six seasons - von Bildern im Kunsthistorischen Museum Wien - Teil 2 - Im Winter


ORF2019

Von Bildern im Kunsthistorischen Museum Wien haben sich sechs Hörspielautorinnen und -autoren inspirieren lassen. Die unterschiedliche Beschaffenheit der Jahreszeiten, in Pieter Bruegels Epoche sechs an der Zahl, drückt sich in der Vielfalt dieser auch als Podcast angebotenen Hörspiele aus.

Ida Schöns Hörspiel "Narziss" zeigt zwei Menschen, die sich selbst und einander zur Liebe verdammt haben. "Im Winter" von Magda Woitzuck begleitet Jagd und Heimkehr in einer unheimlich anmutenden Schneelandschaft. In "5976" stellt Hanno Millesi zwei Frauen in einen nur scheinbar durchlässigen Transitraum zwischen Ankommen und Fremdsein. Mark von Schlegells "Neuseelandschaft" greift den Mythos von Baucis und Philemon auf.

Die schriftstellerische Wahrnehmung der Werke von Lukas Furtenagel, Pieter Bruegel d. Ä., Pieter de Hooch, Peter Paul Rubens, Joachim von Sandrart und Hans Holbein dem Jüngeren wurde von Christian Lerch und Philip Scheiner als Hörspiele umgesetzt. Entstanden ist so eine Galerie zeitgenössischer akustischer Erzählkunst.

"six seasons" entstand in Kooperation mit dem KHM Wien.

Download ab 08.12.2019

Zum Download




Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich
  • »Snow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 039

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

167

Sonntag, 15. Dezember 2019, 18:07

Nachtrag zur 49. KW



Sarah Kilter - Mädchenliegestütze
Sarah Kilter - Mädchenliegestütze


DLF Kultur 2019

Es soll eigentlich ums Wohlfühlen gehen, aber die Autorin hat einen kaputten Schreibtischstuhl und ist nicht mehr auf Augenhöhe mit ihrem Projekt. Also hofft sie auf ihre Figuren. Doch auf die ist so gar kein Verlass.

"Ich muss hier mal Ordnung machen. Habe das bei den anderen gesehen. Diese Struktur, diese Ästhetik. Dann geht ja alles viel leichter, wenn es übersichtlich ist. Wenn es übersichtlich ist, dann übersieht man die Dinge endlich."
Wie schreibt man einen guten Text, wenn man sehr privilegiert ist, aber der Flow sich trotzdem nicht einstellt? Man kann Figuren erschaffen, die die Arbeit der Autorin übernehmen. Manchmal aber sind die Figuren nicht ganz ausgereift oder kaputt, dann verstehen sie nichts. Und dann gibt es ein Problem.

Download ab 05.12.2019

Zum Download




Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich
  • »Snow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 039

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

168

Sonntag, 15. Dezember 2019, 18:10

50. KW (09.12.-15.12.2019)

Charlotte Drews-Bernstein nach Ferdinand Benekes - Die Geschichte meines Lebens - Die Tagebücher Ferdinand Benekes 1792 - 1848 (2) 1794 - Anfang 1796
Charlotte Drews-Bernstein nach Ferdinand Benekes - Die Geschichte meines Lebens - Die Tagebücher Ferdinand Benekes 1792 - 1848 (2) 1794 - Anfang 1796


RB 2016

1774 war das Geburtsjahr des Bremer Kaufmannssohns Ferdinand Beneke. In Hamburg ließ er sich als Jurist nieder, angezogenen von dem gesellschaftlichen Klima der freien hanseatischen Stadtrepublik. Hier wurde er "ein nützlicher Bürger unter Hamburgs Volk", gründete eine Familie, bekleidete zahlreiche Ehrenämter und wichtige Funktionen in Politik und Gesellschaft. Er war ein Mann von Bildung, Manieren und Grundsätzen.
Und er wurde Chronist seiner Zeit: Von 1792 bis in sein Todesjahr 1848 schrieb er auf, was er erlebte, dachte und fühlte ? und das Tag für Tag. Hinterlassen hat Beneke eine unermessliche Fundgrube von insgesamt 5000 handschriftlichen Aufzeichnungen und weitere 7000 Seiten Akten, Briefe, Reiseberichte, Rechnungen, Zeichnungen. Er dokumentierte nicht nur die bedeutenden historischen Veränderungen, die Europa seinerzeit gesellschaftlich grundsätzlich umstrukturierten (Französische Revolution, Wiener Kongress etc.), seine gewissenhaften Selbstbeobachtungen und Gedanken spiegeln ebenso detailfreudig wie originell die privaten Lebensverhältnisse des erstarkenden Bürgertums vom Ende des 18. bis Mitte des 19. Jahrhunderts. In diesem 2. Teil hören wir von Benekes ersten beruflichen Gehversuchen im Staatdienst und seiner Zeit in Göttingen. Er möchte promovieren, seine wirtschaftlichen Verhältnisse sind aber alles andere als rosig ? familiär wie privat. Seine Eltern müssen ihr Handelshaus veräußern und Konkurs anmelden. Und so ist Beneke auf Gönner angewiesen, die ihn finanziell unterstützen. Seine Bittbriefe bleiben über Monate unbeantwortet, seine Zukunft mehr als ungewiss.
Die ersten vier der auf 20 Bände angelegten Lebensgeschichte Ferdinand Benekes wurden 2013 im Wallstein-Verlag ediert.

Download ab 09.12.2019

Zum Download



Günter Kunert - Am Sexophon: Esmeralda
Günter Kunert - Am Sexophon: Esmeralda


mdr 2001

Gewiss, seine guten Jahre liegen hinter ihm. Statt Marketingstrategien zu entwickeln und Werbeslogans zu ersinnen, darf sich Friedrich Thomas mal gerade noch im Archiv der Firma, Kellergeschoss, sein Gnadenbrot verdienen. Deshalb freut er sich natürlich, als ihm Herr Dr. Dallwitz ein wichtiges Telefonat anvertraut, und wundert sich auch ein bisschen über die - ein wenig seltsame - Nummer, die er in die Hand gedrückt bekommt. Als sich allerdings anstelle der Sekretärin von Direktor Müller-Zumsee eine Dame namens Esmeralda meldet, ihm wiederholt versichert, "schon ganz heiß" zu sein und hartnäckig darauf besteht, ihm jeden Wunsch zu erfüllen, wundert er sich doch. Und nicht schlecht! Denn was er da zu hören kriegt, bringt selbst seine sonst arg zusammengedrückte Phantasie zum Erblühen. Ja, je länger sie sich in derart unerlaubte (leider nachweislich wenig kostengünstige) Privatgespräche verstricken lässt, je mehr wirkt die ganze staubgraue Altlast von nachgerade jugendlichem Leichtsinn erfüllt ... Soll ihn dieser Herr Dr. Dallwitz doch auf die Straße setzen! Sein Aufnahmegerät, das er, gebranntes Kind, das er ist, bei jedem Gespräch mitlaufen lässt, liefert er ihm deswegen noch lange nicht aus. Auch wenn es diesmal, versehentlich, ein Gespräch des Herrn Dr. Dallwitz mitgeschnitten hat. Ein - Privatgespräch.

Download ab 09.12.2019

Zum Download



Bruno Klimek - SchreckmümpfeliGebrochene Herzen
Bruno Klimek - SchreckmümpfeliGebrochene Herzen


SRF 2019

Eifersucht kommt vor dem Fall.

Download ab 09.12.2019

Zum Download



Mariana Leky - Was man von hier aus sehen kann
Mariana Leky - Was man von hier aus sehen kann


WDR 2019 / DAV 2020

Ein märchenhaftes Feel-Good-Stück Luise berichtet von ihrem Dorf. Hier im Westerwald leben skurrile, gutmütige, hilfsbereite Menschen, die den Alltag zu etwas Besonderem und das Besondere zu etwas Zauberhaftem machen. Alles und alle hängen hier auf wundersame Weise zusammen. Im Zentrum steht Luises Großmutter Selma, die den Tod voraussehen kann, beziehungsweise vorausträumen. Sobald in ihrem Traum ein Okapi erscheint, wird im Laufe des nächsten Tages ein Dörfler sterben. Unklar ist, wen es treffen wird. Nach Selmas jüngstem Okapi-Traum herrscht Aufregung im Dorf. Davon, was die Bewohner in den folgenden Stunden fürchten, was sie blindlings wagen, gestehen oder verschwinden lassen, erzählt Mariana Leky in ihrem Hörspiel, das auf Grundlage ihres Bestsellers entstanden ist: Ein Stück über Liebe unter schwierigen Vorzeichen, Liebe, die scheinbar immer die ungünstigsten Bedingungen wählt. Für Luise zum Beispiel gilt es viele tausend Kilometer zu überbrücken. Denn der, den sie liebt, ist zum Buddhismus konvertiert und lebt in einem Kloster in Japan.

Download beim WDR ab 9. Dezember 2019, CD beim DAV ab 24. Januar 2020

Download ab 09.12.2019

Zum Download



Matthias Berger, Gion Mathias Cavelty, Lukas Holliger - Radiotatort (140) Radiotatort (140) Der dunkle Kongress
Matthias Berger, Gion Mathias Cavelty, Lukas Holliger - Radiotatort (140) Radiotatort (140) Der dunkle Kongress


SRF 2019

Meiringen im Berner Oberland ist schon 1891 ein umtriebiger Ort. Die beschaulichen Bergchalets werden von Touristen ebenso belagert wie die naturschönen Reichenbachfälle. In der schweizerischen Idylle herrscht bunter Kosmopolitismus– und selbst Sherlock Holmes wird für einen internationalen Hirnforscher-Kongress erwartet. H. P. Anliker, berühmter Kommissär der Zürcher Polizei, würde um das Touri-Dorf lieber einen Bogen machen, doch seine Schwester Alva – Pionierin im Umgang mit dem eben erst erfundenen Phonographen – hat dort eine Präsentation mit ihren Tonaufnahmen. Aber als Anliker Meiringen erreicht, ist Alva verschwunden und eine Reihe von grausigen Morden erschüttert die Idylle.

Der erste Radio-Tatort aus der Schweiz geht in der Zeit zurück – und legt von dort aus Spuren, die bis weit in die Zukunft reichen. Denn in der Meiringer Trilogie steht nicht so sehr ein einzelnes Delikt im Mittelpunkt, sondern der ewige Kampf zwischen dem Verbrechen – und dessen Verhinderung.

Download ab 10.12.2019

Zum Download



Ida Schön, Magda Woitzuk, Hanno Millesi, Mark von Schlegell, Christian Lerch, Philip Scheiner - six seasons - von Bildern im Kunsthistorischen Museum Wien - Teil 3 - 5976 (Hanno Millesi) ORF 2019
Ida Schön, Magda Woitzuk, Hanno Millesi, Mark von Schlegell, Christian Lerch, Philip Scheiner - six seasons - von Bildern im Kunsthistorischen Museum Wien - Teil 3 - 5976 (Hanno Millesi) ORF 2019




Von Bildern im Kunsthistorischen Museum Wien haben sich sechs Hörspielautorinnen und -autoren inspirieren lassen. Die unterschiedliche Beschaffenheit der Jahreszeiten, in Pieter Bruegels Epoche sechs an der Zahl, drückt sich in der Vielfalt dieser auch als Podcast angebotenen Hörspiele aus.

Ida Schöns Hörspiel "Narziss" zeigt zwei Menschen, die sich selbst und einander zur Liebe verdammt haben. "Im Winter" von Magda Woitzuck begleitet Jagd und Heimkehr in einer unheimlich anmutenden Schneelandschaft. In "5976" stellt Hanno Millesi zwei Frauen in einen nur scheinbar durchlässigen Transitraum zwischen Ankommen und Fremdsein. Mark von Schlegells "Neuseelandschaft" greift den Mythos von Baucis und Philemon auf.

Die schriftstellerische Wahrnehmung der Werke von Lukas Furtenagel, Pieter Bruegel d. Ä., Pieter de Hooch, Peter Paul Rubens, Joachim von Sandrart und Hans Holbein dem Jüngeren wurde von Christian Lerch und Philip Scheiner als Hörspiele umgesetzt. Entstanden ist so eine Galerie zeitgenössischer akustischer Erzählkunst.

"six seasons" entstand in Kooperation mit dem KHM Wien.

Download ab 10.12.2019

Zum Download



Carlos Ruiz Zafón - Der Schatten des Windes
Carlos Ruiz Zafón - Der Schatten des Windes


WDR 2005 / der hörverlag 2006

Eines Nachts wacht der elfjährige Daniel Sempere, Sohn eines Buchhändlers, schreiend auf. Er kann sich an das Gesicht seiner toten Mutter nicht mehr erinnern. Sein Vater nimmt ihn bei der Hand und führt ihn zum 'Friedhof der vergessenen Bücher', in das Antiquariat seines Freundes Isaak. Und damit nimmt eine fulminante erzählerische Polyphonie ihren Anfang, die durch die düsteren Zeiten der Ära des spanischen Diktators Franco und ein gespenstisch schimmerndes Barcelona der Fünfzigerjahre führt.

Download ab 11.12.2019

Zum Download



Robert Musil - Die Verwirrungen des Zöglings Törless Teil 3
Robert Musil - Die Verwirrungen des Zöglings Törless Teil 3


SWR / ORF 2013 / 2016 / DAV 2014

Um das Jahr 1900 in der Provinz der österreichischungarischen k.-u.-k.-Monarchie. Im "Konvikt zu W.", einem Militärinternat zur Aufzucht künftiger Eliten, sieht sich der empfindsame Zögling Törleß einer Erfahrung ausgesetzt, die seinen künstlerischen wie analytisch- intellektuellen Charakter zum Erwachen bringt. Der Mitschüler Basini, aus unvermögendem Hause, begleicht seine Schulden über einen Diebstahl und wird von den Zöglingen Reiting und Beineberg dabei entdeckt. Gemeinsam mit Törleß wollen sie Basini nur dann nicht anzeigen, wenn er ihnen fortan in ihrem Dachbodenversteck zu Willen ist. An ihm, der die Opferrolle zunehmend bereitwilliger annimmt, erproben sie ihre Vorstellungen von sexueller Hörigkeit und Demütigung. Törleß beteiligt sich daran, beobachtet aber deren Auswirkungen vorwiegend mit Distanz wie Faszination. Als schließlich die ganze Klasse gleich einem wild gewordenen Mob Basini im Sportraum quält, kommt es wegen des Zwischenfalls zur Anhörung durch die Schulleitung. Törleß verlässt das Internat. Musils Roman, 1906 erschienen, erzählt vordergründig eine Entwicklungsgeschichte im Kontext autoritärmilitärischer Erziehung in der Donau-Monarchie, die angesichts des sozialen Wandels und der modernen Wissenschaften längst ihre Legitimation verloren hat. Im Kern jedoch geht es um die moralfreie Darstellung der Mechanismen von Grenzerfahrungen. Junge Männer suchen sie auf, um ihre eigene Individualität zu begründen oder darin zu begraben. Die Sehnsucht nach dem gesellschaftlichen und politischen Ausnahmezustand überführte anschließend der Erste Weltkrieg in die Wahrheit der anonymen Materialschlachten.

Download ab 11.12.2019

Zum Download



Hanna Hartmann - Heat
Hanna Hartmann - Heat


DLF Kultur 2019

Wenn der Schaum abklingt, in Teile zerlegen. Vorheizen. Pellen, kurz schwenken und bestäuben. Waschen, putzen. Leicht überlappend auslegen. Sanft einkochen lassen und durch ein Sieb geben. Trocken tupfen, salzen. Glasig anschwitzen, den Bratsatz loskochen und flambieren. Vollständig zudecken und wieder leicht andrücken. Schmoren lassen.

Download ab 11.12.2019

Zum Download



Ida Schön, Magda Woitzuk, Hanno Millesi, Mark von Schlegell, Christian Lerch, Philip Scheiner - six seasons - von Bildern im Kunsthistorischen Museum Wien - Teil 4 - Die Rückkehr der Yamaboushi oder Shifting Baselines (Ann Cotten) ORF 2019
Ida Schön, Magda Woitzuk, Hanno Millesi, Mark von Schlegell, Christian Lerch, Philip Scheiner - six seasons - von Bildern im Kunsthistorischen Museum Wien - Teil 4 - Die Rückkehr der Yamaboushi oder Shifting Baselines (Ann Cotten) ORF 2019




Von Bildern im Kunsthistorischen Museum Wien haben sich sechs Hörspielautorinnen und -autoren inspirieren lassen. Die unterschiedliche Beschaffenheit der Jahreszeiten, in Pieter Bruegels Epoche sechs an der Zahl, drückt sich in der Vielfalt dieser auch als Podcast angebotenen Hörspiele aus.

Ida Schöns Hörspiel "Narziss" zeigt zwei Menschen, die sich selbst und einander zur Liebe verdammt haben. "Im Winter" von Magda Woitzuck begleitet Jagd und Heimkehr in einer unheimlich anmutenden Schneelandschaft. In "5976" stellt Hanno Millesi zwei Frauen in einen nur scheinbar durchlässigen Transitraum zwischen Ankommen und Fremdsein. Mark von Schlegells "Neuseelandschaft" greift den Mythos von Baucis und Philemon auf.

Die schriftstellerische Wahrnehmung der Werke von Lukas Furtenagel, Pieter Bruegel d. Ä., Pieter de Hooch, Peter Paul Rubens, Joachim von Sandrart und Hans Holbein dem Jüngeren wurde von Christian Lerch und Philip Scheiner als Hörspiele umgesetzt. Entstanden ist so eine Galerie zeitgenössischer akustischer Erzählkunst.

"six seasons" entstand in Kooperation mit dem KHM Wien.

Download ab 11.12.2019

Zum Download



Allen S. Weiss - Wie kocht man einen Phoenix
Allen S. Weiss - Wie kocht man einen Phoenix


DLF Kultur 2019

Flambieren? Braten? Garen? Die festlichste aller Speisen muss äußerst sorgfältig zubereitet werden, denn bei dem seltenen Wildvogel besteht Entflammungsgefahr!

Download ab 11.12.2019

Zum Download



Ida Schön, Magda Woitzuk, Hanno Millesi, Mark von Schlegell, Christian Lerch, Philip Scheiner - six seasons - von Bildern im Kunsthistorischen Museum Wien - Teil 5 - Ludmilla (Puneh Ansari) ORF 2019
Ida Schön, Magda Woitzuk, Hanno Millesi, Mark von Schlegell, Christian Lerch, Philip Scheiner - six seasons - von Bildern im Kunsthistorischen Museum Wien - Teil 5 - Ludmilla (Puneh Ansari) ORF 2019




Von Bildern im Kunsthistorischen Museum Wien haben sich sechs Hörspielautorinnen und -autoren inspirieren lassen. Die unterschiedliche Beschaffenheit der Jahreszeiten, in Pieter Bruegels Epoche sechs an der Zahl, drückt sich in der Vielfalt dieser auch als Podcast angebotenen Hörspiele aus.

Ida Schöns Hörspiel "Narziss" zeigt zwei Menschen, die sich selbst und einander zur Liebe verdammt haben. "Im Winter" von Magda Woitzuck begleitet Jagd und Heimkehr in einer unheimlich anmutenden Schneelandschaft. In "5976" stellt Hanno Millesi zwei Frauen in einen nur scheinbar durchlässigen Transitraum zwischen Ankommen und Fremdsein. Mark von Schlegells "Neuseelandschaft" greift den Mythos von Baucis und Philemon auf.

Die schriftstellerische Wahrnehmung der Werke von Lukas Furtenagel, Pieter Bruegel d. Ä., Pieter de Hooch, Peter Paul Rubens, Joachim von Sandrart und Hans Holbein dem Jüngeren wurde von Christian Lerch und Philip Scheiner als Hörspiele umgesetzt. Entstanden ist so eine Galerie zeitgenössischer akustischer Erzählkunst.

"six seasons" entstand in Kooperation mit dem KHM Wien.

Download ab 12.12.2019

Zum Download



Matthias Weissert - Der falsche Weihnachtsmann
Matthias Weissert - Der falsche Weihnachtsmann


DRS 2006

Tom und Martha sitzen in ihrer Waldhütte und freuen sich auf gemütliche Weihnachtstage. Da klopft ein Rentier an die Tür, der Weihnachtsmann liege verletzt im Wald. So kommt es, dass Tom das Päckchenverteilen in der grossen Stadt übernimmt. Dabei stösst er auf professionelle Weihnachtsmänner, die sich über die scheinbare Konkurrenz gar nicht freuen. Aber Tom bekommt Unterstützung! Der neunjährige Paul hilft Tom aus der Patsche.

Download ab 13.12.2019

Zum Download



Volker Braun - Die 14. Provinz
Volker Braun - Die 14. Provinz


rbb 2002

"Die 14. Provinz liegt in der Welt." - Da ist eine nächtliche Kneipe am Hackeschen Markt in Berlin, ein Karaoke-Wettbewerb im fernen China, eine Vergewaltigung auf dem Balkan, das reiche Haus eines weißen Mannes in Amerika, der Tschetschenienkrieg, in den russische Mütter ziehen, ihre Söhne zurückzuholen, und eben jene 14. Provinz der Exil-Chilenen, die im Spiel einer national bunt gemischten Theatergruppe plötzlich ebenso traumhaft wie gefährdet entsteht. Wie Traum- und Alptraumsequenzen reihen sich die unterschiedlichen Szenerien aneinander. Erwachsen aus dem Druck der Realität werden sie zu einer "Probe des Anderen" , sie probieren - den möglichen blutigen Ausgang einbegriffen - ein anderes Da-Sein in einer Zeit, in der "Staaten keine Hoffnungen sind".

Download ab 13.12.2019

Zum Download



Theodor Fontane - Effi Briest
Theodor Fontane - Effi Briest


SFB / BR / hr 1974 / der Hörverlag 2008

Die lebhafte Effi, gerade 17 und neugierig auf das Leben, heiratet den viel älteren Baron von Instetten. Ihr heiteres Temperament ist mit der Korrektheit des preußischen Beamten und dem Leben in einer Provinzstadt nur schwer zu vereinbaren. Eine kurze Liaison mit dem eleganten Major Crampas stürzt sie ins Verderben.

Download ab 13.12.2019

Zum Download



Tom Peuckert, Samir Nasir, Regine Ahrem - Papa, Kevin hat gesagt ... Staffel 3
Tom Peuckert, Samir Nasir, Regine Ahrem - Papa, Kevin hat gesagt ... Staffel 3


rbb / DAV 2019

Nach dem großen Erfolg des Remakes der Kulthörspiel-Serie "Papa, Charlie hat gesagt …" dürfen sich Fans nun auf die 3. Staffel der Radio-Comedy mit Bastian Pastewka und Mia Carla Oehring freuen. Fast jede der Geschichten beginnt mit dem Satz "Papa, Kevin hat gesagt …" von Tochter Greta. Ob es nun um Donald Trump, Hip Hop oder Feminismus geht – Kevins einfache Weltsicht bringt Gretas toleranten Vater in kürzester Zeit auf die Palme. Vor allem, weil er immer wieder erkennen muss, dass seine vermeintliche Weltoffenheit bei konsequentem töchterlichem Nachfragen ziemlich ins Wanken gerät...

Teil 1: Elitenschweine
Teil 2: Zensur
Teil 3: Verkehrswende
Teil 4: Stubenarrest
Teil 5: Äußerlichkeiten
Teil 6: Unterstützung
Teil 7: Gender
Teil 8: Seelische Gesundheit
Teil 9: Politiker
Teil 10: Arabisch
Teil 11: Hedonismus
Teil 12: Dchungelcamp
Teil 13: Challenge
Teil 14: Freiräume
Teil 15: Zukunftsfreitag
Teil 16: Maßstäbe
Teil 17: Hysterie
Teil 18: Drohnen
Teil 19: Badezimmer
Teil 20Todesstrafe
Teil 21: Karrieregeil

Download ab 13.12.2019

Zum Download



Simone Kucher - Der Stimme ihren Ort zurück
Simone Kucher - Der Stimme ihren Ort zurück


WDR 2015

Eine Stimme aus der Vergangenheit holt Lusine ein. Zufällig hört sie im Radio eine historische Aufnahme aus dem ersten Weltkrieg. Diese Stimme ist ihr merkwürdig vertraut. Wer ist es, der da spricht? Die Suche nach der Antwort wirft die junge Frau auf ihre Familiengeschichte zurück. Und auf ein großes Schweigen, das auf ihr lastet.
Denn Lusine ist Teil der armenischen Diaspora, die, seit dem Völkermord an den Armeniern vor 100 Jahren, über die ganze Welt verstreut lebt. So wird die Suche nach der Stimme zu einer Suche nach der Erinnerung bringt zahlreiche andere hervor. Denn über den Zeitraum eines Jahrhunderts und das beharrliche Verschweigen hinweg sind die Erinnerungen und Einzelschicksale nur bruchstückhaft zu rekonstruieren.

Download ab 14.12.2019

Zum Download



Kai Magnus Sting - Tod unter Lametta - LIVE
Kai Magnus Sting - Tod unter Lametta - LIVE


WDR 2018

Killer in Weihnachtsmannkostümen, Verfolgungsjagden auf Schlitten, explodierende gebrannte Mandeln und tödliche Lichterketten! All das präsentiert Kai Magnus Sting in seinem skurrilen Live-Hörspiel.

Die Hauptfiguren des schrägen kriminalistischen Adventskalenders mit 24 Toten sind natürlich wieder die beiden rüstigen Rentner und Hobby-Ermittler Alfons Friedrichsberg und Jupp Straaten. Die Studio-Version dieses Hörspiels wurde mit dem Deutschen Hörbuchpreis ausgezeichnet.

Bei der einmaligen Live-Aufführung der Kriminal-Groteske am 3. Dezember 2018 im Ebertbad in Oberhausen kam ein hochkarätiges Ensemble zusammen: Jochen Malmsheimer, Cathlen Gawlich, Henning Venske, Jochen Busse und natürlich Kai Magnus Sting selbst. Für den komödiantischen Live-Soundtrack sorgten Uwe Rössler und Markus Paßlick.

Aufnahme am 3. Dezember 2018 im Ebertbad in Oberhausen

Download ab 14.12.2019

Zum Download



Gerhart Hauptmann - Bahnwärter Thiel
Gerhart Hauptmann - Bahnwärter Thiel


SRF 2012

"Bahnwärter Thiel", die "novellistische Studie" von 1888, gilt als Frühwerk des deutschen Naturalismus und enthält alles, was das spätere Schaffen Hauptmanns ausmachen sollte: Sozialkritische Anklänge stehen neben mythisch-religiösen Betrachtungen und ersten Versuchen einer psychologischen Studie. Der Bahnwärter Thiel, der von Hauptmann als Vornamen nur seine Berufsbezeichnung mitbekommen hat und dessen naturbestimmtes Leben durch den technischen Fortschritt aufgerüttelt wird, kann dem Gefühl der eigenen Unzulänglichkeit und Ohnmacht angesichts familiärer Probleme nichts entgegensetzen als die Flucht in den Wahnsinn.

- "Der Literatur-Nobelpreis soll an denjenigen vergeben werden, der der Menschheit den grössten Nutzen erbracht und auf dem Gebiet der Literatur das Herausragendste in idealistischer Richtung produziert hat." So steht es sinngemäss im Testament von Alfred Bernhard Nobel. Im Herbst vor 100 Jahren ging der Nobelpreis für Literatur an Gerhart Hauptmann, dessen Geburtstag sich am 15. November zum 150. Mal jährt.

Download ab 15.12.2019

Zum Download



Tom Leveen - Party
Tom Leveen - Party


NDR 2016

Samstagabend in Santa Barbara. Das Schuljahr ist zuende. Die coolste Party des Jahres soll steigen. 11 Leute erzählen von der magischen Nacht, den Stunden davor und danach. 11 Innensichten von jungen Menschen mit unterschiedlichsten Biografien, Hoffnungen, Erwartungen und ein Mega-Event, das mit einem dramatischen Knall endet.

Download ab 15.12.2019

Zum Download



Nikolai Khalezin - Return to Forever
Nikolai Khalezin - Return to Forever


DLR 2013

Ein junger Mann hat als Soldat getötet. Erinnerungsfragmenteund Gedankensplitter aus seiner Kindheit und Jugend, über die Eltern und Geschwister vermischen sich mit den Momentaufnahmen des Geschehens.

Download ab 15.12.2019

Zum Download



Melchior Schedler - wennaberdoch
Melchior Schedler - wennaberdoch


DLR 1995

Ein Kind muss am Abend allein zu Hause bleiben und hat Angst. Die Eltern reden dem Kind gut zu, denn sie wollen schnell zu einer Betriebsfeier. Aber kaum sind sie weg, da rumort es im Kleiderschrank, ein riesiges Ungeheuer kommt heraus. Eine wilde Jagd über Tisch und Stühle beginnt.

Der Kühlschrank spuckt alle Eiswürfel aus, und langsam wird die ganze Wohnung geflutet. Die Angst verliert sich im Spiel, aus dem schrecklichen Ungeheuer wird ein witziges Mitgeheuer. Schöner kann ein Samstagabend nicht sein. Nur die Eltern sind irritiert, als sie spät in der Nacht nach Hause kommen...

Download ab 15.12.2019

Zum Download




Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich
  • »Snow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 039

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

169

Sonntag, 22. Dezember 2019, 22:52

Nachtrag zur 50. KW



Ida Schön, Magda Woitzuk, Hanno Millesi, Mark von Schlegell, Christian Lerch, Philip Scheiner - six seasons - von Bildern im Kunsthistorischen Museum Wien - Teil 4 - Neuseelandschaft (Marc Schlegell) ORF 2019
Ida Schön, Magda Woitzuk, Hanno Millesi, Mark von Schlegell, Christian Lerch, Philip Scheiner - six seasons - von Bildern im Kunsthistorischen Museum Wien - Teil 4 - Neuseelandschaft (Marc Schlegell) ORF 2019




Von Bildern im Kunsthistorischen Museum Wien haben sich sechs Hörspielautorinnen und -autoren inspirieren lassen. Die unterschiedliche Beschaffenheit der Jahreszeiten, in Pieter Bruegels Epoche sechs an der Zahl, drückt sich in der Vielfalt dieser auch als Podcast angebotenen Hörspiele aus.

Ida Schöns Hörspiel "Narziss" zeigt zwei Menschen, die sich selbst und einander zur Liebe verdammt haben. "Im Winter" von Magda Woitzuck begleitet Jagd und Heimkehr in einer unheimlich anmutenden Schneelandschaft. In "5976" stellt Hanno Millesi zwei Frauen in einen nur scheinbar durchlässigen Transitraum zwischen Ankommen und Fremdsein. Mark von Schlegells "Neuseelandschaft" greift den Mythos von Baucis und Philemon auf.

Die schriftstellerische Wahrnehmung der Werke von Lukas Furtenagel, Pieter Bruegel d. Ä., Pieter de Hooch, Peter Paul Rubens, Joachim von Sandrart und Hans Holbein dem Jüngeren wurde von Christian Lerch und Philip Scheiner als Hörspiele umgesetzt. Entstanden ist so eine Galerie zeitgenössischer akustischer Erzählkunst.

"six seasons" entstand in Kooperation mit dem KHM Wien.

Download ab 11.12.2019

Zum Download




Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich
  • »Snow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 039

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

170

Sonntag, 22. Dezember 2019, 22:53

51. KW (16.12.-22.12.2019)

Tom Noga - Coca Loca
Tom Noga - Coca Loca


WDR 2011

Ein Knast, in dem man Eintritt zahlen und sich seine Unterkunft kaufen muss? In dem Frauen und Kinder leben? Ein Knast mit Restaurants und Kneipen und Laboratorien, in denen ein gewisses weißes Pulver hergestellt wird?

Der Rucksackreisende Lars traut seinen Ohren nicht, als ihm ein Zufallsbekannter von San Pedro, dem Gefängnis in La Paz erzählt. Ein ganzer Stadtteil als Gefängnis, mit eigenen Regeln und Gesetzen? Lars macht sich auf nach Bolivien. Aus einem kurzen Besuch in San Pedro wird ein mehrwöchiger Aufenthalt. Ausgerechnet in diesem Knast erlebt Lars eine Freiheit, wie er sie auf seinen Reisen immer gesucht und nie gefunden hat. Doch das Abenteuer hat seinen Preis, mehr und mehr wird San Pedro zum Albtraum.
Das Doku-Hörspiel basiert auf Berichten ehemaliger Insassen und Besucher von San Pedro.

Download ab 17.12.2019

Zum Download



Arthur Schnitzler - Der Reigen
Arthur Schnitzler - Der Reigen


NDR 1963

In zehn frech-frivolen, melancholischen Dialogen zwischen Personen aus den verschiedensten Gesellschaftsschichten läßt Schnitzler seine Figuren das aussprechen, was sie vor und nach der intimen Umarmung bewegt. Geheuchelte und echt empfundene Gefühle, Banalitäten, Sentimentalitäten und Brutalitäten. Das zweimalige Auftreten jeder Figur verkettet die Szenen: Die Dirne lockt den Soldaten zu sich heran, der danach zu dem Stubenmädchen geht, welches seinerseits heimliche Schäferstündchen mit dem jungen Herrn unterhält, dessen Verhältnis eine luxuriöse Frau ist, deren Ehegatte sich heimlich mit dem "süßen Mädel" trifft, welches einem Dichter angehört, der sich andererseits einer Schauspielerin widmet, die wiederum einen Grafen verführt, um ihn dann, im Morgendämmern schließlich, an die Dirne weiterzureichen. Im letzten Paar schließt sich der Reigen.

Download ab 18.12.2019

Zum Download



Laurence J. Peter, Raymond Hull - Das Peter-Prinzip
Laurence J. Peter, Raymond Hull - Das Peter-Prinzip


hr 2008

"Das Peter-Prinzip" gehört zu den Klassikern der amerikanischen Management-Literatur und basiert auf einem Lehrsatz von Laurence J. Peter. Er besagt, dass jedes Mitglied einer beruflichenHierarchie so lange befördert wird, bis es das Maß seiner absoluten Unfähigkeit erreicht hat. Peter und sein Kollege Raymond Hull gehen bei ihrer Analyse von den alltäglichen Beobachtungen der Unfähigkeit aus, die jedermann kennt: der Pfusch von Ärzten, Handwerkern und Managern entgeht den beiden Forschern ebenso wenig wie der gelangweilte Beamte, verschlafene Lehrer und Hochschullehrer. Sie alle, oder doch jedenfalls viele von ihnen, waren am Anfang ihrer Karrieren kompetent und engagiert, also reif für eine Beförderung. Und zweifellos wird gerade der Fähige so lange aufsteigen, bis er eine Position erreicht, für die er sich als unfähig erweist. Und dort harrt er dann aus: Man sollte also, meinen Peter und Hull, seine Energie vielleicht sinnvoller auf die Vermeidung einer Karriere verwenden.

Download ab 19.12.2019

Zum Download



Markus Werner - Die kalte Schulter
Markus Werner - Die kalte Schulter


SRF / SWR 2019

"Auf jeden Fall merkte Wank, dass fast alles, was er erlebte, auf Judith verwies, entweder weil eine gemein-same Erinnerung damit verbunden war oder weil er sich schon während des Erlebnisses vornahm, es ihr zu erzählen. Oft schien ihm sogar, als hafte dem Erlebten so lange etwas Unwirkliches, ja Ungültiges an, bis er es Judith erzählt hatte." (Markus Werner, "Die kalte Schulter") Es ist eine Geschichte von Liebe und Tod. Moritz Wank, ein Kunstmaler, Ende 30, ist in einer Schaffenskrise und schlägt sich so durch. Sein einziger Halt ist Judith, seine jüngere Lebensgefährtin, die eine pragmatische Einstellung und einen sicheren Job hat und fest im Leben steht. Mit ihr zusammen empfindet Wank – Momente lang – Gewissheit, Beruhigung, ja Zukunftslust: Auf diese Liebe ist Verlass. Doch innerhalb einer heißen Spätsommerwoche gerät die Welt, in der sich die beiden eingerichtet haben, allmählich aus den Fugen. Kleine, aber sinnbildliche Ereignisse deuten darauf hin, dass sich ein Unheil oder ein Umbruch ankündigt. Moritz Wank will die Zeichen aber nicht sehen. Er verharrt ahnungslos und pflegt seine Fremdheit, weil alles sich entzieht. Selbst seine Zehennägel sind ihm fremd. Markus Werner erzählt vom Lachhaften unserer Existenz in einer Weise, dass wir tatsächlich lachen müssen. Und behutsam und klug erzählt er dort weiter, wo uns das Lachen vergeht.

Download ab 19.12.2019

Zum Download



Bob Konrad und Marcus Weber nach Hans Traxler - Die Wahrheit über Hänsel und Gretel
Bob Konrad und Marcus Weber nach Hans Traxler - Die Wahrheit über Hänsel und Gretel


WDR 2012

Hänsel und Gretel – eine wahre Kriminalgeschichte? Der Märchenarchäologe Ossegg ist fest davon überzeugt, dass das Märchen auf Tatsachen beruht. Viele Indizien sprechen dafür, aber die Journalistin Karen ist nicht sicher, ob sie Ossegg glauben soll. Trotzdem begleitet sie ihn bei seinen Nachforschungen. Sie untersuchen mittelalterliche Handschriften, befragen Experten, machen Experimente. Und tatsächlich: Ossegg findet die Überreste des "Hexenhauses" – und sogar Teile eines verkohlten Skeletts. Was ist hier vor hunderten von Jahren passiert? Der Versuch, die Wahrheit über Hans und Grete zu veröffentlichen, bringt Karen und Ossegg in Lebensgefahr. Am Ende sind die Soundfiles auf Karens Aufnahmegerät alles, was Karens Freund Thorsten bleibt, um seine vermisste Freundin wiederzufinden.

Download ab 19.12.2019

Zum Download



Gottfried Keller - Martin Salander
Gottfried Keller - Martin Salander


SRF 2019

Gottfried Kellers "Martin Salander" ist die Geschichte einer Familie, die, von mehreren Schicksalsschlägen getroffen, immer wieder aufzustehen vermag. Aber auch ein Sittengemälde des ausgehenden 19. Jahrhunderts in der Schweiz ist es neu zu entdecken.

Die Schweiz, Mitte des 19. Jahrhunderts: Martin Salander, ein ausgebildeter Volkslehrer, der erfolgreich als Kaufmann tätig ist, wird von seinem zwielichtigen Jugendfreund Louis Wohlwend um sein Vermögen gebracht. Er beschliesst, nach Brasilien zu reisen, um dort wieder zu Geld zu kommen. Dabei lässt er seine Frau Marie und die drei Kinder Netti, Setti und Arnold in prekären finanziellen Verhältnissen in der Schweiz zurück. Jahre später kehrt Salander als reicher Kaufmann heim zu seiner Familie.

Salander stellt bei seiner Rückkehr fest, dass sich seine Heimat nach den vielen Jahren Abwesenheit politisch und gesellschaftlich stark verändert hat, und in ihm erwacht der Wunsch, das politische Geschehen aktiv mitzugestalten. Idealist Martin Salander will sich einsetzen für die Ziele der neuen Verfassung, die mehr Gleichheit und Mitbestimmung der Bürger vorsieht. Doch die Kehrseite dieser neugewonnenen Freiheiten zeigt sich bald – das Streben nach Wohlstand und Ansehen führt flächendeckend zu Karrierismus, Korruption und Amtsmissbrauch. Diese negativen Entwicklungen bekommt die Familie Salander auch privat zu spüren. Und dann taucht auch noch Martin Salanders Jugendfreund Louis Wohlwend wieder auf und versucht den arglosen Martin ein weiteres Mal zu prellen.

Gottfried Keller zeichnet in seinem letzten Buch ein eher düsteres Bild der Schweiz des ausgehenden 19. Jahrhunderts. Mit der Stadt Münsterburg (Schauplatz des Romans) ist unverkennbar Kellers eigene Heimatstadt Zürich porträtiert. Keller dokumentiert, was passiert, wenn das grosse Geld, die Spekulation und das Privatinteresse in der Gesellschaft überhandnehmen. "Martin Salander" ist ein gesellschaftskritischer und in Teilen auch politscher Roman von bisweilen verblüffender Aktualität.

Download ab 19.12.2019

Zum Download



Jane Austen - Verstand und Gefühl
Jane Austen - Verstand und Gefühl


hr 2019 / der hörverlag 2020

"Wenn es ein Heilmittel gegen Liebeskummer gibt, dann ist es dieser Roman."
Denis Scheck

Auf dem Gut Norland Park in Sussex verstirbt der Vater dreier Töchter und hinterlässt das gesamte Erbe – gemäß dem damals in England geltenden Erbrecht – seinem Sohn John aus erster Ehe. Die drei Töchter Elinor, Marianne und Margret sowie deren Mutter und nun Witwe Marie Dashwood müssen schweren Herzens ihre Heimat verlassen, da Alleinerbe John Norland Park für sich beansprucht. Noch dazu hat John, aufgehetzt durch seine Frau Fanny, sich mehr als geizig gegen seine Halbschwestern und Stiefmutter erwiesen, so dass die Dashwoods auf die Großzügigkeit von Sir John Middleton angewiesen sind. Sir John lädt die Dashwoods zu sich ein und bietet ihnen das hübsche, aber schlichte und recht einsam gelegene Barton Cottage in Devonshire als Wohnsitz an.
Ein schmerzlicher Umzug, der, abgesehen von dem Verlust der Heimat und des Wohlstands, zudem für die älteste Tochter Elinor die Trennung von Edward Ferrars, dem Bruder der standesbewussten und hartherzigen Schwägerin Fanny, bedeutet, mit dem sich eine zarte Liebesgeschichte anbahnte.
Auch Marianne ist im besten Alter sich zu verlieben und trifft auf den schwärmerischen Mr. Willoughby, der sie in einem Unwetter, in dem sie sich den Knöchel verstaucht, "rettet" und nach Hause trägt. Der ebenfalls an Marianne interessierte jedoch deutlich ältere und zurückhaltende Oberst Brandon hat dagegen bei Marianne wenig Glück.
Völlig überraschend und ohne Erklärung reist Willoughby nach London ab, und Marianne ist am Boden zerstört. Indes erfährt Elinor, dass Edward bereits seit einigen Jahren heimlich verlobt ist.
Eine Reise nach London kommt daher gerade recht. Auf Einladung von Mrs. Jennings, der Schwiegermutter ihres Gönners Sir John Middleton, reisen Elinor und Marianne mit ihr nach London, was jedoch zu weiteren Verwicklungen führt. Ihr Aufenthalt dort ist voller Enttäuschungen, und beide Schwestern glauben ihr Lebensglück in einer Ehe mit einem geliebten Mann für immer verloren.
Was wirklich hinter den Verwicklungen steckt, wer zueinander findet, und wie die unterschiedlichen Lebens-, und Liebeskonzepte, die im Titel als Verstand und Gefühl benannt werden, die Protagonistinnen prägen, davon handelt diese lebenskluge Geschichte voller bestechend schöner Formulierungen und feiner Ironie, die Jane Austen weltberühmt gemacht haben.

"Verstand und Gefühl" , neu und erstmals als Hörspiel, bearbeitet und inszeniert von Alexander Schuhmacher; die Musik dazu komponiert und gespielt von Claudio Puntin, Jo Ambros und Oliver Potratz (Instant Musik Factory) schlägt eine Brücke aus der Zeit Jane Austens in unsere moderne Welt mit klassisch akustischen, aber auch elektronischen Klängen. So entsteht ein kontrast- und facettenreicher Bilderbogen, der uns tief in die Geschichte eintauchen und hautnah mitfühlen lässt.

Ab 22. Dezember 2019 für vier Monate zum Download bei hr2, ab 21. April 2019 auf CD beim hörverlag

Download ab 19.12.2019

Zum Download



Laurence Demonio - Eine Art Engel
Laurence Demonio - Eine Art Engel


WDR 2001

An einem kalten Vorweihnachtsabend findet die Argentinierin Maria Concepcion auf einer Baustelle einen schwerverletzten und wunderschönen jungen Mann; sie nimmt ihn mit nach Hause und pflegt ihn gesund. Der Junge spricht kaum, Maria erzählt ihm ihr Leben. Dann, nach mehreren Wochen, ist der Junge verschwunden - viel später werden sich die beiden wiedersehen. Der unbekannte Schöne ist Ange, "Lieblingssohn" und potentieller Erbe von Weiss, der sich als Drogenhändler und Zuhälter ein unterweltliches Imperium aufgebaut hat. Ange (d.h. "Engel") geriet mit sechzehn Jahren in die Fänge von Weiss. Nun ist Ange ausgebrochen - und will versuchen, seine Freundin Dara, genannt Soledad, ebenfalls zu befreien. Außerdem hat Ange vor, sich für einen fürchterlichen Verrat zu rächen, den Weiss an ihm und Soledad verübt hat. Doch Weiss ist seinem "Lieblingskind" auf den Spuren - und stellt ihn schließlich vor eine scheinbar unmögliche Wahl ... Der Krimi "Eine Art Engel" glänzt durch seine Vielschichtigkeit: einerseits führt Laurence Demonio die Hörer in die abgebrühte, bedrückende Welt von Kinderprostitution und Drogenhandel, andererseits erzählt sie die märchenhafte Geschichte eines jungen Mannes, der seine Geliebte aus den Fängen des Bösen befreien will. Dazu präsentiert das Stück eine unkonventionelle Liebesgeschichte: Eine Art Engel nämlich liebt drei Frauen und wird von drei Frauen geliebt - so sehr, dass sie für ihn ihr Leben lassen würden.

Download ab 20.12.2019

Zum Download



Heinz Stalder - Em Godi Muurer si Geischt
Heinz Stalder - Em Godi Muurer si Geischt


DRS 2006

Frei nach Charles Dickens "A Christmas Carol"

Im Dorf Allenwolken lebt der Bauer und Geschäftsmann Karl Maurer. Er ist ein griesgrämiger alter Mann, der keine Sympathie und Liebe kennt und seine Mitmenschen nur ausnutzt. Auch an Weihnachten.

An Feiertagen kennt Karl Maurer ebenso keine Freude und Milde wie an ganz gewöhnlichen Arbeitstagen. Da erscheint ihm sein Bruder, der gute Godi Maurer, der viel zu früh verstorben ist. Godi war ein guter Mensch, und ihn haben die Leute in Allenwolken geliebt. Trotzdem findet Godi als Geist keine Ruhe. Er kommt nun, um seinen übellaunigen Bruder zu warnen. Er zeigt seinem Bruder Karl drei Weihnachtsabende: einen alten, den jetzigen und die zukünftige Weihnacht.

Es ist die wohl bekannteste Weihnachtsgeschichte der Welt: Der geizige, alte Geschäftsmann, der eines Nachts von drei Geistern besucht wird, und die sein Leben komplett verändern. In Heinz Stalders Version von Charles Dickens' "A Christmas Carol" heisst Ebenezer Scrooge Karl Maurer, und auch er blickt in einen Spiegel, der ihm ein schauriges Schauspiel vorführt.

Download ab 20.12.2019

Zum Download



Edgar Linscheid, Stuart Kummer - Hotel 4 Xmas
Edgar Linscheid, Stuart Kummer - Hotel 4 Xmas


WDR 2019

Weihnachten, das Fest der Liebe? Nicht in diesem Hotel. Die alljährlichen Gäste in dem leicht heruntergekommenen Schloss im Nirgendwo hassen sich nicht nur gegenseitig, sondern vor allem auch Weihnachten. Bis sie eines Tages gemeinsam für "ihr Weihnachten" kämpfen müssen.

Fünf skurrile Gäste mieten sich Jahr für Jahr über die Feiertage in diesem von der Welt fast vergessenen Etablissement ein: Ein abgehalfterter Musiker, der allergisch gegen seinen eigenen Weihnachtshit ist, ein Ex-Kinder-Fernsehstar ohne Kindheit, aber mit Eichhörnchen, eine betrogene Scherenschnitt-Künstlerin und ein Zwillingspaar mit einer schicksalhaften Verbindung zu zwei Bäumen. Was sie vereint, ist die Abneigung gegen den Weihnachtswahnsinn in aller Welt, aber auch die Abneigung gegeneinander. Als jedoch ein windiger Käufer und seine Übermutter auftauchen und das Hotel in einen Konsumtempel verwandeln wollen, sind die fünf Gäste gezwungen, zusammenzuarbeiten – denn die Hotelbesitzerin will offenbar wirklich verkaufen. Angeführt vom Hotelpagen versuchen die Gäste alles dafür zu tun, ihren Rückzugsort zu bewahren.

Download ab 20.12.2019

Zum Download



Dominique Manotti - Roter Glamour
Dominique Manotti - Roter Glamour


NDR / SWR 2019

Der Präsident der Republik heißt François Mitterand. Wie jeden Morgen macht er mit seinem engsten Berater Bornand einen kleinen Spaziergang, auf dem die aktuellen Dinge unter vier Augen besprochen werden. "Sie wissen genau, dass ich Waffenverkäufe an kriegführende Staaten prinzipiell ablehne", sagt der Präsident. Doch der Absturz einer in Malta gestarteten Boeing 747 Cargo über der Türkei fördert trübe Geheimnisse ans Licht. Das Flugzeug war randvoll mit Raketen beladen, das Flugziel war der Iran. Dominique Manotti, emeritierte Professorin für Wirtschaftsgeschichte der Neuzeit, nimmt mal wieder ein brisantes politisches Thema auf's Korn.

Download ab 21.12.2019

Zum Download



Peter Jacobi - Der Mann der Weihnachtsfrau
Peter Jacobi - Der Mann der Weihnachtsfrau


DLR Kultur 2005

Je näher Weihnachten rückt, umso mehr fragt sich Ronnie, wie der Weihnachtsmann eigentlich so vielen Kindern zur gleichen Zeit Geschenke bringen kann. Die Mutter sagt, dass der Weihnachtsmann schon in der Nacht vor Heiligabend kommt und die Geschenke bringt, aber das sei dann so spät in der Nacht, da schlafe Ronnie schon. Ronnie stellt sich einen Wecker, denn er möchte den Weihnachtsmann sehen. Ronnies Schwester Susanne will gerade den Wecker abstellen, damit nicht alle unnütz um Mitternacht aufwachen, da steht hinter den beiden Kindern die Frau des Weihnachtsmannes und unter dem Fenster wartet ein Rentier mit Schlitten auf die Kinder. Gemeinsam suchen sie den Weihnachtsmann.

Download ab 22.12.2019

Zum Download



Erich Maria Remarque - Die Nacht von Lissabon
Erich Maria Remarque - Die Nacht von Lissabon


RB / WDR 2019

1942, abends in Lissabon: Ein Mann steht am Hafen und starrt auf das Schiff, das ihn und seine Frau Ruth am nächsten Morgen in die Freiheit bringen könnte, nach Amerika. Aber es gibt keine Rettung für ihn: Er hat keine Tickets und keine Pässe. Da trifft er einen Mann, der ihm alle notwendigen Papiere überlassen wird unter einer Bedingung: Er soll mit ihm die Nacht verbringen und seine Geschichte anhören. Die beiden ziehen durch das nächtliche Lissabon und der Mann, er nennt sich Schwarz, erzählt seine Geschichte: In Nazideutschland vom eigenen Schwager denunziert gerät er in Haft, wird entlassen und es gelingt ihm die Flucht. Doch weil er ohne seine Frau Helen nicht leben will, kehrt er heimlich zurück nach Deutschland und das Ehepaar beschließt, gemeinsam zu fliehen. Es beginnt eine Odyssee durch Kriegs-Europa, immer auf der Flucht vor Verhaftung und Internierung und auf der Flucht vor dem Schwager, der alles daran setzt, seine Schwester Helen zurückzuholen. Was Schwarz nicht weiß: Helen ist unheilbar an Krebs erkrankt und verheimlicht es ihm lange Zeit, um die Flucht nicht zu gefährden. "Die Nacht von Lissabon" erschien 1962, wurde Remarques letzte Veröffentlichung und bildet einen Schlüsselroman für sein Werk: sowohl die tragisch endende Liebesgeschichte, die er zuvor in verschiedenen Romanen immer wieder aufgegriffen hatte als auch in der Auseinandersetzung mit Deutschland.

Download ab 22.12.2019

Zum Download




Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich
  • »Snow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 039

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

171

Montag, 30. Dezember 2019, 02:15

52. KW (23.12.-29.12.2019)

Ulrich Hub - Das letzte Schaf
Ulrich Hub - Das letzte Schaf


mdr 2019

Was ist das nur für ein helles Licht, das die Schafe inmitten einer Winternacht aus dem Schlaf reißt? Und wo sind eigentlich ihre Hirten geblieben? Wurden sie vielleicht von einem Ufo entführt? Oder hat das Ganze etwa mit diesem Mädchen zu tun, das in einem nahegelegenen Stall geboren worden sein soll? Um sich selbst ein Bild von der Lage zu machen, begeben sich die Schafe auf eine abenteuerliche Nachtwanderung. Doch schon bald haben sie das erste Schaf verloren.

Der Autor Ulrich Hub schreibt zu seiner Neuinterpretation der Weihnachtsgeschichte: "Ich hatte mich immer darüber gewundert, dass die Schafe - Kernbestandteil jeder Weihnachtskrippe - im Neuen Testament überhaupt nicht vorkommen. Den Hirten auf dem nächtlichen Feld wird lediglich ausgerichtet "Ihr werdet das Kind in Windeln gewickelt finden", und schon machen sie sich auf den Weg. Von einer Krippe ist ebenso wenig die Rede wie von einem Stall. Schon gar nicht von einem Ochsen oder einem Esel. Das Kind könnte also ebenso gut in einem Schuhkarton unter einer Autobahnbrücke liegen."

Download ab 23.12.2019

Zum Download



Jonathan Safran Foer - Alles ist erleuchtet
Jonathan Safran Foer - Alles ist erleuchtet


SWR 2004

"Als ich 19 war, fuhr ich für drei Tage in die Ukraine. Ich hatte ein Foto meines Großvaters mit einer Frau dabei, die laut unserer Familiengeschichte meinen Großvater vor den Nazis gerettet hat. Ich blieb drei Tage, am vierten fuhr ich nach Prag, wo ich zwei Monate lebte. Während dieses Sommers, in diesen zwei Monaten, schrieb ich die erste Fassung des Buches. Und dann verbrachte ich die nächsten zwei Jahre damit, es in eine druckfertige Fassung zu bringen." - So Jonathan Safran Foer, der es mit "Alles ist erleuchtet" schaffte, aus dieser kuriosen Expedition eine heitere Geschichte zu machen, die den Horror des Holocaust doch nie verdrängt.

Download ab 24.12.2019

Zum Download



Ulrich Knellwolf - SchreckmümpfeliSchlafmittel
Ulrich Knellwolf - SchreckmümpfeliSchlafmittel


DRS 2002

Wie soll man nach einem solch langweiligen Tag ruhigen Herzens einschlafen?

Download ab 24.12.2019

Zum Download



Holly-Jane Rahlens - Stella Menzel und der goldene Faden
Holly-Jane Rahlens - Stella Menzel und der goldene Faden


rbb / NDR 2019

Ein seltsamer Zauber geht von dem Stoff aus, den Stellas Urgroßmutter vor 100 Jahren zu einem edlen Wandbehang verarbeitete: Übersät mit Sternen und Schneeflocken, eingefasst mit einem goldenen Faden. Im Laufe der Zeit diente das Prachtstück zu allem Möglichen: Als Vorhang, als festliche Tischdecke, als Himmel für Stellas Wiege und schließlich als Kleid. In den Stoff hat sich tief eingeprägt, was seine Besitzerinnen erlebten. Er erzählt vom alten Russland, vom Berlin der 20er Jahre, von der Flucht der jüdischen Familie nach New York - von ihrer Rückkehr nach dem Krieg. Wenn das kein magischer Stoff für ein Hörspiel ist.

Download ab 24.12.2019

Zum Download



Friedrich Wolf - Die Weihnachtsgans Auguste
Friedrich Wolf - Die Weihnachtsgans Auguste


SRF 2017

Der kleine Peti schliesst die weisse Gans sofort ins Herz, die sein Vater überraschend nach Hause mitbringt. Bald sind sie unzertrennlich. Doch warum hat Vater Löwenhaupt das lebende Tier überhaupt gekauft? Denn eigentlich träumt er doch die ganze Zeit nur von einem weihnachtlichen Festessen...

Grundsätzlich ist die Familie schon turbulent genug: Vater Löwenhaupt, der despotische Opernsänger, schmettert seine Arien, zwingt die Familie zum gemeinsamen Weihnachtsliedersingen und träumt von der guten alten Zeit und einem schönen Festessen, Mutter Sarah geht alles zu Bruch, was sie in die Finger nimmt, und die drei Kinder Elli, Gerda und Peti streiten, schreien und zoffen, was das Zeug hält. Und als dann auch noch eine lebende Gans ins Haus kommt, wird die ach so besinnliche Vorweihnachtszeit im Hause Löwenhaupt zu einer echten Zerreissprobe für die Nerven. Als die Gans dann auch noch zu sprechen beginnt, ist das Chaos perfekt.

Friedrich Wolfs Kinderbuchklassiker war viele Jahrzehnte lang fester Bestandteil der Weihnachtszeit in der DDR und wird auch heute noch gerne rezipiert: als Buch, Film oder Hörbuch. SRF hat nun erstmals eine Hörspielfassung erstellt, die das Märchen aus der Nachkriegs- in die aktuelle Zeit holt.

Download ab 25.12.2019

Zum Download



Leo Tolstoi - Und das Licht scheint in der Finsternis
Leo Tolstoi - Und das Licht scheint in der Finsternis


DLF 2010

Im Jahre 1890 beginnt Leo Tolstoi (1828-1910) seine dramatische Autobiografie ,Und das Licht scheint in der Finsternis': In diesem unvollendeten Schauspiel antizipiert Tolstoi seine 1910 erfolgte dramatische Flucht in ein Dasein ohne Besitz und Familie, die weltweit Aufsehen erregte und mit dem Tod des schon damals durch seine Jahrhundertromane ,Krieg und Frieden' und ,Anna Karenina' weltberühmten Schriftstellers ein Ende fand. Das Stück handelt von Konflikten, die nicht nur Leben und Werk des späten Tolstoi bestimmt haben, sondern auch heute noch auf der Tagesordnung stehen …

Download ab 25.12.2019

Zum Download



James Krüss - Weihnachten im Leuchtturm auf den Hummerklippen
James Krüss - Weihnachten im Leuchtturm auf den Hummerklippen


mdr 2008

Bevor der Leuchtturm auf den Hummerklippen eines Tages automatisch betrieben wird und niemand hier mehr wohnen muss, wollen Katja und Boy dort unbedingt noch einmal Weihnachten feiern. Zusammen mit Katjas Großvater, dem Leuchtturmwärter Hauke Sievers sitzen sie warm und trocken im runden Weihnachtszimmer, während draußen ein Wintersturm die Wellen der Nordsee hochschlagen lässt. Was könnte da schöner sein, als sich die Zeit mit Geschichten zu vertreiben.

Boy, der von Beruf Dichter ist, erzählt von einem ganz besonderen Weihnachtsfest auf der kleinen Insel Lobos. Hauke hat eine ganze Kiste voll Geschichten von Seemännern, die einst im Leuchtturm Zuflucht suchten und zieht eine über die beiden ungleichen Brüder "Lieberso und Bleibdabei" heraus. Leuchtturmmaus Philine sorgt dafür, dass ihre Artgenossen nicht vergessen werden. Auch Katjas Künste im Gedichtaufsagen sind nicht zu verachten, und so erzählt und reimt sich die kleine Gesellschaft bis ins neue Jahr.

Download ab 25.12.2019

Zum Download



Heiko Behr - BetaVille
Heiko Behr - BetaVille


WDR 2016

Der Moment, als Rodrigo flach auf seinem Küchenboden liegt. Über sich den berüchtigten Geldeintreiber Säge, der mit seinem Lieblingswerkzeug verdächtig nah vor seinem Gesicht hantiert. Das ist der Moment, in dem Rodrigo klar wird: Jetzt wird es eng.

Rodrigo ist ein mickriger, mittelerfolgreicher Drogendealer, der sich schon oft aus brenzligen Situationen herausgequatscht hat. Leider scheint das diesmal nicht zu funktionieren. Er muss eine Menge Geld beschaffen. Und das schnell. Sein Lieblingskunde Ivo soll helfen. Also rast Rodrigo Richtung "BetaVille", wo Ivo lebt. "BetaVille" ist eine geschlossene Wohnanlage vor den Toren der Stadt, die wie eine Festung bewacht wird. In Ivos Haus fehlt von ihm jede Spur. Als plötzlich ein Mann vom Dach fällt, wird Rodrigo endgültig zum Gejagten. Auf der Flucht vor Säge, der Polizei und seinem Schicksal weiß er bald nicht mehr, wem er noch vertrauen kann. Vielleicht nicht mal sich selbst.

Download ab 26.12.2019

Zum Download



Wilhelm Speyer - Charlott - Etwas verrückt
Wilhelm Speyer - Charlott - Etwas verrückt


rbb 2013

Berlin 1926: Charlott ist nicht nur etwas verrückt, sondern vor allem auch jung, hübsch und auf der Höhe ihrer Zeit. Doch sie hat ein Problem: Ihr fesches Cabrio ist nur zu einem Sechstel bezahlt und die Langusten zum Frühstück müssen mittlerweile auch angeschrieben werden. Da fallen ihr glücklicherweise die anderthalb Millionen wieder ein, die sie im Alter von 25 Jahren von ihrem toten Onkel aus Colombo erben soll. Doch Charlott kann unmöglich noch fünf Jahre warten. Ihr Tempo ist ein anderes und so entwirft sie auf der Avus kurzerhand einen toll-kühnen Plan: Mit einer raffinierten Intrige, die zwischen Berlin, Moskau und Paris angesiedelt ist, versucht sie ihr Ziel zu erreichen ... Die 1927 erschienene Romanvorlage des Journalisten Wilhelm Speyer avancierte seinerzeit schnell zum Bestseller und wurde sogar verfilmt. Die Kritik urteilte damals: "Ein Buch wie Champagner: spritzig, heiter, überschäumend." Moritz von Rappard hat den längst vergessenen Roman wiederentdeckt und für das Radio akustisch neu bearbeitet.

Download ab 26.12.2019

Zum Download



Elias Canetti - Die Blendung
Elias Canetti - Die Blendung


BR / ORF 2013 / der hörverlag

Eine mehrteilige "Comédie humaine an Irren" sollte es werden, doch von dem ursprünglichen Pandämonium, bevölkert von Typen wie dem religiösen Fanatiker, dem Wahrheitssucher oder dem Phantasten blieb allein "der Büchermensch" übrig: Peter Kien. Er ist Protagonist von Elias Canettis erstem und einzigen Roman Die Blendung, der 1931 entstand, 1935 im Wiener Verlag Herbert Reichner erschien, dem Autor aber erst in den 60er Jahren breite Anerkennung einbrachte. Erzählt wird der Weg des Privatgelehrten und Sinologen Peter Kien in den Wahnsinn. Kien, der seit Jahren nur noch für und in seiner riesigen Privatbibliothek lebt, ein "Kopf ohne Welt" – so der Titel des ersten Teils –, wird von seiner geldgierigen Haushälterin Therese Krumbholz, die ein Faible für Bücher vortäuscht, zur Heirat verführt. Die Ehe gestaltet sich als Kampf zweier Wahnwitziger, in dem Kien den Kürzeren zieht, aus der Wohnung vertrieben wird und in der Wiener Halbwelt landet. Konfrontiert mit einer "Kopflosen Welt" begegnet Kien dort dem Kleinkriminellen und Schachfanatiker Fischerle, der es auch nur aufs Geld abgesehen hat. Im dritten Teil "Welt im Kopf" tritt der Bruder Georg auf den Plan, wirft Therese mit ihrem Liebhaber, dem gewalttätigen Hausverwalter Pfaff, aus der Wohnung und versorgt den Professor wieder mit Geld. Im furiosen Schlusskapitel setzt der wahnsinnig gewordene Kien seine Bibliothek und sich selbst in Brand: ein Autodafé unter schallendem Gelächter.

Angesichts des Nomadenlebens der Jugendzeit, angesichts von Massenaufläufen und der Inbrandsetzung des Wiener Justizpalastes durch demonstrierende Arbeiter im Jahr 1927 und angesichts der emotionalen Kälte der Großstadtmenschen im gehetzten Berlin der 20er Jahre war Elias Canetti klar geworden: "Die Welt war zerfallen, und wenn man den Mut hatte, sie in ihrer Zerfallenheit zu zeigen, war es noch möglich, eine wahrhafte Vorstellung von ihr zu geben." Statt beschönigender Ästhetisierung oder singulärem Erzählerstandpunkt wollte Canetti mit Extremfiguren und Außenseiterexistenzen Schlaglichter auf die Welt, auf "Figuren am Rande des Irrsinns" werfen. Die "wahrhafte Vorstellung" von einer chaotischen Welt gestaltete er in Die Blendung demnach als minutiöse Nachzeichnung einzelner, unvereinbarer Wahnwelten. Schonungslos führt der Text in brachiale Kosmen der Verblendung und die Privatmythen der Figuren sind Ausdruck von Welt- und Selbstentfremdung, deren "realistische" Darstellung in Entmenschlichung, ins Animalische, in die Groteske mündet. Die Mischung aus Erzählung, innerem Monolog, erlebter Rede und aus vom Autor aus seinem tatsächlichen Erfahrungsumfeld aufgegriffenen Dialogen vermittelt diesen Wahnsinn auch als einen sprachlichen, der gegenseitige Verständigung unmöglich werden lässt. In der literarischen Tradition eines Johann Nestroy, Karl Kraus oder Franz Kafka führt Canetti den Kampf zwischen Geist und Wirklichkeit bis zum Zusammenbruch abendländischer Ratio, der auch das faschistische Desaster vorzeichnet.

Download ab 26.12.2019

Zum Download



Anna Böhm nach Howard Hunt - Eisbär Aki
Anna Böhm nach Howard Hunt - Eisbär Aki


DLF Kultur 2019

Birka und ihr Papa Björn leben in einem kleinen Fischerdorf hoch oben im Norden, wo es fast immer kalt ist und schneit. Birkas Papa ist Fischer und oft auf dem Meer und Birka daher allein zu Hause. Eines Morgens sitzt ganz überraschend ein kleine Eisbär in Birkas Küche und futtert die Fischstäbchen, die Birka eingentlich für ihren Wandertag eingeplant hatte. Der kleine Eisbär stellt sich als Aki vor und wirft Birka vor, dass ihr Vater ein Fischdieb wäre. Denn seit Monaten würde verbotenerweise in den Gewässen der Bäreninsel gefischt werden. Und dass, obwohl in einem Abkommen zwischen Menschen und Eisbären vor vielen, vielen Jahren geregelt worden war, dass dieser Teil vom Eismeer den Eisbären ganz allein gehört. Den Vorwurf, dass ihr Vater ein Dieb wäre, kann Birka nicht auf sich sitzen lassen und macht sich auf, den wahren Fischdieb zu finden. Und sie weiß auch schon genau, wo sie ihre Nachforschungen beginnen wird. In der Fischfabrik, denn dort landen alle Fische, die die Fischer gefangen haben.

Download ab 26.12.2019

Zum Download



Mikael Engström - Kaspar, Opa und der Schneemensch
Mikael Engström - Kaspar, Opa und der Schneemensch


SWR / DAV 2017

Die rührenden und humorvollen Enkel-Großvater-Geschichten von Mikael Engström erzählen mit Leichtigkeit und Tiefgang von großen Themen wie Vergänglichkeit, Ehrlichkeit, Vertrauen und von der Schönheit der Natur. Sie stehen ganz in der Tradition der zauberhaften Kinderliteratur Schwedens.

Enthält die drei Hörspiele:
Kaspar, Opa und der Monsterhecht
Kaspar, Opa und der Schneemensch
Kaspar, Opa und der Feuerteufel

Download ab 26.12.2019

Zum Download



Iris Hanika - Treffen sich zwei
Iris Hanika - Treffen sich zwei


NDR / SWR 2009

Ein Coup de foudre in einer hitzegesättigten, aufgeprickelten August-Nacht katapultiert zwei Berliner Großstadt-Singles aus ihren gewohnten Bahnen. Rein in die sumpfigen Landschaften der Liebe, der Sehnsucht, des Begehrens. Er: ein nüchterner Typ, Systemberater, Sie: eine wundergläubige, zu hysterischen Exaltationen und Tränenausbrüchen neigende Geisteswissenschaftlerin. Sie langweilt sich tagein tagaus in einer Galerie, wo sie sich ausgiebig ihren eigenen Gefühlen und denen berühmter Geistesgrößen widmet. Er ist megagestresst von seinem Job. Nach der ersten ekstatischen Nacht gehen die Liebeszweifel los, beginnt die Ambivalenz ihr immergleiches Spiel ...

Download ab 26.12.2019

Zum Download



Donna Leon - Commissario Brunetti (21) Tierische Profite
Donna Leon - Commissario Brunetti (21) Tierische Profite


WDR 2013

Im Morgengrauen findet man eine männliche Leiche im Kanal. Der Tote wird offenbar von niemandem vermisst und das einzig Auffällige sind seine teuren Lederschuhe.

Commissario Brunetti muss seine ganze Menschenkenntnis und Kombinationsgabe aufbieten, um seinen 21. Fall zu lösen, der ihn von Venedig bis aufs Festland nach Mestre führt. Schließlich gelingt es ihm, die Identität des Toten sicherzustellen und Schritt für Schritt tastet er sich in einem Sumpf von skrupelloser Geldgier vor. Musste der Tierarzt sterben, weil er sich geweigert hatte, sich an den dunklen Machenschaften und Geschäften des Schlachthofes zu beteiligen, für den er seit einiger Zeit nebenberuflich tätig war?

Download ab 27.12.2019

Zum Download



Hanoch Levin - Den Spion schnappen
Hanoch Levin - Den Spion schnappen


WDR 2019

Die Klasse der Lehrerin Bertholda versammelt sich zum Hausbesuch beim von allen verehrten Nationaldichter. Zusehen, wie Gedichte voller Nationalgefühl entstehen – was könnte es erhabeneres geben! Oder? Im Lande Zizimama hat die Lehrerin Bertholda ihre Schulklasse fest im Griff. Es herrschen Disziplin und Ordnung – und vor allem Begeisterung für die nationale Kultur. Anlässlich des jährlichen Frühlingsfests hat die Lehrerin eine einzigartige Überraschung für die Kinder: Sie werden gemeinsam den berühmten Nationaldichter besuchen und ihm beim Verfassen von Nationalgedichten zusehen – und "ein Nationalgedicht ist, wie wir alle wissen, ein Gedicht, das ein Nationalgefühl ausdrückt"! Doch als die riesige Schulklasse beim Dichter eintrifft, ist dieser wenig begeistert. Er muss in wenigen Stunden ein neues Gedicht abgeben und es läuft alles andere als rund. Die unzähligen gespannt-erwartungsvoll auf ihm ruhenden Kinderaugen machen das Unterfangen nicht einfacher. "Den Spion schnappen" ist das erste Hörspiel des israelischen Dramatikers Hanoch Levin. Das in seiner hebräischen Originalfassung 1967 urgesendete Stück ist auch heute beunruhigend aktuell: Kultur wird in den Dienst nationalistischer Ideologie gestellt.

Download ab 27.12.2019

Zum Download



Joseph Roth - Die Geschichte der 1002. Nacht
Joseph Roth - Die Geschichte der 1002. Nacht


DLR / ORF 2009

Der Schah von Persien reist, um seiner orientalischen Langeweile zu entkommen, auf Staatsbesuch nach Wien. Er sehnt sich nach exotischen Ländern und nach exotischen Frauen.

Auf einem Ball, der ihm zu Ehren gegeben wird, begehrt er, in Unkenntnis der hiesigen Sitten, für sein nächtliches Vergnügen die schöne Baronin W., die ihrerseits aber dummerweise mit einem Sektionschef aus dem Finanzministerium verheiratet ist.

Das Krisenkomitee schwitzt, tagt - und handelt. Der junge Rittmeister Alois Franz Baron von Taittinger erkennt, dass die Baronin W. einer gewissen Mizzi Schinagl, die er des öfteren heimgesucht und mit der er einen unehelichen Sohn hat, zum Verwechseln ähnlich sieht. Mit Hilfe der Garderobe des Burgtheaters wird Mizzi als Fürstin ausstaffiert und dem orientalischen Gast zugeführt.

Nach der solcherart glücklich überstandenen gemeinsamen Nacht schenkt der Schah der falschen Baronin zum Dank drei Reihen großer schwerer Perlen - und das Unheil nimmt seinen Lauf. Mizzi gerät in die Hände von Betrügern, ein schmieriger Redakteur deckt den Schwindel auf, Taittinger muss seinen Dienst quittieren. Am Ende fällt ein Schuss ...

Pointenreich und gnadenlos decouvriert Joseph Roth in dem 1939, seinem Todesjahr, erschienenen Roman die gesellschaftliche Verkommenheit und doppelte Moral der ausklingenden Donaumonarchie.

Helmut Peschina, der neben der "Strudlhofstiege" von Heimito von Doderer und Werken von Elias Canetti und Hans Lebert bereits mehrere Romane von Joseph Roth für den Hörfunk bearbeitet hat, hat diesmal, gemeinsam mit seinem Regisseur Robert Matejka, ein besonderes - und besonders raffiniertes - Konzept gefunden, um der Vielzahl der handelnden Personen "Herr" zu werden.

Musikalisch begleitet von Max Nagl spielen Joseph Lorenz, Stefanie Dvorak, Michou Friesz, Dietrich Siegl, Erwin Steinhauer, Cornelius Obonya und Elisabeth Orth

Download ab 27.12.2019

Zum Download



Joseph Roth - Die Legende vom heiligen Trinker
Joseph Roth - Die Legende vom heiligen Trinker


DLR / France Culture / SR 2007

Die Legende vom heiligen Trinker führt uns ins Paris von 1934. Hier, wo Joseph Roth als Emigrant in elender Lage lebte, entstand die Erzählung vom heimatlosen Trinker Andreas aus Schlesien, dem unter den Brücken der Seine doch noch ein Wunder geschieht: Ein Fremder gibt ihm 200 Francs.

Das Geld reicht für ein gutes Essen mit Wein, für eine Zeitung und sogar für einen Friseurbesuch am nächsten Morgen. Schon wieder ein Glückstag: Andreas findet Arbeit und verdient 200 Francs. Nun wird er das Geld zurückgeben, pünktlich zur Heiligen Messe am Sonntag. Oder gleich nach dem nächsten Pernod.

Download ab 27.12.2019

Zum Download



Bev Marshall - Schattenspur
Bev Marshall - Schattenspur


DLR 2005

Zebulon, eine Kleinstadt in Mississippi, 1941. Eines Tages taucht Sheila Barnes auf der Farm der Cottons auf. Sheila hatte es nie leicht in ihrem Leben: Ihr Vater hat sie missbraucht, und sie ist durch einen Buckel missgestaltet. Dennoch strahlt sie eine Lebenskraft aus, der sich niemand in ihrer Umgebung entziehen kann. Auch nicht der gutaussehende Farmarbeiter Stoney. Die beiden werden ein Paar und heiraten. Doch dann wird Sheilas Leiche im Maisfeld gefunden, und nichts ist mehr, wie es war.

Download ab 27.12.2019

Zum Download



Wieland Freund - Gespensterlied Teil 1
Wieland Freund - Gespensterlied Teil 1


DLR 2005

Gottfried und Malte sind dem Fluch, der auf Gottfrieds Familie lastet, auf die Spur gekommen. "Baldanders", ein guter Geist, hat ihnen einen Stuhl geschenkt und sie vor Feldeisen, dem Friedhofswärter gewarnt. Der Stuhl funktioniert wie eine Zeitmaschine, mit der die beiden in die Vergangenheit reisen können. Sie wollen zum Anfang des Fluches zurück und ihn ungeschehen machen. Sie reisen ins Weimar der Goethezeit, treffen im Schwarzwald den Erfinder ihrer Zeitmaschine und landen schließlich in den Wirren des Dreißigjährigen Krieges in Magdeburg. Und immer, wenn einer der Jungen aufgeben will, hat der andere einen rettenden Einfall.

Download ab 29.12.2019

Zum Download



cedibil - Nie wieder Bahnhof. Ein Rap-Hörspiel
cedibil - Nie wieder Bahnhof. Ein Rap-Hörspiel


WDR / DLF Kultur 2018

Der Taxifahrer Frank fährt Nacht für Nacht seine Gäste durch Frankfurt. Banker, Huren, zugedröhnte Jungs. Menschen, fast schon am Ziel oder sich gern verlaufend, alle getrieben von der Sehnsucht nach mehr. Menschen, die ihren Traum am Leben erhalten, mit Bypass und Wiederbeatmung, mit Herzmassagen und Ibuprofen. Dazwischen Frank: Hunderttausende Kilometer gefahren, doch selbst keinen Schritt vorangekommen, Ohren taub, Augen blind. Er muss raus, etwas fehlt, doch sein Kopf dreht sich nur im Kreis, wie der Scheißplanet. Und sein Tinitus spielt die schönsten Melodien.

Download ab 29.12.2019

Zum Download




Tolkien

Der weise Hörspiel-König

  • »Tolkien« ist männlich

Beiträge: 6 543

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2007

Wohnort: NRW

Beruf: Angestellter Dentallabor

  • Private Nachricht senden

172

Montag, 30. Dezember 2019, 13:46

Am 25.12. ist in Zusammenarbeit mit Joky One von der Hörspielwerkstatt Phantastonia und mir ein kleines Weihnachtshörspiel erschienen. Dieses kann wie immer gratis herunter geladen werden.

Der Weihnachtswunsch

Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich
  • »Snow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 039

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

173

Freitag, 10. Januar 2020, 22:04

Nachtrag zur 48. KW



Thomas Kramer - Crimson Barrier (1) Crimson Barrier (1) Engel - hoerspielprojekt 2019
Thomas Kramer - Crimson Barrier (1) Crimson Barrier (1) Engel - hoerspielprojekt 2019


hoerspielprojekt 2019

Ein Serienmörder versetzt die Bewohner von Orchid City in Angst und Schrecken. Junge Frauen werden entführt und ermordet. Ihre Leichen tauchen kurze Zeit später mitten in der Stadt auf. Ihnen allen wurde der Umriss eines Engelsflügels in den Rücken geritzt. Die Polizei sucht fieberhaft nach einer Spur. Zeitgleich taucht ein mysteriöser, maskierter Mann in Orchid City auf, macht Jagd auf Verbrecher und stellt sich schützend vor die Unschuldigen.

Download ab 01.12.2019

Zum Download



Nachtrag zur 51. KW



Ruth Johanna Benrath - Wir gehen, wir gehen – ein Leben lang!<br>Eine Begegnung mit Hans Jürgen von der Wense
Ruth Johanna Benrath - Wir gehen, wir gehen – ein Leben lang!
Eine Begegnung mit Hans Jürgen von der Wense


DLF Kultur / hr 2019

Das Wandern war für Hans Jürgen von der Wense (1894-1966) Inbegriff von Freiheit und Welterfahrung, die Landschaft ein philosophisches Erlebnis. Die Autorin lässt sich von Wenses lyrischer Assoziationslust anstecken.

"Wer wandert, der nimmt wahr". Hans Jürgen von der Wense (1894-1966) war Schriftsteller, Komponist, Übersetzer aus über 100 Sprachen und Dialekten und leidenschaftlicher Wanderer. Er strebte in seinen fragmentarischen Texten eine Art ‚Weltmitschrift‘ an: Das Wandern war für Wense Inbegriff von Freiheit und Welterfahrung, die Landschaft ein philosophisches Erlebnis. Die Autorin lässt sich von Wenses Assoziationslust anstecken. Zwei Dichter verschiedener Jahrhunderte begegnen sich.

Download ab 22.12.2019

Zum Download



Nachtrag zur 52. KW



Raymond A. Scofield - Der große Lord
Raymond A. Scofield - Der große Lord


WDR 2016 / headroom 2017

Der junge Mann, der an Heiligabend in die Polizeiwache von Erleboro stürmt, hat eine unglaubliche Geschichte zu erzählen. Als Kind war er für kurze Zeit Cedric Fauntleroy, der Erbe des Earl von Dorincourt. Doch dann wurden er und seine Mutter Opfer einer teuflischen Intrige, die nun, 21 Jahre später, ihrem dramatischen Höhepunkt entgegensteuert.

Download ab 24.12.2019

Zum Download



Thorbjörn Egner - Die Räuber von Kardemomme
Thorbjörn Egner - Die Räuber von Kardemomme


WDR 2009

Kardemomme ist eine sehr kleine Stadt und liegt so weit weg, dass es kaum jemand gibt, der von ihr weiß. Und Kardemomme ist eine ziemlich merkwürdige Stadt. Es geschieht dort vieles, was es anderswo nicht gibt. Vor der Stadt leben drei Räuber, die rauben, was sie gerade gebrauchen können: ein paar Würste, Brot vom Bäcker, mal eine Straßenbahn oder Tante Sofie, damit endlich einmal jemand ihr Haus aufräumt und gründlich putzt. In Kardemomme leben nur fröhliche Menschen, die einander helfen, gerne singen und viel lachen. Das muss ansteckend sein, aber - auch für Räuber?

Download ab 24.12.2019

Zum Download



Wilhelm Nünnerich - Die unsinkbaren DreiWeihnachten
Wilhelm Nünnerich - Die unsinkbaren DreiWeihnachten


WDR 2016

Kapitän Flitschauge hat in diesem Jahr nur einen einzigen Wunsch: Er möchte endlich einmal ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest mit seiner Mannschaft erleben. Auf keinen Fall wieder so eins wie das letzte, als die edle weihnachtliche Blautanne am Heiligen Abend rasiert und damit glatt wie ein Kinderpopo vor ihm gestanden hatte und alles drunter und drüber gegangen war.
Deswegen hat er in diesem Jahr auch schon früh damit begonnen, Gräte und Bumskopp auf das große Fest des Schenkens und Teilens vorzubereiten. Keine leichte Aufgabe, denn die beiden verstehen erfahrungsgemäß alles auf ihre ganz eigene – eben Piratenart. Und gleich, ob sie St. Martin Pferd und Mantel klauen oder den Nikolaus kapern wollen, Kapitän Flitschauge braucht einmal mehr sehr viel Geduld. Aber als auch noch der Todfeind der Unsinkbaren, Kapitän Schwarzbart, auftaucht, ist es mit der Weihnachtsruhe endgültig vorbei.

Download ab 24.12.2019

Zum Download



Sandra Kunstmann nach Jutta Nymphius - Hotel Wunderbar
Sandra Kunstmann nach Jutta Nymphius - Hotel Wunderbar


WD 2019

Weihnachten im Hotel Wunderbar: Mal wieder wird der Plastikbaum aufgestellt und mal wieder ist Mika enttäuscht. "Ich weiß nämlich, was Weihnachten ist! Weihnachten ist ein Tannenbaum, aber ein echter! So einer mit klebrigen Nadeln, die gut riechen und an denen man sich pikst, wenn man die Spitze oben drauf setzt. Auf gar keinen Fall ist Weihnachten ein Plastikbaum zum Aufklappen. So wie dieser hier." Hinzu kommt, dass Mikas Papa, der Hotelbesitzer, sich in seinem Büro verkriecht, wann immer er kann. Mika ist sich sicher, dass er noch nicht mal an ein Geschenk für ihn gedacht hat. Doch dann ändert sich alles: Mika lernt Teddy samt seinem kleinen Hund Silvester kennen. Da die beiden kein Dach über dem Kopf haben, beschließt Mika, sie heimlich ins Hotel zu schleusen.

Download ab 24.12.2019

Zum Download



Frank Hammerschmidt, Joky One - Der Weihnachtswunsch
Frank Hammerschmidt, Joky One - Der Weihnachtswunsch


Hörspielwerkstatt Bad Hersfeld 2019

Glaubt ihr noch an den Weihnachtsmann, der euch eure Wünsche erfüllt...?

Download ab 25.12.2019

Zum Download



Maria Beig - Rabenkrächzen
Maria Beig - Rabenkrächzen


SWR 2019

"Die Geschichte dieser Familie versuche ich nun zu erzählen. Es wird in ihr eine Spur zu viel geboren, gestritten, gestorben und geweint. Darum besteht die Gefahr, daß es nur eine Bauerngeschichte mit Familienereignissen wird, wie solche an vielen Orten und in ähnlicher Weise schon oft geschehen sind. Ich will sie trotzdem schreiben, denn es wäre schade, wenn sie der Vergessenheit anheimfiele." (Maria Beig "Rabenkrächzen")

Download ab 29.12.2019

Zum Download



Raymond Pettibon, Oliver Augst - What we know is secret<br>The Burma Shave Electrics Vol. 2
Raymond Pettibon, Oliver Augst - What we know is secret
The Burma Shave Electrics Vol. 2


DLF Kultur 2019

Eine kultige Werbekampagne für Rasierseife inspirierte den Künstler Raymond Pettibon zu einer langen Reihe von Twittertexten: Klingende Kurzgedichte voll provokativer Anspielungen.

Die Burma Shave Werbekampagne hat bis heute Kultstatus. Zwischen 1927 und 1963 warb ein Rasierseifenhersteller neben amerikanischen Highways. Hintereinander gereihte Werbetafeln offenbarten im Vorbeifahren raffinierte Reime und witzige Wortspiele. Rhythmus und Kürze der Kampagne macht sich der zeitgenössische Künstler Raymond Pettibon zu eigen: Seit Jahren twittert er seine Version der Burma Shave Poems.

Die Gedichte die nen als Ausgangspunkt für ein Hörstück voll beißendem Spott und provokativen Anspielungen über die Zustände im heutigen Amerika, entstanden in Zusammenarbeit mit dem Klangkünstler Oliver Augst.

Download ab 29.12.2019

Zum Download




Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich
  • »Snow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 039

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

174

Freitag, 10. Januar 2020, 22:06

01. KW (30.12.2019-05.01.2020)

Iain Levison - Betriebsbedingt gekündigt
Iain Levison - Betriebsbedingt gekündigt


mdr 2007

Früher war Jake Skowran ein ganz normaler Mann. In seiner Heimatstadt irgendwo in Wisconsin arbeitete er wie fast alle in einer Fabrik für Landmaschinen. Er hatte eine Freundin, ein Auto, einen Fernseher und einen Kabelanschluss und nach Feierabend traf man sich noch bei 'Tullys' auf ein Bier. Doch dann verlegte die Fabrik ihre Produktion ins Ausland, irgendwohin, wo noch ärmere Schlucker, für noch weniger Geld zu schuften bereit sind. Und von einem Tag auf den anderen waren über die Hälfte der Einwohner arbeitslos. Auch Jake verlor seine Arbeit, seine Freundin, das Auto, den Fernseher... Vor allem aber verlor er das Gefühl, jemand zu sein, dazuzugehören und etwas Sinnvolles zu tun. Einzig die Footballwetten bringen ein wenig soziales Leben in das gammelige Tagein-Tagaus. Dafür allerdings häufen sich auch seine Wettschulden bei Ken Gardocki, der nicht nur das dubiose Wettbüro leitet, sondern auch sonst in der Stadt die Fäden in der Hand hält. Während sein Freund Tommy inzwischen für ein paar Dollar in der Tankstelle jobbt, bekommt Jake aus heiterem Himmel ein Angebot von Gardocki. Es ist ein lukratives Angebot: 5000 Dollar für einen Tag Arbeit. Jake greift zu, wirft seine moralischen Bedenken über Bord, wie die kaltschnäuzigen Investoren es vor ihm taten. Mit diesem Auftrag wäre er seine Spielschulden los, hätte noch ein nettes Finanzpolster dazu, und, last not least, er hätte endlich wieder was zu tun. Denn es bleibt nicht bei dem einen Auftrag. Jake erweist sich als zuverlässig und nervenstark. Erst als wieder eine Frau sein Leben streift, wird ihm klar, dass es so nicht weiter gehen kann. Oder?

Download ab 30.12.2019

Zum Download



Patrick Hamilton - Drohung bei Mondlicht
Patrick Hamilton - Drohung bei Mondlicht


mdr 1992 / ZYX 2018

Ein Engländer in mittleren Jahren, von eher einsiedlerischen Gewohnheiten, als abgeschirmter Gast im Hause eines vermögenden Freundes wohnend, bekommt den unverhofften Besuch fremder Leute. Sie konfrontieren ihn mit Forderungen, denen gegenüber höfliche Ablehnung und der distanzierende Schutzwall guter Manieren nichts ausrichten. Zeitgeschichtlicher Hintergrund dieses Kriminalstücks von Patrick Hamilton ist das Jahr 1933 in England. Auf dem Kontinent scheinen sich neue politische Konstellationen zu einer weltweiten Bedrohnung auszuwachsen.

Download ab 30.12.2019

Zum Download



Hans Helge Ott, Gottfried von Einem - Nackt in Berlin
Hans Helge Ott, Gottfried von Einem - Nackt in Berlin


mdr 2006

Als der Dresdener Kriminalkommissar und bekennende Belcanto-Liebhaber Schröck vom Polizeipräsidenten Dr. Müller-Bruchsiepen ausgerechnet in den Leipziger Hauptbahnhof einbestellt wird, ahnt er noch nicht, dass einer der seltsamsten Fälle seiner Ermittlerlaufbahn auf ihn zukommt. Denn das Opfer der aufzuklärenden Straftat ist niemand anderes als der Herr Polizeipräsident himself. Im geliehenen Smoking, einen Hut auf dem Kopf, den abzunehmen er sich beharrlich weigert, ist er gerade aus Berlin angereist, wo er am Morgen in seinem Hotelzimmer mit grauenvollen Kopfschmerzen, seiner sämtlichen Kleidungsstücke beraubt und, schlimmer noch, ohne ein einziges Haar am Leibe erwacht ist. Und selbstverständlich auch ohne den Hauch einer Ahnung, wie ihm das widerfahren konnte! Gebraucht wird folglich nicht nur ein erstklassiger Kriminalist, sondern auch ein Mann von verlässlicher Diskretion - Schröck eben. Zumal die Berliner Polizei aus dem Spiel bleiben muss - könnte es sich bei diesem ungeheuerlichen Anschlag doch um ein Komplott eben dieser handeln! Dienstlich gefordert und willens, sich des in ihn gesetzten Vertrauens würdig zu erweisen, wenn auch ein klein wenig amüsiert, begibt sich der Kommissar stante pede zum Tatort ins Arcadia Palace, Suite Nr. 422, bezieht Posten und studiert mit einem Auge die Berliner Halbwelt, mit dem anderen jedoch den Berliner Opernspielplan.

Download ab 30.12.2019

Zum Download



Randulf Lindt - Projekt Matterhorn
Randulf Lindt - Projekt Matterhorn


SRF 2019

Mit einer kabarettistischen Starbesetzung und pünktlich zum 50. Jahrestag der Schweizer Reaktorkatastrophe von Lucens (Waadt) präsentiert SRF 1 eine atomare Politsatire. In dem von realen Tatsachen inspirierten Hörspiel verkörpern Joachim Rittmeyer und Emil Steinberger die zwei letzten Schweizer.

"Dr. Seltsam oder: Wie ich lernte, die Bombe zu lieben", so heisst der Kultfilm von Stanley Kubrick aus dem Jahr 1964. Er handelt vom Kalten Krieg, der Atombombe und einem geistesgestörten General der US Air Force. Die ernst und warnend gemeinte Satire endet mit der Vernichtung der Menschheit.

Hätte dieses Drehbuch auch in der Schweiz spielen können? Selbstverständlich. Immerhin hat die Eidgenossenschaft jahrzehntelang versucht, die Atombombe zu bauen, ein kleines Tschernobyl fabriziert und sogar einen atomaren Erstschlag gegen die Sowjetunion in Erwägung gezogen. Randulf Lindt hat über diese brisanten und noch wenig bekannten Vorgänge ein satirisch überhöhtes Hörspiel geschrieben.

Download ab 30.12.2019

Zum Download



Simon Chen - SchreckmümpfeliSchreckmümpfeli: Zum Teufel, Petrus
Simon Chen - SchreckmümpfeliSchreckmümpfeli: Zum Teufel, Petrus


SRF 2014

Sterben war auch schon einfacher

Download ab 30.12.2019

Zum Download



Peter Kramer - Zwölf Fotos zuviel
Peter Kramer - Zwölf Fotos zuviel


mdr 1999

Anfangs hatte sie ja diese zufällige Reisebekanntschaft nur für ein bisschen aufdringlich gehalten, diesen Unterhaltsamkeit versprühenden Gute-Laune-Menschen, der ausgerechnet in ihrem Zugabteil Platz zu nehmen beliebte. Einer, der jeden ins Gespräch ziehen und nach fünf Minuten den ersten Witz zum Besten geben muss. Und der sich durch kühle Höflichkeit mit Sicherheit nicht zurückhalten lässt. Kein Sinn für Vornehmheit eben. Und keinen Respekt. War es ein Fehler, sich mit so einem auf eine Art
'heiteres Beruferaten' einzulassen? Jedenfalls, dass er sein Geld ausgerechnet als Erpresser verdient, hat sie ihm natürlich nicht geglaubt. Obwohl er ziemlich plausible Geschichten auftischen konnte... und auch seine Kamera hatte er schließlich sichtlich dabei. Nur, dass er ihre Lebensumstände so auffallend treffsicher erraten kann, ist schon etwas sonderbar. Sogar die Automarke (Porsche Cabrio). Sogar die Autofarbe (silbergrau). Und als er dann auch noch über diesen Unfall Bescheid weiß... und diese Fahrerflucht, lässt sich eins, scheint es, leider nicht mehr verkennen: Der Mann ist nicht zufällig hier. Und er ist wirklich Erpresser! Die Fotos, die er verkaufen möchte, sind deshalb auch ziemlich teuer. Zwölf Fotos für 250.000 Mark. Abzüge und Negative –schließlich ist er ein ehrlicher Erpresser.
Allerdings, auch ehrlichen Erpressern kann es passieren, dass ihre wertvollen Zeugnisse auf einmal regelrecht überflüssig sind. Und statt 250.000 Mark hat man auf einmal zwölf Fotos zuviel.

Download ab 30.12.2019

Zum Download



Andrea Schomburg - Das Geheimnis der gelben Tapete
Andrea Schomburg - Das Geheimnis der gelben Tapete


BR 2019

Der Jubel ist groß, als Emilia, ihre Schwester Henriette und beider Eltern in ein großes Haus umziehen sollen. Es handelt sich um das Haus von Tante Treppchen und Tante Klößchen - die beiden rüstigen Damen wollen auf Weltreise gehen und brauchen ihr altes Heim nicht mehr.
Klar, zunächst muss einiges renoviert werden - auch im neuen Kinderzimmer. Hinter der alten Tapete tauchen ein kleiner Schlüssel und ein Zeitungsartikel auf. Und ein 60 Jahre altes Foto, das ein Mädchen zeigt … nur, dieses Mädchen sieht genau so aus wie Emilia.
Für die beiden Mädchen ist sofort klar: hier muss es ein großes Geheimnis geben. Die Spurensuche beginnt.

Download ab 31.12.2019

Zum Download



Ingrid Noll - Hab und Gier
Ingrid Noll - Hab und Gier


DLR 2015

Witwer Wolfram Kempner hat Krebs. Der Bibliothekar hockt in der stolzen Fabrikantenvilla seiner verstorbenen Frau und wartet auf den Tod. Karla soll helfen, dafür will er seine frühere Kollegin belohnen: Umbringen und beerdigen soll sie ihn, der Zeitpunkt ist noch festzulegen. Großzügige Erbschaft winkt als Lohn und Dank.

Karla ist bestürzt, Judith, ihre jüngere Freundin, findet das ganz wunderbar. Mehr noch, sie beginnt um die Gunst des todkranken Wolfram zu buhlen, der plötzlich aufblüht. Seine Ehe war ein Desaster, Villa, Geld und Schmuck, alles gehörte seiner Frau Bernadette. Nun soll auch Judith erben, das passt Karla nicht. Eine rabenschwarze Komödie, ein Poker um Testamente, Geld und Leben.

Download ab 31.12.2019

Zum Download



Antonio Ruiz-Camacho - Denn sie sterben jung
Antonio Ruiz-Camacho - Denn sie sterben jung


NDR 2020

José Victoriano, der Patriarch der wohlhabenden Familie Arteaga, wird entführt. Er ist nur eines von unzähligen Opfern der Drogenkartelle in Mexiko, doch für seine Angehörigen ändert sich schlagartig ihre Welt. Mit dem Tode bedroht fliehen sie, in die USA, nach Europa. Antonio Ruiz-Camacho erzählt in acht ineinander verschränkten Geschichten den Zerfall einer Familie, schildert ihr Leben in der Fremde, die Versuche, dort Fuß zu fassen und deren Scheitern.

Download ab 01.01.2020

Zum Download



Wieland Freund - Gespensterlied Teil 2
Wieland Freund - Gespensterlied Teil 2


DLR 2005

Gottfried und Malte sind dem Fluch, der auf Gottfrieds Familie lastet, auf die Spur gekommen. "Baldanders", ein guter Geist, hat ihnen einen Stuhl geschenkt und sie vor Feldeisen, dem Friedhofswärter gewarnt. Der Stuhl funktioniert wie eine Zeitmaschine, mit der die beiden in die Vergangenheit reisen können. Sie wollen zum Anfang des Fluches zurück und ihn ungeschehen machen. Sie reisen ins Weimar der Goethezeit, treffen im Schwarzwald den Erfinder ihrer Zeitmaschine und landen schließlich in den Wirren des Dreißigjährigen Krieges in Magdeburg. Und immer, wenn einer der Jungen aufgeben will, hat der andere einen rettenden Einfall.

Download ab 01.01.2020

Zum Download



Ellis Kaut - Meister Eder und sein PumucklDer verstauchte Daumen
Ellis Kaut - Meister Eder und sein PumucklDer verstauchte Daumen


BR 1965



Download ab 01.01.2020

Zum Download



Ellis Kaut - Meister Eder und sein PumucklDie abergläubische Putzfrau
Ellis Kaut - Meister Eder und sein PumucklDie abergläubische Putzfrau


BR 1965

Leider liegen hier noch keine Angaben zum Inhalt vor.

Download ab 01.01.2020

Zum Download



Ellis Kaut - Meister Eder und sein PumucklDie Gummiente
Ellis Kaut - Meister Eder und sein PumucklDie Gummiente


BR 1964

Leider liegen hier noch keine Angaben zum Inhalt vor.

Download ab 01.01.2020

Zum Download



Ellis Kaut - Meister Eder und sein PumucklPumuckl spielt mit dem Feuer
Ellis Kaut - Meister Eder und sein PumucklPumuckl spielt mit dem Feuer


BR 1965



Download ab 01.01.2020

Zum Download



Ellis Kaut - Meister Eder und sein PumucklPumuckl und der Schmutz
Ellis Kaut - Meister Eder und sein PumucklPumuckl und der Schmutz


BR 1964

Meister Eder hatte die Maler für die Küche bestellt und anschließend ist alles dreckig, was dem Pumuckl sehr gefällt, Frau Eichinger aber beseitigen muß. Allerdings hat sie es schwer, weil Pumuckl gegen sie arbeitet, bis ihm der Schreiner anbietet, daß er eine spezielle Dreckschublade haben kann, wenn er dafür Frau Eichinger in Ruhe arbeiten läßt. So herrscht erst einmal Frieden.
Erst als die Putzfrau mit allem fertig ist und sich an besagte Schublade wagt, kehrt wieder Unruhe ein. Frau Eichinger schmeißt den "Müll" weg und Pumuckl schwört Rache.
Er läßt ein Waschbecken überlaufen und befördert den Ruß aus dem Ofen auf den Boden, wo er sich mit dem Wasser vermischt und einen riesigen Dreck verursacht. Frau Eichinger ist ganz aufgelöst und macht sich ans Aufräumen.
Der Schreiner ist sehr verstimmt während der Pumuckl sehr gut gelaunt in der Werkstatt auftaucht. Vom Ruß völlig angeschwärzt, beschließt der Schreiner den Kobold erst einmal richtig zu waschen, was diesem natürlich überhaupt nicht behagt. Komplett gesäubert ist es nun an Pumuckl, den Schreiner, der sich beim Koboldsäubern rußig gemacht hat, zu putzen.

Download ab 01.01.2020

Zum Download



Ellis Kaut - Meister Eder und sein PumucklSpuk in der Werkstatt
Ellis Kaut - Meister Eder und sein PumucklSpuk in der Werkstatt


BR 1965

Pumuckl neckt, Pumuckl versteckt und niiiemand entdeckt!' Witzig, quirlig und ausgesprochen klug ist er. Man erkennt ihn an den roten Haare und an der kreischenden Stimme. Eines kann der Urenkel aller Klabautermänner besonders gut: reimen. Denn alles, was sich reimt, ist gut. Nachdem der Pumuckl dem Meister Eder auf den Leim gegangen ist, entpuppt er sich als nimmermüder Unruhestifter, der das Leben des Schreiners total auf den Kopf stellt.

1965 hat Hans Clarin zum ersten Mal dem kleinen, frechen Kobold seine Stimme geliehen. Über 90 Pumuckl-Hörspiele hat der Bayerische Rundfunk seitdem produziert - Und was sagt Pumuckl dazu? 'Ich komm` noch öfter auf die Welt, weil mir Geburtstag so gefällt!' Das reimt sich. Und Pumuckl-Fans wissen: Alles, was sich reimt, ist gut!
(Ab 5 Jahren)

Download ab 01.01.2020

Zum Download



Jan Bolender - Der Betonflüsterer
Jan Bolender - Der Betonflüsterer


EIG 2019

Wolfgang ist Betonflüsterer. Mit seiner Stimme und viel Empathie tritt er in Verbindung mit Sichtbeton.

Vorgestellt u. a. im Rahmen der Kurzstrecke 83 bei DLF Kultur 2019

Download ab 02.01.2020

Zum Download



Philipp Winterberg, Lena Hesse - Drölf! - Eine Sch(l)afgeschichte
Philipp Winterberg, Lena Hesse - Drölf! - Eine Sch(l)afgeschichte


WDR 2020

Wie läuft es eigentlich bei den Schlafschafen ab, die Abends über die Himmelsweide laufen und von Menschen gezählt werden? Tagsüber gehen sie ihrer Dinge nach und abends stellen sie sich in einer Reihe auf und springen über den Zaun. Spätestens beim hundertsten Schaf ist aber jeder eingeschlafen. Deshalb hat das 101. Schaf Kummer.

Download ab 02.01.2020

Zum Download



Michael Escoffier - Ein Mammut im Kühlschrank
Michael Escoffier - Ein Mammut im Kühlschrank


WDR 2020

Das kann doch nicht wahr sein! Lukas traut seinen Augen nicht und es glaubt ihm auch erst niemand. Doch dann ist auch sein Vater überzeugt. Mitten im Familienkühlschrank zwischen Butter, Käse und Eiern hockt ein riesiges Mammut. Es schaut sie alle ängstlich an. Das ist doch ein klarer Fall für die Feuerwehr.

Download ab 02.01.2020

Zum Download



Ute Krause - Feiern die auch mit?
Ute Krause - Feiern die auch mit?


WDR 2020

Die Räuberkinder haben im Dezember eigentlich nur Vorteile. Sie bekommen einen Adventskalender von Papa und der Prinzessin und dann noch einen zweiten von Mama und dem Drachenpapa. Auch an Nikolaus bekommen sie doppelt so viel Schokolade. Aber fünf Mal Weihnachten zu feiern ist ganz schön stressig. Geschenke basteln, Musik machen, fünf Mal essen. Weihnachten muss aber einfach das schönste Fest des Jahres werden.

Download ab 02.01.2020

Zum Download



Leo Hofmann - La-La Means I Love La-La
Leo Hofmann - La-La Means I Love La-La


WDR 2018

Schluss mit Äußerlichkeiten! Die Stimme ist der Schlüssel zur Seele. In wessen Herz kannst du eindringen?

Gut im Bett sein? Das war gestern. Bist du gut am Telefon? Teste jetzt deine Phonopotenz!
Lade dir eine attraktive Stimme runter: Wähle aus hunderten Stimmprofilen oder kreiere deine individuelle Telefonstimme. Wie kommst du rüber? Sonorer Bass, labiale Überbetonung – du bist wie du sprichst. Klingt deine Stimme zu monoton? Unser Algorithmus macht sie lebendiger. Verrät sie deine Unsicherheit? Lass sie einnehmend und überzeugend klingen. Und deinen Dialekt bügeln wir gleich mit aus. Sound ist sexy.
Wir unterwandern den Lookismus. Wir schaffen eine gerechtere Welt.

Download ab 02.01.2020

Zum Download



NN - Luftpost für den Weihnachtsmann
NN - Luftpost für den Weihnachtsmann


WDR 2020

Amin möchte so gerne Besuch von dem Weihnachtsmann bekommen. Er schreibt ihm einen langen Brief. Den bindet er an einen Luftballon und schickt ihn ab. Die Adresse ist natürlich der Weihnachtsmann am Nordpol. Leider fliegt der Ballon Richtung Süden und landet bei einem einsamen alten Mann.

Download ab 02.01.2020

Zum Download



Jan Bolender - Monte Velho
Jan Bolender - Monte Velho


EIG 2019

Daniela, 52, leidet unter einer speziellen Form des Hörverlustes. Sie hört keine tiefen Stimmen mehr – wie die ihres Mannes Wolfgang. In behutsamen Interviews versucht ein Journalist dem Problem auf den Grund zu gehen.

Download ab 02.01.2020

Zum Download



Johann Wolfgang von Goethe - Novelle
Johann Wolfgang von Goethe - Novelle


SWF / BR / RB 1954 / der hörverlag 1995 / 2007 / 2011 / 2014

In der amerikanischen Emigration las der Filmregisseur Max Ophüls Goethes Alterswerk aus dem Jahr 1826, das um die Utopie einer gewaltlosen Beherrschung des Elementaren in der Natur wie in den menschlichen Temperamenten kreist. 1953 versuchte er seine Leseerfahrung mit den Erzählmitteln des Radios einzuholen: durch eine Art inszenierter Lektüre, die sich selbst illustriert, mit Stimmen, mit Geräuschen und mit einer melodramatisch eingesetzten Musik. Die Produktion wurde zu einem Prototyp des epischen Hörspiels.

In seinem Alterswerk "Novelle" fasste Goethe unter dem Eindruck der Entwicklung der französischen Revolution seine Anschauungen über Kunst, Natur, Gesellschaft, Sitte und Frömmigkeit in kunstvoller Form zusammen. Wie es der Charakter der Novelle verlangt, steht die "unerhörte Begebenheit" im Mittelpunkt. In die idyllische Landschaftsbeschreibung während eines Spazierrittes einer aufgeklärten Adelsgesellschaft bricht das Unglück eines Jahrmarktsbrandes in der nahen Stadt: Ein Tiger und ein Löwe brechen aus. Als der Tiger die Fürstin zu bedrohen scheint, tötet ihr Begleiter Honorio - zur Verzweiflung der Schausteller - das zahme Tier. Dass das Tier harmlos gewesen sein muss, erfährt die staunende Hofgesellschaft angesichts eines Löwen, den das Kind der Schausteller - unwissend und arglos - in natürlicher Zuwendung besänftigt. "Zu zeigen, wie das Unbändige, Unüberwindliche oft besser durch Liebe und Frömmigkeit als durch Gewalt bezwungen wird, war die Aufgabe", schrieb Goethe 1827 nach Vollendung seiner "Novelle".

Download ab 02.01.2020

Zum Download



Kilian Leypold - Schwarzer Hund. Weißes Gras
Kilian Leypold - Schwarzer Hund. Weißes Gras


BR 2011

Menschenleere Landschaft, Stille. Wo der Mensch Lebens- und Zivilisationsräume zerstört, zieht er Zäune hoch und zirkelt Todeszonen ab. Als sich am 26. April 1986 auf dem Gebiet der heutigen Ukraine der grösste anzunehmende Unfall in einem Kernkraftwerk ereignet, entsteht so eine Zone.

1978 dreht der Regisseur Andrej Tarkowskij den "Stalker". Der Film ist wie eine ahnungsvolle Prophezeiung des sich acht Jahre später ereignenden Reaktorunfalls von Tschernobyl. Tarkowskij wählte als Drehort auch die direkte Umgebung des Atomkraftwerks aus. Diese zufällige, rätselhafte Analogie der "Zone" zur realen Katastrophenzone von 1986 ist Ausgangspunkt für das Hörspiel, das Elemente aus Tarkowskijs Film aufgreift und mit einer fiktiven Handlung um das Unglück von Tschernobyl verwebt. Auf der Suche nach einem Wunder trifft ein ehemaliger Kriegsfotograf auf die strahlungsgeschädigte Tochter des Stalkers.

Download ab 02.01.2020

Zum Download



Francesca Cosanti - Sechs Gründe für schwarze Katzen
Francesca Cosanti - Sechs Gründe für schwarze Katzen


WDR 2020

Bei der Suche nach einem Ball, der über das Gartentor geflogen ist, entdeckt die kleine Lili eine ganze Horde Katzen und zwar schwarze Katzen. Lili ist ganz fasziniert von den Tieren und möchte sie natürlich unbedingt behalten. Aber erstmal muss sie ihre Mutter davon überzeugen. Ihr fallen sechs Gründe ein, weshalb Katzen richtg praktische Tiere sind. Ob Lili ihre Mutter überzeugen kann?

Download ab 02.01.2020

Zum Download



Dirk Josczok - Kommissarin Nusser (6) Hausmord
Dirk Josczok - Kommissarin Nusser (6) Hausmord


WDR 2007

Tief in der Nacht werden Hauptkommissarin Carola Nusser und ihr Mann Konrad aus dem Schlaf gerissen. Aus dem Nachbarhaus dröhnt Techno-Beat. Zwar kehrt bald wieder Ruhe ein, an Weiterträumen ist trotzdem nicht zu denken: Carolas Mobiltelefon läutet und ruft sie zu einer Leiche ins Nachbarhaus. Dort ist der Verursacher der nächtlichen Ruhestörung, Kevin Kuttner, tot im Hausflur aufgefunden worden. Ein Unfall - oder doch Mord? Bei ihren Ermittlungen stoßen HK Nusser und ihr Assistent Möller auf eine Mauer des Schweigens. Weder die Hausbewohner noch der Hauseigentümer zeigen Interesse an der Aufklärung des Falles. Erst recht, als sich herausstellt, dass Kuttner nicht der erste Mieter ist, der dort unter ungeklärten Umständen ums Leben gekommen ist.

Download ab 03.01.2020

Zum Download



Andreas Maria Schenkel - Kalteis
Andreas Maria Schenkel - Kalteis


NDR / HörbucHHamburg 2008

Josef Kalteis wurde wegen Vergewaltigung und mehrfachen Mordes 1939 von einem nationalsozialistischen Gericht zum Tode verurteilt und hingerichtet. Ein eingereichtes Gnadengesuch wurde abgelehnt. Da Kalteis Mitglied der NSDAP war, ordneten die politischen Schaltzentralen absolutes Stillschweigen an. Wer war der Mann, der rastlos durch München jagte wie ein Raubtier auf Beutefang? Wer waren seine Opfer? Andrea Maria Schenkels Stimmencollage rekurriert auf einen authentischen Fall. Aus den Vernehmungsprotokollen des Angeklagten und seiner Frau, diversen Zeugenaussagen, Vermisstenanzeigen sowie fiktionalen Texten zeichnet sie die Skizze eines Getriebenen, eines Zwanghaften, eines Triebtäters im Zustand des Außer-Sich-Seins. Schenkel malt zugleich ein zeitgeschichtliches Tableau von jungen Frauen, die vom Land kommen und in München den Traum der großen Freiheit träumen, bevor sie alle hart auf dem Boden aufschlagen. Nach "Tannöd" (2007) produzierte der NDR mit "Kalteis" bereits das zweite Hörspiel nach einem Roman der Erfolgsautorin.

Download ab 03.01.2020

Zum Download



Götz Naleppa - ZENScapes - Stadt, Land, Fluss
Götz Naleppa - ZENScapes - Stadt, Land, Fluss


EIG 2019

Drei Klanglandschaften zwischen Lärm und Stille: Inspiriert von asiatischer Tuschmalerei, zeichnet der Radiokünstler Götz Naleppa die Klangumgebungen Stadt, Land und Fluss nach.

"Das Wort "listen" (hören) enthält dieselben Buchstaben wie das Wort "silent" (still)" (Alfred Brendel).
Seit Murray Schafer 1977 den Begriff "soundscape" prägte, gehören Klanglandschaften zu den wichtigsten Kompositionsformen der Klangkunst. Das Hörstück zeichnet drei Klangumgebungen: Stadt, Land und Fluss. Als Anregung dient die traditionelle chinesische und japanische Tuschmalerei – in der der Pinselstrich scheinbar ins Nichts ausläuft. Ein Spiel von Lärm und Stille, fast bis zur Unhörbarkeit, von rasender Bewegung, "slow-motion" bis zum scheinbaren Stillstand.

Download ab 03.01.2020

Zum Download



Eugen Egner - Aldartenrahl
Eugen Egner - Aldartenrahl


WDR 2017

Kann man Mädchen aus Morsezeichen machen? Wenn ja, woraus könnten dann Jungen gemacht werden?

Das neue Höspiel vom Meister des grotesken Humors, Titanic-Zeichner Eugen Egner, gibt erstaunliche Antworten auf diese Fragen, wirft aber auch weitere auf, wie etwa: "Wurst du welsch von Angesicht?" Zentrale Themen dieser absurd-komischen Geschichte sind außerdem: das Patent auf ein menschliches Wesen, der Titel einer Doktorarbeit, Kochen, Essen und Hühner. Aber auch die Mundharmonikavirtuosenentschädigungsstelle hat ihren Platz – wenn nicht in diesem Hörspiel, wo denn dann?

Download ab 04.01.2020

Zum Download



Jens Nielsen - Mit den Waffen einer Maus
Jens Nielsen - Mit den Waffen einer Maus


SRF 2012

Ein Filmmacher, ein Edelstatist und ein Faktotum warten auf den genialen Einfall zu einem Roadmovie. Aber keine Muse kommt und küsst. Und wenn die Idee zu einer Improvisation aufleuchtet, klingelt ein Handy und stört den kreativen Prozess. Oder eine Zwischenfrage wirft alles über den Haufen. Da sitzen sie also, Vertreter der Spezies verkannter Genies, leiden an der Ungerechtigkeit der Welt und trauern den Erfolgen nach, die sie beinahe gehabt hätten, wenn nicht...

Die handelnden oder auch nicht handelnden Personen: der Filmmacher Ingomar Benz Berger ("'Lepra in Zeiten der Cholera'. Wer hat mir dazu gratuliert? Wer hat auch nur einen Satz geschrieben?"), der Edelstatist Balz Bagger ("Ich bin weltweit bekannt als Unbekannter!") und das Faktotum Laurenz Bertschinger alias Schoggi ("Mein Leben ist ein Sack voll -. Ich wühle darin herum, als wär da Ausverkauf. Und ich finde einfach nichts."). Bagger bringt die Situation auf den Punkt: "Es ist die Geschichte von drei Typen, die zu Hause bleiben, weil sie schon an der Hauseinfahrt scheitern. Und da sitzen sie in der Garage, auf diesem 'Set', in dem 'Studio' und unterhalten sich. The End! Abreissen das Ganze, zurückbauen!" - Aus seinem letzten Theaterstück "Keine Aussicht auf ein gutes Ende" (Uraufführung Mai 2011) entwickelte Nielsen das Hörspiel "Mit den Waffen einer Maus". Die Produktion wurde im Basler Hörspielstudio nicht nur akustisch aufgenommen, sondern auch gefilmt. Die Videofassung ist ab Sendedatum im Netz zu sehen. Der Autor mit Bühnenambitionen hat in dieser Produktion keine Rolle bekommen. Dafür hat er sich gerächt und gedroht mit den Waffen einer Maus - während der Tonaufnahmen und vor laufenden Kameras.

Download ab 04.01.2020

Zum Download



Thilo Reffert - Commander Jannis
Thilo Reffert - Commander Jannis


DLR 2011

Commander Jannis fliegt jeden Morgen mit seinem Fahrrad zur Schule. Doch in der Schule läuft es schlecht, Jannis soll eine Klasse zurückversetzt werden. Das ist kein Weltuntergang, meinen seine Eltern, aber was wissen die schon! Als eine Projektwoche zum Thema 'Mensch und Umwelt' beginnt, vergisst Jannis seine Probleme, denn jetzt kann er – Commander Jannis – die ganze Welt vor einer ökologischen Katastrophe retten. Den Anfang macht er bei seiner eigenen Familie, die er mitten im Winter zu einem Leben ohne Strom verdonnert. Dabei hilft ihm sein Meerschweinchen George, das in Wahrheit ein Alien ist, und Jannis die Sache mit dem ökologischen Fußabdruck erklärt: "Ich mache kleine Fußabdrücke, du große. Ich bin ökologisch, du nicht." Was anfangs ein Spaß war, wird rasch zu einem Abenteuer, an dessen Ende die Welt – vorläufig – nicht untergeht und Jannis in seiner Klasse bleiben darf.

Download ab 05.01.2020

Zum Download



Camus Albert - Der Fremde
Camus Albert - Der Fremde


hr 1961

Camus hat in seinem Roman "Der Fremde" den Lebensbericht eines Mannes aufgezeichnet, der unter dem Einfluss der glühenden Sonne Nordafrikas, ohne zwingendes Motiv, einen Mord begeht. Es ist ein sinnloses Verbrechen, fast ein Zufall, aber es liefert ihn der Maschinerie der Justiz aus.

Sein ganzes bisheriges Leben tritt gegen ihn in den Zeugenstand und klagt ihn an: als "Fremden", der außerhalb der konventionellen Gesellschaftsordnung, außerhalb der menschlichen Bindungen steht. Seine "indifférence", seine Gleichgültigkeit gegenüber der Mutter, der Geliebten, der Arbeit, ja selbst gegenüber dem Todesurteil ist Ausdruck einer Fremdheit, die den Menschen in die Sinnlosigkeit, in die Absurdität führt. Die Idee, dass Handlungen ohne Grund passieren und dass Ereignisse keine Bedeutung haben, bedroht die rationale Ordnung von Gesellschaften. Das Gerichtsverfahren steht für den Versuch einer irrationalen Welt Rationalität auf zu zwingen.

Download ab 05.01.2020

Zum Download



Hummel Hummel - Mord Mord (20) Fiese Gastro
Hummel Hummel - Mord Mord (20) Fiese Gastro


Radio Hamburg 2020

Leider liegen hier noch keine Angaben zum Inhalt vor.

Download ab 05.01.2020

Zum Download




Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich
  • »Snow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 039

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

175

Dienstag, 14. Januar 2020, 17:59

02. KW (06.01.-12.01.2020)

Tobias Bungter - Frauke Rabauke
Tobias Bungter - Frauke Rabauke


WDR 2011

Frauke Rabauke ist wild. Nicht nur ein bisschen wild, wie die angeblich wilden Beeren in der Wildbeerenmarmelade, sondern wild wie der wilde Wilhelm, der wildeste aller Piraten. An dem Tag, an dem Frauke Rabauke auf den Heinzelmann Jupp trifft, beginnt für sie ein wundersames Abenteuer. Gemeinsam reisen sie nach Dunköln – das dunkle Köln, die Stadt unter der Stadt.

Frauke Rabauke ist ein modernes Märchen mit Heinzelmännchen, Raketenhündchen, Dunkelknilchen, Vampirkaninchen, Liftikussen, einer verrückten Oma und einem fürchterlichen Drachen.

Download ab 06.01.2020

Zum Download



Klaus Enser-Schlag - SchreckmümpfeliAbergläubisch
Klaus Enser-Schlag - SchreckmümpfeliAbergläubisch


SRF 2020

Der Aberglaube ist die Poesie des Lebens. (Goethe)

Download ab 06.01.2020

Zum Download



Kartrin Seybold, Michael Farin - Wagnis Weiße Rose
Kartrin Seybold, Michael Farin - Wagnis Weiße Rose


BR 2012

Die Weiße Rose und deren Widerstand in der NS-Zeit werden häufig nur mit den Geschwistern Scholl gleichgesetzt, doch waren Menschen in ganz Deutschland aktiv. Bald nach dem Tod Christoph Probsts und der Geschwister Scholl blieben die Flugblätter in der Welt. Studenten am Münchner Chemischen Institut vervielfältigten sie, sie gingen von Hand zu Hand. Es folgten weitere Prozesse des Volksgerichtshofs, es gab Tote und Ende 1943 werfen die britischen Flugzeuge Hunderttausende des 6. Flugblatts über Deutschland ab. Die Flugblätter der Weißen Rose wurden zumeist, wo immer sie auch auftauchten, weiter gereicht, abgeschrieben, vervielfältigt, und es wurde begeistert darüber diskutiert. Warnungen von Eltern und Lehrern schlugen die Jugendlichen in den Wind. Traute Lafrenz-Page, die Freundin von Hans Scholl, brachte im November 1942 ein Flugblatt nach Hamburg und schickte mit der Post ein anderes nach. Hans Leipelt, Mitglied des Ulmer Freundeskreises und zum Tod verurteilt, brachte Ostern 1943 mit Marie-Luise Schultze-Jahn das sechste und letzte nach Hamburg. Im Dokumentarhörspiel Wagnis Weiße Rose kommen neben Briefen und Flugblättern, gelesen von jungen Schauspielern, vor allem diejenigen Zeugen zu Wort, die Flugblätter weiter verbreiteten, die Gestapohaft und Volksgerichtshof überstanden. Im Zusammenhang mit der Arbeit am Dokumentarfilm Die Widerständigen / Zeugen der Weißen Rose von Katrin Seybold wurden mit ihnen in den Jahren 2000 bis 2004 zahlreiche Interviews geführt. Es sind Erinnerungen der Beteiligten, nach 60 Jahren, es sind Mosaiksteine, Facetten des Widerstands der Weißen Rose aus heutiger Sicht. Alle Zeugen sprechen über ihre Gefühle, ihre Ängste und Taten, stellen den verlogenen Gestapoprotokollen, den widerwärtigen Anklageschriften, die wohlbehalten in unseren Archiven liegen, ihre Sicht der Dinge entgegen. Eine subjektive Sicht, die aber möglicherweise spannender und vorbildhafter ist, als die von Beschönigung, verantwortungslosem Wegschauen und Manipulation geprägten Berichte, mit denen die nachfolgende Generation aufgewachsen ist. Für ihren Mut und ihre Opferbereitschaft ernteten die meisten der Befragten nichts, bis heute bleibt die Anerkennung der breiten Öffentlichkeit versagt, fast niemand kennt ihre Namen - es sind bisher ungehörte Stimmen der Weißen Rose.

Download ab 06.01.2020

Zum Download



Paco Ignacio Taibo II - Mörderisches Land
Paco Ignacio Taibo II - Mörderisches Land


NDR 1990

Als der Möbelhändler Costa aus Mexiko City unerwartet stirbt, erleben seine drei Söhne eine angenehme Überraschung mit höchst unangenehmen Folgen. Statt des erwarteten soliden Wohlstands hinterlässt ihnen ihr Vater ungeheure Reichtümer unbekannter Herkunft. Ehe sie sich darüber freuen können, überstürzen sich die Ereignisse: Die beiden älteren Brüder fallen Mordanschlägen zum Opfer, der jüngste, der Zeuge war, verliert den Verstand, und die Schwiegertochter fürchtet um ihr Leben. Da entschließt sich Héctor Belascoarán, der Privatdetektiv mit dem Glasauge, dem ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit und der 38er-Pistole, die Mörder zu jagen.

Download ab 07.01.2020

Zum Download



Buschi Luginbühl nach Thomas H. Cook - Blutspuren
Buschi Luginbühl nach Thomas H. Cook - Blutspuren


SRF 2013

Thomas H. Cook gehört weltweit zu den absoluten Bestseller-Autoren. Gebrochene, alles andere als heldenhafte Hauptfiguren, sind sein Markenzeichen. Fehler und Versäumnisse der Vergangenheit machen ihnen zu schaffen, drohen in der Gegenwart ihr Leben zu zerstören. So auch in seinem Roman "Blutspuren". In "Blutspuren" wird eine geschlossene Gesellschaft in den Bündner Bergen abgebildet. Ausgangspunkt ist ein dreissig Jahre alter Kriminalfall, der Mord an einem jungen Mädchen. Die Suche in der Vergangenheit offenbart die Brüchigkeit einer Gemeinschaft, die auf Täuschung und Lüge aufgebaut ist. Als Corsin Krüger zur Beerdigung seines Jugendfreundes Gian Bundi in die alte Heimat zurückkommt, stellt er fest, dass Bundi sich zuletzt mit dem mysteriösen Mordfall befasst hat. Corsin Krüger beschliesst der Sache nachzugehen. Was er am Ende herausfindet, verändert sein ganzes Leben.

Download ab 08.01.2020

Zum Download



Soundwalk Collective nach Antonin Artaud - The Peyote Dance
Soundwalk Collective nach Antonin Artaud - The Peyote Dance


EIG / DLF Kultur 2019

Auf der Suche nach einem neuen Menschenbild reist Antonin Artaud 1936 nach Mexiko. Gleichzeitig versucht er, seine Opiumsucht zu überwinden. Er besucht die indigenen Tarahumara in der nordmexikanischen Kupferschlucht. Sie feiern schamanistische Zeremonien mithilfe der halluzinogenen Pflanze Peyote. Artaud darf an ihrem Ritus teilnehmen. Das Soundwalk Collective lässt Zeugen dieser Begegnung erklingen – ferne Gesänge, eine Höhle, Trommeln. Patti Smith und Werner Herzog leihen dem Echo von Artauds Worten ihre Stimmen.

"The Peyote Dance" ist Teil der dreiteiligen Hörserie über die französischen Poeten Antonin Artaud, Arthur Rimbaud and René Daumal. Auf der Suche nach einem neuen Menschenbild reist Antonin Artaud 1936 nach Mexiko. Gleichzeitig versucht er, seine Opiumsucht zu überwinden. Er besucht die indigenen Tarahumara in der nordmexikanischen Kupferschlucht. Sie feiern schamanistische Zeremonien mithilfe der halluzinogenen Pflanze Peyote. Artaud darf an ihrem Ritus teilnehmen. Das Soundwalk Collective lässt Zeugen dieser Begegnung erklingen – ferne Gesänge, eine Höhle, Trommeln. Patti Smith und Werner Herzog leihen dem Echo von Artauds Worten ihre Stimmen. "The Peyote Dance" ist Teil der dreiteiligen Hörserie über die französischen Poeten Antonin Artaud, Arthur Rimbaud and René Daumal.

Download ab 08.01.2020

Zum Download



Claudia Kaiser - Die Schicksalsmaschine
Claudia Kaiser - Die Schicksalsmaschine


BR 2020

Kreativarbeit am Fließband: Ein Team von Autorinnen und Autoren sitzt im Büro-Container und plottet unter Anleitung des Headautors das Handlungsgerüst für einen Wochenblock der Telenovela "Amelie, eine Frau kämpft um die Liebe". Es geht um Herz um Schmerz, himmelhohe Glücksmomente, Drama und Schicksalsschläge im Setting des Weinguts Lindenfels. Die Plot-Sitzung selbst hat wenig Romantisches. Sie wirkt eher wie die neoliberale Travestie eines existentialistischen Dramas: Hier findet kein freies, phantasievolles Erzählen statt. Die Geschichten werden vielmehr in einer Art Sweatshop-Situation entwickelt. Einerseits mechanisch, kühl kalkuliert, unter enormem Zeitdruck und auf eine rein betriebswirtschaftliche Kosten-Nutzen-Rechnung hin ausgerichtet - andererseits die aller persönlichsten Geschichten und Gefühle der beteiligten Autoren kannibalisierend. Denn: im Kreativteam herrscht enormer Konkurrenz- und Zeitdruck. Und so wird beim Erfinden immer neuer Drehs und Wendungen gern auf das Nächstliegende zurückgegriffen, das eigene Leben. Im Handumdrehen wird aus dem eigenen Fleisch Fiktionswurst, aus der Plot-Sitzung eine Psychoanalyse. Und diesmal geht es wirklich um die Wurst, denn der Autoren-Olymp brütet über Folge 100 und muss gleich zwei Enden erfinden. Die Entscheidung des Senders, ob "Amelie" verlängert wird ist nämlich noch nicht gefallen. Sollte mit Folge 100 tatsächlich Schluss sein, muss ein Happy End her, die Hochzeit des Liebespaares. Verlängerung bedeutet das Gegenteil: eine weitere Eskalationsstufe der Handlung. Die Insassen des Kreativcontainers geraten in Bedrängnis.

"Da sitzen sechs BerufstexterInnen in einem Container und zimmern sich und dem Soap-Publikum eine heile Welt. Natürlich haben sie eigene Träume, künstlerische Ansprüche und ein politisches Bewusstsein. Doch auf dem deutschen TV-Markt lassen sich die nur schwer verwirklichen. Produktionstechnische Zwänge und ein Eskapismus-Diktat dominieren das Erzählen. Und so kommt es, dass Geschichten und Gesellschaftsbildern entstehen, die eher an die Fünzigerjahre erinnern. Dass Begriffe wie "Familie" oder "Mutterschaft" enorm fetischisiert werden - die Soap-Handlung aber gleichzeitig ohne Geburten und Kinder auskommen muss - denn das wäre produktionstechnisch schlichtweg zu aufwändig. Dass emanzipierte Autorinnen Geschichten vorschlagen, in denen Frauen nur ein Ziel haben: einen reichen Mann zu finden." (Claudia Kaiser)

Download ab 09.01.2020

Zum Download



Aleksej Kapitonovic Gastev - Hammerschlag
Aleksej Kapitonovic Gastev - Hammerschlag


SWR / Diaghilev Festival Perm 2020

In seinem letzten, 1921 veröffentlichten lyrischen Werk "Ein Bündel Befehle" wollte der russische Futurist Gastev nichts anderes als die Literatur endgültig zerstören: "Die Dichtkunst vernichten" (Befehl 05), dazu "Asien auf die Note d" stimmen (Befehl 06) sowie, aus künstlerischen Gründen, "die Sonne eine halbe Stunde abschalten" (Befehl 07) und endlich "die Schlacht eröffnen" (Befehl 09). In einem historischen Dokument findet sich die Schilderung eines Konzertes, das auf demText beruhte: "Auf einer Balustrade stand der Chormeister, der das Geräusch mit Hilfe eines komplizierten Signalapparates dirigierte. Nachdem diese Lärmouvertüre genügend lange Zeit getobt hatte, um das Auditorium völlig betäubt zu machen, begann das eigentliche Passionsspiel." Ammer & Einheits "Hammerschlag" versteht sich als ein Oratorium samt Vorspiel und zwei Noise-Interludes. "Hammerschlag" wurde als Live-Konzert Ende Mai 2019 an der Grenze zum Ural beim Diaghilev-Festival in Perm uraufgeführt mit Teodor Currentzis, dem Chefdirigenten des SWR-Sinfonieorchesters, als Aleksej Kapitonovic Gastev. Das Konzert diente als Grundlage für eine deutsch-russische Hörspielfassung.

Download ab 09.01.2020

Zum Download



Aleksej Kapitonovic Gastev - Hammerschlag
Aleksej Kapitonovic Gastev - Hammerschlag


SWR / Diaghilev Festival Perm 2020

In seinem letzten, 1921 veröffentlichten lyrischen Werk "Ein Bündel Befehle" wollte der russische Futurist Gastev nichts anderes als die Literatur endgültig zerstören: "Die Dichtkunst vernichten" (Befehl 05), dazu "Asien auf die Note d" stimmen (Befehl 06) sowie, aus künstlerischen Gründen, "die Sonne eine halbe Stunde abschalten" (Befehl 07) und endlich "die Schlacht eröffnen" (Befehl 09). In einem historischen Dokument findet sich die Schilderung eines Konzertes, das auf demText beruhte: "Auf einer Balustrade stand der Chormeister, der das Geräusch mit Hilfe eines komplizierten Signalapparates dirigierte. Nachdem diese Lärmouvertüre genügend lange Zeit getobt hatte, um das Auditorium völlig betäubt zu machen, begann das eigentliche Passionsspiel." Ammer & Einheits "Hammerschlag" versteht sich als ein Oratorium samt Vorspiel und zwei Noise-Interludes. "Hammerschlag" wurde als Live-Konzert Ende Mai 2019 an der Grenze zum Ural beim Diaghilev-Festival in Perm uraufgeführt mit Teodor Currentzis, dem Chefdirigenten des SWR-Sinfonieorchesters, als Aleksej Kapitonovic Gastev. Das Konzert diente als Grundlage für eine deutsch-russische Hörspielfassung.

Download ab 09.01.2020

Zum Download



Snorre - Njorka un de Fents vun´n Sommer
Snorre - Njorka un de Fents vun´n Sommer


RB / NDR 2011

Es ist Sommer. Für Max herrscht Aufbruchsstimmung. Nicht nur, dass er endlich mit seinem Bruder un einem gemeinsamen Freund in eine Wohngemeinschaft zieht, sondern dann lernt er auch noch Njorka kennen. Eine Liebesgeschichte beginnt, die ihresgleichen sucht. Beide teilen dieselben Sehnsüchte, beide sind hin- und hergerissen zwischen dem Wunsch nach Freiheit und der Suche nach Geborgenheit. Alles könnte so schön sein, wenn man sich nicht immer selbst im Wege stünde...

Download ab 09.01.2020

Zum Download



Edgar Linscheid und Stuart Kummer - The Cruise 1. Staffel
Edgar Linscheid und Stuart Kummer - The Cruise 1. Staffel


WDR 2014 / Folgenreich 2016

(Teil 1-4):
Eine romantische Kreuzfahrt auf dem größten und luxuriösesten Kreuzfahrtschiff der Welt wird zum Horrortrip. Über Nacht verschwinden mehr als 4.000 Menschen spurlos von Bord. Für die übrig Gebliebenen beginnt ein Kampf auf Leben und Tod. Die Zugänge zur Brücke und zum Maschinenraum sind plötzlich durch Stahltüren versperrt. Unerklärliche Todesfälle, mysteriöse Krankheiten und monströse Gefahren durch aztekische Krieger und wilde Tiere machen den Aufenthalt an Bord zum lebensgefährlichen Abenteuer. Keiner weiß, was hier vor sich geht. Weitere Passagiere verschwinden, andere tauchen plötzlich auf. Wer steckt hinter all dem? Wem kann man noch trauen? Und wer wird am Ende der Reise auf der "Princess of Wales" noch am Leben sein?

Download ab 09.01.2020

Zum Download



Edgar Linscheid und Stuart Kummer - The Cruise 2. Staffel
Edgar Linscheid und Stuart Kummer - The Cruise 2. Staffel


WDR 2015 / Folgenreich 2016

(Teil 5-8):
Der Verantwortliche für den Horror scheint enttarnt und gestellt. Das Spiel ist aus, könnte man meinen. Doch nicht auf der "Princess of Wales". Hier fängt es erst richtig an. Denn der Drahtzieher hinter allen Geschehnissen an Bord verliert auch im Arrest nichts von seiner Macht. Und er behauptet, einen mächtigen Gegenspieler namens Sam zu haben, der ebenfalls seine Finger im Spiel haben soll. Die überlebenden Passagiere müssen sich dunklen Geheimnissen aus ihrer Vergangenheit stellen und entdecken, dass keiner von ihnen zufällig an Bord ist. Mit jedem gelösten Rätsel taucht ein neues auf, hinter jeder beantworteten Frage steckt eine weitere. Gibt es Sam wirklich? Können sich die Passagiere gegenseitig trauen? Und: Auf welches Ziel steuert das Schiff zu? Sicher ist dabei nur eins: Niemand an Bord ist sicher.

Download ab 09.01.2020

Zum Download



Philippe Blasband - Die Zeugen
Philippe Blasband - Die Zeugen


DLR / SRF 2008

Ein Ermittlungsrichter aus der großen Stadt ist in die Gemeinde gerufen worden, um einen lächerlichen Nachbarschaftsstreit zu klären, hervorgerufen durch einen nicht existierenden Zaun. Der Richter ist ehrlich bemüht, Licht ins Dunkel zu bringen, seine Kriterien für Recht und Unrecht sind klar, für ihn gibt es prinzipiell nur eine Realität. Aber je länger er sich mit dem Streitfall beschäftigt, je mehr Zeugen er dazu befragt, desto deutlicher nimmt der Richter Anzeichen für sonderbare Geheimnisse und Gespenster wahr. Liegt das am Blaubier? Oder lauert das Böse in jedem? Geht es um den Zaun oder um siebenfachen Mädchenmord? Ist das ein Dorf von dieser Welt?

Download ab 10.01.2020

Zum Download



Ramon Diaz Eterovic - Engel und Einsame
Ramon Diaz Eterovic - Engel und Einsame


DLR 2002

Eigentlich hatte Heredia jetzt den Mut, seine ehemalige Geliebte, die Journalistin Fernanda, wieder zu besuchen. Doch in ihrem Hotelzimmer ist schon die Polizei. Fernanda ist tot. Sie ist gestorben wie vor ihr ein amerikanischer Journalist - durch eine Spritze. Beide kamen nach Santiago und interessierten sich für die geheime Waffenproduktion in Chile.

Die Ermittlungen führen Heredia nicht nur zu Waffenhändlern. Zusammen mit seinem alten Freund, dem Kommissar Dagoberto Solis, begibt sich Heredia auf die riskante Suche nach den Mördern. Bei ihren Ermittlungen stoßen sie auf korrupte Polizisten, Waffenhändler und eine bestechliche Justiz. Bei allen Schwierigkeiten erfährt Heredia wohltuende Unterstützung nicht nur von einer Frau.

Download ab 10.01.2020

Zum Download



Christine Grän und Eva Karnofsky - Quitos Töchter
Christine Grän und Eva Karnofsky - Quitos Töchter


WDR 2013

Als Rosa-Li wegen einer Armverletzung die Krankenhausambulanz aufsucht, bekommt sie mit, wie die schwerverletzte Ecuadorianerin Maria in Begleitung ihrer Freundin Naira eingeliefert wird. Die Bonner Journalistin wittert Menschenhandel. Von Naira erfährt sie, dass die beiden mit großen Versprechungen von einer Agentur in Südamerika ins Rheinland vermittelt worden sind und jetzt für einen Hungerlohn als Putzfrauen arbeiten. Als kurz darauf Maria ihren Verletzungen erliegt, beschließt Rosa-Li der Sache weiter auf den Grund zu gehen und macht sich kurz entschlossen auf den Weg nach Ecuador. Sie trifft mit Hilfe ihres kolumbianischen Freundes Roberto bald auf eine erste Spur.

Download ab 10.01.2020

Zum Download



Dirk Schmidt - Radiotatort (141) Deutschland hat keine Pferde mehr
Dirk Schmidt - Radiotatort (141) Deutschland hat keine Pferde mehr


WDR 2020

Es wird unübersichtlich in Hamm. Zuerst der Mord an "Deutschland", dem stadtberühmten Obdachlosen und dann findet auch noch ein altbekanntes Mitglied zurück zur Task Force. Entsprechend viele Fragen prasseln auf die Kolleg*innen ein: Gibt es einen auf Obdachlose fixierten Serienkiller in der Stadt? Ist Ditters noch der alte oder bereits die neue? Und was zur Hölle soll "Deutschland hat keine Pferde mehr" eigentlich bedeuten?
Als dann noch ein unerwarteter Schicksalsschlag das Team ereilt, drohen Lenz & Co sich endgültig zu verzetteln. Aber die Task Force Hamm würde ihrem Ruf nicht gerecht, wenn sie nicht noch ein Ass im Ärmel hätte.

Download ab 10.01.2020

Zum Download



Sylvia Schreiber - Beethoven auf der Suche nach dem verlorenen Gehör Teil 1
Sylvia Schreiber - Beethoven auf der Suche nach dem verlorenen Gehör Teil 1




Beethoven hört schlecht - ganz schlecht. Für einen Kompositeur wie ihn eine Katastrophe! Dazu plagen ihn noch einige Zipperlein mehr, weshalb er sich zur Genesung in ein mondänes Kurbad begibt. Dort soll er ständig baden, baden und nochmals baden, dabei hat er doch dazu gar keine Zeit! Er muss komponieren! Wenn sein Arzt den störrischen Patienten dann doch ins Thermalbad locken kann, schafft Beethoven es tatsächlich, sich ein wenig zu entspannen - und Erinnerungen steigen auf wie kleine Wasserbläschen: an seine erste Klavierstunde, an seinen strengen Vater, an seinen Lehrer Neefe - ein Wechselspiel aus glücklichen und traurigen Gedanken.

Teil 2 am 12. Januar 2020

Download ab 11.01.2020

Zum Download



Yael Inokai - Mahlstrom
Yael Inokai - Mahlstrom


SRF 2019

Es sind Erinnerungen an die Kindheit. Erinnert von noch gar nicht so alten Erwachsenen. Erinnert, weil sich neben vielen Szenen des Alltags auch Szenen des Glücks und Szenen grosser, obgleich kindlicher Grausamkeit nicht vergessen lassen wollen.

Am Anfang steht Barbara. Barbara, die sich mit zweiundzwanzig im Fluss ertränkt. Ihr Tod, der im ganzen Dorf die Telefone schellen lässt, bringt die anderen zum Reden: ihren Bruder Adam, ihre Freundin Nora und Yann, den Eindringling, der aus der Stadt neu zugezogen war. Sie alle sind mit der Verstorbenen und den Geschwistern Annemarie und Hans zur Schule gegangen.

Es waren kinderreiche Zeiten, und die Enge im Elternhaus trieb die Kinder nach draussen. Doch unter den Erinnerungen an das Jagen über die Felder oder jenes Streichholzspiel auf dem Pausenhof liegt etwas anderes, Unausgesprochenes begraben: ein Verbrechen, verübt in einer unbeobachteten Nacht.

Einen starken Sog auslösend, erzählt Mahlstrom die Geschichte sechs junger Menschen, die in einer dicht verwobenen Dorfgemeinschaft herangewachsen sind. Zugleich geschützt und bedroht von den engen Banden, sind sie im Erwachsenenleben angekommen und stecken doch noch knietief in ihrer Kindheit. Erst Barbaras Selbstmord bringt den Stein ins Rollen und zwingt die Übriggebliebenen, sich mehr als zehn Jahre nach dem Verbrechen dem Geschehenen zu stellen.

Download ab 11.01.2020

Zum Download



Leyla Rabih, Mohammad Al Attar - Mein fremdes Land
Leyla Rabih, Mohammad Al Attar - Mein fremdes Land


rbb 2018

Syrien vor der Revolution, Eine junge Französin mit syrischen Wurzeln reist in das Land ihres Vaters. Verlockend erscheint die Fremde: Menschen auf den Straßen bei Tag und Nacht, der Duft von Aprikosen, die auf der Terrasse trocknen, die Cousinen, die sie kaum kennt und denen sie doch ähnlich sieht. Aber dann ist da auch die Omnipräsenz der Macht. Syrien, eine Diktatur, spaltet die Familien. Fast jede von Ihnen hat Opfer zu beklagen, doch es gilt, sich zu arrangieren, wenn man durchkommen will. Syrien nach der Revolution: Fares, ein junger Syrer im Exil, reist zurück in seine Heimat, um seinen Freund Youssef zu finden. Man weiß nicht, wo er verblieben ist. Wurde er vom IS gekidnappt oder von Straßenräubern? Es herrscht Krieg. Fares' Reisesstationen zeichnen die Linie der Zerstörung nach: Marat, al-Rakka, Aleppo. Dort begegnet er Menschen, die ihm eine Syrien zeigen, das er nicht kennt und dass sich jeder einfachen Zuschreibung entzieht.

Das Hörspiel wurde für den "Deutschen Hörspielpreis" bzw. "ARD-Online-Award" vorgeschlagen.

Download ab 11.01.2020

Zum Download



Philip Stegers und Ulrich Bassenge - Sirius FM - Expedition an den Bandtellerrand
Philip Stegers und Ulrich Bassenge - Sirius FM - Expedition an den Bandtellerrand


WDR / DLF / SWR 2017

In diesem Hybrid aus Reportage und Science-Fiction-Hörspiel fliegt ein Expeditionsteam vom Sirius zur Erde. Seine Mission: Die Suche nach dem "Studio für Elektronische Musik", jenem sagenumwobenen Soundlabor im WDR, in dem ab 1953 die Avantgarde der modernen Musik unter Führung von Karlheinz Stockhausen nie zuvor gehörte Klangforschung betrieb.
Mit beiden Beinen fest in der Zukunft und in einem Nirvana analoger Maschinen stehend hörte dieser außerirdische Visionär vor 60 Jahren Klänge vorweg, die sich heute mit verbreiteter Software problemlos abrufen lassen. Doch in unseren Tagen liegt sein Heiliger Gral der Elektronik verborgen unter einem Fitness-Center im äußersten Kölner Westen, wo ihn die Sirius-Expedition schließlich aufspürt. Sie begegnet dort dem weißbärtigen Toningenieur Volker Müller, dem Wildhüter dieses Parks für aussterbende Klangmaschinen.
Stegers und Bassenge lassen die Soundarchive sprechen, betten Fakten in Fiktionen und statten diese genuine Radioerfahrung in einer finalen akustischen Übermalung mit Musik aus, die die Vorbilder feiert und in die Hörspielwelt transponiert.

Gefördert mit einem Stipendium der Film- und Medienstiftung Nordrhein-Westfalen

Download ab 11.01.2020

Zum Download



Peter Jacobi - Radio Tobi
Peter Jacobi - Radio Tobi


DLR 2008

Tobi ist 9 Jahre alt und seit er denken kann, hat er ein Radio im Kopf: "Radio Tobi". Solange die Moderatoren in seinem Radio ihn gut finden, hört er gerne zu. Auch manchmal in langweiligen Unterrichtsstunden. Eines Tages aber wird er von einer Mitschülerin überrumpelt, sie nimmt ihm sein Handy ab und filmt seine Niederlage. Nun macht das Radio ihn fertig und er kann es nicht abstellen.

Egal, was er macht, "Radio Tobi" macht ihn lächerlich. Er gehört nicht mehr zur "Oberliga", zu Sven und Nils, den coolen Jungs in der Klasse. Tobi versucht alles, um das Radio in seinem Kopf endlich abzustellen.

Download ab 12.01.2020

Zum Download



Sylvia Schreiber - Beethoven auf der Suche nach dem verlorenen Gehör Teil 2
Sylvia Schreiber - Beethoven auf der Suche nach dem verlorenen Gehör Teil 2




Beethoven hört schlecht - ganz schlecht. Für einen Kompositeur wie ihn eine Katastrophe! Dazu plagen ihn noch einige Zipperlein mehr, weshalb er sich zur Genesung in ein mondänes Kurbad begibt. Dort soll er ständig baden, baden und nochmals baden, dabei hat er doch dazu gar keine Zeit! Er muss komponieren! Wenn sein Arzt den störrischen Patienten dann doch ins Thermalbad locken kann, schafft Beethoven es tatsächlich, sich ein wenig zu entspannen - und Erinnerungen steigen auf wie kleine Wasserbläschen: an seine erste Klavierstunde, an seinen strengen Vater, an seinen Lehrer Neefe - ein Wechselspiel aus glücklichen und traurigen Gedanken.

Teil 2 am 12. Januar 2020

Download ab 12.01.2020

Zum Download




Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich
  • »Snow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 039

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

176

Montag, 20. Januar 2020, 18:27

03. KW (13.01.-19.01.2020)

Theodor Fontane - Unwiederbringlich
Theodor Fontane - Unwiederbringlich


hr 1957

Fünf Jahre vor dem deutsch-dänischen Krieg von 1864: Schleswig und Holstein, zwei mehr oder weniger selbstständige Herzogtümer, die nach alten Verträgen "aufewig ungeteilt" bleiben sollen, sind der dänischen Krone unterstellt, könnten aber im Fall einer veränderten Erbfolge auch Preußen zugeschlagen werden. Zu dieser Zeit lebt der charmant-lebensfrohe Graf Holk scheinbar harmonisch auf seinem holsteinischen Landgut mit seiner Gattin, der herrnhutisch erzogenen, tugendstarken Christine. Aber immer wieder geraten ihre Selbstgerechtigkeit und seine Nachsicht, ihre bibelfeste Unerbittlichkeit und seine aristokratische Lässigkeit in Konflikt, z. B. bei der Erziehung der Kinder. Beide Eheleute sind insgeheim froh, als der Graf seinen Pflichten am Kopenhagener Hof nachkommen muss. Dort verfällt Graf Holk der leichtlebigen Hofdame Ebba von Rosenberg und kündigt schließlich seiner Frau die Scheidung an. Ebba weicht jedoch vor dem Ernst des Grafen zurück und beendet das Verhältnis. Nach einer langen Zeit der Trennung gelingt es schließlich, die Gatten wieder zueinander zu führen. Doch unwiederbringlich ist das Glück ihrer Ehe – wenn es das je gegeben hat.

Download ab 13.01.2020

Zum Download



Björn SC Deigner - Unterland
Björn SC Deigner - Unterland


hr 2019

Das Wappen der Ortschaft, das keine Herkunft hat. Die ungezählten Verkehrstoten, die sich an den Alleen sammeln. Fußballplätze aus verkantetem Rost. Linde, Beinwell, Neophyten: Das Umland, die Gegend, die Ortschaft.
In seinem Hörspiel beschreibt Björn SC Deigner die Mechanismen des Zusammenlebens in dörflicher Struktur. Das Leben auf dem Land, Fixstern romantisierender Großstadtträume, hat klare Gesetzmäßigkeiten und Ausschlussmechanismen. Wer sich darin arrangiert, findet das private Glück - alle anderen setzen sich in Autos oder auf Motorräder und versuchen die Flucht.
"Die Mechanik der Herkunft / ist fein justiert / und braucht Fettung"
Unterland setzt verschiedene Textgenres gegeneinander und verschneidet sie zu einem literarisch-klanglichen Mosaik.

Download ab 13.01.2020

Zum Download



Ulricke Ottinger - Unter Schnee Teil 1
Ulricke Ottinger - Unter Schnee Teil 1


BR 2012

"In der Mitte des 19. Jahrhunderts beschrieb der Krepphändler Bokushi Suzuki in seinem Buch Schneeland Symphonie des Alltags die Feste und Rituale der Bewohner des japanischen Echigo, einer Gegend, in der es ungewöhnlich viel schneit, der Schnee sich viele Meter hoch auftürmt und bis in den Mai hinein liegen bleibt. Mit diesem Reisebericht im Gepäck begab ich mich im Winter 2010/11 ins Schneeland, um in der Gegenwart die Mythen und Märchen der Vergangenheit aufzuspüren." (Ulrike Ottinger) Rahmenhandlung des Hörspiels ist die poetische Geschichte von Takeo und Mako, zweier Studenten, die ihre Neujahrsferien im Schneeland verbringen wollen. Auf ihrer beschwerlichen Reise durch Echigo lockt sie der Geist einer Füchsin in ein einsames Haus. In einer berauschten Neujahrsnacht schlüpft sie in die Gestalt Makos und verwandelt sich in eine wunderschöne Frau, um Takeo zu gewinnen. Beide finden sich in der Edo-Zeit wieder. Die Shamisen-Spielerin begleitet den Tanz der schönen Füchsin mit einem alten Geisha-Lied auf ihrem aus dem Holz des Khaki-Baumes gefertigten und mit Hundehaut bespannten Instrument. Am nächsten Morgen führen Takeo und Mako ihre Reise fort. Dabei begegnen sie Bauern, die ihre Dächer mit großen Schaufeln vom Schnee befreien und Frauen, die aus feinsten Flachsfäden lange Bahnen von Krepp weben. Sie wohnen Ritualen bei, die in Echigo auch heute noch zur gelebten Tradition gehören. Zur Abwehr der Reis pickenden Vögel werden auf den Feldern Opfertürme aus Schnee errichtet. Bei einer Hochzeit findet das traditionelle Bräutigamwerfen statt und im Tempel werden die Vorbereitungen für das Fest der Wegegötter getroffen. Die guten Wünsche für das neue Jahr werden auf bunte Papierschleifen geschrieben, an eine Reisstrohpyramide gebunden und verbrannt.

Der zweite Teil des Hörspiels beginnt mit der Verbannung der Protagonisten auf die Insel Sado, wo sie zum Frondienst in den Goldminen gezwungen werden. Der über tausendjährigen Verbannungsgeschichte der Insel verdanken wir die traurigsten und zugleich schönsten Liebesgedichte. Ebenso alt ist die Geschichte ihrer legendären Gold- und Silberminen, bei deren Ausbeutung schon portugiesische Jesuiten halfen, und von denen schon drei Jahrhunderte zuvor Marco Polo zu berichten wusste. Aus den gesammelten Originaltönen des Alltags, der Feste, Rituale und der fiktiven Erzählung um das Paar aus der Edo-Zeit, musikalisch begleitet vom Gesang zum Shamisen-Spiel Yumiko Tanakas, entsteht eine atmosphärisch dichte Montage.

Download ab 13.01.2020

Zum Download



Ulricke Ottinger - Unter Schnee Teil 2
Ulricke Ottinger - Unter Schnee Teil 2


BR 2012

"In der Mitte des 19. Jahrhunderts beschrieb der Krepphändler Bokushi Suzuki in seinem Buch Schneeland Symphonie des Alltags die Feste und Rituale der Bewohner des japanischen Echigo, einer Gegend, in der es ungewöhnlich viel schneit, der Schnee sich viele Meter hoch auftürmt und bis in den Mai hinein liegen bleibt. Mit diesem Reisebericht im Gepäck begab ich mich im Winter 2010/11 ins Schneeland, um in der Gegenwart die Mythen und Märchen der Vergangenheit aufzuspüren." (Ulrike Ottinger) Rahmenhandlung des Hörspiels ist die poetische Geschichte von Takeo und Mako, zweier Studenten, die ihre Neujahrsferien im Schneeland verbringen wollen. Auf ihrer beschwerlichen Reise durch Echigo lockt sie der Geist einer Füchsin in ein einsames Haus. In einer berauschten Neujahrsnacht schlüpft sie in die Gestalt Makos und verwandelt sich in eine wunderschöne Frau, um Takeo zu gewinnen. Beide finden sich in der Edo-Zeit wieder. Die Shamisen-Spielerin begleitet den Tanz der schönen Füchsin mit einem alten Geisha-Lied auf ihrem aus dem Holz des Khaki-Baumes gefertigten und mit Hundehaut bespannten Instrument. Am nächsten Morgen führen Takeo und Mako ihre Reise fort. Dabei begegnen sie Bauern, die ihre Dächer mit großen Schaufeln vom Schnee befreien und Frauen, die aus feinsten Flachsfäden lange Bahnen von Krepp weben. Sie wohnen Ritualen bei, die in Echigo auch heute noch zur gelebten Tradition gehören. Zur Abwehr der Reis pickenden Vögel werden auf den Feldern Opfertürme aus Schnee errichtet. Bei einer Hochzeit findet das traditionelle Bräutigamwerfen statt und im Tempel werden die Vorbereitungen für das Fest der Wegegötter getroffen. Die guten Wünsche für das neue Jahr werden auf bunte Papierschleifen geschrieben, an eine Reisstrohpyramide gebunden und verbrannt.

Der zweite Teil des Hörspiels beginnt mit der Verbannung der Protagonisten auf die Insel Sado, wo sie zum Frondienst in den Goldminen gezwungen werden. Der über tausendjährigen Verbannungsgeschichte der Insel verdanken wir die traurigsten und zugleich schönsten Liebesgedichte. Ebenso alt ist die Geschichte ihrer legendären Gold- und Silberminen, bei deren Ausbeutung schon portugiesische Jesuiten halfen, und von denen schon drei Jahrhunderte zuvor Marco Polo zu berichten wusste. Aus den gesammelten Originaltönen des Alltags, der Feste, Rituale und der fiktiven Erzählung um das Paar aus der Edo-Zeit, musikalisch begleitet vom Gesang zum Shamisen-Spiel Yumiko Tanakas, entsteht eine atmosphärisch dichte Montage.

Download ab 13.01.2020

Zum Download



Ulrich Knellwolf - SchreckmümpfeliAbendgesellschaft
Ulrich Knellwolf - SchreckmümpfeliAbendgesellschaft


DRS 2003

Das dunkle Geheimnis einer innigen Beziehung.

Download ab 13.01.2020

Zum Download



Jean-Philippe Blondel - Zweiundzwanzig
Jean-Philippe Blondel - Zweiundzwanzig


NDR 2016

Mit 22 hat man das Leben noch vor sich. Sagt man. Doch Jean-Philippe, der gerade durch einen zweiten Autounfall zur Vollwaisen wurde, glaubt, das Leben läge bereits hinter ihm. Im Sommer 1986 kennt er nur noch ein Ziel: Morro Bay, ein Ort an der Pazifikküste. Lloyd Cole hat ihn in einem Song Rich besungen. Dorthin will er aufbrechen. Zusammen mit seiner Exfreundin Laure und seinem besten Freund Samuel pilgert er auf Umwegen zum Meer, startet zu einem unspektakulären Roadtrip durch Kalifornien, begegnet einer Menge Leute und findet schließlich zu sich selbst und ins Leben zurück.

Download ab 13.01.2020

Zum Download



Sabina Altermatt - Bergwasser
Sabina Altermatt - Bergwasser


SRF 2017

Die Ingenieurin Julia Jansen soll in den Schweizer Alpen Reparaturarbeiten an einer Tunnelbohrmaschine vornehmen. Als einzige Frau muss sie sich in einem von Männern dominierten Umfeld behaupten und wird zur Zielscheibe mysteriöser Vorgänge ...

Bei Julias Ankunft hat das Tunnelbauprojekt bereits einen Maschinenführer das Leben gekostet. Was zunächst aussieht wie ein Unfall, ist der Anfang einer Serie scheinbar unerklärlicher Unglücksfälle rund um die Baustelle. Als im Tunnel die Leiche einer unbekannten Frau entdeckt wird, kann es auch die Schutzpatronin der Bergleute, die Heilige Barbara, nicht mehr richten. Der Berg scheint sich an den Tunnelbauern zu rächen!

Download ab 16.01.2020

Zum Download



Luise Vogt - Heterotopia
Luise Vogt - Heterotopia


DLF Kultur 2018

Fünf Menschen leben die Utopie eines sexuell befreiten und von Geschlechterrollen losgelösten Miteinanders. Sie sehen und begehren mit ganz eigenen Augen, unabhängig von gesellschaftlicher Konvention. So wird der Moment eines Blicks zwischen zwei Fremden zum Möglichkeitsraum, der sich auf den Grenzen zwischen ‚hetero‘, ‚homo‘ und ‚trans‘ aufspannt. Fünf Individuen, fünf Perspektiven. Wir begleiten sie und erfahren, wohin sie ihr Begehren lenkt und über welche Stationen sie die Suche nach ihrer sexuellen Identität geführt hat.

Download ab 16.01.2020

Zum Download



Klaus Raab - Wie grob der Filz ist und wie warm
Klaus Raab - Wie grob der Filz ist und wie warm


BR 2020

"Hast du Geschwister?", fragt sie ihn bei ihrer ersten Verabredung. "Zwei, und du?", antwortet er ... "Ich habe einen Bruder, aber er lebt nicht mehr" sagt sie. Von diesem Moment an gehört dieser Bruder auch zu seiner Geschichte. Wie ein Pop-up-Fenster legt sich die Existenz des Mannes, der sein Schwager wäre, immer wieder über das Leben des Ich-Erzählers. Ihre Wege kreuzen sich im Nachhinein. Der tote Bruder seiner Frau begegnet ihm bei Partygesprächen, beim Abendessen mit den Schwiegereltern, im Kreißsaal. Irgendwann beginnt er sich zu fragen, wer dieser junge Mann gewesen ist, den er nie kennengelernt hat, der aber im Leben seiner Frau nach wie vor eine große Rolle spielt. Und er stellt fest, dass sein eigenes Leben anders verliefe, wäre der Schwager nicht viele Jahre zuvor gestorben. "Wie grob der Filz ist, und wie warm" ist die Geschichte einer Suche nach dem, was von einem Menschen bleibt, der gestorben ist, bevor er sein Leben leben konnte. Eine Geschichte über die Grenzen des Erinnerns, über Sprachlosigkeit im Umgang mit der Trauer - aber auch über die Bedeutung besonderer Momente und über die Wärme, die ihnen eingeschrieben ist. Das Hörspiel erzählt auch ein Spin-off der deutschen Davis-Cup-Erfolge 1988/1989 - mit dem Schwager im Zentrum, der im Teenageralter zu den besten deutschen Tennisspielern seiner Generation gehört hatte. Während seine ehemaligen Kollegen Spiel um Spiel gewinnen, kämpft er gegen seine Krankheit mit Methoden, die er auf dem Platz gelernt hat. Das Hörspiel beruht auf einer wahren Begebenheit.

Download ab 16.01.2020

Zum Download



Elisabeth Baureithel - Götterfunken
Elisabeth Baureithel - Götterfunken


SRF 2020

Kennen Sie Beethoven? Wissen Sie, wie er getickt hat, der grossmächtige Komponist, der vor einem Vierteljahrtausend zur Welt kam?
Zur Eröffnung des Beethoven-Jahres hat die SRF-Musikredaktorin Elisabeth Baureithel eine launige Mini-Hörspiel-Serie geschrieben.

Die Mini-Hörspiele beleuchten das Leben und Wesen des weltbekannten Jubilars auf die etwas andere Art: Beethoven im permanenten Nahkampf mit sich, seinem musikalischen Talent und seinem lebenspraktischen Unvermögen, gespielt vom Grazer Schauspieler Helmut Berger.

Download ab 17.01.2020

Zum Download



Nicolas Humbert, Marc Parisotto - Cut Up the Border
Nicolas Humbert, Marc Parisotto - Cut Up the Border


BR / DLF Kultur 2019

Dieser Film hat Musikgeschichte geschrieben: 'Step Across the Border' begeisterte 1990 eine ganze Generation für die improvisierte Musik. Zwei Jahre begleiteten die Filmemacher Nicolas Humbert und Werner Penzel Musiker wie Fred Frith, Tom Cora, John Zorn und Iva Bittòva durch die Welt, filmten bei Konzerten, Proben, in Hotelzimmern und unter freiem Himmel. Dabei improvisierten sie genauso virtuos wie die Musiker. Nur ein Bruchteil der Tonaufnahmen ist tatsächlich in den Film eingeflossen. Die Magnetbänder lagerten in einer Blechkiste. 30 Jahre später hat sich Nicolas Humbert erneut an das Material gewagt.

Download ab 17.01.2020

Zum Download



Judith Keller - Die Fragwürdigen
Judith Keller - Die Fragwürdigen


SRF 2020

Es sind fragile Figuren, die durch die Textsammlung "Die Fragwürdigen" huschen: listige und lustige, schwermütige und leichtfüssige. Seismografisch beschreibt die junge Schweizer Autorin Judith Keller in Kürzestgeschichten, Miniszenen und Prosastücken Menschen, die sachte und fast unbemerkt durch ihren Alltag stolpern.

Unterwegs durch die Stadt Zürich ist man im Hörstück "Die Fragwürdigen". Angelegt ist diese Collage wie eine Tramfahrt. Man sieht die Menschen verloren am Strassenrand stehen oder an der Tramhaltestelle warten, sieht sie durchs Fenster ihrer Wohnung am Tisch sitzen. Männer und Frauen, Gesichter, die an uns im Alltag vorüberziehen, jede und jeder hat seine kleine Geschichte. Albertine fühlt sich aufgehoben und schwebt plötzlich hoch über dem Boden, eine Liebe, die nur dank der Lüge hält, ein Schattenwurf fügt zwei Männer aneinander, Anatol geht einer Arbeit nach, bis er mit ihr nicht mehr Schritt halten kann.

Verbindende Stimme ist die "weit hergeholte Frau". Unbeirrt und oft nachts geht sie dem Tramliniennetz der Stadt entlang, von Haltestelle zu Haltestelle, und verweilt an diesen Knotenpunkten, die dann plötzlich verlassen und leer dastehen. Philipp Schaufelberger und Simona Ryser sind für dieses Hörstück mit dem Mikrofon durch die Stadt Zürich gestreift, haben den Sound der Stadt eingefangen, das Rumpeln des Trams, das Flirren des Fahrrads, das Rauschen des Verkehrs, die fernen Züge, vorbeiziehende Stimmfetzen. Diese Atmos und Geräusche sind in Philipp Schaufelbergers Komposition eingegangen.

Download ab 17.01.2020

Zum Download



Else Lasker-Schüler - Mein Herz - Ein Liebesroman mit wirklich lebenden Menschen
Else Lasker-Schüler - Mein Herz - Ein Liebesroman mit wirklich lebenden Menschen


rbb / Buchfunk 2015

Als Herwarth Walden, Herausgeber der Wochenzeitschrift "Der Sturm" im Herbst 1911 nach Norwegen reist, schickt ihm seine Frau Else Lasker-Schüler Briefe hinterher, in denen sie sich ausführlich über ihre Liebschaften zu drei anderen Männern auslässt. Das Pikante: Sie lässt die Briefe gleichzeitig in "Der Sturm" abdrucken. Die Briefe machen Furore, dass Elke Lasker-Schüler auch noch weiterschreibt, als ihr Ehemann längst wieder zu Hause ist - und die Ehe allmählich zerbricht.

Der Briefroman "Mein Herz" gilt als Schlüsselroman der Berliner Moderne und ist ein virtouses Vexierspiel zwischen Realität und Phantasie, der ein atemberaubendes Bild der "kreisenden Weltfabrik" Berlin entwirft.

Download ab 17.01.2020

Zum Download



Mudar Alhaggi, Wael Kadour - Die Toten haben zu tun
Mudar Alhaggi, Wael Kadour - Die Toten haben zu tun


DLF 2019

Der 33-jährige Taha kommt als Flüchtling nach Deutschland. Er hat Familie und Freunde in Syrien zurückgelassen, quält sich mit Schuldgefühlen und Depressionen. Scheinbar mühelos gestaltet sich sein Anfang in der neuen Umgebung. Denn er trifft auf Mira, die ihm ein Zimmer anbietet und ihn großzügig unterstützt. Sie lernt mit ihm Deutsch, begleitet ihn ins Jobcenter, hilft bei bürokratischen Problemen. Allmählich aber erkennt Taha die große Hilfsbedürftigkeit, die sich hinter Miras Hilfsbereitschaft verbirgt. Wie kompliziert auch Miras Lebensumstände sind, wie sehr sie beide ums Überleben ringen … Das Originalhörspiel der beiden syrischen Dramatiker Mudar Alhaggi und Wael Kadour geht auf eine wahre Begebenheit zurück. In einer kunstvoll komponierten Szenenfolge, die subtil die Perspektiven wechselt, fragen sie auch nach dem Trauma der Schuld, die ein Überlebender den Toten gegenüber empfindet.

Download ab 18.01.2020

Zum Download



Jean-Claude Lalumière - Die russische Front
Jean-Claude Lalumière - Die russische Front


WDR 2012

Der Ich-Erzähler, ein Candide aus der Provinz, berichtet schonungslos von seinem gescheiterten Lebenstraum einer Diplomatenkarriere. Nur gut, dass er sich in selbst verordneter Bescheidenheit schon auf den langen Weg durch die Institutionen eingestellt hat. Der Aufstieg auf der Karriereleiter gestaltet sich mühsam, zumal er an die so genannte "russische Front" versetzt wird, zur Sektion der neu entstehenden Staaten in Ost-Europa und Sibirien, weg vom Außenministerium am Quai d'Orsay hin zum unbeliebten Ableger hinter dem Gare d'Austerlitz. Eine bitterkomische Realsatire über Bürokratie im Allgemeinen und die Binnenstruktur des Diplomatischen Dienstes im Besonderen.

Das Hörspiel basiert auf dem Debütroman "Le front russe" des jungen französischen Autors Jean-Claude Lalumière, der bei seiner Veröffentlichung 2011 in Frankreich von der Kritik begeistert aufgenommen wurde. Lalumière hat in verschiedenen Berufssparten gearbeitet, unter anderem auch in einer französischen Behörde.

Download ab 18.01.2020

Zum Download



Luise Voigt - Fünf Flure, eine Stunde - Hörspiel in einem Take
Luise Voigt - Fünf Flure, eine Stunde - Hörspiel in einem Take


hr / SWR / DLF Kultur 2020

Ein langes, reiches, eigenständig geführtes Lebens steht nicht selten im Widerspruch zu dem, was die meisten von uns an dessen Ende erwartet: die letzten Lebensjahre im Altenheim.

Unweigerlich entstehen an diesem Ort Ambivalenzen auf vielen Ebenen. Während den Bewohnern nur noch wenig Zeit in ihrem Leben bleibt, steht auch das Pflegepersonal – wenn auch auf ganz andere Weise – unter hohem Zeitdruck. So begegnen sich Helfende und Hilfebedürftige unausweichlich eingezwängt in die Taktung des Betriebs. Hinter den vermeintlich banalen Gesprächen über das Wetter, den gewünschten Brotbelag und das gesundheitliche Befinden tritt vor allem eines zum Vorschein: die Ausweglosigkeit des Seins in der Zeit, die gnadenlos voranschreitet ohne die Möglichkeit einer nachträglichen Korrektur oder Einflussnahme. „Fünf Flure, eine Stunde“ ist ein Wahrnehmungsspiel. Alles was wir hören ist echt, und ist es auch wieder nicht.
Luise Voigt wirft einen neuen, angst- und vorurteilsfreien Blick auf diese letzte Etappe des Lebens. In fünf Fluren von Alteneinrichtungen haben sie und ihr Team O-Töne aufgenommen. Und zwar am selben Tag (dem 20. Mai 2019) und zur selben Stunde (jeweils von 8 bis 9 Uhr). Diese fünf Stunden wurden als reiner Klang übereinandergelegt, transkribiert und durch junge Schauspieler nachgesprochen. Sie spielen exakt zurück, was tatsächlich stattgefunden hat. Aufgenommen in nur einem Take ist auch die Produktionsweise analog zum Material, die Aufnahme eines einzigen Livetakes ohne Schnitt und ohne vorproduzierte Musik oder Geräusche.
Was wie ein konzeptuelles Konstrukt wirkt, wird bald als Verdopplung der Situation im Pflegeheim erfahrbar: Alle Beteiligten stehen unter gewaltigem Zeitdruck, dürfen aber den Kontakt zueinander nie verlieren, brauchen höchste Aufmerksamkeit füreinander. Entstanden ist eine performative Auseinandersetzung mit dem Lebensraum Altenheim, realisiert durch die Überführung der Zeitlichkeit des Pflegeheims in den Aufnahmeprozess. Sprache und Handlungen geben zu erkennen, was uns in der modernen Lebensrealität permanent umfasst: der eine Take, der unser Leben ist.

Download ab 18.01.2020

Zum Download



Lucas Derycke - Esperanto
Lucas Derycke - Esperanto


WDR 2018

Wie verwandelt man die naheliegende Lähmung ob der Komplexität der Welt in politisches Handeln? Hannah und Jasmin verbringen den Sommer in Griechenland, um als Freiwillige in einem Flüchtlingscamp zu arbeiten. Die Umstände sind schlecht. Ihre Hilfsorganisation betreibt einen kleinen Laden. Die beiden sortieren Spenden, teilen Lebensmittel aus. Um die lange Wartezeit der Menschen zu überbrücken, beginnen die engagierten Helferinnen die Kunstsprache Esperanto zu unterrichten. Doch bald wird klar, dass Jasmin nicht mit den Regeln und Hierarchien des Lagers zurechtkommt. Die Anonymität und bloß temporäre Anteilnahme der freiwilligen Helfer verstößt gegen ihre Idee einer würdevollen Behandlung der Geflüchteten. Jasmin radikalisiert sich. Wie gewinnt man den Kampf gegen die Antriebslosigkeit einer Generation? Und welche Rolle spielen dabei die Machtstrukturen unserer Sprache? 1887 wurde Esperanto als universale Sprache entwickelt. Trotz weltweiter Anhänger bis heute, konnte sich ihr völkerverständigender Ansatz nie durchsetzen. Das Hörspiel "Esperanto" führt zwei Utopien parallel und zeichnet Wege in einer schon verloren geglaubten Schlacht. Es basiert auf Recherchen des Autors in einem Flüchtlingscamp im Norden Griechenlands. Dort hat er mehrere Monate als Freiwilliger gearbeitet.

Download ab 19.01.2020

Zum Download



Guus Kuijer - Ein himmlischer Platz
Guus Kuijer - Ein himmlischer Platz


DLR 2007

Eines Tages fliegt ein Spatz auf Florians Kopf und bleibt in seinen roten Haaren sitzen. Da passieren ungewöhnliche Dinge. Jeden Tag geht er mit Katja zur Schule, doch als der Vogel auf seinem Kopf sitzt, da gibt sie ihm einen Kuss. Katja ist ein Jahr älter, Florian erst zehn und nun völlig durcheinander. Gemeinsam lernen sie die alte Frau Raaphort kennen, die etwas verwirrt vor ihrer Tür steht und den Schlüssel nicht mehr findet. Der Spatz fliegt zu ihr auf den Kopf, sie hat schon auf ihn gewartet. Die beiden Kinder helfen der alten Frau und kommen jeden Tag wieder. Sie kümmern sich um sie, wenn der Sohn keine Zeit hat. Aber sie schaffen das kaum, sie müssen ja auch zur Schule gehen.

Download ab 19.01.2020

Zum Download