Beiträge von JTaxidriver

    Über die Hälfte von DDF 198 die Legende der Gaukler. Fängt mit Santiago ganz gut an, aber flacht dann immer mehr ab. Muss noch den Rest hören für ein finales Urteil. Da ich aktuell wieder nur Abends höre ist wieder seichte Kost angesagt.

    Bei mir lief der schwarze Skorpion der drei ???. Was für eine doofe Geschichte. Die Kombinationsgabe um Bobs Fahrt auf dem Pickup nachzuvollziehen ist ja mehr als weit hergeholt.


    Danach gab es noch Lady Bedfort Folge 1 Remastert auf Spotify mit neuer Musik. Ich kenne nur die ursprüngliche Auflage mit dem alten Mr Portman und einem wirklich unterwürfigem Butler. Es wurde Texte geändert und die Art wie es ausgesprochen wurde. Für mich ist die ursprüngliche Version die bessere. Warum man die Musik überhaupt ausgetauscht hat? Keine Ahnung

    Wallander - Tod im Paradies - Jau, auch gut. Die Reihe ist super, hätte gerne mehr kommen können. Axel Milberg finde ich super, er ist wunderbar cholerisch. Aber auch die beiden anderen Wallander Sprecher (Heinz Kloss und Ulrich Pleitgen) in den weiteren Produktionen machten einen super Job.

    Die ganze Serie finde ich auch immer noch ganz stark. Bei Pleitgen denke ich immer an Poe.. stimmt mich immer noch traurig dieses "Ende". RIP


    Bei mir gab es den Mann ohne Kopf zum Einpennen. Klappte gut und ist unterhaltsamer als der lahme Schatz der Mönche :-D

    Diese Folge habe ich nach Jahren, wenn nicht sogar nach einem Jahrzehnt wieder gehört.

    Es fängt gut an, Anfangsszene ist im Rückblick, aber trotzdem in Echtzeit. Danach wird es leider immer lahmer und das schlimmste sind dann die Laberszenen mit den Mönchen und Justus. Es erinnerte mich schon an das Wissen der Menschheit bei der Offenbarung 23.

    Für mich die erste Folge die komplett zerquetscht wird. Bis auf die Musik kann ich nichts gutes finden. Kein Tempo, keine Spannung und ein Justus Jonas Monolog. Zu dieser Folge würde ich gerne das Buch lesen, ob die Geschichte auch so wenig hergibt. Es ist wieder ein Versagen auf ganzer Linie bei der Bearbeitung.

    Ich finde Todesflug, Hexenhandy, Mann ohne Kopf und die ganze Europareise besser. Schatz der Mönche ist als Hörspiel ein Totalausfälle. Note 6

    Im Auto, DDF Schatz der Mönche, die Gespräche mit den Buddhisten sind so lahm, unglaublich schnarchig. Ein Prototyp für die aktuellen totgelaberten Folgen. Es fängt recht spannend an mit der Jagd auf Peter, die aber leider auch rückblickend erzählt wird. Da hätte man ne richtig tolle Actionfolge draus machen können.

    Bei mir lief die erste Folge von Vidan, fand ich ganz gut, muss ich aber nochmal hören.

    DDF 116 Codename Cobra, der Anfang ist eigentlich ganz gut.

    DDF 24 schöner Klassiker der richtig kurz ist (40min)

    So bin durch und das war mein erster Insel Krimi. Ich war noch nie auf Langeoog, aber so stellt man es sich vor. Die Gegend und die Leute kommt sehr gut rüber. Die Geschichte von Frank finde ich ebenfalls sehr gut und Mal was neues, habe zumindest ich so noch nicht gehört.
    Gibt es zu dem Larp Fall eine extra Geschichte?
    Da werde ich in die weiteren Insel Krimis reinhören. Schönes Hörspiel.

    Also dass der Schrei der des Geistes war hörte ich schon immer, aber vergaß es direkt nach der Szene wieder. Und ja mich interessiert es einfach wenn Leute was genau sezieren und nicht nur "einfach" hören. Würde es mich krass stören wären mir seine Kritikpunkte selbst aufgefallen.
    Verstehe ehrlich gesagt nicht warum du dich da so "aufregst". Es war ein Anstoß diese tolle Folge Mal wieder zu hören.

    Mir fehlen von den den Alten noch die 28-30. Ach wie ich mich in Arsch beisse, dass ich die 28 in Near Mint in 2008 nicht für 40 Euro gekauft habe direkt aus dem CLH. Der Verkäufer hat die dann bei ebay rein und 140 erhalten.
    Falls ich mich doch von meiner Sammlung trenne denke ich bei der 16 an dich. Anfangen mit Verkaufen würde ich aber zuerst mit den Neuauflagen die vollkommen irre Steigerungen haben zb Feuermond.
    An den "Neuen" liegt mir eigentlich nicht viel. Habe diese auch gekauft unter der Prämisse, dass die ganz schön sind und kein Geld kaputt machen.
    Die TKKG und Grusel habe ich nach Kauf nur maximal 1 Mal gehört. Wie du schreibst man kommt nicht so dazu. Wenn ich mich dann einmal für einen Plattenspieler entschieden habe wird es evtl wieder was.

    Wie ich schon schrieb, kann jeder machen wie er möchte.
    Aber von welchen Gegensätzen redest du denn?


    Wenn jemand aus der "Masse" ausschert und zu einem anderen Urteil kommt. Ich habe die Folge heute gehört und empfinde es nicht als schlecht umgesetzt. War wie immer eine äußerst schöne Folge. Einzig der Schrei aus dem Geist hätte ein anderer Sein können, aber das ist verschmerzbar.

    Der nächste Klassiker den ich nach deinem scharfen Ohr nochmal hören muss. Die Anfangszene mit dem Boot und dem Karussell ist vor allem im Buch mega gruselig. Ich mag die Folge vor allem für den Abenteuer und Action Teil. Das diese Folge nicht in Kalifornien spielt kommt im Hörspiel so überhaupt nicht rüber. Es bleibt ein Klassiker den ich immer wieder gerne höre.
    Wenn ich deine Bewertung mit der Note 3 lese ist keine Folge seit 120 mehr besser als eine 4...
    Abenteuer, Action, Spannung und top Sprecher sucht man heute doch vergebens.