Beiträge von Falk T. Puschmann

    Hallo Zusammen,


    Jemand von Euch am 22. März auf der Leipziger Buchmesse? Dann kommt doch mal um 17 Uhr bei uns in Halle 3 (BÜHNE: Halle 3, Stand B501) vorbei - wir feiern die 11 Jahre Produktion und den Abschluss. Neben mir wird auch Produzent und 1. Offizier Ralf »Searge« Pappers, Lektor und Bordarzt Dennis Pauler und unser Erzähler René Wagner dabei sein. Zu hören gibt es Anekdoten, Lustiges und Hintergründiges rund um die Produktion - wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr vorbeischauen würdet.


    Für den digitalen Knoten im Taschentuch


    https://www.facebook.com/events/239966050248168/



    Euer Falk

    blackmail82: Freut mich zu hören!


    Ich muss so etwa 15/16 Jahre gewesen sein, da hatte ich einen sehr merkwürdigen Traum. Ich schrieb die ersten 2 Seiten der Geschichte nieder und ließ das ganze erstmal Ruhen. Vor 12 Jahren griff ich diese Ideen und Traumbilder wieder auf und schrieb die erste Folge einer SF-Mystery-Serie daraus. Seit heute gibt es die 5. und letzte Folge davon zu hören und ich wollte mich an dieser Stelle noch einmal bei allen Hörern und Helfern bedanken, die aus der Geschichte das gemacht haben, was Ihr heute hören könnt. Mit Teil 5 endet eine sehr emotionale Reise für mich und ich lade Euch ein, die Reise noch einmal mit zu machen denn Ihr findet jetzt alle 5 Hörspiele bei YouTube.


    Lasst uns gerne hören, wie Euch die Geschichte gefallen hat und welche Erinnerungen ihr damit vielleicht verbindet:


    Hier die komplette Playlist:
    https://youtube.com/playlist?l…3JohzBVAfUgwLDNtUl8q2hoXv


    Ein Download auf Mindcrushers.de folgt in den kommenden Tagen!


    Ein frohes Hörspiel-Weihnachten und Euch und den Euren einen guten Start nach 2019!

    Sodelle, ab Montag, 17.12. 22 Uhr starten wir in die Andere Woche vor Weihnachten :), dann gibt es jeden Abend eine Episode Another World auf dem innovative fiction YouTube-Kanal zum Hören mit jeweiligem Live-Chat, bis am Freitag dann das große Highlight mit der Weltpremiere der 5. und letzten Folge "Erben der Erde" ansteht.


    Würde mich freuen, wenn der ein oder andere mal reinhört, bzw. am Freitag abend mit dabei ist. Hier schon mal die ersten 4 Folgen zum mit lauschen:


    [url='Sodelle, ab Montag, 17.12. 22 Uhr starten wir in die Andere Woche vor Weihnachten :), dann gibt es jeden Abend eine Episode Another World auf dem innovative fiction YouTube-Kanal zum Hören mit jeweiligem Live-Chat, bis am Freitag dann das große Highlight mit der Weltpremiere der 5. und letzten Folge "Erben der Erde" ansteht.


    Another World 1
    [url]

    [/url]


    Another World 2
    https://www.youtube.com/watch?v=PM9UQ8H3FEs


    Another World 3
    https://www.youtube.com/watch?v=bDZX670YQDY


    Another World 4
    https://www.youtube.com/watch?v=DSjD1wnniCw


    Der Link zur letzten Folge folgt dann in den nächsten Tagen :)


    Danke Euch und viele Hörspielgrüße aus der anderen Welt,


    Euer Falk

    Dann lassen wir die Katze mal aus dem Sack:


    Am 21.12.2018 brechen wir zum letzten Mal in die Andere Welt auf. Der letzte Teil der Geschichte rund um die Crew der Raumstation Infinity spielt 10 Jahre nach der 4., die am 24. Juni 2009 bereits Premiere feierte. Manche Enden dauern etwas länger, umso mehr freuen wir uns, diese Hörspielreihe mit der lange erwarteten Folge "Erben der Erde" abzuschließen. Am 21.12. um 21 Uhr findet die Live-Premiere mit Chat auf YouTube statt.


    https://www.youtube.com/watch?v=WYhRrGf3oOw


    Viele Hörspielgrüße aus der Anderen Welt!

    Im Falle von innovative fiction ist es ganz klar Reichweite. In der Menge an neuen und alten Veröffentlichungen ist es schwer als Indi genug Hörer auf die Produktion aufmerksam zu machen. Zudem sind immer mehr Hörer sehr zurückhaltend und wollen nicht die Katze im Sack - ist ein wenig ein Henne-Ei-Problem.


    Unfair dem Käufer gegenüber ist es meinem Empfinden eigentlich nicht, da die Audioqualität sowohl bei der CD als auch beim kostenpflichtigen Download höher ist. Bei der CD ist es dann noch die zusätzliche Haptik beim Download der Komfort es auch Offline und unterwegs hören zu können, wenn z.B. Du keine dauerhafte Internetverbindung hast. Im Falle vom Fluch wird im Video auch Werbung gespielt, die hast Du natürlich bei Kauf auch nicht.


    Zudem unterstützt Du bei einem Kauf auch die Macher direkter und sorgst dafür, dass weitere Hörspiele umgesetzt werden können. Das funktioniert beim Stream nur bei einer mindestens 10.000fach größeren Reichweite als beim Kauf. Das ist im besten Fall dann ein Win-Win-Szenario.


    Die Balance ist wichtig.

    Hallo Zusammen,


    so, ab sofort gibt es wieder neuen Hörstoff auf unserem YouTube Kanal: "Im Augenblick der Stille", die dritte Fluch-Folge ist dort ab sofort in Gänze zu hören - wer sich selbst ein Bild vom Hörspiel machen möchte. Bei Gefallen gerne Weitersagen.


    https://youtu.be/KqQtgFmxztM


    Natürlich gibt es auch weiterhin Teil 1


    https://youtu.be/qA2Eamy7hPM


    Und 2 :) wer's Auffrischen möchte...


    https://youtu.be/mH7aX8ZJuqA


    Viel Spaß beim Hören!


    Euer Falk

    Lieber Captain Blitz , Lieber Patrick


    es ist schön, dass Du Dich für die Hörer und für eine professionelle Hörspielzunft stark machst und dass Du für Deine Produktionen einen Standard gefunden hast.
    Ich respektiere, dass Du hart dafür gearbeitet hast / arbeitest, aber warum willst Du hieraus eine große Debatte machen? Sicher kontrovers verkauft sich besser, aber das steht wohl eher nicht dahinter?


    Crowdfunding? Nicht Dein Ding, schon klar, muss es auch nicht. Muss jeder Macher und Teilnehmer selbst wissen, bzw. habe ich auch im Anschluss an meine Kampagne viele sehr positive Rückmeldungen bekommen - die wenigsten findest Du leider in Foren. Unterschätze nicht, wieviel Arbeit und gerade auch Kommunikationsleistung hinter so einem Projekt steht, besonders wenn Dinge nicht glatt laufen.


    Die Produktion ist am Ende, wie sie ist - mit kleinen Fehlern, aber nichts, was sie unhörbar oder gar zu einer Zumutung macht. Gibt es technische Mängel? Keine die durchgehend reproduzierbar wären. Teilweise und das habe ich in meinem Post dargelegt, sind es kreative Entscheidungen gewesen, wie das Hörspiel inszeniert und umgesetzt ist, und die entsprechen eben nicht dem Mainstream. Kritik, die auch schon früher bei den älteren IF-Hörspielen kam, aber dementsprechend eine bewusste Ausrichtung.


    @All: Ich hatte und habe eine open-door-policy: Wer bin mir in Kontakt treten möchte, kann das gerne tun - gerne direkt, aber natürlich auch per Forum oder Facebook. Im Rahmen meiner Möglichkeiten gehe ich auf Feedback ein und nehme mir Zeit dafür. Feedback ist auch wichtig, um festzustellen, ob man sich auf dem richtigen Weg befindet oder die Richtung nicht funktioniert. Ich freue mich über alle Unterstützer, die den Weg mitgehen wollen, ich respektiere und verstehe jeden, der es nicht tun will.


    Ist der Fluch eine Mogelpackung, eine arglistige Täuschung von Hörern und Unterstützern oder am Ende nur eine reine Hobby-Produktion die Ihr Geld nicht wert wäre?
    Ich sage zu allem drei nein - Ich würde mir zwar keinen 'Profi'-Status anmessen, würde aber klar sagen, IF Hörspiele sind im Indi-Bereich sehr gut aufgehoben und dort in guter Gesellschaft. Man bekommt etwas für sein Geld geboten, ich kann nur nicht versprechen, dass es nach jedermanns Gusto ist.


    Viele Hörspielgrüße an die Runde,


    Falk


    Lieber Falk, bitte äußere Dich mal dazu. Vielleicht kannst Du den Leuten, die die CDs gekauft haben, wenigstens einen gratis Download anbieten, um die Hörspiele in einer angemessenen Qualität zu bekommen. Immerhin haben wir gezahlt!


    Hallo Mausal ,
    ich habe mich bereits an anderer Stelle dazu geäußert, ich will das hier aber nicht so freischwebend stehen lassen., bzw. nehme ich das Feedback ernst.


    Im Rahmen der Produktion wurden einige kreative Entscheidungen getroffen, z.B. das das Hörspiel sehr filmisch klingen soll. Das führt wohl dazu, dass Du und einige andere es im Vergleich zu anderen Produktionen als 'dumpfer' wahr nehmen. Ich habe selbst gerade mit Monaten Abstand wieder in die CDs reingehört. Oft liegen Raumatmos über den Stimmen und die Stimmen stehen manchmal auch mitten im Raum, weswegen Geräusche, die davor liegen auch lauter als die Stimmen sind. Dazu gibt es ein paar Soundcollagen, wie Nachrichteneinblendungen, die gar nicht dafür ausgelegt waren, jedes einzelne Wort zu verstehen, sondern vor allem dazu dienen sollen, dass sich die Welt vom Fluch lebendiger anhört.


    Das es einzelne Masteringfehler gibt, und das die Produktion an sich unter keinem guten Stern stand, sind auch an der ein oder anderen Stelle zu hören. Zumindest kann ich nachwievor die oft sehr harsche Kritik nicht nachvollziehen. Auch habe ich von unterschiedlichen Leuten sehr unterschiedliches Feedback zur Tonqualität bekommen.


    Das alles macht es sicherlich anstrengender das Hörspiel zu hören, weil es nicht Deiner Hörgewohnheit entspricht, das liegt aber nicht an einer fehlerhaften oder missglückten CD Pressung, zumindest soweit ich das bisher Recherchieren konnte. Der Fluch war und ist kein Mainstream Hörspiel.


    Es tut mir Leid, dass Dir und einigen anderen die Hörspiele dadurch nicht gefallen. Für Zukünftige Produktionen sind die Lehren daraus zugezogen.


    Trotzdem viele Hörspielgrüße aus Port Hardy,



    Falk


    Captain Blitz : *ohne Worte*

    Wir freuen uns, dass die Box und die CDs jetzt bei den meisten schon eingetroffen sind. Solltet Ihr Unterstützer des Crowdfundings gewesen sein und bislang noch gar nichts von mir gehört haben, bitte schreibt mir eine PM. Mir fehlten noch von ~10 Unterstützern Rückmeldungen zu ihren Adressen.


    Allen anderen Viel Spaß mit den Hörspielen, gern hier schreiben, wie es Euch gefallen hat, und ein paar besinnliche Tage und einen guten Start nach 2017!


    Viele Hörspielgrüße,


    Euer Falk

    Die meisten Unterstützer sollten heute oder morgen die Box im Briefkasten und damit über 5h bzw. 7h Hörspielunterhaltung haben.


    Es fehlen mir nachwievor aber noch Adressbestätigungen von ein paar Unterstützern, sobald diese vorliegen, kann ich deren Dankeschöns auch zügig auf den Weg bringen. Wenn Ihr den Fluch bei Startnext unterstützt habt und noch nicht Eure Adresse bestätigt habt, bzw. auch die letzten Tage bewusst keine E-Mail von mir bekommen habt, bitte mich kontaktieren.


    Ansonsten allen Unterstützern und Hörern viel Spaß mit dem Abschluss der Fluch-Reihe!


    Euer Falk

    Snow
    Die einzelnen Register bleiben ja geheftet und man kann die CDs so herausnehmen und das ist immerhin der Vorteil, dass ich jede Box einzeln gepackt habe, dass die im bestmöglichen Zustand in die Post gehen. Wegen der Earbooks - sehen schick aus, aber wenn Du Musik-CDs schreibst, die Kalkulieren trotz Sammler-Edition sicher mit ein paar 1.000 Stück und dann hast Du ganz andere Möglichkeiten als bei 100 - meinte von den Kosten her mehr. Ich hätte auch gerne mehr produziert, aber das war kostentechnisch nicht möglich - IF ist ja nachwievor ein Indi-Label und ich selbst leider nicht reich ;).


    ===
    UPDATE:
    @All:
    Habe dazu jetzt auch noch einmal einen offiziellen Blogpost verfasst: https://www.startnext.com/der-…eit/blog/beitrag/?b=66475

    Snow   Risin
    Man kann es zugegeben schwer allen recht machen - schaut Euch die Box doch erstmal in natura an. Die ist nämlich nicht mehr "Bastelarbeit" als andere, bzw. ist im kommerziellen Einsatz, wenn auch vor allem bei Hörbüchern in den USA. Und sie ist deutlich robuster und langlebiger als eine Papierhülle a la Digifile oder eine mehrfach Jewelcase.


    Die Problematik ist vor allem, dass viele Hersteller für Sonderanfertigungen eine Mindestauflage haben und die liegt normalerweise deutlich höher als 100 Stück. Ich hatte das EarBook zugegeben nicht auf meiner Liste, bzw. kam es weder in meiner Recherche vor, noch habe ich ein Muster in meiner Sammlung, kann daher gerade nicht sagen, wie es sich kalkulatorisch verhält. Von meinem Bauchgefühl hätte ich vermutet, dass es nicht im Kostenrahmen gewesen wäre, wenn ich einen ähnlichen Maßstab anlege, wie er für die gebundene Skriptedition gegeben war.


    Ihr unterschätzt leider auch, dass die auf Startnext ursprünglich veranschlagte Summe auch nur eine Teilfinanzierung des Gesamtprojekts war und das - auch durch die lange Produktionszeit - die Gesamtkosten schon deutlich größer waren. Es ist nicht sehr wahrscheinlich, dass die Produktion in den nächsten Jahren überhaupt ihre Kosten wieder einholen kann - aber das war und ist mein eigenes unternehmerisches Risiko, das ich zu tragen habe, von daher...


    @All: Der Teaser ist noch erschienen...

    Hallo Zusammen,


    Sodele, da ist es schon wieder rum, dieses 2015. Kein einfaches Jahr und wir haben nicht alles geschafft, was wir uns vorgenommen hatten. So sind wir noch bei der Produktion der letzten Fluch-Folge, die anderen sind - bis auf letzte ausstehende Korrekturen aber im Kasten. Das Ende kommt also langsam in Sicht - wir sprechen jetzt über Wochen, nicht mehr Monate.


    Das wir die Geduld aller Unterstützer auf eine harte Probe gestellt haben - bedauern wir sehr und wie schon mit der Off- und Online Premiere der dritten Folge im Februar möchten wir unseren Crowdfundlern ein kleines Geschenk machen. Ab sofort findet sich im geschlossenen Startnext-Crowdfluch-Forum "Der Fluch - Die (fast) ganze Wahrheit" als Stream zum Anhören. Dabei handelt es sich um einen Zusammenschnitt der bereits erschienenen Folgen 1 & 2 mit den internen Vorschau-Versionen der Folgen 3-5 zu einem einzigen Storycut, sprich einem 5 Stunden 50 Minuten Gesamthörspiel.


    Wir wünschen allen ein frohe Fest und einen guten Rutsch in ein spannendes Jahr 2016!



    Euer Falk (Im Namen des IF-Teams)

    Mhh, da ist eben nur die Frage, haben wir die Probleme, weil wir so viel Klimbimm machen, oder haben wir die Probleme so oder so und versuchen nur das Beste aus der bestehenden Situation zu machen? Alternativ könnten wir es wie viele andere Hörspiellabels machen und das Problem aussitzen und uns erst mit den 4 fertigen Hörspielen zurückmelden. Was findet die Runde hier besser?


    Sicher reisen die wenigstens für eine Hörspielpremiere nach Berlin, sicher ist einigen eine Streampremiere egal, aber viele freuen sich auch über regelmässige Updates und direkt einen Blick in der Produktion nehmen zu können.


    Als Kunde möchte ich natürlich meine Bestellung schnellstmöglich haben, wenn das aber nicht klappt, will ich doch zumindest "regelmässig" wissen, was Sache ist, bzw. wissen wo es hakt. Und wenns dann ein paar Trostpflaster gibt, bin ich eigentlich auch nicht wirklich böse... für mich ist das dann Kundenservice, bzw. gutes Kriesenmanagement und das unterscheidet viele Projekte.


    Die Leute wollen Hörspiele, aber wie wir aktuell eben vom Feedback unseres letzten Updates sehen, eines das sich so anfühlt und klingt, wie "Der Fluch". Und der klingt nicht nur so, weil ich mir die Geschichte ausgedacht habe, sondern Dennis viel Detail in Musik und Sounddesign legt, Bert Stevens den brummigen Autoren gibt und jeder der Beteiligten einen Teil von sich in das Projekt einbringt. Freue mich auch, Dane Rahlmeyer für die Skripte gewonnen zu haben und viele talentierte Stimmen, die die Rollen mit Leben füllen.


    Natürlich hätten wir versuchen können, erst die Hörspiele fertig zu produzieren und dann das Crowdfunding für eine clevere Vorbestellaktion nutzen können. Ich finde aber genau die Updates und Einblicke reizvoll und die Möglichkeit als Unterstützer eine aktive oder passive Rolle an der Entstehung zu haben. Bei uns kam hinzu, dass uns 2012 die finanziellen Möglichkeiten fehlten, das Projekt so umzusetzen, aber wie schon gesagt, was man plant und Leben und Realität dann daraus machen...