Beiträge von grifter

    152 - Max und Anna, ein diebisches Paar
    Durch einen Autounfall ihrer Mitschüler Sofia aus der Abiturklasse, kommen TKKG einem Haschisch-Kurier auf die Spur, der für seinen Boss anscheinend auch als Kassierer von Drogengeld jobbt. Tim, Karl, Klößchen und Gaby ermitteln und geraten in einen heißen Fall. Es geht um viel Geld, um eine letzte Frist, um Betrug und einen Taschendieb als Sündenbock.


    Europa und Stefan Wolf sind doch echt immer wieder für Überraschungen gut, der Klappentext ist vollkommen in Ordnung, natürlich wird der Spannungsbogen etwas überspitz dargestellt, aber an für sich kann man es so stehen lassen. Es wird ein guter gesamt überblick geboten also Ziel erreicht.


    Als ich die Folge zum erstenmal gehört habe dacht ich, der übliche Blödsinn. Der Häuptling in Action, Trendige Wörter Fallen, wir halten per Handy Kontakt, etc. das komplette Programm an Trash wieder mal in einer Folge, ich glaube aber man achtet drauf um gerade das wieder raus zu hören. Als ich die Folge heute morgen auf der Fahrt zur Arbeit nochmal gehört habe muß ich sagen. Ich habe mich geirrt. Wenn man sich damit abgefunden hat das Tim alles kann und mit Häuptling angeredet wird, die Ausdrucksweise sich in einem Wandel befindet und jetzt viel per Handy gemacht wird, kann man sich zurücklehnen und bei dieser Folge entspannen. Der Fall wird gut aufgebaut, steigert sich sehr geradlinig und am Ende gibt es die Auflösung. Diesmal aber nicht mit einer „Prügelattacke“ von unserem König der Affen, sondern durch die Polizei. Was der Folge aber wirklich sehr gut tut. Die TKKG Freunde kommen eigentlich nie direkt in den Konflikt mit den Drogendealern und Geldhaien, was auf alle Fälle mal eine Abwechslung ist. Es ist nämlich mehr als unglaubwürdig wenn ein 14 Jähriger „Rambo“ verschnitt einen Drogendealer und einen Geldhai incl. Bodyguard hoch nimmt. So aber kann sich die Folge sehen lassen und man kann sich an etwas Laufarbeit der vier Freunde aus der Millionenstadt erfreuen und wird dazu noch gut unterhalten.


    Die Sprecher sind mal wider das Prunkstück. Endlich dürfen Niki Nowotny und Manou Lubowski mal mehr reden als einen Nebensatz, was der Folge etwas mehr Abwechslung und leben bringt, heißt ja schlie0lich auch TKKG und nicht TG. Fabian Harloff als Max Ingo Käsch war definitv eine richtig gute Entscheidung, er spricht seine Rolle überzeugend und Souveräin, klingt nicht künstlich oder Lustlos. Douglas Welbat, Eberhard Haar und Holger Potzern sind ebenfalls alle großartig und verleihen der Folge eine hervorragende Stimmung.


    Musikalisch wird nichts neues Geboten, Europa spult das Standart Programm ab, was aber wie immer sehr gut ist und auf alle Fälle überzeugen kann. Die Hintergrundgeräusche sind ebenfalls in Ordnung.


    Das Cover paßt endlich mal wieder zum Inhalt der Folge, war in letzter Zeit ja auch nicht immer gegeben.


    Fazit: Nachdem man sich doch auf kurz oder lang mit den eigen arten dieser Serie auseinander Setzen muß (Sprache, Häuptling, Handy, etc.) ist das seit langen wieder eine Folge die mir sehr gut gefallen hat und mich überzeugen konnte. Meiner Meinung nach wirklich empfehlenswert, gute Unterhaltung.


    Punkte 4 von 5

    Moin,


    zur Zeit höre ich ca. 3 am Tag, eins auf dem Weg zur arbeit, eins auf der Rückfahrt und eins zum einschlafen.
    Absolute Favoriten:
    Nr. 1 John Sinclair
    Nr. 2 Die Drei ???
    Nr. 3 TKKG
    Nr. 4 Hanni und Nanni
    Nr. 5 Jerry Cotten


    Ist auf dauer zwar etwas langweilig, aber das geht schon, fange jetzt wieder mit TKKG an dann ??? dann Hanni und Nanni dann Jerry Cotten und dann höre ich wieder den guten alten John Sinclair. :D


    Am We höre ich nur ein Hörspiel und zwar zum einschlafen. :D


    So long


    grifter

    @ Blitz


    Du täuschst Dich nicht das ein oder andere mal sicherlich - aber das ändert ja nichts daran das ich Deine Meinungen, Fachwissen und Rezensionen über Hörspiele nicht zu schätzen weiß. Wie bereits erwähnt, ich brauche Deine Seite für Kaufentscheidungen, bzw. dafür ein Hörspiel nicht zu kaufen.
    Molle wird Fotomodell ist der letzte Müll, hätte ich Dir besser mal geglaubt. :D


    So long


    grifter

    Ich halte es für nicht gut wenn Du aufhörst, was Du ja auch nicht vor hast.
    Aber bevor ich ein Hörspiel kaufe Informiere ich mich doch "fast" immer auf Deiner Seite. Wenn ich es mal nicht gemacht habe, war es meistens nicht so der übersteiger.
    Durch Lausch ist der Hörspielmarkt doch um ein sehr gutes Label reicher geworden was bis jetzt auch ordentliche Sachen gemacht hat.
    Außerdem halte ich es für sehr wichtig das es eine neutrale Seite gibt, wo einer sitzt der ahnung hat und Neueinsteigern die ein oder andere Kaufempfehlung geben kann. Oder Ihn vor totalen Flops schützen kann.


    Also Kopf hoch.


    So long


    grifter


    Das ist seeehr viel, hat man da überhaupt noch einen Überblick, wo was ist? Wußte gar nich das es soviel Hörspiel gibt.


    So long


    grifter

    Zitat

    Original von marc50



    1. Der Doppelgänger. Das ist die einzige Folge unter 30, die ich wirklich schlecht finde! Fällt besonders auf, weil sie mit Magischer Kreis und Riff der Haie tatsächlich von zwei Hammerfolgen eingerahmt ist. Sehr schade ist auch, dass die ersten 10 Minuten wirklich einiges hoffen lassen und die Qualität dann plötzlich rapide in den Keller sackt.


    Moin,


    also ich würde Riff der Haie und Magische Kreis nicht als Hammerfolgen bezeichnen. Sie sind nicht schlecht, aber der Hammer sind Sie auch nicht. Der Doppelgänger ist sichger kein Highlight, aber das hat die Folge nicht verdient. ;)



    So long


    grifter

    Moin,


    klingt nach einem Neuanfang, hoffentlich sind die jetzt nicht wieder 14 und fangen bei Folge eins neu an, das würde gar nicht gehen.
    Nichts destotrotz werde ich mir die neuen Folgen selbstverständlich auch zulegen.


    So long


    grifter

    Zitat

    Original von lord gösel


    Die Argumentation ist geil. Dann ist mein Hörspiel vom März HUI BUH Folge 5. Ist zwar schon 30 Jahre oder so alt, aber habe ich jetzt grade bekommen und gehört *lol*


    Ich entschuldige mich hiermit Offiziel. :]


    Es tut mir sehr Leid.


    So long


    grifter

    1. Der Mann ohne Kopf
    Der Klassiker des Mülls schlecht hin geht, gar nicht. Vollkommen Indiskutabel.


    2. Todesflug
    Wieviele Drogen muß man nehmen um sich so einen Müll auszudenken, ein bescheuerter Wissenschaftler der in der Wüste eine Weltraumexpedition plant.


    3. Das Hexen Handy
    Da wurde auch schon sehr viel zu gesagt. Es ist eine Müll aller erstes Sahne, aber Hauptsache wir haben mal über ein Handy gesprochen. War soweit ich weiß das erste und letzte mal.


    4. Panik im Park
    Wilde Hunde im Park, irgendwas Außerirdisches, der Titel und Cover haben schon berechtigung hier auf der Liste zu stehen.


    5. Schlucht der Dämonen
    Ein Pferd als Schatzkarte? Wieso? Das habe ich mich auf Seite eins gefargt auf Seite zwei auch, dann war die Folge vorbei und es war mir relativ egal.



    So long


    grifter