Beiträge von The Mad Hatter

    Benjamin in Österreich in zwei Teilen? Was gibt's denn da so Spannendes, daß es gleich zwei Teile werden? Zumal mit Benjamin im Skiurlaub und auf dem Bauernhof zwei der drei typische österreichischen Themen abgedient sind. Und das dritte Thema (Jörg Haider) dürfte sich nicht unbedingt für BB eignen.


    Ansonsten bitte unbedingt die 152 "als Fleischer". Benjamin mit dem Hackebeil - das verspricht lustig zu werden. :lolz:

    Kommt drauf an. Larry Brent hab ich erst sehr spät entdeckt und hatte zuerst die unsägliche "Schreckensparty bei Graf Dracula" im Player. Hat rund zwei bis drei Jahre gedauert bis ich einen neuen Anlauf gewagt habe.
    Schreckenstein von Schneider Ton war einmal hören und nie wieder. Panky hab ich mal meiner Freundin zuliebe einmal mitgehört. Danach war's auf meiner "No Go"-Liste.

    Dark Future. Außer Cassandra's Run gibt's da ja nicht wirklich viel. Endzeit wäre auch mal was Neues. Mir fällt da auf Anhieb nichts ein.


    Gerne auch "Experimental-Serien" Marke O23, sofern nicht jede zweite Folge die Schmerzgrenze auslotet. Denn eines muss man der Serie lassen, so was gab's bisher noch nie.


    Ansonsten fehlen gute Jugendkrimis. Die ??? haben sich überlebt. TKKG ist schon lange nur noch als Comedy zu ertragen. Bleibt nur PW.
    Bei den Abenteurer-Serie sieht's ganz düster aus. 5F ist zwar solide Unterhaltung, aber mehr scheint's da auch nicht zu geben.


    Und solide Kinderunterhaltung nach dem klassischen Muster "sprechendes Tier erlebt Abenteuer" scheint auch nur noch aus dem dicken Elefanten aus Neustadt zu bestehen. Eine wohltuende Konkurrenz wie seinerzeit Flitze Feuerzahn würde den Markt eindeutig bereichern..

    Zitat

    Original von lord gösel
    back 2 topic:


    Veronika Neugebauer im Bereich TKKG 120-153 oder so. GAAANZ schlimm, wenn sie mit ihrer Piepsstimme loslegt und immer MEIN PAPPPIII sagt. Schrecklich. Manman ... die kann doch viel mehr, wie man in Scream hören konnte ...


    Wieso? Sie spricht die Rolle doch genau so wie sie angelegt ist. Grenzdebile bis zum abwinken. Insgesamt machen die TKKG-Sprecher alle einen super Job. Draeger gibt den Macho-Proll, Lubowski den dümmlichen Witzbold, Neugebauer die untervögelte Barbie und Nowotny hält die Klappe. Genau so wie die Vorlage es vorgibt.

    Osna-Cops, Sieben Siegel und Meteor Horror


    Zu den Osna-Cops gibt's ja nicht mehr wirklich viel zu sagen, bei Meteor hätte ich mir die angeblich schon fertige Nummer 9 wenigstens als CD-R gewünscht und bei Sieben Siegel weiß ich bis heute nicht, ob das Maritim-Angebot nicht doch die cleverer Wahl gewesen wäre. Klar klang der Hörverlag seinerzeit um Lichtjahre besser, aber Maritim hätte sich vermutlich mit weitaus geringeren Verkaufszahlen zufrieden gegeben.


    Naja, hinterher ist man immer schlauer und an Meyers Stelle hätte ich auch nicht anders entschieden. Wobei ich mich bis heute frage, wieso zum Henker diese Serie nicht funktioniert hat. HP-Welle, guter Stoff, gute Umsetzung, zeitgemäße Titel und Covers - es war alles da.


    Ansonsten hätten es ruhig noch ein paar Holgers im Old School-Gewand geben können, bei der Grusel-Serie wäre wenigstens die volle 20 schön gewesen und Flitze Feuerzahn hätte auch noch ein paar Drachenmahlzeiten verdrücken dürfen.

    Zitat

    Original von Captain Blitz
    Wohl eher der Finanzen. ;)


    Datenerhebungen laufen in den meisten Wirtschaftsbetrieben eh ständig mit. Kombiniert mit ein paar unabhängigen Stichproben um deren Richtigkeit zu überprüfen dürften das eher Peanuts sein.


    Zitat

    Warum dann das Beispiel?


    Um zu begründen wieso es denn Kunden doch etwas angehen könnte.


    Zitat

    Wie gesagt, wenn man in der Branche ist, dann findet man das auch leicht raus.


    Was dem 08/15-Verbraucher nichts nützt.

    Zitat

    Original von Captain Blitz
    Da geht gar nichts ganz easy, aber egal. Mit solchen pauschalen Aussagen wäre ich aber mal vorsichtig.


    Natürlich geht das alles "easy". Ist ne Frage des Willens und nicht des Könnens.


    Zitat

    Original von Captain BlitzDa sind nicht die Label gefragt, solche Erhebungen kosten einfach Geld, das ist alles.


    Wenn die Label untereinander wissen wollen, was die Kollegen machen, dann kriegen die das schon mit den ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln raus. Das sind aber auch wiederum Dinge, die uns nichts angehen.


    Was meinst Du, warum bei den MTV-Charts keine Verkaufszahlen stehen? Die gehen uns anscheinend nichts an, aber auch nur solange, bis eine goldene Schallplatte bei rum kommt. ;)


    Ansichtssache. Wenn Labels rumprollen "Wir sind ja mit der Serie XY so erfolgreich!", dann sollte man das als Verbraucher auch sehen können. Es ist nicht jeder so wie Pandoras Play, die still und leise vor sich hin werkeln. Ist zwar jetzt wiederum ne andere Baustelle, da die nicht wirklich kommerziell arbeiten, aber von denen würde ich nie nähere Infos erwarten. Die stellen ihr Produkt hin und wer will kauft es - fertig. Die Majors hingegen versuchen mit ihrem Erfolg als wertbegründendes Merkmal ihre Verkaufszahlen zu puschen, also sollte man diesen angeblichen Erfolg auch nachprüfen können.

    Zitat

    Original von Captain Blitz
    Es soll ja nichts verglichen werden, ich will einfach eine nüchterne, sachliche Auflistung von Zahlen, fertig.


    Ich will auch vieles, aber in der HSP-Szene wo man jahrelang nur Sprüche wie "geht nicht, gibt's nicht, später vielleicht" hört, lernt man bescheiden zu sein. ;)


    Und wieso sollte MTV sich mit dem dicken Elefanten aus Neustadt und anderen Kiddie-Serien rumschlagen? Hier wären mal die Labels gefragt, aber die kriegen ja seit Jahr und Tag den Arsch nicht hoch. Bis dann mal irgendwann etwas wie "Familie und Co." kommt und plötzlich doch alles ganz easy geht. :rolleyes:

    Zitat

    Original von The Authority
    Ich frage mich, wo Baumeister Bob und Benjamin Blümchen sind. Afaik...sind die Verkaufszahlen nämlich sehr, sehr hoch......


    Ist nicht die Zielgruppe von MTV, daher wird man "echte" Kinderhörspiele wohl gestrichen haben.


    [EDIT]War der Blitz schneller.


    Ansonsten - Ich find's nicht weiter schlimm. Klar wären auch Kinder-Chartsinteressant, aber die Verkaufszahlen von JS mit denen von BB zu vergleichen - naja, ich weiß nicht ob das so sinnvoll wäre. ;)[/EDIT]

    Zitat

    Original von DRY
    Wie angekündigt steht nun auch das Archiv mit den themenbezogenen Beiträgen aus dem alten Forum zur Verfügung:


    zum Archiv


    Hat sich die URL geändert, oder wurde das Archiv offline genommen? ?(

    Thema: Hörspiel-Boom


    Hat einer halbwegs solide Zahlen (oder zumindest irgendwelche nebulösen Vermutungen) wie viel Prozent an den derzeitigen Vertonungen in den Bereich "Hörspiele" und in den Bereich "Hörbücher" fallen? Würde mich mal persönlich interessieren, da ich den Löwenanteil des bommenden Marktes eher bei den Hörbüchern sehe. Klar, im Vergleich zu den 90ern leben wir in paradisischen Zeiten, aber wenn ich mir so den Präsenzhandel ansehe, sehe ich vor allem Hörbücher.

    Zitat

    Original von DRY
    Bedingt, denn die stammten bis vor kurzem ebenfalls aus der Feder von Stefan Wolf.


    Sicherlich, aber hier hätte man stärker "Wünsche" äußern können, als bei den Vorlagen wo noch Pelikan mit im Boot war.


    Zitat

    Original von DRY
    Neben der Story kommen eben auch noch diverse andere Faktoren dazu und gerade die Hauptsprecher sind in dieser Serie momentan absolut nicht mehr glaubwürdig.


    Selbes Phänomen wie bei den ???. Tausch die Hauptsprecher aus und das Geschrei ist groß. Einzige Chance - die Darsteller des letzten Films hätte man übernehmen können. Da hätten vermutlich zumindest die jungen Hörer mitgezogen.

    Zitat

    Original von Waldemar Luschner
    Gaby hat KEINE Hängetitten ! Höchstens manchmal... :D


    Ja, wenn Tarzan denen keine Halt gibt. Solang die Kassette läuft muss er seine Finger bei sich lassen und dann hängen sie halt.