Beiträge von bonzai

    Zitat

    Original von pops
    Es geht aber hier im Speziellen um "Kindermedien",die zu bewerten eine pädagogisch geschulte Fachkraft nicht mal einen Gedanken verschwenden würde.


    Diese Aussage möchte ich wiederlegen.


    Das Buch Töne für Kinder und Jugendliche Ausgabe 2005/2006 beweist das Gegenteil.


    Töne für Kinder


    Das Buch wurde u.a von einer Diplom Pädogogin mitgestaltet.

    Ironie ist immer eine schöne Sache , besonders wenn keine sachliche Gegen Argumentation Gegenstand des Widerlegen ist.

    Also ich habe mir mal die erste Folge gekauft , und nach den ersten 10 Minuten wieder ausgeschaltet.


    Langweilig , unmotivierte Sprecher und vor sich hin "dudelte" uninspierte Musik.


    Das kleine Verlage es besser machen können , beweist Peter Lundt und verweist Lady Bedfort auf die hintersten Ränge die es in diesem Genre existiert.

    Es geht hier um "Kindermedien".Und da denke ich , kann eine pädogische geschulte Fachkraft die tagtäglich es mit Kindern zu tun haben eine bessere Bewertung vornehmen als irgend welche "Hobby " Renzensenten die Ihre Erfahrung auf jahrelanges "Hören " als "Fan" sich stützen .

    Wer liest ist klar im Vorteil. Es geht um die Beurteilung von Kinderhörspielen durch Erwachsene , und nicht um Allgemein Hörspiele.


    Wir verlassen hier ein gesundes diskutables Niveau und ich klick mich hier dann aus , ich muß mich darauf nicht einlassen.

    Rezensionen sind meiner Meinung nach nur Ausdruck persönlicher Eindrücke und da finde ich es unerheblich ob man 6 Jahre ,10 Jahre oder sonstige Jahre " Erfahrung " hat.


    Zuletzt liegt es an jedem selber ob er das Hörspiel persönlich gut findet , oder auch nicht.


    Aber die "Qualifikation " ein Kinderprodukt doch zu bewerten , sollte man vielleicht Menschen die pädagogisch geschult sind , überlassen.