Beiträge von hskde

    Facebook zieht nun mal gerade tonnenweise Leute heran. Das erzeugt natürlich einen gewaltigen Sog.

    Nun ja, die gute Nachricht für alle Facebook-Gegner (bzw. Foren-Fans, die durch FB ihre Forenkultur gefährdet sehen) ist, dass FB nicht mehr so schnell weiter wächst. Steht heute erst auf Zeit online (siehe hier ).


    Aber ich erinnere mich an den resignierten Ausspruch eines web2.0-Experten auf einer Fachmesse, der meinte, FB könne sich zur Zeit aussuchen, welchen Onlinemarkt es zuerst zerstören wolle...

    Da wird man eher günstig selber neue Folgen schreiben lassen und zwar von dem Team an Vielschreibern, das man im Laufe der Zeit um sich geschart hat.

    Ja, das ist wohl wahrscheinlicher. Solange die Fälle weiterhin gut bleiben, soll mir das auch recht sein.
    Wobei ich die Hoffnung noch nicht aufgebe, dass man einige der bekannteren Pastiches vertont, wie z.B. die von Caleb Carr, Michael Dibdin oder sogar von Maurice Leblanc...

    Nun, dann nutze ich diese Rubrik "HSP-Websites", um ganz kurz meinen kleinen, privat geführten Blog über Kostenlose Hörspiele vorzustellen: http://hoerspiele-kostenlos.de/


    Darin schreibe ich mit zwei Freunden in mehr oder minder regelmäßigen Abständen über Möglichkeiten, Hörspiele umsonst zu hören. Dabei geht es uns wohlgemerkt nur um Möglichkeiten, die zu 100% legal sind, z.B. über das Radio oder über Hörspiele, die über CC-Lizenzen kopiert werden dürfen.


    Anlass für die Seite war, dass wir drei (alle passionierte Hörspielhörer) schon seit einiger Zeit drüber klagen, dass Hörspiele hören auch ein ziemlich teures Hobby ist (ja, nicht nur die Branche leidet finanziell, auch viele Hörerinnen und Hörer müssen sich -trotz der oft niedrigen Preise- ihr Geld zusammenkratzen). Damals haben wir uns gedacht, dass es doch ziemlich hilfreich wäre, eine Reihe von Informationen zusammenzutragen, wie und wo man sich -völlig legal!- Hörspiele für umsonst anhören kann.


    Wir haben viel über kostenlose Hörspielproduktionen (wie z.B. vom Hörspielprojekt) berichtet, aber auch über die zahlreichen Radiosender im In- und Ausland, die täglich zahllose Hörspiele senden. Auch über Möglichkeiten, wie man (ebenfalls völlig legal) Mitschnitte dieser Hörspiele vollautomatisiert über das Internet machen kann uvm.


    An den stetig steigenden Klicks und Zugriffszahlen haben wir gesehen, dass das Thema bei vielen Leserinnen und Lesern auf Interesse stößt. Als uns neulich eine Email eines Lesers erreichte, der uns empfahl, ein bisschen "Werbung in eigener Sache" in Hörspielforen zu machen, haben wir uns gedacht, "Prima Idee!" und hier sind wir.


    Wer also Zeit und Lust hat, mal bei uns reinzuschauen, sei herzlich dazu aufgefordert. Wer weiterhin Vorschläge für Themen hat oder Lust hat, mal einen Artikel zu verfassen, kann sich ebenfalls bei uns melden! Kritik und Feedback sehen wir auch immer gerne.


    Viele Grüße,
    HSKDE

    Vielleicht hat man sich mit den immer wieder neuen Serien übernommen. Und diese unprofitablen Reihen werden nun abgestoßen. Aber Holmes wird sicher kommen. Wie es mit Maritim aber weitergeht, wenn die Vorlagen zuende sind?

    Ich denke auch, dass es ein großer Fehler des Labels war, neue Serien im Monatsrhythmus zu veröffentlichen. Ich kenne glaube ich kein anderes Label, von dem ich soviele "erste Folgen" einer Serie zu Hause liegen habe, wie Maritim... leider war dann oftmals nach wenigen Folgen Schluss. Auch war es schade, dass sich die Produktionen nicht weiterentwickelt haben. Die VÖs von 2011 klingen 1:1 genauso wie die von 2005, keine neuen Sprecher/innen, keine neuen Sounds, keine neue Musik...


    Aber wie dem auch sei. Es ist schön, dass Maritim die Holmes-Serie fertig stellt. Bei den anvisierten 60 Folgen ist allerdings vermutlich schon Ende des Jahres Schluss. Ob man danach bei Maritim noch Lust und Investitionsbereitschaft hat, um die Rechte an den z.T. sehr guten Sherlock Holmes-Pastiches zu erwerben, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, wobei das wirklich mal eine großartige Neuigkeit wäre...

    Freue mich schon sehr darüber, dass es endlich weitergeht. Habe schon damals bei dem VERBLENDUNG-Hörspiel mitgefiebert (zum Lesen war ich irgendwie zu faul... ;-)) und freue mich, dass es nun endlich weitergeht. Ich habe absichtlich noch keine Beschreibungen gelesen, um mir den Spaß nicht zu verderben. Aber ich denke, dass ich wieder auf meine Kosten kommen werde!