Beiträge von stilllife33

    Öland - Johan Theorin vom Deutschlandradio Kultur -Hörverlag
    Ja das war ein schöner schauriger Krimi. Definitiv ein Toll gemachtes Hörspiel, vielleicht ein bischen verwirrend.
    Andreas Schmidt ( Gurki aus Fleisch ist mein Gemüse ) gefiel mir in seiner Rolle richtig gut, von dem würde ich gerne mehr hören in Hörspielen.


    TKKG - Verschleppt ins tal Diabolo
    Gut, nichts besonderes , einfach gut. CHristian Rudolf als Stritzi fand ich richtig super.

    Ordensschwester Amelie - Doppelt beerdigt


    Doch mittlerweile kann ich sagen, die Ordensschwester gefällt mir. Allerdings finde ich die Aufmachung immer noch nicht wirklich schön, aber wenn es um Rorschachmotive geht dann wird das wohl eine der längsten Serien der Hörspielgeschichte.

    Das stimmt tatsächlich, die sind bei Weltbild ja alle wieder aufgelegt, vor einem halben Jahr habe ich die ersten drei Boxen bei Ebay ersteigert , der Preis war okay. Ich kann diese Boxen nur allen ans Herz legen, die Spaß an leichter Krimikost haben und viel Krimi für wenig Geld wollen.

    Hallo Nicki Sixx
    ich habe letztens noch bei Weltbild angeklopft, da gibt es die ersten beiden Boxen nicht mehr . Von daher hätte ich mich dafür interessiert woher er die Boxen hat.


    Die große Paul Temple Box
    Val Mc Dermid - Ein kalter Strom
    Projekt Meru 2 und 3
    Nachtmahr 1
    Road to hell
    Dark Trace 2
    Feeder 1 Action Cut

    Wieso kannst Du Begeisterung nicht nachvollziehen, wenn das aber auch
    genau die Kritikpunkte aller sind? Tolle Story, spannend inszeniert,
    schlecht aufgelegte, schwache Sprecher.




    Und ja, sowas nach dem Wallander kommt wirklich nicht gut, denke ich. :D



    Du hast schon Recht Blitz, aber ich fand die Sprecher mal echt ziemlich schlecht, die Frauen haben meiner meinung nach echt zu viel OverActing gemacht und damit auch ein bischen genervt. Die Story ist gut, aber mit anderen Sprechern bzw Erzählern hätte das ein Kracher wie "Öffne die Tür" werden können.

    Hörgespinste - Klirrende Kälte


    Hhmmm, irgendwie kann ich die Begeisterung um diese Folge nicht so ganz nachvollziehen. Ich musste mich mit der Leistung der Sprecher wirklich anfreunden, die Story ist wirklich gut und spannend. Vielleicht hätte ich die auch nicht direkt nach dem Wallander hören sollen.

    Wallander - Tod im Paradies
    Großes Hörspielkino, Story gefiel mir gut, hat aber schon bessere Wallander gegeben. Ansonsten immer noch die Creme de la Creme der Regiekunst.

    Ich glaube auch das es schwer ist jetzt schon Fragen zu beantworten, aber ich wollte einfach mal eine kleine Diskusionsrunde über dieses Thema starten.
    Ich fand die Folge von Christoph Zacharie geschrieben und Nana Spier gelesen einfach sehr gut. Was ich aber allen Darkside Park Fans nur ans Herz legen kann ist: Hört die Folgen öfter, es erschließen sich einem immer neue Dinge.

    Befasse mich in den letzten Tagen mit dem Darkside Park und muss sagen ich fühle mich da so ein bischen wie bei der Serie Lost. Von daher hätte ich da schon ein paar Fragen, die es wert wären mal diskutiert zu werden .


    1.Was stellt ihr euch unter dem Darkside Park vor ?
    2.Welche Geschichte hat euch bis jetzt am meisten vom Hocker gehauen ?
    3.Was hat es mit dem Kühlschrank, dem 56 Stock , dem Mann mit den Hunden usw auf sich ?




    1. Ich denke immer an das Hörspiel " Öffne die Tür", stelle mir den Darkside Park als überdimensionale Irrenanstalt vor.
    2. Der Gesang der Ratten , ansonsten fesselt jede Geschichte
    3. Gegenstände stehen für einzelne Psychosen bzw für Traumata.

    Experiment Zero


    Oh heute ist wohl Innovative Fiction Tag, aber wie bei dem Fluch kann ich nur sagen "Großes Hörspielkino. Bei solch hochwertigen Hörspieloutputs mach ich mir auch keine Sorgen das es in der Hörspielwelt an neuen Ideen mangelt.
    Das ganze erinnert sehr an Tron, Cube und ein bischen 2001, nur das man hier für den Kick keine Bilder braucht.

    Richard Doetsch - die 13.Stunde ( bei so vielen Vorschußlorbeeren wollen wir uns doch mal überzeugen ob das auch zutrifft )
    Cody MC Fadyen - Ausgelöscht ( hoffen wir doch mal das dieser Thriller besser ist als der Vorgänger.
    Schrei der Angst - Feeder 2
    John Sinclair - Ich flog in die Todeswolke
    Elexier des Teufels

    Der Fluch - Schatten über Port Hardy


    Wow, was ein Ritt. Spitzenhörspiel, jetzt kann man nur hoffen das bald der zweite Teil kommt. Weiß jemand ob das ganze nur auf zwei Teile ausgelegt ist oder soll es sich hier um eine neue Serie handeln ? Potenzial hat das ganze ja, bin gespannt wie es mit Glen Snider und Co weitergeht.
    Das einzige Haar in der Suppe war für mich diese etwas nervige Computer Vocoder Stimme.

    Projekt Meru 1


    Das war ein schönes Hörspiel, da ist noch Platz für viele Auflösungen. Hauptsache die Reihe wird nicht so lange wie die Burns Reihe.


    Schrei der Angst - Feeder 2
    Wow, das war richtig gut, bischen ekelig aber immer noch in der Story Waage. Den Blitz gibt es ja n dem Hörspiel auch mal zu hören. Sehr zu empfehlen !

    Team Extreme 1 und 2 ( wollen wir der Serie doch mal eine Chance geben , gibt es bei POP für ein Euro )
    Kurier Preston Aberdeen 1-4 ( da der Herr Blitz diese Serie als eine seiner liebsten von Maritim bezeichnet, schlage ich doch bei POP mal jeweils 4,95 bzw 3,95 auch bei Pop)
    Kanll und Fall 1 und 2 ( mit der Serie habe ich schon lange geliebäugelt und für 2,95 da kann man ja nicht viel falsch machen )
    Projekt Meru 1 ( ist bei der ganzen Veröffentlichungsflut untergegangen )
    Ordensschwester Amelie 2 ( Herr Rohling, hiermit entschuldige ich mich für die Cowboy Kuh, sie haben wieder mal eine schöne ruhige Krimiserie veröffentlicht )