Beiträge von Friedel

    Na, jetz isser sauer, der Herr Kugelblitz. Und ändert sogar nochma seinen Post^^


    1. du willst das Gerücht von mir aufgeschnappt haben, was ja wohl nicht so ist, denn das hast DU MIR gesagt...woher du das dann hast, weiß ich auch nicht. Das nette is ja, dass ich dir nur gesagt habe, dass es noch nicht beswtätigt ist, ob die Sprecher weiterhin bei sind. Und wahrscheinlich haste dir da das Gerücht geformt. Aber das is jetz nur ne Vermutung meinerseits, keine feste Meinung oder so


    2. hab ich das schon längst in unserem Forum gepostet, ich wollt hier, als ich die fragenden Posts sah, nur mal schnell dein Gerücht zerstreuen...damit die User auf dem aktuellen Stand sind.

    Um mal die reinen unfundierten Behauptungen von Blitz zu zerstreuen:


    1. es wird keine Umbesetzungen geben. Die Sprecher blieben die Selben!!! Und das ist auch gut so, sonst hätte man echt schlechte Karten.


    2. Den Vertrieb übernimmt Pop.de, die Produktion Pandoras Play.


    Der letzte Stand der Dinge war folgender, dass gerade an weiteren Folgen gewerkelt wird. Also Folgen 3,4 und 5.



    Woher ich das ganze weiß: sowohl von Andreas Wilken (Pop.de), aber auch von Pandoras Play. Für was gibts denn Kontakte...



    Cap : bevor du da was behauptest, nutz doch deine "guten" Kontakte, die du hast. Das mit der Umbesetzung war nur ein Gerücht, da einer der Hauptsprecher nichts von weiteren Sprachaufnahmen wusste. Das lag allerdings daran, da zu dieser Zeit an den Folgen 3 und 4 gearbeitet wurde, für die also die Sprachaufnahmen der Hauptsprecher bereits schon vorlagen...

    ja, war echt ne witzige Sache. Hat mir genauso wie den Anderen tierisch Spaß gemacht, etwas fortzusetzen, von dem man nicht weiß, wie es ausgeht. Und ich hab mich gleich mal als Charakterkiller betätigt.


    Aber die Übergänge rauszuhören ist, finde ich sehr schwer. Alles ist sehr flüssig verbunden.


    Ihr wollt auch wissen, was es mit dem Herz des Kristallwaldes und der roten Seuche auf sich hat? Dann folgt den letzten Helden und ihr werdet das Geheimnis auf dem Weg zum Konzil der Elemente lüften...


    Rezension hier

    Auf der Seite von Funkhaus Europa gabs damals die "Hörspiele" kostenlos. Deshalb in Klammern gesetzt, weil es inszenierte Lesungen sind, allerdings ab und zu kleine Dialoge darin vorkommen, die von ein, zwei, drei Sprechern gesprochen werden. Aber eben keine Hörspiele. Folge 1 hab ich damals gehört...

    Mir gefallen beide Varianten. Denn jede hat einen für sich düsteren Stil. Dennoch würde ich zur 2. Variante tendieren, wenn ich mich entscheiden müsste...

    Ja, was aber Cherusker und ich meinen, wäre die richtige Reihenfolge des Kanons, auf den ja viele Fans gehofft hatten und den man leider nicht in der richtigen Reihenfolge präsentiert. Inhaltlich gesehen wäre es schlau und richtig, sehr bald DAS LETZTE PROBLEM zu bringen, als Folge darauf DAS LEERE HAUS und dann noch Folgen, die nach dem leeren Haus spielen. Das wäre beabsichtigt gewesen, da dies dann von der Kanonreihenfolge auch Sinn ergeben würde. Mit dem leeren Haus die Reihe zu beenden wäre ein fataler Fehler.


    Und als Jubiläumsfolge wäre es halt schön gewesen, beide Hörspiele in Vinyloptik und mit dickerem Booklet in nem Digipack zu präsentieren.

    Jap, der Vinyllook is cool. Allerdings hätte ich mir noch ein besonderes Booklet dazugewünscht. Wenns schon die Jubiläumsfolge ist. Und als Jubiläumsfolge hätte es besonderere Fälle gegeben als Shoscombe Old Place...da is die Reihenfolge bei Maritim sowieso durcheinandergerauscht... Ich frag mich blos, wann sie "Das letzte Problem" bringen. Geht ja danach noch weiter. Mit dem leeren Haus. Und dann kommen laut Kanon noch einige Fälle. Wenn sie das letzte Problem und das leere Haus nicht bald bringen, dann is die Reihenfolge verpatzt und es passt nich mehr zusammen...

    Was mich dann wieder begeistert und wiederum zeigt, dass Andreas ein sehr netter und fairer Mensch und Pop.de ein überaus guter Hörspielversandshop sind. Jetzt leistet er sogar Ersatz für die von dem "Postpanzer" (ja, so sollte man es echt nennen) zerdrückten Trays. Einsame Spitze!


    Naja, die müssen halt auch sehen, wo der Groschen bleibt. Da sich ETA Hoffmann nicht so gut verkauft hat, und die Schatzjägerin wohl den Durchbruch Richtung "Tomb Raider" nicht geschafft hat, ist es sinnvoll, sich auf das zu konzentrieren, was anscheinend gefragter ist. Und da der Markt für Grusel/Horror anscheinend unbegrenzt ist, ergibt monatlich ein neuer GEISTER-SCHOCKER vielleicht am ehesten Sinn. Und da "Sherlock Holmes" keine Lizenzgebühren kostet, ist dieses Risiko überschaubar.

    Lindequister : So ein Müll. Die Schatzjägerin hats ganz klar in die Abenteuerrichtung geschafft und war auch Topproduziert. aber man sollte sie nicht mit TOMB RAIDER vergleichen, weil die Schatzjäerin keine KOPIE ist. So viel dazu. Übrigens: die Rezensionen waren durchgehend positiv. Auch meine. Das sagt doch schon mal was über die Serie aus. Und die Serie is nur beendet, weil es nur 6 Geschichten mit Jack gibt. 7 als Vorlage, aber zwei wurden in ein Hörspiel verwurstet.



    Also die eindeutigen Zugpferde der Romantruhe waren DIE SCHATZJÄGERIN und natürlich weiterhin, wie man sieht, GEISTER-SCHOCKER. Mit SHERLOCK HOLMES kommt vielleicht das nächste Zugpferd.