Beiträge von Perturabo

    Wenn die Boxen alle ausverkauft sind und die Folgen einzeln auch nicht zu bekommen sind macht die Box auf jeden Fall Sinn. Bestünde kein Interesse mehr wäre von den anderen Auflagen doch noch etwas übrig oder?

    So wie es hier gemacht wird erscheint mir es recht vernünftig. Die ersten und ausgesuchte Folgen als Boxen als Köder für Neukunden anbieten und damit ist es dann auch gut. Wenn man nach und nach alle Folgen als Boxen anbietet schadet man sich damit nur selbst. "Warum soll ich teuer alle Folgen einzeln kaufen wenn ich nur XXX warten muss um sie dann billiger in einer Box zu bekommen?" Zweitverwertung klingt zwar toll, aber das hilft nichts wenn deswegen die Verkäufe der einzelnen Folgen einbrechen und die Serie nicht mehr finanziert werden kann!

    Für ein normales Hörspiel (1CD, zwischen 40-80 Minuten Länge) 8-9€ zu bezahlen empfinde ich als normal und tue es ohne darüber nachzudenken. Alles was preislich darüber geht muss mir einen "besonderen" Reiz bieten. Halt sehr lang sein, überdurchschnittlich gut sein oder tolle Extras haben die mir gefallen (z.B. eine Soundtrack CD). Hier kann ich aber keine Preisangabe machen wie bei xx CDs bis zu xy€, Hörspiel des Jahrzehnts gerne 20€, Soundtrack 6€ extra wert, das hängt zu sehr davon ab was ich von dem jeweiligen Hörspiel erwarte. Ein Hörspiel das mich vom Inhalt nicht reizt oder bei dessen Produzent ich nur totlangweilige Hörspiele kenne kann mich auch mit einem Hörspiel mit 20 CDs für ebensoviele Euros nicht in Versuchung führen...


    Was das Thema gebrauchte CDs betrifft, solange es sie neu gibt höchstens mal eine zum Testen einer Serie, ansonsten völlig uninteressant. Wenn es die CDs nicht mehr im Handel gibt, maximal das doppelte des Neupreises. Wenn man lange genug sucht und wartet findet man auch die teuersten CDs irgendwann zu vernünftigen Preisen.

    Schwere Frage... Keine Ahnung was genau du suchst aber vielleicht wären deine Bücher ja hier schon sicher: http://www.amazon.de/Kunststof…24&sr=8-2&keywords=lp+box


    Eventuell kannst du dich aber auch einfach mal in Platten/Gebrauchtläden und auf Flohmärkten bei klassischer Musik umsehen. Zu LP Zeiten gab es ja auch Sammelboxen, ich hab z. B. eine mit allen Symphonien von Beethoven, in die würde ein Buch wie von dir beschrieben passen. Ist natürlich nur vollständig bedruckt...


    Vielleicht bringt dich das ja ein wenig weiter...

    Ian Flemming - Casino Royale. Hat mich sehr positiv überrascht. Der echte ursprüngliche James Bond war sehr interessant zu erleben und ein großer Teil des Hörbuchs (2 CDs) besteht aus einem Kartenspiel. Man bekommt zwei Karten, darf eine dritte Fordern und wer näher an 9 ist hat gewonnen. Klingt totlangweilig, ist im Hörbuch aber unglaublich spannend erzählt worden. Schöne Geschichte. :]

    Jan Tenner Nr. 7 und 8 auf CD sind einige Zeit nahezu unmöglich gewesen zu bekommen. Wenn sie überhaupt mal bei Ebay oder so aufgetaucht sind wurden um die 100€ für jede CD verlangt. Das ist kein Witz! Ein paar Monate später wurden sie dann wieder für normale Preise angeboten...


    Werden eigentlich die alten Folgen von Offenbarung 23 nochmal aufgelegt? Mir fehlen noch ein paar und ich hab wenig Lust bis zu 30€ für eine gebrauchte CD auszugeben...

    Besten Dank für die Tipps! Hatte mir ja auch so meine eigenen Gedanken gemacht, kenne die beiden ja auch als einziges hier persönlich, aber interessant und hilfreich ist es trotzdem. Die Gewinner: Das Geschwür und Insel-Menschen! Die CDs dürfen sich auf eine hübsches nagelneues Outfit in Form von Geschenkpapier und einen kostenlosen Urlaub unterm Weihnachtsbaum freuen. Danach werden sie mit ihnen unbekannten Menschen zwangsverkuppelt und dürfen sich bemühen diese von ihren Qualitäten zu überzeugen. :D

    Folge 15 wird auf jeden Fall gekauft. Freue mich schon drauf. =)


    Und was das Weihnachtsgeschäft angeht, zwei meiner Bekannten bekommen auf jeden Fall Mindnapping CDs, weiß nur noch nicht welche Folgen. Die beiden mögen Thriller sehr gerne, stehen Hörspielen aber kritisch gegenüber. Ist doch eine schöne Gelegenheit um sie vom Gegenteil zu überzeugen. Welche Folgen würdet ihr denn zum süchtig machen empfehlen? :D

    Muss denn gefühlt jede Diskussion in der Frage enden was legal und was nicht legal ist? ?(


    Was das Verleihen unter Freunden angeht, ich hab es gewagt zu posten das ich meinen Freunden CDs leihe und die wiederbekomme ohne dass sie kopiert werden. Meine Freunde kennen und respektieren meine Einstellung zu diesem Thema. Dafür wurde ich hier von ein paar Nutzern ausgelacht weil das ja nicht vorstellbar ist. Nur so zur Warnung dass das ein gefährliches Thema ist...

    Alles Gute zum Geburtstag! Hätte ich nicht gedacht dass man den Geburtstag so genau benennen kann, man lernt nie aus. Vielen Dank für die unzähligen schönen Stunden liebes Hörspiel und bitte bleib uns noch gaaaaaanz lange erhalten. Für dich gibt es keinen Ersatz und wir würden dich schrecklich vermissen. =)

    Bitte nächstes Mal so eine Inhaltszusammenfassung (so verstehe ich das zumindest) als Spoiler kennzeichnen. ;( Ich persönlich lese ungern ausführliche Zusammenfassungen von Hörspielen die ich noch hören möchte vorab. Vielen Dank im Voraus.

    Das es mit den "Geschichten zur Mitternacht" weitergeht freut mich als Lovecraft Fan sehr. =) Nur zwei Fragen sind mir beim Lesen gekommen. Wann erscheint denn die 2 Folge? Ich dachte 2013 bringt ihr nichts mehr heraus...


    Und zur 3 Folge, nur aus Neugier, warum habt ihr denn vom Herbert West auf das Mond Moor gewechselt? Herbert West ist dank der 3 Filme über ihn ja nicht gerade unbekannt...

    ello : Ich stimme dir zu dass es hier die rechtliche und die moralische Ebene gibt. Deine Schlussfolgerung finde ich persönlich gesagt abscheulich. Solange es rechtens ist dürfen wir uns nicht darüber aufregen. Wir dürfen nur anregen die Gesetze zu ändern. Soweit der Sinn deiner Aussage. Nicht direkt verboten = erlaubt und moralisch unangreifbar. Ich denke mir meinen Teil dazu und bin froh Menschen mit solchen Denkweisen nicht im persönlichen Bekanntenkreis zu haben. Und nein, es geht nicht "nur" um Hörspiele, auch in solchen Kleinigkeiten zeigen sich Denkweisen und moralische Einstellungen die das ganze Leben beeinflussen. Aber ich bin ja eh nur ein bekloppter Hörspielfanatiker der nicht einsieht dass das Handeln bestimmter Personen legal und richtig ist weil sie es tun, denn wäre es verboten oder falsch würden sie es ja nicht tun, oder?


    Ich weiß nicht wer hier geschrieben hat dass die Leute die sich darüber aufregen ja nicht mal Hörspiele verleihen würden, aber dazu meine Antwort. Ich verleihe Hörspiele, sogar sehr gerne um Leute von dem Medium zu überzeugen. Aber ich verleihe dann das Original und bekomme es dann auch zurück nachdem es gehört wurde. Und stellt euch mal vor, wenn das Hörspiel den Leuten gefallen hat kaufen sie es sogar statt es sich einfach zu kopieren. Manche gehören echt in die Anstalt oder? Zeigen sie doch glatt Respekt vor dem Hersteller indem sie dafür bezahlen statt es sich umsonst zu besorgen. Unfassbar wie dumm manche Menschen sind...


    Und jetzt entschuldigt mich bitte, ich geh mich übergeben und werde anschließend meine Hörspielsammlung abstauben und mich freuen nicht so klug zu sein zum Sterben dessen beizutragen, was mir täglich so viel Freude macht.

    Dieses Thema ist wirklich nicht mehr amüsant. Hier treffen nur noch zwei Welten aufeinander die einander niemals verstehen werden. Einmal Leute denen Hörspiele am Herzen liegen und Personen die anscheinend nichts außer dem eigenen kurzfristigen Vorteil kennen. Darf sich jeder selber ausmalen zu was er/sie zählt.


    Auf die Idee ein Hörspiel zu kaufen um es mir zu kopieren und es dann weiterzuverkaufen mit der Behauptung das sei ja legal wäre ich niemals gekommen. Es zeigt aber auch wie moralisch verkommen manche Menschen sind dass sie Gesetzeslücken zur Rechtfertigung ihres moralisch falschen Handelns benutzen und nicht verstehen was daran falsch sein soll. "Meine gefälschte Ware schadet dem Hersteller nicht da sie billiger ist und somit nur von Leuten gekauft wird die sie sonst nicht kaufen würden." Heuchlen 1, Denken 5, Moral 10. ;( Das Recht zur Vervielfältigung hat nur der Hersteller und in dem Moment wo ich die Ware behalte und weiterverkaufe habe ich sie vervielfältigt! Ganz egal ob ich Original oder Kopie weiteverkaufe! Ich habe etwas vervielfältigt ohne das Recht dazu zu haben und dem Hersteller dadurch geschadet!


    Und was die "Beweiskette" angeht warum Unternehmen davon ja profitieren würden, ich bin Bilanzbuchhalter und kann nicht verstehen wie man auf solchen Schwachsinn kommt. Aber wirtschaftliches Denken ist wohl zu viel verlangt, obwohl denken dafür eigentlich reichen sollte...


    Privatkopie. Ich nutze Privatkopien so wie sie heutzutage wohl im Sinne des Gesetzgebers wären. Ich kaufe mir eine CD und freu mich über den Inhalt und den schönen Anblick im Regal. Dann ziehe ich sie mir auf den PC (zur Sicherheit falls der CD/LP/MC) was passiert (1 Privatkopie) und wenn ich das Hörspiel unterwegs hören will kopiere ich es auf den MP3 Player (2 Privatkopie, die aber nach kurzer Zeit wieder gelöscht wird). Mit einer solchen Verwendung der gesetzlichen Regelung zur Privatkopie dürfte weder der Gesetzesgeber noch ein Hersteller Probleme haben. Hoffe ich zumindest...

    Ich bin ein riesiger Lovecraft Fan und kann keine Argumentation sehr gut verstehen, aber in diesem Fall gibt es einen Haken. Die Geliebten Toten wurde in der ersten Auflage als von H.P. Lovecraft beworben, aber die Geschichte hat er nicht geschrieben sondern einer seiner Freunde! Vielleicht hat das Ärger gegeben und man wollte kein Risiko mehr eingehen, aber zu Hörbüchern gehört der Name des Autors eigentlich dazu...

    Hab die Folge noch nicht gehört, werde es aber gleich tun und freue mich drauf. Trotzdem wollte ich vorher noch ein paar Sachen loswerden:


    1.) Danke für die Kapitelüberschriften. =) Beinhaltet zwar die Gefahr von Spoilern, aber ich mag das.


    2.) Wird es nochmal so eine Art "Rückenbild" wie das Mindnapping bei den Folgen 1-11 geben?


    3.) Ist zwar schon totgekaut das Thema aber ist mir bei dem Spruch der Rezension als einziges Bange geworden? "Nicht ganz unveabsichtigt will Audionarchie damit die Serie etwas aus dem etwas eingefahrenen Gleis der vermeintlich anspruchsvollen Kost herausheben. Ein Versuch vielleicht mehr breite Masse unter den Hörer zu mobilisieren." Abgesehen vom Geschmack des Rezensenten finde ich hier die erkennbare Meinung "was Anspruch hat kann nur scheitern" sehr bedenklich... Zumindest habe ich das dabei nur noch gedacht...

    Eine Fortsetzung der Reihe wäre schon schön. Blöd ist nur dass die Bücher nach 10 Bänden völlig offen mit zig Handlungssträngen enden. Wenn man das ganze mit eigenen Geschichten fortführt und abschließt super. Aber fünf weitere Folgen um die Serie abermals mitten in der Geschichte enden zu lassen wäre irgendwie witzlos... Schreibt Kai Meyer denn auch direkt Geschichten für Hörspiele? Die Bücher scheinen sich ja für eine Fortsetzung nicht gut genug verkauft zu haben, leider. :(

    Das Thema Studio Hörsturz bietet immer wieder Zündstoff. Das kann wohl niemand leugnen. =)


    Als jemand der dem Studio seit der Ankündigung Geschichten zur Mitternacht positiv gegenüber stand und sich auch mehrfach so geäußert hat (ja, das gibt es auch in diesem Forum!) wollte ich nicht schweigen. Der Vorwurf das dem Studio von Anfang an mit Ablehnung begegnet wurde und jetzt nachgetreten wird kann ich nicht ansatzweise nachvollziehen. Diejenigen die mehr Gruselserien im altmodischen Stil wollten haben sich gefreut, die anderen halt nicht. Da war nichts ungewöhnliches bei. Manche wollen halt ganz viele verschiedene Gruselserien, andere wünschen sich das die vielfältigen Themenmöglichkeiten des Mediums mehr genutzt werden und haben das auch so geschrieben. Dabei ist, meiner Erinnerung nach, niemand beleidigend geworden oder hat dem Label schlechtes gewünscht. Sich an der Gruselserie von Francis messen zu wollen scheint für viele Produzenten eine Verlockung zu sein, für Fans aber eher ein rotes Tuch. mein tipp, guten klassischen Grusel liefern und solche Vergleich höchstens von Fans ziehen lassen. Alles andere geht nach hinten los.


    Was hier scharf kritisiert wird ist das monatelange Schweigen mit all den negativen Konsequenzen für die Kunden die bereits bezahlt hatten und die gefürchteten negativen Konsequenzen für die Branche. Dass das auch nach der Bekanntgabe der Gründe, die menschlich für mich nachvollziehbar sind, nicht aufhört liegt daran dass der Schaden trotzdem entstanden ist und von der beruflichen Seite nicht zu verantworten ist. Wie gesagt, menschlich verstehe ich den Wunsch die Decke über den Kopf zu ziehen und warten zu wollen bis alles vorbei ist durchaus, nur dass das beruflich Konsequenzen hat die man nicht mehr los wird sollte auch einen klar sein. und das man hier darüber diskutiert wie ein einzelnes kleines Label der gesamten Branche schaden kann diskutiert, ja wo denn dann wenn nicht in einem Hörspielforum?


    Nächstes Jahr geht es mit einem neuen Namen weiter. Ich habe die bisherigen Produktionen gekauft, die neuen werde ich wohl auch kaufen wenn sie im Laden stehen, aber gefallen tut mir die ganze Geschichte überhaupt nicht und ohne die erklärende Nachricht von Facebook hätte ich keine Produkte dieser Firma gekauft und wenn es das beste Hörspiel aller Zeiten für einen Euro gewesen wäre.


    Nur so meine persönliche Meinung.