Beiträge von Ghorghor

    Ich wusste, da kommt ein Kommentar von Dir :debil:


    Beide Reihen sind sehr gut gemacht und ich hab mir gewünscht es würde mir mehr zusagen, wenn ich aber ein Hörspiel auch nach Jahren kein zweites Mal höre muss ich spätestens wenn die Platznot zuschlägt (bzw die Frau sich beschwert :D , gibt ja auch noch Comics die Platz brauchen ;) ) konsequent sein.


    Außerdem gibt's andere Mindnapping-Folgen die ich sehr wohl in der Sammlung behalte :hut:

    Und überhaupt: Wer - außer den Produzenten und Abschreibern - liest denn heute noch Rezensionen über das Fazit hinaus? Wieviele machen denn ihre Entscheidung, ein Hörspiel zu kaufen, von Rezensionen abhängig? Ich hab jetzt noch keinen gehört, der gesagt hat, ich kauf die neue ??? nicht, weil XY die nicht so toll fand...

    Als ich vor Jahren wieder mit Hörspielen anfing, ich denke so 2005 rum oder so, hab ich erst mal die Hörspielhölle, hörspiele.de uva durchforstet um einen Überblick zu bekommen, was es überhaupt gibt! Bei mir unbekannten Hörspielen mache ich das heute noch gerne, wobei ja leider Hörspielhölle z.Z. nicht abrufbar ist. Ich hab keinen Bock ständig nur die selben Serien/ Reihen zu hören, bei denen mich sicher eine Rezension weniger beeinflusst und da sind gute, differenzierte Rezensionen, von Leute deren Meinung man einschätzen kann Gold wert.


    Die neuen Star Wars, Jack Slaughter uva kaufe ich mir so oder so, trotzdem lese ich gerne gut geschriebene, differenzierte Rezensionen dazu, schon alleine der Unterhaltung wegen und um zu sehen ob man mit dem Schreiber auf einer Wellenlänge liegt. Außerdem kann ich begründete, von meiner abweichenden Meinung auch durchaus akzeptieren und oft sogar nachvollziehen. Je nachdem wie der einzelne seine Gewichtung legt (dem einen ist das Cover wichtig, dem anderen schnurz. Entsprechend fliesst das auch unterschiedlich in die Bewertung ein)


    Der dämliche, nicht hinterfragte Konsum heutzutage geht mir auch gewaltig gegen den Strich. Die Folge davon ist eine fortschreitende Gleichmacherei den die Konsumlemminge so oder so kaufen und sich unterscheidende Produkte werden immer seltener. Facebook usw bedienen den Herdentrieb des Menschen. Da kann er fleissig mit den anderen im Chor blöken und fühlt sich auch noch bestärkt in "seiner" Meinung


    Mein Fazit:


    Die Rezensentenszene ist momentan weniger vielfältig (kann sich ja wieder ändern) als ich es mir wünschen würde!

    Zitat

    Die Hörverlag Abenteuer Hörspiel Kiste mit den Einzelhörspielen Oliver Twist, Robinson Crusoe, Die drei Musketiere, Die Schatzinsel, Die Abenteuer des Huckleberry Finn:
    http://shop.pop.de/product_inf…euer-Hoerspiel-Kiste.html

    Da sind zwar Robinson und Schatzinsel mit dabei, aber die Box ist immer noch billiger als sich Oliver Twist, Die drei Musketiere und Huckleberry Finn einzeln zu kaufen. Besonders Die drei Musketiere und Oliver Twist sind sehr zu empfehlen.


    Gruß
    Ghorghor

    Beim Label selber zu kaufen finde ich auch immer sinnvoler und wo immer es geht tue ich das auch. Sei es wie jetzt auf der Messe oder bei Konzerten etc. Trotzdem ist ein Preisunterschied von 10 Euro gegenüber dem größten Onlinehändler nicht klein... quasi eine ganze Folge für lau, wo es doch meistens sogar so ist, dass man bei den Labels direkt billiger weg kommt. Aber bei Holysoft arbeitet man ja daran mehr bei einer direkten Bestellung zu bekommen und ich bin da mal guter Hoffnung, dass dem auch so sein wird.


    EDIT: Ghorghor : Danke für Deinen ersten Post! Schon so lange angemeldet und jetzt ein Lebenszeichen... :)


    Deswegen sag ich ja, dass ich niemandem eine Vorwurf machen würde wenn er für weniger Geld bei amazon bestellt! Die bieten es ja an! Es ist nur so, dass ich das Preis-Leistungs-Verhältnis in der Summe bei Holysoft durchaus in Ordnung finde und solange ich in der Lage bin zu wählen...!
    Ausserdem habe ich noch die sauguten He-Man-Hörspiele, das Gratis He-Man-Hörbuch und die Mahschdas in den Ohren und da muss ich einfach Björn&Co unterstützen wo es nur geht. Die Jungs sind mit Herzblut dabei und davor habe ich echt Respekt!


    @blackmail: ich war einige Male kurz davor was zu schreiben... tja nu wars einfach soweit. Is schon ne lustige Truppe hier!

    So, da ich bisher nur der mitlesenden Zunft angehörte erstmal ein


    Hallo zusammen!


    Ich finde man muss solche ambitionierten Projekte unterstützen und aus diesem Grund habe ich soeben meine Bestellung bei amazon storniert und die Hörspiele direkt auf der website geordert. 10 € Ersparnis hin oder her.


    Wir leben in einer "Geiz ist geil" Gesellschaft in der die meisten (das unterstelle ich jetzt mal) alles haben wollen, auch wenn sie nicht die Mittel haben es zu kaufen. Sicher war das früher nicht anders, allerdings hatte man nicht die Möglichkeiten, die das I-Net bieten. Und nein - ich denke nicht, dass die downloads, Tauschbörsen, rapidshare usw an den Einstellungen der letzten Zeit Schuld sind. Nicht jeder, der etwas runterlädt, hätte es sich ohne I-Net auch gekauft.
    Egal, diese Thema wurde an anderer Stelle genügend diskutiert und es soll hier nur darum gehen, dass ich lieber mehr Geld hinlege, wenn es den richtigen zu Gute kommt. Lieber zahle ich ein paar Euros mehr und bleibe dafür meinen Prinzipien treu! Gutes Geld für gute Arbeit - so möchte ich behandelt werden, also behandel ich andere auch so! Allerdings verurteile ich niemanden der sich die Cds bei amazon für weniger Geld bestellt, immerhin bezahlt er/sie dafür ;-) Besonders die Taschengeldempfänger haben da nicht so die Wahl...


    Grüsse
    ghorghor