Wie und Wann kommt Asmodis ?

  • Mich würde ja ungemein interessieren wann und vor allem WIE der Höllenfürst das erste mal in den Hörspielen auftauchen wird.
    Höchstwahrscheinlich ja in dem Asmodina-Dreiteiler (Ich stieß das Tor zur Hölle auf, Im Zentrum des Schreckens, Bring mir den Kopf von Asmodina)
    Ich hatte schon überlegt, ob diese Trilogie eventuell wieder eine Sonderedition werden könnte, da ja dort wirklich alles was Rang und Namen hat auftaucht.
    Aber Asmodis...wie wird er wohl zu hören sein ?
    Eine einfach gepitchte Stimme wie zB der Schwarze Tod?
    Das wäre ehrlich gesagt zu billig für den Höllenfürsten...
    Der erste Auftritt wurde ja umgangen, indem die "Blutorgel" nicht vertont wurde.
    Was haltet Ihr davon ? Wie könntet Ihr Euch seinen ersten Auftritt vorstellen ? Welcher Sprecher, welche Merkmale..?
    Ich weiss es selber nicht genau, aber ich würde mir wünschen, das es einfach ein bombastischer Auftritt wird.....


    :shock:

  • Hallo und herzlich Willkommen in unserem Forum! :debil:


    Hmm, Asmodis...wie wäre es mit Klaus Dieter "Dr. House" Klebsch?


    Der spricht ja auch bei Dorian Hunter den Asmodi. ;)


    Aber eine Sonderedition sollte es bitte nicht werden, sondern lieber drei ganz normale Folgen.


  • Also ich kann dir da in allen Punkten zustimmen. Vorallem, dass es lieber ein Dreiteiler als eine SE werden soll, da man bei einem Dreiteiler ca. 3*45 Minuten, also 135 Miuten, hat und eine SE vllt. 90 Minuten umfasst.


    LG Phoenix 1

  • Zitat

    Original von Phoenix 1


    Also ich kann dir da in allen Punkten zustimmen. Vorallem, dass es lieber ein Dreiteiler als eine SE werden soll, da man bei einem Dreiteiler ca. 3*45 Minuten, also 135 Miuten, hat und eine SE vllt. 90 Minuten umfasst.


    LG Phoenix 1


    "Der Pfähler" (aka Der Fehler) steckt mir noch in den Knochen, deshalb brauche ich keine Dreiteiler als zusammengestauchte SE. :D

  • Zitat

    Original von crissi1fra
    Der erste Auftritt wurde ja umgangen, indem die "Blutorgel" nicht vertont wurde.

    Hm.Könnte ja durchaus passieren, das er im Rahmen der Classics doch noch durch die Blutorgel das erste mal in Erscheinung tritt.Als Sprecher müßte es meiner Meinung nach auf jeden Fall jemand mit einer einnehmenden und dunklen Stimme sein.

    "Glaub nicht, ich sei verrückt, Eliot – viele haben merkwürdigere Abneigungen als diese."

  • Zitat

    Original von Thomas76

    Hm.Könnte ja durchaus passieren, das er im Rahmen der Classics doch noch durch die Blutorgel das erste mal in Erscheinung tritt.Als Sprecher müßte es meiner Meinung nach auf jeden Fall jemand mit einer einnehmenden und dunklen Stimme sein.


    Ich dachte bisher, bei den Classics sollten nur die Gespensterkrimis vertont werden. Einzelne Romane so aus dem Zusammenhang gerissen zu vertonen, ich weiß ja nicht so recht. :gruebel:



    Bei der Vertonung des Dreiteiler würde ich mir auch drei einzelne Folgen wünschen und keine weitere SE.
    Thilo Schmitz hat schon eine Rolle bei John Sinclair, anonsten könnte ich mir Klaus Dieter Klebsch, Lutz Mackensy oder Martin Sabel als Asmodis vorstellen.

  • Zitat

    Original von Snow


    Ich dachte bisher, bei den Classics sollten nur die Gespensterkrimis vertont werden. Einzelne Romane so aus dem Zusammenhang gerissen zu vertonen, ich weiß ja nicht so recht. :gruebel:


    Die Gespenster-Krimis stehen an, sonst wohl erstmal nichts.

  • Zitat

    Original von Captain Blitz


    Die Gespenster-Krimis stehen an, sonst wohl erstmal nichts.


    Hatte ich das doch richtig in Erinnerung, danke. Wenn noch einzelne Romane der Serie nachträglich vertont werden, fände ich sowas als SE ganz gut, nur nicht in den Classics.

  • Zitat

    Original von Snow
    Hatte ich das doch richtig in Erinnerung, danke. Wenn noch einzelne Romane der Serie nachträglich vertont werden, fände ich sowas als SE ganz gut, nur nicht in den Classics.


    Ob man wiederum irgendwelche Einzelfolgen, die weder für die eine, noch die andere Serie interessant waren, als SE rausbringen muss, wage ich zu bezweifeln.

  • Theoretisch wäre es ja möglich, die Blutorgel noch nach dem Zweiteiler mit den Folgen 57 + 58 als Einzelfolge zu vertonen, wovon ich aber nicht ausgehe. Aber andererseits würde eine Einzelfolge vor dem großen Kampf Sinn machen und viel Auswahl ist nicht. Aber ob man Asmodis zweimal hintereinander ins Rennen schickt ?


    Kann doch sein, daß er im Zweiteiler 57+58 schon mit von der Partie ist.


    Infos was das eine und das andere betrifft von den Machern wären wie schon gesagt sehr gut. :thumbsup:


    Ein Sprecher für Asmodis ? Ein düster aufgelegter Karl Schulz(Kilkenny aus Caine) wäre doch mal was, Klebsch nicht, weil der den schon bei Hunter irgendwie verkörpert, oder Douglas Welbat, Kaspar Eichel evtl.


    Jürgen Kluckert wird wohl erstmal der Goldene Samurai bleiben und scheidet aus.

  • kann mich nochmal jemand kurz aufklären, inwiefern nun die sinclair classics in verbindung mit den gespenster krimis stehen? ich kenne die romane nicht und raffe daher auch die obige aussage nicht.


    ich dachte bisher immer, dass die sinclair classics die john sinclair folgen chronologisch ab heft 1 thematisieren.

  • Zitat

    Original von jc
    kann mich nochmal jemand kurz aufklären, inwiefern nun die sinclair classics in verbindung mit den gespenster krimis stehen? ich kenne die romane nicht und raffe daher auch die obige aussage nicht.


    ich dachte bisher immer, dass die sinclair classics die john sinclair folgen chronologisch ab heft 1 thematisieren.


    Nach diesen Romanvorlagen geht man da wohl :


    http://www.gruselromane.de/frames/sinclair/romane/romane.htm


    Oben links auf Gespensterkrimis klicken.


    Die Nr. 1 der Sinclair Romanserie also die Vorlagen waren eigenständig, die GKs wurden in die Reihe mit der Zweit und Drittauflage integriert.


    Darum waren die Zweitauflagen von der Nummerierung immer 50 Bände über der Nummer der Erstauflage angesiedelt.


    Alles bei obigem Link gut nachzuschauen, was die Vorlagen und Etappen betrifft, guter Ratgeber bei Unklarheiten.

  • Zitat

    Original von Marble Ackbourne-Smith
    Jürgen Kluckert wird wohl erstmal der Goldene Samurai bleiben und scheidet aus.


    Du meinst sicher den Tobi, gell? ;)

  • Zitat

    Original von Captain Blitz


    Die Gespenster-Krimis stehen an, sonst wohl erstmal nichts.

    Naja, so richtig 100%ige offizielle Aussagen dazu gibt es ja nicht, oder ? Ich vermute eher, das man auch bei den Classics eine gewisse chronologie einhält und mit den Gespensterkrimis beginnt, was aber ja nicht heißen muß, das man dann damit auch aufhört, warum auch ? Die ganzen guten Folgen der regulären Romanserie, die man bei der Edi 2000 bisher übersprungen hat, könnten dann auch wunderbar in den Classics erscheinen, zumindest die Einzelfolgen.


    Und bei der Blutorgel würde ja auch nichts aus irgendeinem Handlungsstrang gerissen.Da taucht zwar Asmodis das erste Mal auf, ansonsten ist es aber eine für sich stehende Folge.

    "Glaub nicht, ich sei verrückt, Eliot – viele haben merkwürdigere Abneigungen als diese."

  • Zitat

    Original von Thomas76
    Naja, so richtig 100%ige offizielle Aussagen dazu gibt es ja nicht, oder ?


    Doch, die gab es und es wurde gesagt, dass man innerhalb der Serie die 50 Gespenster-Krimis vertonen will.


    Mag sein, dass man sich danach noch ausgelassenen Sinclair-Stories widmen will, die in der Edi2000 keinen Platz gefunden haben, aber das ist noch sehr ferne Zukunftsmusik.

  • Um mal wieder zum Thema zurück zu kommen *g*
    :flowers:


    Klaus Dieter "Dr. House" Klebsch würde ich schon sehr gut als besetzung finden...ich finde in Dorian Hunter macht er seine Sache ziemlich gut..
    dennoch würde ich seine Stimme nicht "pur" verwenden sondern zB einmal tief gepitcht, einmal hoch und schrill gepitcht und das alles gleichzeitig mit Hall kombiniert damit seine Vielfältigkeit gut rüberkommt...
    Dann sollte es Hintergrundgeräusche geben wenn Asmodis spricht:
    zB ein immer wiederkehrendes Musikstück, das Schreien jammernder Seelen, das Geräusch von Höllenfeuer u.ä.


    Is nur meine persönliche Meinung und Idee....Asmodis muss den Hörer einfach nur vom Hocker hauen :shock:

  • Zitat

    Original von crissi1fra
    Is nur meine persönliche Meinung und Idee....Asmodis muss den Hörer einfach nur vom Hocker hauen :shock:

    Klar, der Teufel höchstpersönlich sollte akustisch schon Eindruck machen ;)

    "Glaub nicht, ich sei verrückt, Eliot – viele haben merkwürdigere Abneigungen als diese."

  • Zitat

    Original von Thomas76

    Klar, der Teufel höchstpersönlich sollte akustisch schon Eindruck machen ;)


    Das muss für meinen Geschmack nicht unbedingt sein. Pure Effekte machen das Ganze nicht gut. Der Sprecher, der für diese Rolle ausgewählt wird, sollte eine starke und außergewöhnliche Stimme haben, die dem Hörer im Ohr hängen bleibt.

  • Zitat

    Original von SnowDer Sprecher, der für diese Rolle ausgewählt wird, sollte eine starke und außergewöhnliche Stimme haben, die dem Hörer im Ohr hängen bleibt.


    Santiago Ziesmer? 8-&



    Aber im ernst: Ich denke auch, dass man da mit einem Effekt-Overkill eher vorsichtig sein und besser auf einen stimmgewaltigen Sprecher setzen sollte.