Die Wahrheit meines Vaters - Jodi Picoult [Belletristik]

  • Über das Produkt
    Was geschieht, wenn du plötzlich nicht mehr der bist, für den du dich gehalten hast? Mitreißend erzählt Jodi Picoult die zutiefst berührende Geschichte einer Frau, die gezwungen ist, über den Wert ihrer Erinnerung und ihrer Liebe neu nachzudenken. Eine kleine, harmlose Erinnerung läßt Delia Hopkins keine Ruhe: Es ist ein Zitronenbäumchen, das sie nicht mehr aus ihrem Kopf bekommt. Delia steht kurz vor ihrer Hochzeit mit Eric, liebt das Leben mit ihrer kleinen Tochter Sophie und kann trotz des frühen Todes ihrer Mutter auf eine unbeschwerte Kindheit zurückblicken. Seit sie jedoch die vergilbten Hochzeitsbilder ihrer Eltern gesehen hat, spuken Erinnerungen durch ihr Hirn, mit denen sie nichts anzufangen weiß. Bevor sie mit ihrem Vater Andrew, dem angesehenen Leiter eines Altenheims, darüber sprechenkann, steht die Polizei vor der Tür und offenbart ein schreckliches Geheimnis über ihn. Delias Welt zerfällt vor ihren Augen, denn offenbar ist sie nicht die, für die sie sich 32 Jahre lang gehalten hat.


    Über die Autorin
    Jodi Picoult, geboren 1967 auf Long Island, New York, zog nach ihrem Studium in Princeton und Harvard die Schriftstellerkarriere einer akademischen Laufbahn vor. 1992 veröffentlichte sie ihren ersten Roman, der sofort zu einem großen Erfolg wurde. Für ihre Romane wurde sie 2003 mit dem New England Book Award ausgezeichnet. Sie lebt zusammen mit ihrem Mann und drei Kindern in Hanover, New Hampshire. »Beim Leben meiner Schwester« und "Die Wahrheit meines Vaters" waren große internationale Bestseller.


    Eigene Meinung
    Wer bist du wirklich? Das ist nicht nur die Frage, die momentan die Bewohner des aktuellen Big Brother-Containers bewegt, sondern auch die Protagonistin des Buches. Delia´s Leben gerät nach 32 Jahren komplett aus den Fugen, nachdem sie sich in Erinnerungen an ein Zitronenbäumchen verirrte und Nachforschungen anstellte und kurz darauf die Polizei ihren Vater festnimmt. Delia ist nicht Delia und sie kämpft um ihre Vergangenheit, die ihr bislang nicht mal bewusst war.
    Dies Buch ist wieder mal ein Volltreffer von Jodi Picoult, ein Buch, das wieder nachdenklich stimmt, das spannend und emotional ist und das zeigt, das nicht immer alles so ist, wie es scheint.
    Für mich persönlich das bislang beste Buch von Jodi Picoult, was aber auf persönliche Übereinstimmungen mit Delia zurückzuführen ist, die so wie ich ohne Mutter aufgewachsen ist.



    ISBN13: 9783492048866