...zuletzt gehört

  • Hörbücher :rolleyes: :grins:


    Habe den schwarzen Tag der drei ??? gehört.
    Das schwarze Verlies: viel bla mit komischem Finish
    Schwarze Seelen: nette Verwirrung, fand ich nicht so schlecht
    Ein schwarzer Tag für Mr. Kingstone: warum man da Skinny irgendwie reinbasteln musste, weiß wohl kein Mensch. Finde auch, dass weder Sprecher, seine Art zu sprechen und ausdrucksweise passen. In der Form Skinny bitte einfach gar nicht mehr bringen und auf ihn verzichten. (Könnte mir da zB einen Ja-David Rönfeldt gut vorstellen, so wie in Dodo :D)
    Wer hat Angst vorm schwarzen Mann: irgendwie wie eine klassische Folge mit viel Aufwand für fragwürdigen Effekt. Dazu noch viel zu viele Zufälle. Gnä
    Die schwarze PhantOma: klassische Story, mal anders erzählt. Beste des 6-Teilers imho
    Das schwarze Nest: völlig gaga und gut in so einer Kurzgeschichtensammlung aufgehoben. Läuft außer Konkurrenz. :D

  • ARD Radiotatort - Der Schatz in der Taverne - Die neue Folge aus Bayern war ganz gut.


    Groschens Grab - Das Radiohörspiel vom NDR aus dem Jahr 2017 heute erstmals angehört. Es handelt sich um eine Krimi-Komödie, die mir gut gefallen hat.


    Fischgründe - Dieses Radiohörspiel vom WDR aus dem Jahr 2009 lief auch noch erstmals bei mir. Ein sehr guter Krimi mit Mystery-Elementen mit einigen Top-Sprechern: Klaus Herm, Andreas Grothgar, Fabian Gerhardt u. a.

  • Das schwarze Nest: völlig gaga und gut in so einer Kurzgeschichtensammlung aufgehoben. Läuft außer Konkurrenz. :D

    Hab mich richtig beömmelt bei dieser Geschichte. Schön zu wissen, dass sich die Autoren selbst der Albernheit ihrer Stereotypen bewusst sind. Wird die einzige Folge der Sammlung sein, die ich mir hin und wieder nochmal anhören werde, vielleicht entdecke ich noch die ein oder andere Anspielung!

  • Das schwarze Nest: völlig gaga und gut in so einer Kurzgeschichtensammlung aufgehoben. Läuft außer Konkurrenz. :D

    Hab mich richtig beömmelt bei dieser Geschichte. Schön zu wissen, dass sich die Autoren selbst der Albernheit ihrer Stereotypen bewusst sind. Wird die einzige Folge der Sammlung sein, die ich mir hin und wieder nochmal anhören werde, vielleicht entdecke ich noch die ein oder andere Anspielung!

  • Jackie und Nickie - Das doppelte Abenteuer - Jackie und Nickie retten einen Hund - Die erste Folge dieser Miniserie von Märchenland hab ich mir dank All Ears heute erstmals auf spotify angehört. Die Serie kannte ich bisher noch gar nicht, sie war mir nichtmal vom Titel her ein Begriff. Ein Jugendkrimi für die etwas jüngeren Hörer. War gut.


    Professor van Dusen - Die neuen Fälle - Professor van Dusen setzt die Segel - Die 17. Folge hat mir gut gefallen. Da gab es bisher einige bessere Episoden.


    Sherlock Holmes - Die neuen Fälle - Die Speise der Götter - Folge 40 fand ich sehr gut.

  • Nein, Bruck am Inn bleibt erhalten, nur der Autor wechselt. Ab der kommenden Folge wird der PI Bruck von Franz Dobler Leben eingehaucht.


    Gestern auch den aktuellen Fall gehört. Ich möchte die Charaktere nicht, die bayrische "Freudnlichkeit" und die Fälle waren auch weniger prall. Bin gespannt, was da neues kommt! Aber sicher, dass es in Bruck am Inn bleibt? Das Revier wurde ja mit Mann und Maus....und Haus quasi aufgelöst. Die Wache in Bruck gibt es ja nun nicht mehr. ?(


    Außerdem bei mir gestern Ellbogen vom SRF. Tipp! Türkischstämmiges Mädchen auf der Schwelle zum 18. Geburtstag, weiß nicht wohin mit sich und ihrem Leben. Sehr starke Texte / Wording und sehr gut in Szene gesetzt.

  • Gestern auch den aktuellen Fall gehört. Ich möchte die Charaktere nicht, die bayrische "Freudnlichkeit" und die Fälle waren auch weniger prall. Bin gespannt, was da neues kommt! Aber sicher, dass es in Bruck am Inn bleibt? Das Revier wurde ja mit Mann und Maus....und Haus quasi aufgelöst. Die Wache in Bruck gibt es ja nun nicht mehr. ?



    Nein, du hast Recht, ich hab mich geirrt. Ich hab die Pressemitteilung falsch verstanden.

  • Ich wuerde soweit gehen die aktuelle TKKG-Folge 209 (Drohbriefe von Unbekannt) als einen der besten Fälle der letzen 10 Jahre oder so zu bewerten. Schöner, flotter, spannender Fall im Stil von Drei Fragezeichen; die Abgrenzung zu TKKG-Junior tut gut. Einerseits muss ich fuer 'so kann es gerne weiter gehen' ins Phrasenschwein einzahlen, andererseits weiss ich eben auch, dass es in den letzten 25 Jahren nie wirklich gut weiter ging ;) !

  • Ich finde es zeigt eher das Chaos in der Planung. Erst ist die Hauptserie für Kinder ab 5 gedacht, richtet sie damit fast hin (Design, Inhalt usw.) und dann kommt TKKG Junior und jetzt ist man voll krass erwachsen, so wie man es hätte eigentlich sein sollen? Dass man mit der Hörerschaft wächst, wie bei den Drei ??? und nicht so plötzlich bei einer Serie mit fast 200 Folgen einen so derben Cut macht, nur um dann wieder zurück zu rudern? :stupid:

  • Insel-Krimi - Todesfalle Fehmarn - Die 4. Folge der Reihe von Contendo heute erstmals auf spotify angehört. Das Krimi-Hörspiel hat mir sehr gut gefallen. Ein interessanter und spannender Krimi mit toller Insel-Atmosphäre.


    Sherlock Holmes - Die geheimen Fälle des Meisterdetektivs - Das graue Haus - Die 33. Folge der Serie gestern erstmals auf spotify angehört. Es handelt sich um eine neue Folge, die nicht von Doyle stammt. Ich fand den Fall gut.

  • Der Zug wurde noch mal in den Speicher des WDR geladen. Es ist schon sehr sehr dicht am Film The Beach, was jetzt aber auch gar nichts schlechtes bedeuten soll. Mir hat's gefallen. :)


    Und auf der anderen Seite wühle ich mich jetzt noch durch ein paar Lovecrafts beim Gruselkabinett. Angefangen habe ich mit der 100 Träume im Hexenhaus. Gefiel mir gut, wobei nicht viel passiert, aber die Stimmung (wie so oft) einfach passt.