Sieben Siebel von Kai Meyer

  • Sieben Siegel


    Bereits am 31.10.2020 erschienen, aber gestern erst mit angefangen. Gefällt mir bisher sehr gut, immer wieder mit spannenden und auch unheimlichen Momenten. Die Hörspiele, die auf Werken von Kai Meyer basieren, kann man sich wirklich alle anhören. Wer hat es auch schön gehört?

    Zitat

    In der Tradition von Stephen Kings Es und Stranger Things erweckt Spiegel-Bestsellerautor Kai Meyer das Böse in einer deutschen Kleinstadt - und sorgt mit der ersten Staffel der Hörspielserie Sieben Siegel für Spannung pur. Gemeinsam mit ihren Freunden begibt Kyra sich auf die Spuren ihrer verstorbenen Mutter - und muss sich plötzlich gegen dunkle Mächte behaupten.

    Oktober 1983, ein beschaulicher Fachwerkort inmitten endloser Wälder. Die Erwachsenen glauben, die alte Sophia Markwart sei nur eine verschrobene Greisin, die zurückgezogen auf einem verfallenen Hof lebt. Selbst als sie mit einem Fleischermesser auf zwei Mädchen losgeht, hält man sie noch für harmlos - und die vierzehnjährige Kyra für verrückt, weil sie behauptet, Sophia Markwart sei eine Hexe.

    Aber Kyra - geplagt von Visionen ihrer toten Mutter im brennenden Hexenhaus - gibt nicht auf. Während in den Wäldern rund um die Stadt eine uralte Macht aufersteht und die Schrecken der Vergangenheit nach der Gegenwart greifen, dringt Kyra mit ihren Freunden ins Spukhaus der Alten ein. Was die vier dort finden, wird ihr Leben für immer verändern.

    Kai Meyer, der 1983 selbst vierzehn Jahre alt war, gewann viermal den Vincent Preis für den besten Horrorroman und das beste Horrorhörspiel des Jahres. Mit dem Original Hörspiel Sieben Siegel, lose inspiriert von seiner gleichnamigen Buchreihe, präsentiert er eine unheimliche Verbindung aus Mystery-Thriller und Coming-of-Age-Drama.


    51RPkYsSzuL._SL500_.jpg


    Quelle: audible

  • Eine durchaus als sehr gut zu bezeichnende Serie. Die Geschichte war düster, unheimlich, atmosphärisch sehr dicht und ein für mich durchaus zufriedenstellendes Ende. Ein Ende, das die Geschichte gut abschließt und für sich stehen kann, aber auch genug Raum für eine Fortsetzung lässt. Die Sprecher sind einfach klasse! Die Musik ist etwas gewöhnungsbedürftig, klingt für mich nach 80iger, passt aber sehr gut und sorgt für die richtige Atmosphäre.

  • Hab’s gehört und fand’s richtig gut. Toll produziert gepaart mit einer starken und spannenden Geschichte. Ich mochte die alte Hörspielserie auch sehr und fand es schade, dass die nie ein Ende bekommen hat. Aber diese neue Version (die sich ja auch inhaltlich nur lose an den den Büchern orientiert) ist nochmal ne Ecke besser. Freue mich schon auf Staffel 2.