Alternative zu den drei ??? in 2020

  • Welcher Alternativen an Jugendserien gibt es aktuell? Ich möchte ein paar anführen und meine Gedanken dazu äußern.


    TKKG - hier gab es einen ganz brutalen Schnitt bei 91 als Wolf selbst die Drehbücher übernahm. Zb die ewige Finsternis fand ich recht gut bin aber schon lange nicht mehr regelmäßig am Hören -> Für mich aktuell absolut keine Alternative zu den drei ???


    Fünf Freunde - habe da vor allem die ersten 21 Folgen durch die Nostalgiebox gehört, kam bis auf wenige Ausnahmen erst damit in den Kontakt mit der Serie. Die hohen Folgen laufen wegen der Tochter ab und an im Auto und diese bleiben der Serie mehr treu und passen auch besser zu den alten Folgen. -> für Kinder, aber die beste Europa Serie vergangener Tage. Für den Erwachsen zu anspruchslos


    Point Whitmark - hier kenne ich die ersten 5 Folgen die ich ganz gut fande und ein paar über 10, und die 25 oder so. Da haben die höheren Folgen spürbar nachgelassen. An Details kann ich mich nicht mehr erinnern, da schon einige Jahre her. So wie es aussieht ist bei der Serie der Ofen ganz aus, daher auch nicht mehr aktuell. -> stark angefangen, nachgelassen und jetzt Feierabend. Werde da ein paar wieder antesten.


    Team Xtreme - hat meine jüngere Schwester gerne gehört, kann mich ehrlich gesagt nicht mehr erinnern


    Team Undercover von Contendo muss ich testen.


    Pollution Police - teste ich noch


    Die drei !!! - hier habe ich die erste Folge zur Hälfte gehört. Gute Hörspiele, aber ganz klar nur für Mädchen.


    Scotland Yard - höre ich zwischendrin gerne, aber der Papagei ist noch viel nerviger als Blacky. Außerdem gibt's da keinen Nachschub mehr.


    Die drei ??? Kids - da fand ich von den ersten 6 Folgen die Musik und Effekte besser als beim Original. Die Sprecher passten vom Alter natürlich besser, aber die Fälle zogen sich auch alle so in die Länge -> da höre ich lieber die Fünf Freunde


    Was gibt es noch so? Bitte keine alten Europa Serien die nicht mehr verfügbar sind. Ich ergänze den Ausgangspost gerne um weitere Serien.


    Gute Formatierung usw ergänze ich wenn ich mehr als das Smartphone zur Verfügung habe :D

  • Weit entfernt von der Bestnote? Das hört sich doch auch nach Zeitverschwendung an. Ich teste einmal die erste Folge. Ansonsten setze ich die größte Hoffnung in Team Undercover.


    @Blitz: wäre eine gut produzierte Jugendserie nicht auch was du könntest? Gibt's da keinen Markt? X Grusel gehen doch auch irgendwie.

  • Um das Können geht es nicht, aber es ist halt kein Markt da, solange nicht Europa drauf steht. Affig, ist aber leider so. Der Mob da draußen dreht ja durch, sobald Europa auf dem Cover zu sehen ist.


    Und natürlich geht Grusel besser als eine Jugendserie.

  • Ich habe ja gelesen, was das teilweise für absurde Kreise zieht. Da gab es den Deal zwischen Sony und Studio100 und was ist? Alte O-Ton-Kamellen hat man früher mit dem Arsch nicht angeguckt, aber jetzt wo sie die x-te Neuauflage erfahren und das Europa-Logo draufgedruckt wird, muss man das ja haben. :rolleyes: :uglylol: Und dann ist es wohl auch nur noch das ekelhafte Bubble-Tea-Logo.

  • Ich sprach nicht direkt von Alternativen bei Jugendserien, sondern generell. ??? sind ja auch bei jungen Erwachsenen äußerst populär. Und da sehe ich gerade viele Alternativen. Muss man sich als Erwachsener auf die ??? versteifen?


    Mein Schwager ist das beste Beispiel. Ist 45 Jahre alt und hört seit Ewigkeiten zum Einschlafen irgendeine Folge ???. Weiter hat er in Sachen Hörspielen noch nie über den Tellerrand geschaut. Und das ist ein absolutes Hörspiel Phänomen, solch einen Fokus auf eine Serie begegnet dir nicht im TV und nicht bei Musik.


    Bei Jugendserien sehe ich auch wenig Gutes im Markt. Für kleinere Kinder gibt es viel...oetinger etc. Aber die ??? verdrängen alles und jeden. Evtl. erlebt die Kleinkind Generation ja nun eine Hörspiel Renaissance dank der tonieboxen. Die gehen ja wie geschnitten Brot.

  • OK dann habe ich es falsch aufgenommen und habe den Vermerk auf dich Oben editiert.
    Nein man muss sich nicht versteifen. Ich habe selbst wohl an die 700 wenn nicht sogar mehr verschiedene Hörspiele gehört.
    Zum Einschlafthema ist es ganz klar das Wohlfühlen und die Kindheit kurz zurück holen.
    Ja die Tonieboxen, steht hier auch eine. Dazu mache ich einen extra Thread auf :D

  • Stimmt. Zum Einschlafen taugen die perfekt. Da greife ich auch immer nur auf ruhiges zurück. ???, TKKG, Bedfort - halt was einfaches, heimeliges. Wenn natürlich wirklich nur zum Einschlafen gehört wird und man deshalb an den ??? festgenagelt ist, wäre das ja auch okay. Generell kann jeder machen was er will. Ich finde es nur äußerst schade, dass man sich nicht mal andere Serien reinzieht.

  • Ich werfe da mal noch die Pollution Police ins Rennen. Gut gemachte Hörspiele, bei denen recht regelmäßig Nachschub erscheint.


    Auch nur zwei Folgen pro Jahr, zu Ostern und zu Weihnachten und wirklich für das Publikum, dass die Drei ??? anspricht, sehe ich die Serie nicht.

  • Das hat aber nichts mit der Serie an sich zu tun, sondern mit dem Macher.


    Man kann auch problemlos von einer Serie 4-6 Folgen pro Jahr bringen.


    Bei der Pollution Police hat es mit den zwei Folgen andere Gründe, aber eine Alternative ist es trotzdem nicht. Eher zu den Drei ??? Kids.

  • Ich weiß ja nicht, ob man es wirklich zu den Jugendserien dazuzählen kann, aber für mich ist Andi Meisfeld mit das beste in dem Sektor! Da stimmt für mich irgendwie alles...Sprecher, Musik, Geschichten, Ambiente und es kommt einfach herrlich zeitlos daher! Die letzte Folge war wirklich gut und ich drücke die Daumen, dass es weitergeht!!!


    Gruß


    J.B.

  • Ich sprach nicht direkt von Alternativen bei Jugendserien, sondern generell. ??? sind ja auch bei jungen Erwachsenen äußerst populär. Und da sehe ich gerade viele Alternativen. Muss man sich als Erwachsener auf die ??? versteifen?


    Seit dem verstehe ich die Frage nicht mehr.


    Alternativen im Hörspiel-Sektor gibt es jede Menge.
    Alternativen für die Fragezeichen? ... hätte ich jetzt auch bloß Point Whitmark genannt.
    Ein PW, was wohl nicht weiter geht, und an den selben Krankheiten leidet.
    Ich will aber auch mal was anderes dagegen stellem:
    Vielleicht sind da Diskussionen an mir vorüber gegangen?(Dann verbessert mich!)
    Es gibt gefühlt dutzende von Sherlock Holmes Hörspiele, Spin-Offs
    Die neuen..., Die alten, reloadet, ...und Company, aus den Tagebüchern.
    Alles die selbe Krimi-Sülze. Sprecher wechseln, ja, aber im Endeffekt immer dasselbe.
    Alle rätseln, Watson(Peter/Bob) tappen im Dunkeln, Holmes(Justus) lößt den Fall
    Teilweise mit nich nachvollziebaren Hinweisen, teils im elllenlangen Monolog.
    Auch auf die "S.H. und Company" Hsps anzuwenden.
    Dort ist es dann immer wieder ein anderer Super-Detektiv!
    (Die S.H. & Co. höre ich sehr, sehr gerne!)
    Das selbe gilt für Lady Bedfort, Mimi Rutherfort(?), Pater Brown, ...
    Es ist immer das Selbe Schema.
    Aber um auf das Thema zurück zu kommen...
    Als Hörspielhörer, bin ich nich auf die fragezeichen angewiesen...
    Aber eine ähnliche Serie, aktuell, gibt es auch nicht

  • Da die Frage aufkam, warum man sich "auf die drei ??? versteift", wo man es doch bei Musik nicht täte: Völlig losgelöst davon, dass ich durchaus auch Leute kenne, die sich musikalisch derart "versteifen", ist ein Musikstück halt etwas ganz anderes als ein Hörspiel. Es gibt Alben, die ich mir seit 30 Jahren immer mal wieder anhöre, und Lieder, die ich mir phasenweise täglich oder sogar mehrmals täglich/hintereinander anhöre. Das macht man natürlich mit Hörspielen nicht.

  • Mir fällt noch ein:


    - Captain Blitz und seine Freunde


    - Paul Pepper


    Beide Serien sind zwar abgeschlossen und aus den 80'er Jahren, aber beide Serien wurden bekanntlich inzwischen wieder veröffentlicht. Erstere gibt es sogar auch auf MP3-CD.

  • Da die Frage aufkam, warum man sich "auf die drei ??? versteift", ....


    Versteifen, würde ich bei mir nicht sagen. Dafür höre ich zuviel andere EinzelHSPs. und Serien, vornehmlich Erwachsenen-Hörspiele


    Aber ich bin als Kind mit den Märchenschallplatten und Winnetou-Platten als erstes an Hörspiele herangeführt worden. Das Meiste natürlich Europa.


    Da waren DDF und TKKG natürlich ein Kracher. DDF noch mehr, weil aus Amerika.
    Wurde schon geschrieben, ich sehe es aber auch so, die Hörspiele von damals haben mit dem Nostalgie-Bonus einen absoluten Vorteil.
    Man hat sie in einer Zeit gehört, in der man weit weniger Sorgen hattte, weil man Kind war(Bei mir war das jedenfalls so)
    Und diese Sorglosigkeit kommt dann unbewusst immer wieder auf.
    Ich höre die Fragezeichen ja immer noch, nicht alle, aber es ist immer noch ein Stück "alte Vertrautheit" die drei Sprecher zu hören.
    Es hat sich aber vom Event zum Hintergrund-Gelulle entwickelt. Das finde ich schade.

  • Dieser Wohlfühlfaktor und der Nostalgie Bonus sind die Gründe, dass die Serie läuft wie sie läuft.
    Anhand dieses Threads sieht man wie schwer es ist eine Alternative zu finden.
    Der Punkt ob einer der Konkurrenz Serien wenn diese über 100 Folgen erreicht hat dann noch das Level der drei ??? hätte wäre das andere.


    Twizzle : du hast so Recht. Das waren Zeiten als ein Kumpel und ich Kassetten tauschten. Hey ich habe die und die. Willst du Mal hören? Beim nächsten Treffen wurden Folgen getauscht und sich ausgetauscht :)