Vidan - Schrei nach Leben (Europa)

  • Ich hoffe ja schon irgendwie auf so ein Twin Peaks Feeling. Das gab's bei Monster 1983 ja auch. Momentan erlebt die Zeit ja ein Revival (Stranger Things etc.). Das finde ich super, ich liebe diese Zeit. Allerdings wäre es auch ein wenig billig, das immer und immer wieder zu kopieren... Schau mer mal.

  • Ich habe gestern die zehnte CD gehört. Unter dem Strich hat mir das Hörspiel recht gut gefallen. Die Handlung konzentriert sich auf wenige Stränge und bleibt verfolgbar und spannend. Einige Sprecher, vor allem in den Nebenrollen wirken etwas leblos. Die Musik hätte ich mir teilweise auch etwas opulenter gewünscht. Da ist für die zweite Staffel also noch Luft nach oben. Ich wünsche der Serie Erfolg und bin gespannt wie es weitergeht. :)

  • Ich habe gestern die zehnte CD gehört. Unter dem Strich hat mir das Hörspiel recht gut gefallen. Die Handlung konzentriert sich auf wenige Stränge und bleibt verfolgbar und spannend. Einige Sprecher, vor allem in den Nebenrollen wirken etwas leblos. Die Musik hätte ich mir teilweise auch etwas opulenter gewünscht. Da ist für die zweite Staffel also noch Luft nach oben. Ich wünsche der Serie Erfolg und bin gespannt wie es weitergeht. :)


    Stimme ich so zu. Etwas mehr Lametta in der Technik und die Nebenrollen etwas besser ausgestattet, dann sprechen wir meiner Meinung nach von einem Knaller in Staffel 2.

  • Habs noch nicht gehört, aber da fragt man sich doch direkt als Kommentar-Leser, warum das so eine große Schmiede wie Europa nicht hinbekommt (bekommen will? Qualitätsmanagement? Braucht man das?) das direkt ordentlich zu produzieren. Das muss doch jemand abnehmen und merken, dass man da anscheinend nicht ganz auf der Höhe der Zeit ist in Sachen Produktionsniveau im härteren Erwachsenen-Hörspiel-Bereich. :rolleyes:
  • Habs noch nicht gehört, aber da fragt man sich doch direkt als Kommentar-Leser, warum das so eine große Schmiede wie Europa nicht hinbekommt (bekommen will? Qualitätsmanagement? Braucht man das?) das direkt ordentlich zu produzieren. Das muss doch jemand abnehmen und merken, dass man da anscheinend nicht ganz auf der Höhe der Zeit ist in Sachen Produktionsniveau im härteren Erwachsenen-Hörspiel-Bereich. :rolleyes:


    Naja, bei den ??? und co kräht da auch kein Hahn nach. Ich vermute, bei Sony hat keiner so richtig Plan...

  • Habs noch nicht gehört, aber da fragt man sich doch direkt als Kommentar-Leser, warum das so eine große Schmiede wie Europa nicht hinbekommt (bekommen will? Qualitätsmanagement? Braucht man das?) das direkt ordentlich zu produzieren. Das muss doch jemand abnehmen und merken, dass man da anscheinend nicht ganz auf der Höhe der Zeit ist in Sachen Produktionsniveau im härteren Erwachsenen-Hörspiel-Bereich. :rolleyes:


    Außer Finanzierung und Logo drauf pappen hat Sony/Europa da wohl nichts gemacht.

  • Inzwischen habe ich auch die letzten 2 Folgen angehört. Insgesamt hat mir die erste Staffel sehr gut gefallen. Der Cliffhanger am Ende war super. Jetzt bin ich mal gespannt, ob noch eine 2. Staffel kommen wird. (Wenn dann vermutlich Anfang nächsten Jahres...)

  • Habe gestern mit CD1 angefangen, hab jetzt erst 20 Minuten oder so gehört, muss aber sagen:


    Die Eröffnungsszene ist grauselig! Die Sprecher sind schwach, die Dialogzeilen unglaubwürdig und sie reden aneinander vorbei. Stichwort Regie und X-en. Danach wird es Gott sei Dank besser, aber ich muss schon sagen, dass mir hier das eher nebeneinander agieren auffällt, es klingt nicht wie aus einem Guß und da der Erzähler (guter Piedesack!) so prominent ist, steht man als Hörer auch gefühlt eher neben der Handlung, als richtig reinversetzt zu werden.


    Das mal so als kurze Wasserstandsmeldung und ersten Höreindruck nach 20 Minuten. :)

  • Quelle: Newsletter von Michael Tschiggerl, Kühl PR, vom 25. Mai 2020, 10:43 Uhr