Die drei ??? - Jubiläumsfolge 200 - "Feuriges Auge"

  • Inhaltlich hat mir die Folge bisher sehr gut gefallen (mir fehlt noch die letzte halbe Stunde), aber die Verpackung der Vinyl hat mich einmal mehr enttäuscht. Der Außenkarton ist zwar gelungen und auch durchaus hochwertig, aber innen gibts dann nur noch n Blatt mit dem kompletten Cover und die LPs in lahmen unbedruckten Papiersleeves. Da hab ich eigentlich mal wieder mehr erwartet, besonders bei Folge 200 der erfolgreichsten Hörspielserie Deutschlands...

  • Wenn's nicht mal die beste Jubiläumsfolge ist, müsste das Fazit doch eigentlich lauten, es ist ein eher schlechtes Hörspiel, oder sehe ich das falsch?


    Folge 125 "Feuermond" ist die beste von allen Jubiläumsfolgen. Ihr hatte ich damals die Note 2 + gegeben. Es gibt also noch Potenzial dafür, dass "Feuriges Auge" ein eher gutes Hörspiel ist.

  • Sehe gerade, dass ich mich noch gar nicht geäußert habe. Es ist eine schöne Geschichte, guter Bezug zu früher, schöne Szenen, aber viel zu lang. Dachte es wären 4 Bücher, aber es sind nur 3. Also wurden wirklich künstlich nochmal 1h eingebaut. Gäähn.
    Meine Frau hat es auch gehört und fand es ebenfalls viel zu lang.

  • Ganz ehrlich, ich frage mich inzwischen, ob es an mir liegt und ich irgendwieeine Frühform von Demenz habe oder so, aber ich habe die Folge jetzt mehrfach gehört bzw. zu hören versucht, weiß jedoch im Grunde genommen immer noch nicht, worum es geht. Feuriges Auge, silberne Hand, Datumsansagen von Lord Voldemort, Quecksilbermine, Justus ist weg, Rubbish George bewegt sich offenkundig völlig lautlos, ein mexikanisches Zimmermädchen übersetzt sich dauernd selbst ... es ist mir ein Rätsel, wie man so viel Inhalt so langatmig präsentieren kann.

  • Ich weiß, was sie machen wollen: Viele Bälle in der Luft halten, die scheinbar nichts miteinander zu tun haben, auf dass man sich fragt, wie das alles zusammenhängt. Nur ist es halt so elend langatmig umgesetzt, dass genau diese Frage ganz schnell keine Kraft mehr entwickelt. Alles ist Dialog, alles wird erzählt, oft auch in der Rückschau (eine Angewohnheit, die Minninger bei den ??? schon seit Jahren, wenn nicht gar Jahrzehnten hat) und alle Figuren sind nur Beiwerk zu den Hauptsprechern, auf dass ihnen bloß niemand auch nur ansatzweise die Schau stiehlt.

  • Studio Körting verkackts einfach immer wieder. Viel Spielzeit hilft viel...
    Wären es spannende Actionreiche Szenen würde keiner was sagen. Vor allem wenn spannende Sachen aus dem Buch dann in der Rückschau erzählt werden.
    Mit den Hörbüchern gehen sie schon den "richtigen" weg. Da darf dann ALLES drin bleiben :D


    Btt: ich werde mir Feuriges Auge eventuell mal gebraucht als Buch holen. Würde mich nicht wundern wenn es da besser ist in 3 Bänden statt 4 CDs. Vorher wird das amerikanische Original gelesen, ach ich freu mich.