Neues Logo bei Europa?

  • Selbst mit allergrößter Toleranz verstehe ich ja noch das quadratische Format (welches sich in App-Logo Größe präsentieren läßt) und auch den Play-Button. Aber was sollen die bunten Kreise darstellen? Die Vielfalt? Dass man "in sich stimmige" Produkte hat, die zueinander harmonieren?


    Naja, ich bin kein Marketing-Experte. Wenn sie meinen...

  • Ich muss zugben, wenn's den Thread hier nicht gäbe, wäre mir das neue Logo gar nicht aufgefallen. Und da es so klein ist, häte ich auch weder die Bläschen noch di Play-Taste erkannt, bloß was Buntes mit 'nem Dreieck in der Mitte. ;) Wie auch immer, wir reden ja ausdrücklich nicht von den Audi-Ringen, dem Coca-Cola-Schriftzug oder dem Apple-Apfel. Diese Logos sind teils Milliarden wert. (Ich stelle mir gerade vor: Coca Cola plötzlich in Schwarz und Gelb, Apple mit einer Made im Apfel oder Spuren von Zahnfleischbluten an der Bissstelle ... :lolz: )

  • Ich muss zugben, wenn's den Thread hier nicht gäbe, wäre mir das neue Logo gar nicht aufgefallen. Und da es so klein ist, häte ich auch weder die Bläschen noch di Play-Taste erkannt, bloß was Buntes mit 'nem Dreieck in der Mitte. ;) Wie auch immer, wir reden ja ausdrücklich nicht von den Audi-Ringen, dem Coca-Cola-Schriftzug oder dem Apple-Apfel. Diese Logos sind teils Milliarden wert. (Ich stelle mir gerade vor: Coca Cola plötzlich in Schwarz und Gelb, Apple mit einer Made im Apfel oder Spuren von Zahnfleischbluten an der Bissstelle ... :lolz: )


    Stimmt, das Europa-Logo ist nur zig Millionen (dreistellig?) wert. :D

  • Ich finde das neue Logo auch alles andere als gelungen und hab wirklich ünerhaupt keine Ahnung, was man sich dabei gedacht hat. Das alte war in jeder Hinsicht besser. Alleinstellung, Wiedererkennbarkeit, Prägnanz...dieses Kleinteilige gefissel kann kein Mensch verifizieren und einen Play-Button als Logo für eine Firma, die im weitesten Sinne mit Ton zu tun hat...naja, sagen wir mal so, besonders einfallsreich ist das nicht. :D

  • Guten Morgen! ;) Das ist leider schon länger bekannt und es gab dazu auch eine Diskussion bei Facebook an Europas Pinne, die Sony aber zügig niedergeschossen hat.


    Für so einen Mist (sorry!) werden wer weiß wie viele Kohlen an irgendeine ganz hippe und freshe Designeragentur geschickt und dann kommt sowas dabei heraus. Eine von einem Bubble Tea geschändete Play-Taste, hurra. :kotz: Naja, man weiß schon, wie man Traditionen killt.


    Ist das nicht schon seit der 180 der Fall?


    Das sind natürlich beliebte alte Vorurteile gegenüber Designer. Tatsächlich sollte man nur
    das Ergebnis bewerten:


    Unabhängig von irgendwelchen Nostalgiegefühlen, würde ich als Designer nicht behaupten,
    dass das neue Logo ein geistiger und erfahrener Gestalter gemacht hat.
    Zuviel Infos wurden hineingebracht und eine PLAY-Taste als Symbol für Hörspiele
    ist wirklich sehr gewöhnlich, langweilig und hat man schon 1000mal gesehen.
    Die Bubbles allein sind ja eine interessante Richtung, aber die Typo darunter ist wirklich
    sehr sehr amateurhaft gesetzt, weil sie in keinster Weise mit
    Form und Inhalt auf die Bildidee eingeht, spielt oder Klarheit erzeugt.
    Aber ich möchte aus Erfahrung auch nicht dem Gestalter die alleinige Schuld geben, gern
    hat ist auch der Kunde beratungsresistent, weil vielleicht gerade Limonade getrunken hat,
    dann einen Orgasmus hatte, dabei auf Play gedrückt hat und...
    Deswegen ist es egal, wer hip ist. Wir können nur das Ergebnis bewerten.