RadioTipp: Königsallee

  • Radio:Tippsize>
    des Teams der Hörspiel-Freundesize>

    Im "Radio:Tipp" empfiehlt das Team der Hörspiel-Freunde Radiohörspiele, die in den nächsten Tagen gesendet werden.

    Die Empfehlung für den
    Samstag, 6.Juni 2015
    size>

    Ab 15:05 Uhr sendet

    BR 2

    Königsallee Teil 1 size>

    von Hans Pleschinski

    Produktion: WDR 2015
    Regie: Uwe Schareck

    Spieldauer: ca. 54 Min.

    Mit Barnaby Metschurat, Jan Kersjes, Wolf-Dietrich Sprenger, Lena Stolze u. a. Sommer 1954: Literaturnobelpreisträger Thomas Mann reist mit seiner Frau Katia nach Düsseldorf, um aus „Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull“ zu lesen. Er steigt im Breidenbacher Hof ab, indem auch seine große platonische Liebe Klaus Heuser logiert. In der Figur des Joseph hat der Dichter den Maler-Sohn aus Düsseldorf in seinem Joseph-Zyklus unsterblich gemacht. Kennengelernt hatte Mann den damals 17-jährigen Heuser während eines Sylturlaubs. Jetzt sorgt ihre erneute mögliche Begegnung in Düsseldorf für größte Unruhe, zusätzlich zu dem Aufruhr, den der Besuch des ins Exil gegangenen Schriftstellers im Nachkriegsdeutschland ohnehin auslöst.

    Auf der Folie realer Begebenheiten erzählt Autor Hans Pleschinski auf intelligent-unterhaltsame Art mit viel Lokalkolorit die Geschehnisse, die sich in Düsseldorf um den Breidenbacher Hof abspielen. Gleichzeitig entsteht ein treffendes Kaleidoskop der 1950er Jahre im Nachkriegsdeutschland.
    [amazon]3862315274[/amazon]
  • Radio:Tippsize>
    des Teams der Hörspiel-Freundesize>

    Im "Radio:Tipp" empfiehlt das Team der Hörspiel-Freunde Radiohörspiele, die in den nächsten Tagen gesendet werden.

    Die Empfehlung für den
    Samstag, 6.Juni 2015
    size>

    Ab 23:05 Uhr sendet

    hr 2

    Königsallee Teil 2 size>

    von Hans Pleschinski

    Produktion: WDR 2015
    Regie: Uwe Schareck

    Spieldauer: ca. 54 Min.

    Mit Barnaby Metschurat, Jan Kersjes, Wolf-Dietrich Sprenger, Lena Stolze u. a. Sommer 1954: Literaturnobelpreisträger Thomas Mann reist mit seiner Frau Katia nach Düsseldorf, um aus „Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull“ zu lesen. Er steigt im Breidenbacher Hof ab, indem auch seine große platonische Liebe Klaus Heuser logiert. In der Figur des Joseph hat der Dichter den Maler-Sohn aus Düsseldorf in seinem Joseph-Zyklus unsterblich gemacht. Kennengelernt hatte Mann den damals 17-jährigen Heuser während eines Sylturlaubs. Jetzt sorgt ihre erneute mögliche Begegnung in Düsseldorf für größte Unruhe, zusätzlich zu dem Aufruhr, den der Besuch des ins Exil gegangenen Schriftstellers im Nachkriegsdeutschland ohnehin auslöst.

    Auf der Folie realer Begebenheiten erzählt Autor Hans Pleschinski auf intelligent-unterhaltsame Art mit viel Lokalkolorit die Geschehnisse, die sich in Düsseldorf um den Breidenbacher Hof abspielen. Gleichzeitig entsteht ein treffendes Kaleidoskop der 1950er Jahre im Nachkriegsdeutschland.
  • Radio:Tippsize>
    des Teams der Hörspiel-Freundesize>

    Im "Radio:Tipp" empfiehlt das Team der Hörspiel-Freunde Radiohörspiele, die in den nächsten Tagen gesendet werden.

    Die Empfehlung für
    Montag, 26. Februar 2018


    Ab 19:04 Uhr sendet

    WDR 3

    Königsallee Teil 1size>

    von Hans Pleschinski

    Produktion: WDR 2015 / DAV 2015
    Regie: Uwe Schareck
    Spieldauer: ca. 30 Min.

    [amazon]3862315274[/amazon]

    Mit: Barnaby Metschurat, Wolf-Dietrich Sprenger, Jan Kersjes, Lena Stolze, Susanne Barth, Matthias Bundschuh, Bernt Hahn, Gisela Keiner, Wolfgang Rüter, Martin Brambach, Jörg Kernbach, Rainer Homann, Volker Niederfahrenhorst, Ilse Strambowski, Andreas Grothgar, Josef Tratnik, Johanna Gastdorf, Wilfried Schmickler, Annika Schilling, Ernst August Schepmann, Martin Bross, Gregor Höppner, Patrick Mölleken, Mareike Hein, Antje Lewald, Christoph Pragua

    Sommer 1954: Literaturnobelpreisträger Thomas Mann reist mit seiner Frau Katia nach Düsseldorf, um aus „Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull“ zu lesen. Er steigt im Breidenbacher Hof ab, indem auch seine große platonische Liebe Klaus Heuser logiert. In der Figur des Joseph hat der Dichter den Maler-Sohn aus Düsseldorf in seinem Joseph-Zyklus unsterblich gemacht. Kennengelernt hatte Mann den damals 17-jährigen Heuser während eines Sylturlaubs. Jetzt sorgt ihre erneute mögliche Begegnung in Düsseldorf für größte Unruhe, zusätzlich zu dem Aufruhr, den der Besuch des ins Exil gegangenen Schriftstellers im Nachkriegsdeutschland ohnehin auslöst.

    Auf der Folie realer Begebenheiten erzählt Autor Hans Pleschinski auf intelligent-unterhaltsame Art mit viel Lokalkolorit die Geschehnisse, die sich in Düsseldorf um den Breidenbacher Hof abspielen. Gleichzeitig entsteht ein treffendes Kaleidoskop der 1950er Jahre im Nachkriegsdeutschland.
  • Radio:Tippsize>
    des Teams der Hörspiel-Freundesize>

    Im "Radio:Tipp" empfiehlt das Team der Hörspiel-Freunde Radiohörspiele, die in den nächsten Tagen gesendet werden.

    Die Empfehlung für
    Dienstag, 27. Februar 2018


    Ab 19:04 Uhr sendet

    WDR 3

    Königsallee Teil 2size>

    von Hans Pleschinski

    Produktion: WDR 2015 / DAV 2015
    Regie: Uwe Schareck
    Spieldauer: ca. 30 Min.

    [amazon]3862315274[/amazon]

    Mit: Barnaby Metschurat, Wolf-Dietrich Sprenger, Jan Kersjes, Lena Stolze, Susanne Barth, Matthias Bundschuh, Bernt Hahn, Gisela Keiner, Wolfgang Rüter, Martin Brambach, Jörg Kernbach, Rainer Homann, Volker Niederfahrenhorst, Ilse Strambowski, Andreas Grothgar, Josef Tratnik, Johanna Gastdorf, Wilfried Schmickler, Annika Schilling, Ernst August Schepmann, Martin Bross, Gregor Höppner, Patrick Mölleken, Mareike Hein, Antje Lewald, Christoph Pragua

    Sommer 1954: Literaturnobelpreisträger Thomas Mann reist mit seiner Frau Katia nach Düsseldorf, um aus „Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull“ zu lesen. Er steigt im Breidenbacher Hof ab, indem auch seine große platonische Liebe Klaus Heuser logiert. In der Figur des Joseph hat der Dichter den Maler-Sohn aus Düsseldorf in seinem Joseph-Zyklus unsterblich gemacht. Kennengelernt hatte Mann den damals 17-jährigen Heuser während eines Sylturlaubs. Jetzt sorgt ihre erneute mögliche Begegnung in Düsseldorf für größte Unruhe, zusätzlich zu dem Aufruhr, den der Besuch des ins Exil gegangenen Schriftstellers im Nachkriegsdeutschland ohnehin auslöst.

    Auf der Folie realer Begebenheiten erzählt Autor Hans Pleschinski auf intelligent-unterhaltsame Art mit viel Lokalkolorit die Geschehnisse, die sich in Düsseldorf um den Breidenbacher Hof abspielen. Gleichzeitig entsteht ein treffendes Kaleidoskop der 1950er Jahre im Nachkriegsdeutschland.
  • Radio:Tippsize>
    des Teams der Hörspiel-Freundesize>

    Im "Radio:Tipp" empfiehlt das Team der Hörspiel-Freunde Radiohörspiele, die in den nächsten Tagen gesendet werden.

    Die Empfehlung für
    Mittwoch, 28. Februar 2018


    Ab 19:04 Uhr sendet

    WDR 3

    Königsallee Teil 3size>

    von Hans Pleschinski

    Produktion: WDR 2015 / DAV 2015
    Regie: Uwe Schareck
    Spieldauer: ca. 30 Min.

    [amazon]3862315274[/amazon]

    Mit: Barnaby Metschurat, Wolf-Dietrich Sprenger, Jan Kersjes, Lena Stolze, Susanne Barth, Matthias Bundschuh, Bernt Hahn, Gisela Keiner, Wolfgang Rüter, Martin Brambach, Jörg Kernbach, Rainer Homann, Volker Niederfahrenhorst, Ilse Strambowski, Andreas Grothgar, Josef Tratnik, Johanna Gastdorf, Wilfried Schmickler, Annika Schilling, Ernst August Schepmann, Martin Bross, Gregor Höppner, Patrick Mölleken, Mareike Hein, Antje Lewald, Christoph Pragua

    Sommer 1954: Literaturnobelpreisträger Thomas Mann reist mit seiner Frau Katia nach Düsseldorf, um aus „Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull“ zu lesen. Er steigt im Breidenbacher Hof ab, indem auch seine große platonische Liebe Klaus Heuser logiert. In der Figur des Joseph hat der Dichter den Maler-Sohn aus Düsseldorf in seinem Joseph-Zyklus unsterblich gemacht. Kennengelernt hatte Mann den damals 17-jährigen Heuser während eines Sylturlaubs. Jetzt sorgt ihre erneute mögliche Begegnung in Düsseldorf für größte Unruhe, zusätzlich zu dem Aufruhr, den der Besuch des ins Exil gegangenen Schriftstellers im Nachkriegsdeutschland ohnehin auslöst.

    Auf der Folie realer Begebenheiten erzählt Autor Hans Pleschinski auf intelligent-unterhaltsame Art mit viel Lokalkolorit die Geschehnisse, die sich in Düsseldorf um den Breidenbacher Hof abspielen. Gleichzeitig entsteht ein treffendes Kaleidoskop der 1950er Jahre im Nachkriegsdeutschland.