Asterix Hörspiele von Karussell

  • ???? Tut mir leid, aber dir kann nicht folgen. Ich hab mich bei allen 12teilen der Karussell-Reihe gut unterhalten. Die Übersicht wurde stets gewahrt und meine Fantasie sorgt für das Bild, wie bei jedem Hörspiel. Im Gegensatz zu neueren Serien wie "Die Elfen", wo Erzähler unnötig zu Wort kommen und oft fehlen, wenn man sie braucht, hat Altmeister H.-J. Herwald alles richtig gemacht. Der Erzähler ist immer zur Stelle, aber nie zu lang, das er einen auf die Nuss geht.


    "Totaler Mist" hört sich IMHO anders an.


    Das Fährhauston jetzt die neuen Folgen macht, lässt mich hoffen, das er die Vorarbeit berücksichtigt. Thomas Karallus hat ja auch einen ähnlichen Stil. Bleibt nur zu hoffen, das er nicht plötzlich meint ASTERIX selbst zu sprechen...

  • Hat Achim denn immer die Skripte selber geschrieben? ?(


    Das war jetzt direkt auf die Regie bezogen. Und nö, hat er nicht eine Frau, die keinen Nachnamen hat, hat alle 12 Folgen bearbeitet.


    "Celestine"


    Die Hörspiele sind aber fast 1:1 ka ob es überhaupt eine echte Bearbeitung ist, oder das die Dame von den Comics ist...hab leider keine um das zu prüfen..

  • Der kleine, clevere Gallier wird nicht nur auf Papier sein 36. Abenteuer bestehen. Der neue Asterix-Band "Der Papyrus des Cäsar" wird es auch als Hörspiel geben. Karussell wird aber nicht die Nummerierung ändern, weshalb der Band ebenfalls als 36. Hörspielfolge erscheinen wird.


    Die aktuelle Vertonung ist erst bei Folge 18 angelangt. Folge 19 und 20 müssen derweil, für dieses aktuelle Abenteuer, Platz machen. Beide sollen im Frühjahr 2016 erscheinen. Wenn alles glatt geht, erscheint das Hörspiel zum aktuellen Band Ende November 2015!

  • Alles, was ich bisher von Asterix gesehen und gehört habe, war zum Vergessen. Ich bin mir absolut sicher, dass das auch für dieses neue Hörspiel gilt. Ich glaube, dass kein einziger von den wirklichen Asterix-Fans sich die Verfilmung und Verhörspielungen reinzieht, das funktioniert alles nicht. Den Comic werde ich natürlich lesen, ich gehöre nicht zur "Alles ohne Goscinny ist Scheiße"-Fraktion, auch wenn Uderzo im Alleingang viel nicht wirklich gelungenes abgeliefert hat, nicht nur das unsägliche "Gallien in Gefahr". Zu den beiden Neuen kann ich nix sagen, irgendwie hab ich "Asterix bei den Pikten" verpasst.

  • Die Zeichentrickfilme finde ich super und für mich geht nichts über "Asterix erobert Rom".


    Das ist auch für mich in der Tat die rühmliche Ausnahme. Das war aber auch das einzig wirkliche Filmprojekt der Asterix-Schöpfer. Ansonsten ging es ja nur damit, durch Verwursten von vorhandenem Material in welcher Form auch immer, ein paar zusätzlich Mücken zu machen.


    Das "Alles" muss ich also zurücknehmen, der Film ist ja wirklich absolut gelungen, könnte ich mir mal wieder reinziehen :D

  • Die Zeichentrickfilme finde ich super und für mich geht nichts über "Asterix erobert Rom". Die Reihe ist aber auch nur bis Teil 5 gut, Teil 6 mit Abstrichen, danach bin ich ausgestiegen.


    "Asterix erobert Rom" finde ich auch durchgehend schön. Bei "Asterix bei den Briten" warte ich immer auf ein paar bestimmte Szenen... aber für mal zwischendurch taugen die Zeichentrickfilme alle - vor allem im Vergleich mit diesen unsäglichen Realverfilmungen.
    Die Comics mag ich dennoch lieber (bis auf das Alien-Desaster). Der neue Band gefällt mir nach dem ersten Durchgang auch recht gut (besser als die "Pikten"). Nur mit dem neuen Font werde ich noch immer nicht glücklich...

  • Das klingt alles ganz interessant.
    Jetzt ist 13-18 von Fährhauston und 1-12 von Rabbit Studios aus den 90ern?
    Wie fügen die sich denn so ein, die neuen Folgen? Passt das ganze zusammen? Und wie gefallen euch die Sprecher.


    Auch mal interessant, dass mit Folge 36 eine so große Folgenlücke entsteht. Gabs glaube ich noch nicht in diesem Umfang. Oder wie war das mit Point Whitmark damals?

  • Das klingt alles ganz interessant.
    Jetzt ist 13-18 von Fährhauston und 1-12 von Rabbit Studios aus den 90ern?
    Wie fügen die sich denn so ein, die neuen Folgen? Passt das ganze zusammen? Und wie gefallen euch die Sprecher.


    Auch mal interessant, dass mit Folge 36 eine so große Folgenlücke entsteht. Gabs glaube ich noch nicht in diesem Umfang. Oder wie war das mit Point Whitmark damals?


    Was war denn bei PW damals? ?(


    Man vertont halt den aktuellen Band bei Asterix, da passiert sowas mal. Man will halt die Verkäufe mitnehmen.