Das neue Hörspiel aus dem Hause Ripper Records

  • schon interessant wie völlig quer beet vom genre, ripper records hoerspiele released. produziert sind die stets alle richtig geil, aber nicht immer trifft das thema meinen geschmack. das erstlingswerk "jack the ripper" war und ist immer noch einer meiner absoluten favoriten. blackout war storymäßig nicht so mein fall. auch bei "vergessene welt" hatte ich anfangs bedenken, aber dort hat frank gustavus es einfach geschafft ein mir eher uninteressantes thema so schmackhaft zu machen, dass ich nachher total begeistert vom hoerspiel war. bin mal gespannt auf "billy the kid".


    danke für die info mortal. :)

  • Endlich Neuigkeiten von Herrn Gustavus! Mich hat Ripper-Records eigentlich durchweg begeistern können, auch wenn Jack the Ripper wirklich bislang unerreicht blieb. Aber die ungemeine thematische Breite ist schon erstaunlich. Bei Ripper findet man vom wahnsinnigen Massenmörder, über zeitschleifende Nazigegner, über Dino-Abenteuerer bis hin zu melancholisch-depressiven Horrorautoren alles quer Beet. Und dann auf einem derart hohen Niveau produziert, dass jedes Produkt (auch wenn man eigentlich mit der Thematik nichts anfangen kann) das Zeug zum Knaller hat. Nun also nbüschen Western... bin mal gespannt, was Herr Gustavus daraus macht.



  • Unter diesem Link ist auch die erste Hörporbe online: http://www.ripperrecords.de/index_no_flash.html

  • Ach schau mal an, erst neulich habe ich mich gefragt wann Ripper mal wieder was veröffentlicht.
    Gute Nachricht! Endlich was Neues und die Silberlinge sind billiger geworden. :)

  • Ich hätte gerne mal wieder was von Ripper Records. :( Leider wird es da wohl vorläufig nichts mehr geben, schade eigentlich. Die Verkaufszahlen waren wohl nicht so rosig, von daher kann ich es aber auch verstehen, wenn sich Frank Gustavus nicht gerne in die Miesen stürzen will und lieber auf Nummer Sicher geht und für andere Label wie Lübbe oder Oetinger produziert.


    Demnächst kommt wohl eine neue Pippi Langstrumpf Serie von ihm.

  • abgefahren... verdammt cooler Typ der Herr Gustavus... war für mich auf der Hörspiel ein Highlight!


    Wär wirklich schade, wenn von Ripper nix mehr kommen würde, da wirklich fast jede Produktion (mit Abstrichen bei "Billy the kid" wie ich finde) ein richtiger Knaller war, manche davon mehr als das ("Jack the Ripper" ist eins meiner absoluten Lieblingshörspiele, aber "Blackout", "Vampyr" und "Vergessene Welt" stehen dem eigentlich in nix nach).

  • Und ich fand "Billy the Kid" nach dem für mich schwachen "Vampyr" und "Die vergessen Welt" wieder richtig stark. Wobei schwach bei Gustavus-Produktion das falsche Wort ist. ;)


    Für mich war er auch ein Highlight der Messe, endlich konnte ich mal live und in Farbe mit ihm quatschen.

  • Den "Vampyr" fandest du nicht so stark? Das Duell Fröhlich-Tennstedt war für mich ne kleine Sensation... auch wenn sich die Geschichte an sich etwas zieht. Und die zusätzlichen Erzählungen hätte man sich eventuell sparen können. Dennoch spitze das Ding. Aber das eigentlich geniale sind ja die unterschiedlichen Bereiche... es beginnt mit einem Psycho-Gruselknaller, dann ein seltsames modernes Zeitdrama ("Blackout" ist wirklich ne außergewöhnliche Geschichte), dann eine dramatische Literaturgeschichte, dann ein Abenteuer, und dann ein Western. Und zwischendrin ma Epic und Saga für Oettinger... und als Sprecher des Grafen Illystivostitsch bleibt er mir auch immer im Ohr haften (geniale Performance).

  • Ich glaube, ich muss demnächst auch mal "Jack the Ripper" besorgen. Das schieb ich schon ewig auf meiner Wunschliste vor mir her. "Billy the Kid" zieht mich allerdings genremäßig leider nicht so in den Bann...

  • Die Hörspiele aus dem Hause Ripper Records fand ich außer "Blackout" hervorragend und kann nur sagen das Frank Gustavus da ganz großes geschaffen hat. Seit dem er für andere Labels arbeitet habe ich ihn leider aus den Augen verloren, was hat er denn noch produziert (bitte nur Hörspiele).
    Und was mir sehr am Herzen liegt, noch einmal ein Hörspiel aus dem Hause Ripper Records erleben zu dürfen, am liebsten Fantasy, Grusel oder Mysterie.
    Ich finde es sehr schade, dass so lange nichts mehr kam und würde mich freuen wenn Frank uns und sich da noch mal einen Wunsch erfüllt.

  • Zitat

    Original von Thomas Birker (DLP)
    Ich finde es sehr schade, dass so lange nichts mehr kam und würde mich freuen wenn Frank uns und sich da noch mal einen Wunsch erfüllt.


    Schade ist es, aber woran es liegt, hat Frank doch auf der Hörspiel2008 gesagt. Er möchte nicht jahrelang für ein hochwertiges Hörspiel arbeiten und dann nicht mal 2000 Stück verkaufen Viel Arbeit für nur sehr kleine Erfolge, da kann man(n) seine Energie auch in erfolgreichere Projekte stecken, wie er es derzeit mit den Pippi-Langstrumpf Lesungen und Hörspiele macht, die er für Öttinger produziert...