Studio Hörsturz "Gruselserie"

  • Wann geht es hier eigentlich weiter? Das Label hat Geld von uns bekommen für die es noch keine Hörspiele geliefert hat! Ärgert mich immer noch nach 3 Jahren!

    Ich verkaufe und verschenke Hörspiele, auf MC und CD! Schaut rein! Angebote gibts hier im Marktplatz! KLICK MICH!


    "Mit dem Hören von Die drei Fragezeichen oute ich mich nicht als Hörspielfan, sondern als Fan meiner eigenen Kindheit."


    - Günter Merlau -

  • Wann geht es hier eigentlich weiter? Das Label hat noch Geld von uns bekommen für die es noch keine Hörspiele geliefert hat! Ärgert mich immer noch nach 3 Jahren!


    Soll das jetzt lustig sein oder meinst Du das ernst? Ersteres wäre nicht lustig, da hier jeder weiß, dass das Geld weg ist und nichts mehr kommt. Falls Du es erst meinst...guten Morgen. Des Weiteren...wenn das der müde Versuch werden soll, einen Vergleich zwischen Abzocke und Crowdfunding zu ziehen -> ganz schwach.


    Also wer es bis jetzt nicht verstanden hat, dass man sich abgesetzt hat...da kommt nichts mehr.

  • Da stehen sich im Netz zu dem Thema ja jetzt zwei Sichtweisen gegenüber:


    • zum einen hat einer in einem Blog ein "Mahnmal" errichtet, dass sicherstellen soll "you'll never work in this town again, buster, the internet does not forget!"
    • zum anderen hatte wohl David Holy mit dem Herrn dahinter zusammenarbeiten wollen und findet das jetzt nicht toll, dass der einen schlechten Ruf genießt (vgl. im Talk, ich weiß, ich darf dahin nicht verlinken, aber schaut mal dort unter "Klassiker" und zum Eintrag vom 5.11.16).


    Meine Meinung? Zweite Chancen schön und gut, aber die sollte man auch nur gewähren, wenn in der Zwischenzeit was passiert ist. Es handelte sich wahrscheinlich nicht um einen Millionenschaden, den er verursacht hat, also sollte es möglich sein, dafür geradezustehen. Keine ehrliche Kommunikationspolitik fahren, dann in die Schweiz abhauen, und dann sich über das Brandmarken ärgern -- DAS geht mir nicht ins Hirn. Nicht jeder betrachtet vorab bezahltes Geld als Spielgeld, sondern als Vertrauensvorschuss und ist dann logischerweise sauer, wenn das nicht als solcher auch wahrgenommen und behandelt wird.

    They call me the Fader. Which is what I'm about to do.

    Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, d.h. man darf sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

  • Es ist egal wie hoch der Betrag ist, für mich ist das kriminelles Verhalten. Da hat es sich dann auch mit zweiten oder dritten Chancen erledigt.


    Es haben noch andere mit dem Mann zusammen gearbeitet und warten ebenfalls noch auf Geld.


    Von mir aus kannst Du gerne dahin verlinken, wer meint zu dem Thema eine andere Sichtweise haben zu müssen, bitte.

  • Ich bin da bei Patrick, dass was da gemacht wurde ist Betrug und ich bin heil froh, dass ich nicht zu den Geschädigt gehöre, was das Geld angeht.
    Dennoch hat dieses Verhalten auch für Unsicherheit generell vieler Hörer gegenüber CF gesorgt. Es gibt ja noch weitere Cf Beispiel wo die Leute nichts für ihr Geld bekommen haben und so etwas schadet der Hörspielszene und geht in meinen Augen gar nicht. Da ist mir auch egal was David Holy meint. Herr Holy kommt Bestellungen, auch wenn die Rechnung noch nicht erteilt wurde, seit Monaten ebenfalls bei mir und ein paar andere auch nicht nach. Auch nach mehrmaligem nachhaken, warten mehrere Leute unteranderem noch auf die "Merle"-Box.
    Ich hatte echt gehoft an den üblen Gerüchten gegenüber David Holy wäre nichts dran.
    Wenn man sich aber hinter jemand wie David Frenzel stellt, wundert mich langsam gar nichts mehr.

  • Dennoch hat dieses Verhalten auch für Unsicherheit generell vieler Hörer gegenüber CF gesorgt. Es gibt ja noch weitere Cf Beispiel wo die Leute nichts für ihr Geld bekommen haben und so etwas schadet der Hörspielszene und geht in meinen Augen gar nicht.


    Etwas OT, aber dazu würde ich gerne was sagen. Die Sache um Studio Hörsturz ist Betrug, ja, aber das schadet nicht Crowdfunding, sondern Vorbestellungen und dem Vertrauen in Labels. Gut, Crowdfunding ist eine Art Vorbestellung - wenn man dann ein Goodie für sein Geld haben möchte, aber beim Crowdfunding muss man viel mehr Zeit einplanen. Das ist vielleicht in Deutschland problematisch - dem Deutschen wird ja Pünktlichkeit nachgesagt. Crowdfunding Projekte ziehen sich fast immer in die Länge. Ich habe mich schon an einigen Sachen beteiligt, von Spielen über Filme zu Hörspielen und weiter zu Bekleidung und Haushaltsgegenständen, es dauert immer. Eine Kampange muss nur vernünftig geführt werden und die Macher müssen halt ab und an kommunizieren was Stand der Dinge ist.
    Ein anderer Faktor ist der Season Pass bei Spielen. Mittlerweile durchaus üblich und das wird doch gerne ausgenutzt. Ich habe da gerade einen Hals, weil ich enige Male einen Season Pass gekauft habe und sich die Entwickler extrem viel Zeit lassen und nicht kommuniziert wird. Bei sowas erwarte ich dann wirklich einen schnelleren Ablauf als beim Crowdfunding, Beim Crowdfunding weiß ich, dass das Projekt in der Entwicklung steckt, aber beim Season Pass erwarte ich deutlich mehr Fortschritt und einen schnelleren Ablauf der Dinge.

  • Du erinnerst dich richtig, die Vorbestellungen waren das Problem. Ich hatte vier Hörspiele und ein T-Shirt bestellt und nur zwei Hörspiele bekommen. Ich weiß nicht mehr, ob es noch weitere Pakete zum Bestellen gab - zumindest die vier Hörspiele müssten noch als Paket angeboten worden sein.

  • Crowdfunding Projekte ziehen sich fast immer in die Länge. Ich habe mich schon an einigen Sachen beteiligt, von Spielen über Filme zu Hörspielen und weiter zu Bekleidung und Haushaltsgegenständen, es dauert immer.


    Das Argument zählt hier an Board ja nicht viel. Wenn es um croudfounding-produzierte Hörspiele geht, sind lange Wartezeiten NICHT normal!! :D

    Ich verkaufe und verschenke Hörspiele, auf MC und CD! Schaut rein! Angebote gibts hier im Marktplatz! KLICK MICH!


    "Mit dem Hören von Die drei Fragezeichen oute ich mich nicht als Hörspielfan, sondern als Fan meiner eigenen Kindheit."


    - Günter Merlau -

  • Das kann bitte im Crowdfunding (nicht Croudfounding!) Thema besprochen werden.


    Es geht auch gar nicht nur um die Wartezeiten, sondern auch um die (beschissene!) Infopolitik. Und normal sollten solche Wartezeiten auch nicht sein.


    "Guten Tag, hier mein Geld, bitte zwei Brötchen und ein Brot!" "Ja, kommt in drei Jahren!" "Ach, super, dass ich jetzt Hunger habe!"


    Hier im Thema geht es eher um Betrug und dass sich jemand mit Geld abgesetzt hat, Crowdfunding ist in der Regel kein Betrug, es sei denn es setzt sich jemand mit dem Geld ab.

  • Wie kam den dieses schreckliche Thema wieder auf ?
    Aber es gibt doch nichts schöneres als in alten Wunden herumzuwühlen.
    Ich habe damals auch das Hörspiel-Paket ( Folgen 2 -4 + T-Shirt) bestellt.
    Es fand also gar kein Crowdfunding statt, wenn ich mich recht entsinne gab es auch ein Paket zur Hörbuchreihe.
    Was mir an dieser Sache immer noch ganz übel in Erinnerung blieb, war das Verhalten von D. Frenzel. Als schon lange feststand
    das er die versprochenen Hörspiele nicht liefern könne,
    wurde man noch mal angeschrieben und die Rückzahlung des Geldes wurde in Ausicht gestellt,
    also habe ich meine Kontodaten dort hinterlegt und gewartet.
    Auf die Überweisung warte ich bis heute.
    Ich find es halt nur besonders dreist, gleich zweimal vom selben A..loch verscheissert zu werden.
    Erst Hörspiele versprechen und nicht liefern, dann groß um Verständnis zu bitten.
    Dann Rückzahlung des Geldes und weiterführen des Label in der fucking Schweiz versprechen, und wieder nicht liefern.
    Was für ein unerfreuliches Thema :fucku: