Point Whitmark - Neuigkeiten ab Folge 32


  • bei den ersten Folgen war es meine Lieblings-Serie aber inzwischen hat sich die Serie derart in eine Richtung geändert, die mir nicht gefällt...


    diese masslos übertriebene düstere Stimmung die versucht wird zu erzeugen und von den inhältlichen Schwächen ablenken soll, sowie der viel zu häufige Erzählereinsatz haben mich in letzter Zeit richtig genervt,...

    In diesen Punkten gebe ich dir vollkommen Recht. Gekauft habe ich die Serie aber dennnoch. Einige bessere Folgen gab es ja zwischendurch. Ich hoffe immer noch auf eine Rückkehr zu dem Stil der Anfangsfolgen!

  • In diesen Punkten gebe ich dir vollkommen Recht. Gekauft habe ich die Serie aber dennnoch. Einige bessere Folgen gab es ja zwischendurch. Ich hoffe immer noch auf eine Rückkehr zu dem Stil der Anfangsfolgen!


    Wird aber leider nicht passieren, denn den mache ich weiterhin an Raimon Weber fest. Außerdem ist die Produktionsweise ja anscheinend mittlerweile auch eine andere, Hamburger Sprecher vermisse ich jedenfalls auch völlig.

  • Was ist z.B. mit Wayne Hancock? Schien doch zu Beginn ein immer wieder kehrender Fiesling zu werden?


    DAS würde mich auch interessieren! Wohl doch nicht so einfach, sich aus den Fängen der Justiz zu winden... schade.

  • Nicht nur eine größere Sprecherriege fehlt, sonder auch Charaktere der ersten zehn Folgen. Was ist z.B. mit Wayne Hancock? Schien doch zu Beginn ein immer wieder kehrender Fiesling zu werden?


    Die Folgen spielen einfach nicht mehr in Point Whitmark und damit fehlen die Charaktere schlechthin. Sheriff Baxter usw. müssten wieder viel öfters vorkommen. Liegt wahrscheinlich an den Sprechner vermute ich mal.

  • Die Folgen spielen einfach nicht mehr in Point Whitmark und damit fehlen die Charaktere schlechthin. Sheriff Baxter usw. müssten wieder viel öfters vorkommen. Liegt wahrscheinlich an den Sprechner vermute ich mal.


    Davon gehe ich auch mal aus, das dürfte wohl der Grund sein, was ich sehr schade finde.

  • POINT WHITMARK
    Folge 32 - „Hauptrolle: tot“
    VÖ: 29.07.11


    Point Whitmark , einer der erfolgreichsten Krimi-Hörspielserien für Kinder und Jugendliche in Deutschland, hat sich mit über 2 Mio. verkauften Tonträgen als feste Größe etabliert. Bei Publikum und Kritik ist die Serie gleichermaßen beliebt. Seit 2003 bis heute bekam Point Whitmark gleich 13 Mal den Hörspiel Award in Gold vom Publikum und sieben Mal von der Kritik zugedacht. Gerade wurden dem erfolgsverwöhnten Macher von Point Whitmark, Volker Sassenberg, eine besondere Ehre zu Teil. Im März diesen Jahres wurde seiner Serie der Hörspiel Award für die beste Hörspielmusik des Jahrzehnts verliehen und er erhielt den Award für die beste Hörspielregie des Jahrzehnts.
    Am 29.07.11 wird die Reihe nun endlich fortgesetzt mit der Folge 32 – „Hauptrolle: tot“.
    Alle Fälle und Folgen finden ihren Anfang in Point Whitmark, einem fiktiven Städtchen an der nordamerikanischen Atlantikküste New Hampshires. Hier wohnen die drei Helden, Jay Lawrence, Tom Cole und Derek Ashby, die in einem ausrangierten Leuchtturm den Radiosender der Stadt betreiben. Obwohl die drei Jungreporter von dort aus einen großartigen Überblick auf ihre Umgebung genießen, zieht es die Jungs auf der Suche nach spannenden Storys meist mitten ins Geschehen und das heißt fast immer auch in Gefahr.


    Ein Filmteam bringt Glanz nach Point Whitmark und wirbelt viel Staub auf. Besonders der Star der Produktion sorgt für Aufregung. Immer wieder werden Anschläge auf das Leben der Hauptdarstellerin Norma D’Arcy verübt, denen die alternde Diva mit knapper Not entgeht. In dieses Mordkomplott scheint auch Mrs Ashby, Dereks Mutter verstrickt zu sein, finden Tom, Jay und Derek heraus. Immer tiefer geraten sie in eine 27 Jahre alte Verschwörung, in der sie es mit einem unheimlichen Mann zu tun bekommen, der von allen nur „der Doktor“ genannt wird.
    Auch die Folge 32 ist ein Garant für Nervenkitzel, Gänsehaut und detektivischen Denksport. Der eigens komponierte Soundtrack unterstützt die unheimliche Atmosphäre des spannenden Abenteuers und beschwört gleichzeitig ein Stück vergangenes Hollywood herauf und erinnert an die Suspense Thriller a la Hitchcock. Für die Folge 32 - „Hauptrolle: tot“ passt das doppelt gut und ist Kino für die Ohren.


    Point Whitmark – Folge 32 – „Hauptrolle: tot“
    VÖ: 29.07.11
    Empfohlen ab: 6 Jahren


    Label: Decision Products / Sony Music
    Barcode: 886979467828
    Sony-Bestellnr.: 88697946782
    unverbindl. Preisempfehlung: 8,99 €

  • teurer wurden sie auf jedenfall mal um nen Euro.

    Qualität hat ihren Preis würde ich sagen, 8,99 ist durchaus noch in Ordnung, wenn ich dafür eine gute technische Umsetzung mit vernünftiger Story erhalte. Wenn ich überlege was mich eine TKKG Folge kostet und die mit PW vergleiche ... Welten vom Preis/Leistungsverhältnis.

  • Seit 2003 bis heute bekam Point Whitmark gleich 13 Mal den Hörspiel Award in Gold vom Publikum und sieben Mal von der Kritik zugedacht. Gerade wurden dem erfolgsverwöhnten Macher von Point Whitmark, Volker Sassenberg, eine besondere Ehre zu Teil. Im März diesen Jahres wurde seiner Serie der Hörspiel Award für die beste Hörspielmusik des Jahrzehnts verliehen und er erhielt den Award für die beste Hörspielregie des Jahrzehnts.



    Also die vielen Preise besagen doch gar nichts. In den letzten Jahren stand doch immer Volker Sassenberg oben. Mindestens mit Point Whitmark. Sicherlich bessere Produktionen wie Sinclair nicht! Der Preis hat keinerlei Aussagekraft. Es ist halt nur schön sich damit zu schmücken. Auch gut für neue Labels!



    Und zum Preis: 8.99 für Qualität OK? Warum kostet dann Sinclair 7.99 oder Faith (OK ist nicht besser) 6.99? Ich denke da muss dringend Geld in die klamme Kasse! Und nach PW wird sicher noch Burns das Label wechseln! Ganz ganz ganz sicher :!: :!: :!:

  • Sehr schön. Mir gefällt die Serie immer noch und ich freue mich, dass es endlich weitergeht. Ich habe auch nicht das Gefühl, dass die Serie stark abgebaut hat. Abgesehen von den ersten 10 Folgen, die wirklich eine Klasse für sich sind, fand ich die Qualität eigentlich recht stabil. Sicher gibt es schwächere Folgen (bei den letzten 10 finde ich z.B. 21, 24 und 26 nicht so doll) aber eben auch richtig starke (ebenfalls auf die letzten 10 bezogen waren das die 22, 23 und 25).


    Dass der komplett gleiche Cast für 2 Folgen hintereinander eingesetzt wird, erscheint mir zwar im Moment auch alles andere als ideal, aber da warte ich mal das Ergebnis ab, bevor ich mich beschwere - gleiches gilt für die Qualität der Sprecher.


    Preiserhöhungen sind für den Kunden immer ärgerlich, aber 8,99 € zahle ich noch.

  • Man muss auch erstmal abwarten, immerhin ist es nur der UVP und der wird gerade von den Internethändlern gerne unterboten. Amazon verlangt für die Vorbestellung z. B. 50 Cent weniger ...


    [amazon]B005805FW0[/amazon]

  • Man muss auch erstmal abwarten, immerhin ist es nur der UVP und der wird gerade von den Internethändlern gerne unterboten. Amazon verlangt für die Vorbestellung z. B. 50 Cent weniger ...


    Eben, das ist ja nur eine Empfehlung und kein verbindlicher Preis für alle Händler. Bei pop.de kostet die Folge 7,98 €. Also alles eher theoretisch.

  • Zitat

    Auch die Folge 32 ist ein Garant für Nervenkitzel, Gänsehaut und detektivischen Denksport. Der eigens komponierte Soundtrack unterstützt die unheimliche Atmosphäre des spannenden Abenteuers und beschwört gleichzeitig ein Stück vergangenes Hollywood herauf und erinnert an die Suspense Thriller a la Hitchcock. Für die Folge 32 - „Hauptrolle: tot“ passt das doppelt gut und ist Kino für die Ohren.


    Hm, auf jeden Fall nimmt man den Mund recht voll dafür, dass die letzten Folgen eher mau waren. Aber schön, nach all der Zeit wird sie doch wieder gekauft, früher oder später... :rolleyes: / :D


    Zum Thema Verfügbarkeit im Handel: Da war Point Whitmark doch noch nie toll - zumindest nicht in den Städten, in denen ich im Laufe der Jahre war. Ich habe die erdrückende Mehrzahl der Folgen im Internet gekauft.


  • Zum Thema Verfügbarkeit im Handel: Da war Point Whitmark doch noch nie toll - zumindest nicht in den Städten, in denen ich im Laufe der Jahre war. Ich habe die erdrückende Mehrzahl der Folgen im Internet gekauft.


    Ich habe nicht nur von dieser Serie alle Folgen im Handel gekauft. Ich glaube aber das die Pause dazu geführt hat, das die Serie kaum mehr im Regal der Läden steht. Das war ja sowieso schon recht übersichtlich. Wie schon häufiger angesprochen, werden ältere aber auch neue Folgen nur schleppend oder sogar gar nicht nachbestellt. Das ist bei vielen Serien so. Eigentlich fällt das nur bei Drei ??? nicht auf. Davon werden ja sofort geschätzte 50 CD's und 30 MC's eingekauft. Und mittlerweile bei Sinclair. Sonst betrifft das leider viele Serien. Auf alle Fälle bei Media Markt und Saturn in Osnabrück! Aber wir warten mal ab was kommt. Vieleicht wird man ja wieder mal durch eine tolle Folge, die an die tollen ersten anknüpft, überrascht. Daswünsche ich mir! Und nach weiteren starken Folgen, wäre es dann auch wieder eine meiner absoluten 5-8 Lieblingsserien!

  • @ Hörspiel-Willi:
    Wir sind uns einig, PW war schon immer eine übersichtliche Serie, was das Angebot an vorrätigen Tonträgern angeht ;). Mittlerweile wüsste ich nicht, wo ich zuletzt Point Whitmark in größerer Anzahl gesehen hätte - bei Saturn waren, glaube ich, ein paar Folgen versteckt. Mal sehen, ob die neuen Folgen besser positioniert werden.
    Zu den anderen Serien: Ich bemerke hier derzeit einen Niedergang bei TKKG, die werden auf die letzten 10-15 Folgen reduziert, vorzugsweise im neuen Stil - Folgen unter 140, 150 gibt es so gut wie gar nicht.

  • Welche Hörspielserien findet ihr denn bitte noch wirklich im Laden? Also dauerhaft und lückenlos verfügbar? Das sind doch nur die wenigsten. Ein paar ???, TKKG, Blümchen und HexHex Geschichten, alles andere wird doch eher nachbestellt oder der Kunde (wir) geht direkt über das Internet.


    Ganz ehrlich gesprochen, im Internet kriege ich meist wesentlich günstigere Angebote und das große A unterbietet teilweise sogar den Preis des offiziellen Shops um bis zu 2 Euro und das bei Neuerscheinungen.


    Die vollmundigen Ankündigungen scheinen derzeit aber überall sehr verbreitet zu sein. Das gehört zum Geschäft dazu und PW ist eine meiner Lieblingsserien, weil sie eben andere (härtere) aber auch stark umgesetzte Wege gehen. Warten wir die VÖ mal ab und schauen dann, ob die neuen Folgen ihr Geld wert sind.