Point Whitmark - Neuigkeiten ab Folge 32


  • Cover bei Decision



    Cover bei Decision


    Folge 32 erscheint am 29.07.2011, für Folge 33 gibt es noch keinen Termin. Folge 31 wird noch bei Folgenreich erscheinen, einen Termin gibt es noch nicht. Diskussionen zur Folge 31 haben wir hier bereits.
    Ab Folge 32 erscheinen die Folgen direkt bei Decision Records, Sony Music übernimmt den Vertrieb. Die Folgen 1-31 verbleiben bei Folgenreich.

  • Der gleiche Cast wurde für beide Folgen eingesetzt. Mal schauen, ob das stört beim Hören der Folgen oder die Sprecher die Rollen so gut mit Leben füllen, dass es nicht auffällt.


    Jetzt wo du's sagst... Das finde ich wirklich etwas ärgerlich. Ich hab kein Problem damit wenn unbekanntere Sprecher genommen werden, aber so direkt hintereinander den selben Cast für unterschiedliche Rollen zu besetzten muss wirklich nicht sein.

  • Ich muss sagen, dass die Sprecherlisten schon mal deutlich besser und prominenter waren. :( Die Entwicklung gibt es ja leider schon seit geraumer Zeit. Was waren das noch für Zeiten, die Riegen der Folgen 1-10 waren top.

    Naja, das kann man ja so jetzt nicht sagen. In Folge 1-10 haben sehr viele Hamburger Sprecher, die man aus alten EUROPA-Hörspielen kannte, mitgesprochen. Aber auch da gab es zahlreiche Doppelbesetzungen.
    In den neuen Folgen hört man jetzt hauptsächlich Berliner und ein paar Kölner Sprecher, die sind jetzt meiner Meinung nach keinesfalls schlechter. Das sind ja nach wie vor Profis und keine Amateure!
    Ich finde die Liste jedenfalls sehr erfrischend, weil man mal endlich ein paar Leute hört, die nicht in jeder zweiten Hörspielproduktion mitsprechen.


    Ich freue mich sehr auf die neuen Folgen, die Inhaltsangaben lesen sich richtig gut. :)

  • Naja, das kann man ja so jetzt nicht sagen. In Folge 1-10 haben sehr viele Hamburger Sprecher, die man aus alten EUROPA-Hörspielen kannte, mitgesprochen. Aber auch da gab es zahlreiche Doppelbesetzungen.
    In den neuen Folgen hört man jetzt hauptsächlich Berliner und ein paar Kölner Sprecher, die sind jetzt meiner Meinung nach keinesfalls schlechter. Das sind ja nach wie vor Profis und keine Amateure!


    Ich weiß was für Sprecher das sind, gefallen muss es mir trotzdem nicht und tut es auch nicht. Da höre ich lieber gerne ein paar Hamburger der alten Schule.


    Zitat

    Ich finde die Liste jedenfalls sehr erfrischend, weil man mal endlich ein paar Leute hört, die nicht in jeder zweiten Hörspielproduktion mitsprechen.


    Stimmt, in dem Fall sogar in jeder ersten. :D

  • Der gleiche Cast wurde für beide Folgen eingesetzt. Mal schauen, ob das stört beim Hören der Folgen oder die Sprecher die Rollen so gut mit Leben füllen, dass es nicht auffällt.

    PW wird ja immer gern als "Konkurrent für ???" gesehen, also ist es doch okay, wenn sie es genauso machen, wie dort *G* / Ist mir als Kind nie so aufgefallen, aber jetzt wo ich die Klassiker höre.... F.-J. Steffens war dort für eine ganze Staffel in JEDER FOLGE in einer anderen Rolle, oder hatte sogar gleich 2 Rollen in der gleichen Episode...da ist PW Ja noch harmlos.

  • PW wird ja immer gern als "Konkurrent für ???" gesehen, also ist es doch okay, wenn sie es genauso machen, wie dort *G* / Ist mir als Kind nie so aufgefallen, aber jetzt wo ich die Klassiker höre.... F.-J. Steffens war dort für eine ganze Staffel in JEDER FOLGE in einer anderen Rolle, oder hatte sogar gleich 2 Rollen in der gleichen Episode...da ist PW Ja noch harmlos.


    Du redest von EINEM Sprecher, wir reden hier von komplett identischen Besetzungslisten, das war nicht mal bei DDF der Fall. Und außerdem lieber eine komplette Europa-Riege in zwei aufeinander folgenden Hörspielen, als diese Riege bei PW.

  • Vielleicht werden die Folgen ja eh in so großem Abstand zueinander veröffentlicht, dass der Einsatz gleicher Sprecher gar nicht auffällt :D .
    Im Ernst: Die Sprecherlisten der Edel-Zeit lasen sich vor allem prominenter, die großen Namen waren stärker vertreten. Mich stört der Mangel an großen Namen jetzt weniger, ich höre auch die neuen Folgen eh meist nicht hintereinander oder an aufeinanderfolgenden Tagen. Bei PW hakt es meiner Meinung nach an den Geschichten, die nicht mehr so packend und kompakt sind wie in früheren Tagen (so bis max. Folge 12).

  • Aber die anderen machen es doch im Grunde genauso. Bei John Sinclair hab ich das Gefühl, dass man in jeder Folge fast die gleichen Sprecher einsetzt (Berenice Weichert, Marie Bierstedt, Marion von Stengel, Gerrit Schmidt-Foß, Jan Spitzner, Peter Flechtner und Marianne Groß sind ja gefühlt im Dauereinsatz).


    Von daher find ich es ein bisschen unfair zu sagen: "Bei Point Whitmark immer die gleichen Sprecher!", da ja ein Großteil (Sonja Deutsch, Martina Treger, Bert Franzke, Hannelore Minkus und Olaf Baden) erstmals mitspricht.


    Ob einem die Stimmen dann gefallen ist Ansichtssache, aber es gibt ja dann zum Glück noch genug andere Hörspiele, in denen die EUROPA-Stars mitsprechen.



    Aber erstmal abwarten, wie es überhaupt wird, vielleicht sind die Rollen der einzelnen Folgen ja so aufgeteilt, dass man die Doppelbesetzungen kaum bemerkt. :)

  • Aber die anderen machen es doch im Grunde genauso. Bei John Sinclair hab ich das Gefühl, dass man in jeder Folge fast die gleichen Sprecher einsetzt (Berenice Weichert, Marie Bierstedt, Marion von Stengel, Gerrit Schmidt-Foß, Jan Spitzner, Peter Flechtner und Marianne Groß sind ja gefühlt im Dauereinsatz).


    Da sind die Sprecherriegen aber deutlich größer und wie gesagt, nicht von Folge zu Folge komplett identisch.


    Zitat

    Von daher find ich es ein bisschen unfair zu sagen: "Bei Point Whitmark immer die gleichen Sprecher!", da ja ein Großteil (Sonja Deutsch, Martina Treger, Bert Franzke, Hannelore Minkus und Olaf Baden) erstmals mitspricht.


    Unfair? ?( Was ist denn daran unfair? Außerdem reden wir hier von den Folgen 32 und 33, nicht generell von PW, dass da IMMER die gleichen Sprecher mitmachen. Wer ist denn jetzt unfair und dreht es sich gerade so wie er es braucht?


    Zitat

    Ob einem die Stimmen dann gefallen ist Ansichtssache, aber es gibt ja dann zum Glück noch genug andere Hörspiele, in denen die EUROPA-Stars mitsprechen.


    Europa-Stars gibt es eigentlich per se nicht, aber das sollte dir auch klar sein, denke ich mal.


    Zitat

    Aber erstmal abwarten, wie es überhaupt wird, vielleicht sind die Rollen der einzelnen Folgen ja so aufgeteilt, dass man die Doppelbesetzungen kaum bemerkt. :)


    Einfach ein paar Sprecher mehr buchen, mehr Folgen aufnehmen und die Sprecher dann besser verteilen, schon müsste man nicht darauf hoffen, dass man es nicht so sehr merkt.

  • Aber die anderen machen es doch im Grunde genauso. Bei John Sinclair hab ich das Gefühl, dass man in jeder Folge fast die gleichen Sprecher einsetzt (Berenice Weichert, Marie Bierstedt, Marion von Stengel, Gerrit Schmidt-Foß, Jan Spitzner, Peter Flechtner und Marianne Groß sind ja gefühlt im Dauereinsatz).


    Das sehe ich total anders. Die Hauptrollen sind halt immer wieder mit den gleichen Sprechern besetzt. Und auch wiederkehrende Nebenrollen. Sonst wird doch ein erheblicher Aufwand ausgeübt bei den Sinclairs. 194 Sprecher seit Beginn der Serie. Und auch in der aktuellen Staffel tauchen immer wieder Sprecher/innen auf, die seit Jahren nicht dabei waren. Also das sind doch Welten!


  • Zum einen hat die doppelte Besetzung noch niemand "verurteilt". Es ist aufgefallen und wir müssen mal abwarten wie das fertige Ergebnis klingt. Grundsätzlich würde ich sagen, eine größere Staffel aufnehmen und die Sprecher verteilen - also mal eine Hauptrolle, mal eine Nebenrolle und dann mal eine Pause. Bei Lady Bedfort klappt das ja auch und da stört es auch nicht. Machbar ist das schon, die größe der aufgenommenen Staffel, die Sprecheranzahl und die Verteilung dieser muss nur passend geplant werden.

  • Wenn es normal weiter geht, wie bisher, liegen mindestens 3 Monate zwischen beiden VÖ's. Vielleicht trifft es dann tatsächlich so ein, wie es No. 326 angemerkt hat, aufgrund des zeitlichen Aspektes fällt es nicht/kaum auf. :D

  • Point Whitmark lässt mich inzwischen ziemlich kalt... von mir aus könnte man die Serie auch einstellen... :(


    bei den ersten Folgen war es meine Lieblings-Serie aber inzwischen hat sich die Serie derart in eine Richtung geändert, die mir nicht gefällt...


    diese masslos übertriebene düstere Stimmung die versucht wird zu erzeugen und von den inhältlichen Schwächen ablenken soll, sowie der viel zu häufige Erzählereinsatz haben mich in letzter Zeit richtig genervt, so dass ich ab Folge 27 entschlossen habe meine Point-Whitmark Sammlung abzuschliessen....

  • diese masslos übertriebene düstere Stimmung die versucht wird zu erzeugen und von den inhältlichen Schwächen ablenken soll, sowie der viel zu häufige Erzählereinsatz haben mich in letzter Zeit richtig genervt, so dass ich ab Folge 27 entschlossen habe meine Point-Whitmark Sammlung abzuschliessen....

    Kann ich nur zustimmen. Eine Serie die schnell nachgelassen hat und das obwohl sie noch recht jung ist.