Wollt ihr eine neue SE?

  • SE 3 ist doch Cool! Und die Aussage das 4 Sinclair Classics pro Jahr kommen doch auch!


    4 Classics pro Jahr sind aber jetzt auch nicht die Neuigkeit, oder? ?(


    Wie dem auch sei, es geht ja hier um die SEs und ich sehe da keinen Bedarf. Einfach nur eine tolle Verpackung macht aus einem Hörspiel keine SE. Also, was ist daran special?

  • Angeblich soll ja "Angst über London" als dritte Special Edition kommen, aber solange das nicht offiziell bestätigt wird, bin ich da noch vorsichtig.


    Warum gerade die Folge und was daran so special werden soll, keine Ahnung. Meiner Meinung nach braucht man dafür keine SE, die Folge kann man auch später bei den Classics veröffentlichen.


    Naja, zwingend eine SE bräuchte man dafür nicht, aber das Armageddonhafte bei "Angst über London" bietet sich ja schon irgendwie dafür an, zumindest mehr als andere Storys.

    "Glaub nicht, ich sei verrückt, Eliot – viele haben merkwürdigere Abneigungen als diese."


  • Naja, zwingend eine SE bräuchte man dafür nicht, aber das Armageddonhafte bei "Angst über London" bietet sich ja schon irgendwie dafür an, zumindest mehr als andere Storys.


    Klar, wenn man so an jede Folge rangeht, dann lässt sich aus jeder eine SE machen. ;)


    Aber wie gesagt, was soll da special sein? Macht man eine Folge mit Überlänge? Wenn es wieder ein Debakel wird wie der unterirdische "Pfähler", dann verzichte ich gerne.

  • Klar, wenn man so an jede Folge rangeht, dann lässt sich aus jeder eine SE machen. ;)

    Natürlich könnte man aus jeder Folge eine SE basteln (hat man ja an "Der Pfähler" gesehen, fand ich nicht schlecht, aber was war an der Story jetzt das Ausschlaggebende für eine SE ? ). Aber bei "Angst über London" ist ja totaler Weltuntergang, der erst am Schluß wieder zurückgedreht wird, und genau deswegen halte ich "Angst über London" von der Story her für geeigneter als eine X-beliebige andere Folge. _Wenn_ man denn meint, (noch) eine SE produzieren zu müssen.


    Captain Blitz schrieb:

    Aber wie gesagt, was soll da special sein? Macht man eine Folge mit Überlänge?

    Keine Ahnung, aber die Frage könnte man bei allen SE's stellen. Was war an "Der Anfang" das spezielle ? Klar, es war der erste Einsatz von John, der in der Vor-classics-Zeit anders nicht mehr hätte gebracht werden können, ansonsten aber handlungsmäßig eine absolut "gewöhnliche" Handlung. Noch mehr stellt sich diese Frage, wie bereits erwähnt, bei "der Pfähler". Im Original ein netter dreiteiler, auch als SE nicht schlecht, aber aus welchem Grund als SE gebracht ?

    "Glaub nicht, ich sei verrückt, Eliot – viele haben merkwürdigere Abneigungen als diese."

  • Keine Ahnung, aber die Frage könnte man bei allen SE's stellen. Was war an "Der Anfang" das spezielle ? Klar, es war der erste Einsatz von John, der in der Vor-classics-Zeit anders nicht mehr hätte gebracht werden können, ansonsten aber handlungsmäßig eine absolut "gewöhnliche" Handlung. Noch mehr stellt sich diese Frage, wie bereits erwähnt, bei "der Pfähler". Im Original ein netter dreiteiler, auch als SE nicht schlecht, aber aus welchem Grund als SE gebracht ?


    Beim Anfang war es so, dass es eine Folge mit Überlänge und so vielen tollen Sprecherinnen und Sprechern wie noch nie war.


    "Der Pfähler" ist für mich einfach nur "Der Fehler", mehr möchte ich dazu nicht sagen, da könnte das SE auch für "Shitty Edition" stehen.

  • Ich könnte mir vorstellen, dass man die SEs in Zukunft nutzt um bisher nicht vertonte, aber von vielen Fans gewünschte, Romane nachträglich doch noch als Hörspiel zu bringen ohne Probleme mit der Kontinuität der Serie zu bekommen.


    Da Suko bei den Classics schon in Folge 9 eingeführt wird könnte man da beispielsweise die Dr. Tod Sachen ohne Kontinuitätsprobleme als SE umsetzen.

  • Nur wären Specials nicht mehr special und genau das ist mein Problem.



    Zudem frage ich mich, wie klug es wäre, wenn es dann faktisch drei Serien gäbe, die unterschiedliche Phasen der Romanserie abdecken. Da ist ja "Wahrung der Kontinuität" auch nicht der Ausdruck der Wahl :D

  • Ich gebe Captain Blitz recht. Weltuntergang hin oder her. Gute - und vor allem ausgelassene - Romane/TBs gibt es genug. Dann wären SEs eine neue Serie. Einer der beiden Regisseure kennt ja die frühen Romane, oder? Vielleicht vermisste er auch "Angst über London". Nach Asmodinas Tod passt es chronologisch gar nicht mehr. "Alptraum Atlantis" könnte man bsp. noch reinschieben wenn der Eiserne vorgestellt wird. Also lieber eine tolle Vorlage als "Einstand" und mit SE getarnt.
    Um aber eine SE zu sein, sollte mehr passieren. Angesprochene Überlänge, besondere Sprecher oder vielleicht eine coole Metallbox mit Bonusinhalten.
    "Angst über London" hätte sich auch nach den Classics einreihen können.


    Ich freu mich trotzdem auf die Vertonung, aber

  • Wahrscheinlich wieder der Verkaufspreis. Für die SEs hat man ja am VÖ Start immer kräftig zugelangt. Egal ob ein oder zwei CDs, unter 15,- Euro gabs die nicht.


    Angeblich aber auch nur, damit man in die Albumcharts kommt. ;)