Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Hoerspiel-Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 2. September 2008, 16:54

Twilight Mysteries



Im Oktober ist es soweit und zusammen mit „Tony Ballard 4 - Fahrstuhl zur Hölle“
erscheint auch die erste Folge der Dreamland Co-Produktionsserie
„Twlight Mysteries“ mit dem Titel „Fluch der Unsterblichkeit“.
Federführend für die neue Mysterie Serie um das Trio Morten Zephyre
(Thomas Nero Wolff - Rupert Giles, Michael Madsen),
Dave Edwards (Kim Hasper - Jason Biggs, James Franco)
und Nina Salenger (Kellina Klein - Winona Ryder, Shannen Doherty, Kristanna Loken)
ist das neue Hörspiellabel Daydream-Factory (www.daydream-factory.de).
Der Kopf des Labels ist kein Unbekannter, sondern der bereits hörspielerprobte
Erik Albrodt („Generation 6“, „Last Call“, „Killing Beauties“), der mit „Twlight Mysteries“
seine erste Profiproduktion präsentiert.
In „Twlight Mysteries 1 - Fluch der Unsterblichkeit“ sind neben den bereits oben genanten Sprechern
auch Bert Stevens, Tobias Kluckert, David Nathan und viele andere zu hören.

Tony Ballard - Dreamland Grusel - Dreamland Action - Andi Meisfeld - Der Trotzkopf
www.TS-Dreamland.de
Hörspiele back to the roots


Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Thomas Birker (DLP)« (2. September 2008, 17:02)


Alibaba

Unerreichbare Liane im Hörspielsumpf

Beiträge: 154

Registrierungsdatum: 18. Juni 2006

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 2. September 2008, 17:39

Noch'ne Horrorserie?

Hallo Hörspielfreunde!

Um den Fragen gleich zuvor zu kommen: Es handelt sich nicht um die x-te Horror- und Gruselserie, die auf den Markt drängt.
"Twilight Mysteries" ist eine Mysterieserie und kann als Mischung von "Akte X" und "Twilight Zone" betrachtet werden. Ich würde auch einen Vergleich mit "PSI-Factor" zulassen...

Es sind immer abgeschlossene Folgen. Es gibt keinen übergreifenden Handlungsbogen. Für diejenigen, die Endlosserienmüde sind, endlich das richtige Futter!

Liebe Grüße,
Alibaba

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 89 070

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 2. September 2008, 17:48

Also die x-te Mysteryserie? ;)
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Alibaba

Unerreichbare Liane im Hörspielsumpf

Beiträge: 154

Registrierungsdatum: 18. Juni 2006

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 2. September 2008, 17:50

Zitat

Original von Captain Blitz
Also die x-te Mysteryserie? ;)


Verdammt.... :grumpy:

DRY

hört Hörspiele beim Rasenmähen

  • »DRY« ist männlich

Beiträge: 16 324

Registrierungsdatum: 1. April 2006

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 2. September 2008, 17:51

Zitat

Original von Captain Blitz
Also die x-te Mysteryserie? ;)


Nun, dieses Genre ist allerdings etwas überschaubarer. Zumal es in diesem Bereich auch nicht so viel mit abgeschlossenen Folgen gibt.

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 89 070

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 2. September 2008, 18:05

Zitat

Original von DRY

Zitat

Original von Captain Blitz
Also die x-te Mysteryserie? ;)


Nun, dieses Genre ist allerdings etwas überschaubarer. Zumal es in diesem Bereich auch nicht so viel mit abgeschlossenen Folgen gibt.


Jein. Früher lief alles unter Grusel, heutzutage meint man ja dieses Genre bis zum Erbrechen aufsplitten zu müssen. Grusel, Horror, Mystery, Schauer-Romantik, Gothic-Drama etc. :lolz:
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Schneeschaufel

ständig auf der Flucht

  • »Schneeschaufel« ist männlich

Beiträge: 2 817

Registrierungsdatum: 9. April 2007

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 2. September 2008, 18:25

Wenns ne echte Mysterieserie wird, könnts was geben, nur irgendwie stinkt das für mich wieder nach durchschnittlichem Grusel-Kaffee und da sind wir dann doch an gekommen beim X-ten .....

Der Trailer hat leider auch so garnich überzeugen können. Zumindest nicht, wenn man nicht sonderlich auf Gruseltrash aus dem Hause Dreamland steht.

Werd das Dingen aber auf jeden Fall mal im Auge behalten.

DRY

hört Hörspiele beim Rasenmähen

  • »DRY« ist männlich

Beiträge: 16 324

Registrierungsdatum: 1. April 2006

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 2. September 2008, 18:26

Na, dann muss es ja auch etwas geben, was die Reihe vom üblichen Grusel abhebt.

Für mich schwingt in Mystery ein deutlich komplexer angehauchter inhaltlicher Stil mit. Mal sehen, ob Erik meine Erwartungen diesbezüglich erfüllen kann.

Schneeschaufel

ständig auf der Flucht

  • »Schneeschaufel« ist männlich

Beiträge: 2 817

Registrierungsdatum: 9. April 2007

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 2. September 2008, 18:34

Über ne richtig geile Mysterieproduktion würde ich mich auch riesig freuen, hoffe auch sehr das das was wird. Trailer 2 und knapp noch 3 gefallen mir auch irgendwie besser merk ich gerade. 2 ... hm ... naja, also könnte was sein, likes a ghost, aber gut, .... die Länge ist auf jeden Fall besser, ne Minute reicht nicht, 2:06 is das schon besser ...


edit : der 2. Trailer is schwer gut, jetzt bin ich doch neugierig geworden ....

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Schneeschaufel« (3. September 2008, 13:28)


freiwild

Mit Logo, alda!

  • »freiwild« ist männlich

Beiträge: 6 995

Registrierungsdatum: 27. März 2007

Wohnort: Windeck / NRW

Beruf: Citrix Consultant

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 2. September 2008, 20:22

Hm, haut mir nun auch nicht die Wurst vom Brot.
Ich glaube mit einer gänzlich anderen Art von Hörspiel, einem komplett anderen Genre würde man besser fahren. Irgendwas aus dem Alltag, was worüber man auch mal schmunzeln kann... Sowas müsste mal herrbei. Ich denke an sowas wie Herr Lehmann im Serienformat.

11

Dienstag, 2. September 2008, 20:27

Zitat

Original von freiwild
Genre würde man besser fahren. Irgendwas aus dem Alltag, was worüber man auch mal schmunzeln kann... Sowas müsste mal herrbei. Ich denke an sowas wie Herr Lehmann im Serienformat.


:kotz:

Wenn überhaupt was realistisches, dann sowas wie die genialen TV-Serien "Berlin Berlin" oder "Die Rote Meile".

Tony Ballard - Dreamland Grusel - Dreamland Action - Andi Meisfeld - Der Trotzkopf
www.TS-Dreamland.de
Hörspiele back to the roots


Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Thomas Birker (DLP)« (2. September 2008, 20:28)


Schneeschaufel

ständig auf der Flucht

  • »Schneeschaufel« ist männlich

Beiträge: 2 817

Registrierungsdatum: 9. April 2007

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 2. September 2008, 20:33

Zitat

Original von freiwild
Hm, haut mir nun auch nicht die Wurst vom Brot.
Ich glaube mit einer gänzlich anderen Art von Hörspiel, einem komplett anderen Genre würde man besser fahren. Irgendwas aus dem Alltag, was worüber man auch mal schmunzeln kann... Sowas müsste mal herrbei. Ich denke an sowas wie Herr Lehmann im Serienformat.


Hast du dir mal den 2. Trailer angehört ?
Möchte nicht sagen das das was gänzlich neues ist, ... aber das
fand ich schon schwer ok. Finde auch, das Rad ganz neu zu erfinden ist
auch reichlich schwer. Hoffe nur das ,,,, bzw. mag einfach diesen John Sinclair - Standardgruselkaffe nicht.

Ansonsten, Herr Lehmann im Serienformat ist für mich auch der reinste Grusel ... fast noch schlimmer .. lieber nicht ... zumindest nicht in der Art ... ne ne :nene:

pops

Feinbein

  • »pops« ist männlich

Beiträge: 11 296

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: EMS

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 2. September 2008, 20:33

Was gibt's denn bei "Herr Lehmann" rumzukotzen? Ich glaub es ja nicht! Banause!
Wer sowas schreibt, dem sag ich auch nicht, dass ich echt auf "Twilight Mysteries" freue! Das könnt was werden und ich drücke alle Daumen, dass dem auch so wird. Aber wie gesagt, das behalt ich für mich!

DRY

hört Hörspiele beim Rasenmähen

  • »DRY« ist männlich

Beiträge: 16 324

Registrierungsdatum: 1. April 2006

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 2. September 2008, 20:34

Zitat

Original von freiwild
Ich denke an sowas wie Herr Lehmann im Serienformat.


Ob sowas im Serienformat unbedingt sinnvoll funktionieren würde?

Alltag und Schmunzeln findest du aktuell z.B. schon bei "und nebenbei Liebe".

15

Dienstag, 2. September 2008, 20:43

Zitat

Original von pops
Was gibt's denn bei "Herr Lehmann" rumzukotzen? Ich glaub es ja nicht! Banause!
Wer sowas schreibt, dem sag ich auch nicht, dass ich echt auf "Twilight Mysteries" freue! Das könnt was werden und ich drücke alle Daumen, dass dem auch so wird. Aber wie gesagt, das behalt ich für mich!


War halt nicht so mein Fall, Ekel Alfred oder Der Bockerer schon viel mehr.
Und ich wollte damit nur aussagen, dass so etwas wie "Herr Lehmann" nicht von Dreamland zu erwarten ist. Auch wenn die nächsten Projekte die 2009-2010 geplant sind kein Grusel mehr sind.

Tony Ballard - Dreamland Grusel - Dreamland Action - Andi Meisfeld - Der Trotzkopf
www.TS-Dreamland.de
Hörspiele back to the roots


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas Birker (DLP)« (2. September 2008, 20:44)


Alibaba

Unerreichbare Liane im Hörspielsumpf

Beiträge: 154

Registrierungsdatum: 18. Juni 2006

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 2. September 2008, 21:06

Zitat

Original von Thomas Birker (DLP)
dann sowas wie die genialen TV-Serien "Berlin Berlin" oder "Die Rote Meile".


oja oja oja oja oja

oder "Edel und Starck" oder "Doctor's Diary" oder "Türkisch für Anfänger" oder ... oder ...

17

Dienstag, 2. September 2008, 21:12

Zitat

Original von Alibaba

Zitat

Original von Thomas Birker (DLP)
dann sowas wie die genialen TV-Serien "Berlin Berlin" oder "Die Rote Meile".


oja oja oja oja oja

oder "Edel und Starck" oder "Doctor's Diary" oder "Türkisch für Anfänger" oder ... oder ...


"Edel & Stark" finde ich auch dufte!

Tony Ballard - Dreamland Grusel - Dreamland Action - Andi Meisfeld - Der Trotzkopf
www.TS-Dreamland.de
Hörspiele back to the roots



Cherusker

Erleuchteter

  • »Cherusker« ist männlich

Beiträge: 2 924

Registrierungsdatum: 2. April 2007

Wohnort: Lage

Beruf: Product Manager

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 2. September 2008, 21:34

Zitat

Original von DRY

Zitat

Original von Captain Blitz
Also die x-te Mysteryserie? ;)


Nun, dieses Genre ist allerdings etwas überschaubarer. Zumal es in diesem Bereich auch nicht so viel mit abgeschlossenen Folgen gibt.


Denke ich auch. Ich bin der Meinung, dass Mystery als Hoerspiel besser als Einzelfolgen und nicht als Forlaufende Serien funktionieren. Wenn man das immer weiterspannen will, laeuft man irgendwann in eine Sackgasse. Bei EInzelfolgen kein Problem. Twighlight Zone? KLASSE!!!

Die Sprecher hoeren sich klasse an. Ich bin gespannt. Da werde ich mal ein Ohr riskieren.

Angel 74

Kann aus wenig Nichts machen

  • »Angel 74« ist männlich

Beiträge: 1 446

Registrierungsdatum: 29. April 2008

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 3. September 2008, 09:54

Wieviele Folgen und was für ein VÖ-Rhytmus ist geplant? Könnt ihr dazu schon Auskunft geben. Hört sich auf jeden Fall sehr interessant an.
Leider gefällt mir das Cover gar nicht, Ja ich weiss eigentlich kommt es hauptsächlich auf den Inhalt an und meine Kaufentscheidung hängt auch nicht unbedingt vom Cover ab, trotzdem finde ich es nicht so schön. :P
Tschau mit V!

  • »Plotzka« ist männlich

Beiträge: 1 261

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Meisenstedt

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 3. September 2008, 11:19

Ich gehe mal stark davon aus, dass "Twilight Mysteries" die Serie ist, die mir Thomas auf dem Weg nach Berlin im Auto vorgespielt hat.

Warum schreibt denn keiner was über den Humor und Witz der Serie, der sogar mich überzeugt hat? Das ist doch das Besondere an dieser Serie... ?(